News

x

Spendenübergabe an das Kinderhospiz Sterntaler

25.06.2020Sonstiges

Am frühen Nachmittag des 24. Juni übergab Konstantin Legrum, der zum Monatsende scheidende Kreis-Schiedsrichter-Obmann, eine Spende in Höhe von 1575 Euro an Beate Däuwel als Vertreterin des Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Die Summe stammt hauptsächlich aus dem Erlös der Tombola an der Weihnachtsfeier der Schiedsrichter des Kreises Kusel-Kaiserslautern im Dezember 2019.
Ursprünglich war für den 5. Juli noch ein Benefiztag in Ramstein vorgesehen um die Spendensumme weiter aufzustocken. Die Corona-Pandemie machte diesem Vorhaben allerdings leider einen Strich durch die Rechnung.
Frau Däuwel bedankte sich "im Namen aller Sterntaler" für die großzügige Spende, die gerade in der aktuellen Zeit umso wertvoller ist, da derartige Zuwendungen momentan größtenteils ausbleiben.
Weitere Informationen zum Kinderhospiz Sterntaler sind unter www.kinderhospiz-sterntaler.de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/Kinderhospiz.Sterntaler zu finden

25. Juni 2020
Sonstiges
x

Spendenübergabe an das Kinderhospiz Sterntaler

25.06.2020Sonstiges

Am frühen Nachmittag des 24. Juni übergab Konstantin Legrum, der zum Monatsende scheidende Kreis-Schiedsrichter-Obmann, eine Spende in Höhe von 1575 Euro an Beate Däuwel als Vertreterin des Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Die Summe stammt hauptsächlich aus dem Erlös der Tombola an der Weihnachtsfeier der Schiedsrichter des Kreises Kusel-Kaiserslautern im Dezember 2019.
Ursprünglich war für den 5. Juli noch ein Benefiztag in Ramstein vorgesehen um die Spendensumme weiter aufzustocken. Die Corona-Pandemie machte diesem Vorhaben allerdings leider einen Strich durch die Rechnung.
Frau Däuwel bedankte sich "im Namen aller Sterntaler" für die großzügige Spende, die gerade in der aktuellen Zeit umso wertvoller ist, da derartige Zuwendungen momentan größtenteils ausbleiben.
Weitere Informationen zum Kinderhospiz Sterntaler sind unter www.kinderhospiz-sterntaler.de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/Kinderhospiz.Sterntaler zu finden

Am frühen Nachmittag des 24. Juni übergab Konstantin Legrum, der zum Monatsende scheidende Kreis-Schiedsrichter-Obmann, eine Spende in Höhe von 1575…
x

Spendenübergabe an das Kinderhospiz Sterntaler

25. Juni 2020Sonstiges

Am frühen Nachmittag des 24. Juni übergab Konstantin Legrum, der zum Monatsende scheidende Kreis-Schiedsrichter-Obmann, eine Spende in Höhe von 1575 Euro an Beate Däuwel als Vertreterin des Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Die Summe stammt hauptsächlich aus dem Erlös der Tombola an der Weihnachtsfeier der Schiedsrichter des Kreises Kusel-Kaiserslautern im Dezember 2019.
Ursprünglich war für den 5. Juli noch ein Benefiztag in Ramstein vorgesehen um die Spendensumme weiter aufzustocken. Die Corona-Pandemie machte diesem Vorhaben allerdings leider einen Strich durch die Rechnung.
Frau Däuwel bedankte sich "im Namen aller Sterntaler" für die großzügige Spende, die gerade in der aktuellen Zeit umso wertvoller ist, da derartige Zuwendungen momentan größtenteils ausbleiben.
Weitere Informationen zum Kinderhospiz Sterntaler sind unter www.kinderhospiz-sterntaler.de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/Kinderhospiz.Sterntaler zu finden

x

Bitburger-Kreispokal 2019/2020 startet

24.07.2019Spielbetrieb

Am heutigen Mittwoch, den 24. Juli startet der Wettbewerb um den Bitburger Kreispokal Kusel-Kaiserslautern in die Saison 2019/2020. Zum Auftakt stehen drei Partien an.
Diese und alle weiteren Ansetzungen finden Sie HIER

24. Juli 2019
Spielbetrieb
x

Bitburger-Kreispokal 2019/2020 startet

24.07.2019Spielbetrieb

Am heutigen Mittwoch, den 24. Juli startet der Wettbewerb um den Bitburger Kreispokal Kusel-Kaiserslautern in die Saison 2019/2020. Zum Auftakt stehen drei Partien an.
Diese und alle weiteren Ansetzungen finden Sie HIER

Am heutigen Mittwoch, den 24. Juli startet der Wettbewerb um den Bitburger Kreispokal Kusel-Kaiserslautern in die Saison 2019/2020. Zum Auftakt…
x

