News

x

Neuer Kreissportausschuss PS/ZW in Clausen gewählt

15.04.2024Spielbetrieb

Der Kreistag des Fußballkreises Pirmasens/Zweibrücken fand am Samstag, dem 13. April 2024 beim FK Clausen statt. 31 Vereine mit insgesamt 209 Stimmen waren anwesend. Nachdem der letzte Kreistag pandemiebedingt online stattfinden musste, konnten sich nun im turnusmäßigen Rhythmus die Vereinsvertreter*innen wieder in Präsenz treffen.
Nicht nur die Vereine der Kreises Pirmasens/Zweibrücken und die Mitglieder des Kreisausschusses haben den Weg an den Hanauer Ring geschafft, sondern auch das gesamte geschäftsführende Präsidium des SWFV inklusive des zum Verbandstag ausscheidenden amtierenden Präsidenten Dr. Hans-Dieter Drewitz.
Dieser sprach in seiner Begrüßung dem Fußballkreis und dessen Vorsitzenden Reiner Ehrgott seinen Dank aus: „Der Kreis Pirmasens/Zweibrücken ist zahlenmäßig nicht der größte. Doch hier im Kreis sieht man sehr deutlich, dass der Fußball mit Herz und Leidenschaft gespielt und organisiert wird. Das liegt an den Vereinen mit ihren Ehrenamtlichen und dem sehr gut aufgestellten Kreisausschuss unter der Führung von Reiner Ehrgott. Deshalb ist es kein Wunder, dass in den letzten Jahren hier sehr viel bewegt werden konnte, gerade im Bereich der Schiedsrichter*innen.“
Dass auch die anwesenden Vereinsvertreter*innen zufrieden sind, zeigte sich in der anschließenden Wahl. Alle zur Wahl stehenden Kreisausschussmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt bzw. bestätigt. Somit besteht der Kreisausschuss für die nächsten vier Jahre aus folgenden Personen: Reiner Ehrgott (Vorsitzender), Marco Kochert (Stellvertretender Vorsitzender), Alexander Beuerle, Matthias Belzer, Wolfgang Hunsicker und Uli Salzmann (Beisitzer), Thomas Bauer (Vorsitzender Kreisjugendausschuss), Sascha Geisler (Kreisschiedsrichterobmann), Sascha Grimm (Beauftragter Frauen- und Mädchenfußball) und Thomas Seiler (Beauftragter für Ehrenamt, Soziales und Integration). Ausgeschieden sind Ralf Vollmar, der 24 Jahre lang das Amt des Kreisschiedsrichterobmanns begleitete und Christian Weinkauff, der beruflich bedingt sein Ehrenamt als Beauftragter für Frauen- und Mädchenfußball aufgeben musste.
Für ihr langjähriges Engagement wurden Reiner Ehrgott und Ralf Vollmar mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezeichnet. Alexander Seiberth bekam als ausscheidender stellvertretender Kreisschiedsrichterobmann die silberne Verbandsehrennadel und Christian Weinkauff erhielt die Verbandsehrennadel in Bronze.
 

