Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier: 

SWFV-Bildungskonzept

Bereich Breiten- und Freizeitsport

 

Balance Rheinland-Pfalz
(Straßenfußball für Integration, Fairplay und Toleranz)

 

Zielgruppe

SWFV-Vereine, die mit dieser Initiative Kindern und Jugendlichen Verständnis für Toleranz, Fairness und Mitmenschlichkeit vermitteln möchten. Generell richtet sich das Projekt insbesondere an Institu- tionen, Personen und Vereine, die in der Jugendbetreuung und Jugendpflege tätig sind und dadurch erleichterten Zugang zu der ins Auge gefassten Zielgruppe haben. 

 

Projektausrichtung

Einen Schwerpunkt des Projektes bilden Straßenfußballturniere in Street-Soccer-Courts (15x10m), die nach einem speziellen pädagogischen Konzept unter der Anleitung von so genannten Teamern ohne Schiedsrichter durchgeführt werden.
 
Besonders zu begrüßen ist, wenn die jeweilige Veranstaltung auf öffentlichen Plätzen durchgeführt wird, da dort ein breiteres Publikum sich an dem Spiel erfreuen und so auch den pädagogischen Effekt des Projektes wahrnehmen kann.

 

Veranstaltungsinhalte

Zusammenspiel von jungen Menschen verschiedenen Alters (10 bis 16 Jahre), Geschlechts, Herkunft (Ausländer, Aussiedler), unterschiedlichen Gesundheitsstatus (Behinderte und Nichtbehinder- te) im Rahmen von Straßenfußballturnieren
 
Gestaltung von Street-Soccer-Turnieren mit Festlegung eigener Regeln (z.B. nicht die Anzahl der geschossenen Tore, sondern auch zu vergebende Fairnesspunkte entscheiden über den jeweiligen Spielausgang)
 
Es werden spezielle Spielbälle, T-Shirts mit dem Projektlogo und Werbeplakate kostenlos zur Verfügung gestellt; prominente Toleranzbotschafter sollen die Kinder und Jugendlichen zudem motivieren.

 

Weitere Infos

Weiterführende Infos zu diesem Veranstaltungsangebot finden Sie hier.

 

Interesse an diesem Veranstaltungsangebot?

 

Ansprechpartner:

Markus Beer,

Tel.: 06323 / 94 93 642,

Email: markus.beer@swfv.de