Bitburger-Kreispokal 2019/2020 startet

24. Juli 2019Spielbetrieb

Am heutigen Mittwoch, den 24. Juli startet der Wettbewerb um den Bitburger Kreispokal Kusel-Kaiserslautern in die Saison 2019/2020. Zum Auftakt stehen drei Partien an.
Diese und alle weiteren Ansetzungen finden Sie HIER

x

Beispielmeldung Kreis Kusel-Kaiserslautern

08.07.2019Sonstiges

Platzhalter-Text

08. Juli 2019
Sonstiges
x

Beispielmeldung Kreis Kusel-Kaiserslautern

08.07.2019Sonstiges

Platzhalter-Text

Platzhalter-Text
x

Beispielmeldung Kreis Kusel-Kaiserslautern

08. Juli 2019Sonstiges

Platzhalter-Text

SWFV Meldungen

x

Ingo Hess neuer Kreis-Schiedsrichter-Obmann

Schiedsrichter
Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss Kusel-Kaiserslautern

Beim Kreis-Schiedsrichter-Tag Kusel-Kaiserslautern wurde ein neuer Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss gewählt. Von 78 wahlberechtigen Schiedsrichtern waren 63 der Einladung nach Quirnbach gefolgt.

Als neuer Kreis-Schiedsrichter-Obmann wurde Ingo Hess (SpVgg Miesenbach) an die Spitze des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses gewählt. Er tritt die Nachfolge von Konstantin Legrum (SV Mackenbach) an, der aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl stand. Als stellvertretenden Kreis-Schiedsrichter-Obmann wählte die Versammlung Thorsten Nies vom SV Hermersberg. Markus Dunsbach (FV Kindsbach) wird als Lehrwart den Schiedsrichtern die Regelsicherheit vermitteln. Die drei Beisitzer des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses Kusel-Kaiserslautern sind Willi Clemens (FV Kusel), Axel Raudonat (TSG Wolfstein-Roßbach) und Robin Schulze (SV Ohmbach).

Ralf Dick (SpVgg Hermannsberg-Welchweiler), der bisher als Beisitzer dem Ausschuss angehörte, stand nicht mehr zur Wiederwahl. Mit Heribert Leis (FV Linden) und Sascha Fischer (SV Hauptstuhl) waren zwei weitere Beisitzer bereits schon vor längerer Zeit ausgeschieden. Sie werden aber alle der Kreis-Schiedsrichter-Vereinigung Kusel-Kaiserslautern weiter als aktive Schiedsrichter zur Verfügung stehen.

Foto: Der neue Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss Kusel-Kaiserslautern: Axel Raudonat, Willi Clemens, Robin Schulze, Markus Dunsbach, Thorsten Nies und Ingo Hess (von links).

Schiedsrichter
Ingo Hess neuer Kreis-Schiedsrichter-Obmann
Beim Kreis-Schiedsrichter-Tag Kusel-Kaiserslautern wurde ein neuer Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss gewählt. Von 78 wahlberechtigen Schiedsrichtern waren 63 der Einladung nach Quirnbach gefolgt. Als neuer Kreis-Schiedsrichter-Obmann wurde Ingo Hess (SpVgg Miesenbach) an die Spitze des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses gewählt. Er tritt die Nachfolge ...
x

Ingo Hess neuer Kreis-Schiedsrichter-Obmann

Schiedsrichter
Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss Kusel-Kaiserslautern

Beim Kreis-Schiedsrichter-Tag Kusel-Kaiserslautern wurde ein neuer Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss gewählt. Von 78 wahlberechtigen Schiedsrichtern waren 63 der Einladung nach Quirnbach gefolgt.

Als neuer Kreis-Schiedsrichter-Obmann wurde Ingo Hess (SpVgg Miesenbach) an die Spitze des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses gewählt. Er tritt die Nachfolge von Konstantin Legrum (SV Mackenbach) an, der aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl stand. Als stellvertretenden Kreis-Schiedsrichter-Obmann wählte die Versammlung Thorsten Nies vom SV Hermersberg. Markus Dunsbach (FV Kindsbach) wird als Lehrwart den Schiedsrichtern die Regelsicherheit vermitteln. Die drei Beisitzer des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses Kusel-Kaiserslautern sind Willi Clemens (FV Kusel), Axel Raudonat (TSG Wolfstein-Roßbach) und Robin Schulze (SV Ohmbach).

Ralf Dick (SpVgg Hermannsberg-Welchweiler), der bisher als Beisitzer dem Ausschuss angehörte, stand nicht mehr zur Wiederwahl. Mit Heribert Leis (FV Linden) und Sascha Fischer (SV Hauptstuhl) waren zwei weitere Beisitzer bereits schon vor längerer Zeit ausgeschieden. Sie werden aber alle der Kreis-Schiedsrichter-Vereinigung Kusel-Kaiserslautern weiter als aktive Schiedsrichter zur Verfügung stehen.

Foto: Der neue Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss Kusel-Kaiserslautern: Axel Raudonat, Willi Clemens, Robin Schulze, Markus Dunsbach, Thorsten Nies und Ingo Hess (von links).

x

Kostenloses Kunstrasenseminar beim SV Rodenbach

Sonstiges
SWFV-Kunstrasenseminar beim SV Rodenbach

Auch in diesem Jahr veranstalten wir in Zusammenarbeit mit unserem kompetenten Partner FieldTurf ein Kunstrasenseminar. Der Fokus des Seminars liegt insbesondere auf den wichtigen Fragestellungen rund um Kunstrasen im Zusammenspiel mit der Umwelt.