15. Apr. 2024
Spielbetrieb
x

Neuer Kreissportausschuss PS/ZW in Clausen gewählt

15.04.2024Spielbetrieb

Der Kreistag des Fußballkreises Pirmasens/Zweibrücken fand am Samstag, dem 13. April 2024 beim FK Clausen statt. 31 Vereine mit insgesamt 209 Stimmen waren anwesend. Nachdem der letzte Kreistag pandemiebedingt online stattfinden musste, konnten sich nun im turnusmäßigen Rhythmus die Vereinsvertreter*innen wieder in Präsenz treffen.
Nicht nur die Vereine der Kreises Pirmasens/Zweibrücken und die Mitglieder des Kreisausschusses haben den Weg an den Hanauer Ring geschafft, sondern auch das gesamte geschäftsführende Präsidium des SWFV inklusive des zum Verbandstag ausscheidenden amtierenden Präsidenten Dr. Hans-Dieter Drewitz.
Dieser sprach in seiner Begrüßung dem Fußballkreis und dessen Vorsitzenden Reiner Ehrgott seinen Dank aus: „Der Kreis Pirmasens/Zweibrücken ist zahlenmäßig nicht der größte. Doch hier im Kreis sieht man sehr deutlich, dass der Fußball mit Herz und Leidenschaft gespielt und organisiert wird. Das liegt an den Vereinen mit ihren Ehrenamtlichen und dem sehr gut aufgestellten Kreisausschuss unter der Führung von Reiner Ehrgott. Deshalb ist es kein Wunder, dass in den letzten Jahren hier sehr viel bewegt werden konnte, gerade im Bereich der Schiedsrichter*innen.“
Dass auch die anwesenden Vereinsvertreter*innen zufrieden sind, zeigte sich in der anschließenden Wahl. Alle zur Wahl stehenden Kreisausschussmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt bzw. bestätigt. Somit besteht der Kreisausschuss für die nächsten vier Jahre aus folgenden Personen: Reiner Ehrgott (Vorsitzender), Marco Kochert (Stellvertretender Vorsitzender), Alexander Beuerle, Matthias Belzer, Wolfgang Hunsicker und Uli Salzmann (Beisitzer), Thomas Bauer (Vorsitzender Kreisjugendausschuss), Sascha Geisler (Kreisschiedsrichterobmann), Sascha Grimm (Beauftragter Frauen- und Mädchenfußball) und Thomas Seiler (Beauftragter für Ehrenamt, Soziales und Integration). Ausgeschieden sind Ralf Vollmar, der 24 Jahre lang das Amt des Kreisschiedsrichterobmanns begleitete und Christian Weinkauff, der beruflich bedingt sein Ehrenamt als Beauftragter für Frauen- und Mädchenfußball aufgeben musste.
Für ihr langjähriges Engagement wurden Reiner Ehrgott und Ralf Vollmar mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezeichnet. Alexander Seiberth bekam als ausscheidender stellvertretender Kreisschiedsrichterobmann die silberne Verbandsehrennadel und Christian Weinkauff erhielt die Verbandsehrennadel in Bronze.
 

Der Kreistag des Fußballkreises Pirmasens/Zweibrücken fand am Samstag, dem 13. April 2024 beim FK Clausen statt. 31 Vereine mit insgesamt 209 Stimmen…
x

Neuer Kreissportausschuss PS/ZW in Clausen gewählt

15. Apr. 2024Spielbetrieb

Der Kreistag des Fußballkreises Pirmasens/Zweibrücken fand am Samstag, dem 13. April 2024 beim FK Clausen statt. 31 Vereine mit insgesamt 209 Stimmen waren anwesend. Nachdem der letzte Kreistag pandemiebedingt online stattfinden musste, konnten sich nun im turnusmäßigen Rhythmus die Vereinsvertreter*innen wieder in Präsenz treffen.
Nicht nur die Vereine der Kreises Pirmasens/Zweibrücken und die Mitglieder des Kreisausschusses haben den Weg an den Hanauer Ring geschafft, sondern auch das gesamte geschäftsführende Präsidium des SWFV inklusive des zum Verbandstag ausscheidenden amtierenden Präsidenten Dr. Hans-Dieter Drewitz.
Dieser sprach in seiner Begrüßung dem Fußballkreis und dessen Vorsitzenden Reiner Ehrgott seinen Dank aus: „Der Kreis Pirmasens/Zweibrücken ist zahlenmäßig nicht der größte. Doch hier im Kreis sieht man sehr deutlich, dass der Fußball mit Herz und Leidenschaft gespielt und organisiert wird. Das liegt an den Vereinen mit ihren Ehrenamtlichen und dem sehr gut aufgestellten Kreisausschuss unter der Führung von Reiner Ehrgott. Deshalb ist es kein Wunder, dass in den letzten Jahren hier sehr viel bewegt werden konnte, gerade im Bereich der Schiedsrichter*innen.“
Dass auch die anwesenden Vereinsvertreter*innen zufrieden sind, zeigte sich in der anschließenden Wahl. Alle zur Wahl stehenden Kreisausschussmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt bzw. bestätigt. Somit besteht der Kreisausschuss für die nächsten vier Jahre aus folgenden Personen: Reiner Ehrgott (Vorsitzender), Marco Kochert (Stellvertretender Vorsitzender), Alexander Beuerle, Matthias Belzer, Wolfgang Hunsicker und Uli Salzmann (Beisitzer), Thomas Bauer (Vorsitzender Kreisjugendausschuss), Sascha Geisler (Kreisschiedsrichterobmann), Sascha Grimm (Beauftragter Frauen- und Mädchenfußball) und Thomas Seiler (Beauftragter für Ehrenamt, Soziales und Integration). Ausgeschieden sind Ralf Vollmar, der 24 Jahre lang das Amt des Kreisschiedsrichterobmanns begleitete und Christian Weinkauff, der beruflich bedingt sein Ehrenamt als Beauftragter für Frauen- und Mädchenfußball aufgeben musste.
Für ihr langjähriges Engagement wurden Reiner Ehrgott und Ralf Vollmar mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezeichnet. Alexander Seiberth bekam als ausscheidender stellvertretender Kreisschiedsrichterobmann die silberne Verbandsehrennadel und Christian Weinkauff erhielt die Verbandsehrennadel in Bronze.
 

x

Samsel und Pfeifer ausgezeichnet

21.03.2024Ehrenamt

Das Ehrenamt spielt in unserer Gesellschaft eine sehr wichtige Rolle und hält diese in vielen Bereichen zusammen. Im Sport gilt dies noch einmal mehr. Deshalb unterstützen sowohl der Deutsche Fußball Bund (DFB) als auch der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) ehrenamtliches Engagement im Breitensport tatkräftig.
Zudem werden fleißige Helfer, die in ihren Vereinen wichtige Aufgaben übernehmen – und dies häufig über viele Jahre hinweg – ausgezeichnet. Dieses Mal durften sich Oliver Samsel (SV 1919 Lemberg) und Michelle Pfeifer (SG Thaleischweiler-Fröschen) über eine Ehrung und den damit verbundenen Dank für ihre geleistete Arbeit freuen.
Gemeinsam mit dem Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Pirmasens/Zweibrücken, Thomas Seiler (Foto: Mitte), fand deshalb in Edenkoben eine Feierstunde statt.
 

21. März 2024
Ehrenamt
x

Samsel und Pfeifer ausgezeichnet

21.03.2024Ehrenamt

Das Ehrenamt spielt in unserer Gesellschaft eine sehr wichtige Rolle und hält diese in vielen Bereichen zusammen. Im Sport gilt dies noch einmal mehr. Deshalb unterstützen sowohl der Deutsche Fußball Bund (DFB) als auch der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) ehrenamtliches Engagement im Breitensport tatkräftig.
Zudem werden fleißige Helfer, die in ihren Vereinen wichtige Aufgaben übernehmen – und dies häufig über viele Jahre hinweg – ausgezeichnet. Dieses Mal durften sich Oliver Samsel (SV 1919 Lemberg) und Michelle Pfeifer (SG Thaleischweiler-Fröschen) über eine Ehrung und den damit verbundenen Dank für ihre geleistete Arbeit freuen.
Gemeinsam mit dem Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Pirmasens/Zweibrücken, Thomas Seiler (Foto: Mitte), fand deshalb in Edenkoben eine Feierstunde statt.
 

Das Ehrenamt spielt in unserer Gesellschaft eine sehr wichtige Rolle und hält diese in vielen Bereichen zusammen. Im Sport gilt dies noch einmal mehr…
x

Samsel und Pfeifer ausgezeichnet

21. März 2024Ehrenamt

Das Ehrenamt spielt in unserer Gesellschaft eine sehr wichtige Rolle und hält diese in vielen Bereichen zusammen. Im Sport gilt dies noch einmal mehr. Deshalb unterstützen sowohl der Deutsche Fußball Bund (DFB) als auch der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) ehrenamtliches Engagement im Breitensport tatkräftig.
Zudem werden fleißige Helfer, die in ihren Vereinen wichtige Aufgaben übernehmen – und dies häufig über viele Jahre hinweg – ausgezeichnet. Dieses Mal durften sich Oliver Samsel (SV 1919 Lemberg) und Michelle Pfeifer (SG Thaleischweiler-Fröschen) über eine Ehrung und den damit verbundenen Dank für ihre geleistete Arbeit freuen.
Gemeinsam mit dem Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Pirmasens/Zweibrücken, Thomas Seiler (Foto: Mitte), fand deshalb in Edenkoben eine Feierstunde statt.
 

x

Neuer Kreisjugendausschuss PS/ZW gewählt

11.03.2024Ehrenamt

Am Freitag, den 08. März, fand der Kreisjugendtag des Fußballkreises Pirmasens-Zweibrücken statt. Hierbei wurde der Kreisjugendausschuss zum Teil neu gewählt. Von 35 wahlberechtigten Vereinen folgten 13 der Einladung ins Sportheim des SV Rot-Weiß Pirmasens.
Thomas Bauer wurde einstimmig im Amt des Kreisjugendausschussvorsitzenden bestätigt. Als neuer stellvertretender Kreisjugendausschussvorsitzender wurde Thorsten Eschmann ebenfalls einstimmig gewählt. Als Beisitzer wiedergewählt wurden Heinrich Ziegler und Marc-Kevin Schaf. Vervollständigt wird der Ausschuss durch die neu gewählten Beisitzer Carsten Damm, Frank Ehmann und Sascha Grimm. Neuer Jungfunktionär ist Timo Kustes.
Der bisherige stellvertretende Kreisjugendausschussvorsitzende Hans-Peter Mayer sowie der Beisitzer Erich Gedan stellten sich nicht mehr zur Wahl. Dr. Hans-Dieter Drewitz und Thomas Bauer dankten beiden für ihren jahrzehntelangen Einsatz für den Kinder- und Jugendfußball in Kreis und Verband – Hans-Peter Mayer wurde im Zuge dessen mit der Ehrenspange des SWFV, der höchsten Ehrung des Verbandes, geehrt.