 

So spielen die Themen Nachhaltigkeit und Recycling eine besondere Rolle. Informationen bezüglich Planung, Finanzierung und Bau eines Kunstrasens dürfen natürlich nicht fehlen.

 

Termin

Wann: 22. April 2020 (Beginn 13:00 Uhr)

Wo: SV Rodenbach, Sportstraße 4, 67688 Rodenbach (Kreis Kusel-Kaiserslautern)

 

Das Programm, sowie alles wissenswerte zur Anmeldung findet ihr hier.

Sonstiges
Kostenloses Kunstrasenseminar beim SV Rodenbach
Auch in diesem Jahr veranstalten wir in Zusammenarbeit mit unserem kompetenten Partner FieldTurf ein Kunstrasenseminar. Der Fokus des Seminars liegt insbesondere auf den wichtigen Fragestellungen rund um Kunstrasen im Zusammenspiel mit der Umwelt.   So spielen die Themen Nachhaltigkeit und Recycling eine besondere Rolle. Informationen bezüglich ...
x

Kostenloses Kunstrasenseminar beim SV Rodenbach

Sonstiges
SWFV-Kunstrasenseminar beim SV Rodenbach

Auch in diesem Jahr veranstalten wir in Zusammenarbeit mit unserem kompetenten Partner FieldTurf ein Kunstrasenseminar. Der Fokus des Seminars liegt insbesondere auf den wichtigen Fragestellungen rund um Kunstrasen im Zusammenspiel mit der Umwelt.

 

So spielen die Themen Nachhaltigkeit und Recycling eine besondere Rolle. Informationen bezüglich Planung, Finanzierung und Bau eines Kunstrasens dürfen natürlich nicht fehlen.

 

Termin

Wann: 22. April 2020 (Beginn 13:00 Uhr)

Wo: SV Rodenbach, Sportstraße 4, 67688 Rodenbach (Kreis Kusel-Kaiserslautern)

 

Das Programm, sowie alles wissenswerte zur Anmeldung findet ihr hier.

x

Neue Kinderfußball-Spielformen werden im Kreis Kusel-KL vorgestellt

Spielbetrieb
Neue Spielformen im Kinderfußball beim SWFV - Pilotprojekt

Der Südwestdeutsche Fußballverband stellt am Samstag, 19. Oktober, um 10:00 Uhr beim SV Altenglan für den Kreis Kusel-Kaiserslautern die neuen vom DFB initiierten Spielformen für den Kinderfußball vor.

 

Mit den Erfahrungen dieser Pilotphase möchte der SWFV unter Einbindung seiner Vereine die Spielformen optimieren, um sie in der kommenden Saison als geregelten Spielbetrieb einzuführen. Die Pilotveranstaltung in Altenglan startet mit einer 45minütigen Praxisdemonstration mit F-Junioren, der sich eine theoretische Nachbereitung anschließt. Referent ist SWFV-Lehrstabsmitglied Werner Lamneck. Diese Veranstaltung, die als Lizenzverlängerung für C-Lizenz-Trainer anerkannt wird, richtet sich primär an die Kindertrainer. Eltern und andere Interessierte sind natürlich auch willkommen. 

 

Weitere Informationen sowie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Spielformen entnehmen Sie der Anlage.

Spielbetrieb
Neue Kinderfußball-Spielformen werden im Kreis Kusel-KL vorgestellt
Der Südwestdeutsche Fußballverband stellt am Samstag, 19. Oktober, um 10:00 Uhr beim SV Altenglan für den Kreis Kusel-Kaiserslautern die neuen vom DFB initiierten Spielformen für den Kinderfußball vor.   Mit den Erfahrungen dieser Pilotphase möchte der SWFV unter Einbindung seiner Vereine die Spielformen optimieren, um sie in der kommenden Saison ...
x

Neue Kinderfußball-Spielformen werden im Kreis Kusel-KL vorgestellt

Spielbetrieb
Neue Spielformen im Kinderfußball beim SWFV - Pilotprojekt

Der Südwestdeutsche Fußballverband stellt am Samstag, 19. Oktober, um 10:00 Uhr beim SV Altenglan für den Kreis Kusel-Kaiserslautern die neuen vom DFB initiierten Spielformen für den Kinderfußball vor.

 

Mit den Erfahrungen dieser Pilotphase möchte der SWFV unter Einbindung seiner Vereine die Spielformen optimieren, um sie in der kommenden Saison als geregelten Spielbetrieb einzuführen. Die Pilotveranstaltung in Altenglan startet mit einer 45minütigen Praxisdemonstration mit F-Junioren, der sich eine theoretische Nachbereitung anschließt. Referent ist SWFV-Lehrstabsmitglied Werner Lamneck. Diese Veranstaltung, die als Lizenzverlängerung für C-Lizenz-Trainer anerkannt wird, richtet sich primär an die Kindertrainer. Eltern und andere Interessierte sind natürlich auch willkommen. 

 

Weitere Informationen sowie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Spielformen entnehmen Sie der Anlage.

Sponsoren