Von links: Timo Kustes (Jungfunktionär), Christian Weinkauff (Frauen- und Mädchenbeauftragter), Frank Ehmann, Heinrich Ziegler, Marc-Kevin Schaf (alle Beisitzer), Thorsten Eschmann (Stellvertretender Vorsitzender), Dr. Hans-Dieter Drewitz (SWFV-Präsident) und Thomas Bauer (Vorsitzender).

11. März 2024
Ehrenamt
x

Neuer Kreisjugendausschuss PS/ZW gewählt

11.03.2024Ehrenamt

Am Freitag, den 08. März, fand der Kreisjugendtag des Fußballkreises Pirmasens-Zweibrücken statt. Hierbei wurde der Kreisjugendausschuss zum Teil neu gewählt. Von 35 wahlberechtigten Vereinen folgten 13 der Einladung ins Sportheim des SV Rot-Weiß Pirmasens.
Thomas Bauer wurde einstimmig im Amt des Kreisjugendausschussvorsitzenden bestätigt. Als neuer stellvertretender Kreisjugendausschussvorsitzender wurde Thorsten Eschmann ebenfalls einstimmig gewählt. Als Beisitzer wiedergewählt wurden Heinrich Ziegler und Marc-Kevin Schaf. Vervollständigt wird der Ausschuss durch die neu gewählten Beisitzer Carsten Damm, Frank Ehmann und Sascha Grimm. Neuer Jungfunktionär ist Timo Kustes.
Der bisherige stellvertretende Kreisjugendausschussvorsitzende Hans-Peter Mayer sowie der Beisitzer Erich Gedan stellten sich nicht mehr zur Wahl. Dr. Hans-Dieter Drewitz und Thomas Bauer dankten beiden für ihren jahrzehntelangen Einsatz für den Kinder- und Jugendfußball in Kreis und Verband – Hans-Peter Mayer wurde im Zuge dessen mit der Ehrenspange des SWFV, der höchsten Ehrung des Verbandes, geehrt.

Von links: Timo Kustes (Jungfunktionär), Christian Weinkauff (Frauen- und Mädchenbeauftragter), Frank Ehmann, Heinrich Ziegler, Marc-Kevin Schaf (alle Beisitzer), Thorsten Eschmann (Stellvertretender Vorsitzender), Dr. Hans-Dieter Drewitz (SWFV-Präsident) und Thomas Bauer (Vorsitzender).

Am Freitag, den 08. März, fand der Kreisjugendtag des Fußballkreises Pirmasens-Zweibrücken statt. Hierbei wurde der Kreisjugendausschuss zum Teil neu…
x

Neuer Kreisjugendausschuss PS/ZW gewählt

11. März 2024Ehrenamt

Am Freitag, den 08. März, fand der Kreisjugendtag des Fußballkreises Pirmasens-Zweibrücken statt. Hierbei wurde der Kreisjugendausschuss zum Teil neu gewählt. Von 35 wahlberechtigten Vereinen folgten 13 der Einladung ins Sportheim des SV Rot-Weiß Pirmasens.
Thomas Bauer wurde einstimmig im Amt des Kreisjugendausschussvorsitzenden bestätigt. Als neuer stellvertretender Kreisjugendausschussvorsitzender wurde Thorsten Eschmann ebenfalls einstimmig gewählt. Als Beisitzer wiedergewählt wurden Heinrich Ziegler und Marc-Kevin Schaf. Vervollständigt wird der Ausschuss durch die neu gewählten Beisitzer Carsten Damm, Frank Ehmann und Sascha Grimm. Neuer Jungfunktionär ist Timo Kustes.
Der bisherige stellvertretende Kreisjugendausschussvorsitzende Hans-Peter Mayer sowie der Beisitzer Erich Gedan stellten sich nicht mehr zur Wahl. Dr. Hans-Dieter Drewitz und Thomas Bauer dankten beiden für ihren jahrzehntelangen Einsatz für den Kinder- und Jugendfußball in Kreis und Verband – Hans-Peter Mayer wurde im Zuge dessen mit der Ehrenspange des SWFV, der höchsten Ehrung des Verbandes, geehrt.

Von links: Timo Kustes (Jungfunktionär), Christian Weinkauff (Frauen- und Mädchenbeauftragter), Frank Ehmann, Heinrich Ziegler, Marc-Kevin Schaf (alle Beisitzer), Thorsten Eschmann (Stellvertretender Vorsitzender), Dr. Hans-Dieter Drewitz (SWFV-Präsident) und Thomas Bauer (Vorsitzender).

SWFV Meldungen

x

Einführung der Kapitänsregelung in allen Spielklassen

Spielbetrieb

Bei der am Sonntag zu Ende gegangenen UEFA EURO 2024 ist die "Kapitänsregelung" auf große Zustimmung gestoßen und hat zu einem respektvolleren Umgang von Schiedsrichtern und Spielern geführt. Daher hat sich nach dem DFB auch der SWFV dazu entschieden, in allen Spiel- und Altersklassen die sogenannte "Kapitänsregelung" umzusetzen. Die Vorgehensweise, dass sich nur der Mannschaftskapitän an den Schiedsrichter oder die Schiedsrichterin wenden darf, um eine wichtige Entscheidung erklärt zu bekommen, wird in allen Alters- und Spielklassen eingeführt. Die Kapitäne sind zudem dafür verantwortlich, dass ihre Mitspieler die Unparteiischen respektieren, Abstand halten und sie nicht bedrängen.

 

Respektvoller Umgang untereinander

Ist der Teamkapitän der Torwart, so muss dem Schiedsrichter vor Spielbeginn ein Feldspieler genannt werden, der den Unparteiischen ansprechen kann, falls sich weiter entfernt eine strittige Szene ereignet.

 

Die Unparteiischen werden ihrerseits dazu ermutigt, sich offen mit den Kapitänen auszutauschen, um eine respektvolle Atmosphäre zwischen allen Parteien zu schaffen und eine Vertrauensbasis zu den Spielern aufzubauen.

 

Alle wichtigen Informationen zur Umsetzung finden Sie hier in den FAQ und hier im OnePager.

Spielbetrieb
Einführung der Kapitänsregelung in allen Spielklassen
Bei der am Sonntag zu Ende gegangenen UEFA EURO 2024 ist die "Kapitänsregelung" auf große Zustimmung gestoßen und hat zu einem respektvolleren Umgang von Schiedsrichtern und Spielern geführt. Daher hat sich nach dem DFB auch der SWFV dazu entschieden, in allen Spiel- und Altersklassen die sogenannte "Kapitänsregelung" umzusetzen. Die Vorgehensweise ...
x

Einführung der Kapitänsregelung in allen Spielklassen

Spielbetrieb

Bei der am Sonntag zu Ende gegangenen UEFA EURO 2024 ist die "Kapitänsregelung" auf große Zustimmung gestoßen und hat zu einem respektvolleren Umgang von Schiedsrichtern und Spielern geführt. Daher hat sich nach dem DFB auch der SWFV dazu entschieden, in allen Spiel- und Altersklassen die sogenannte "Kapitänsregelung" umzusetzen. Die Vorgehensweise, dass sich nur der Mannschaftskapitän an den Schiedsrichter oder die Schiedsrichterin wenden darf, um eine wichtige Entscheidung erklärt zu bekommen, wird in allen Alters- und Spielklassen eingeführt. Die Kapitäne sind zudem dafür verantwortlich, dass ihre Mitspieler die Unparteiischen respektieren, Abstand halten und sie nicht bedrängen.

 

Respektvoller Umgang untereinander

Ist der Teamkapitän der Torwart, so muss dem Schiedsrichter vor Spielbeginn ein Feldspieler genannt werden, der den Unparteiischen ansprechen kann, falls sich weiter entfernt eine strittige Szene ereignet.

 

Die Unparteiischen werden ihrerseits dazu ermutigt, sich offen mit den Kapitänen auszutauschen, um eine respektvolle Atmosphäre zwischen allen Parteien zu schaffen und eine Vertrauensbasis zu den Spielern aufzubauen.

 

Alle wichtigen Informationen zur Umsetzung finden Sie hier in den FAQ und hier im OnePager.

x

Ehrung von Ehrenamtlern des SV RW Höhmühlbach

Ehrenamt

Bereits am Sonntag 07.07.2024 fand beim SV Rot Weiss Höhmühlbach (Kreis Pirmasens-Zweibrücken) eine Ehrungsveranstaltung statt. Zu den Vereinsehrungen und den Ehrungen durch den SWFV , konnten auch zwei Mitglieder mit dem DFB Ehrenamtspreis geehrt werden.

 

Janis Franze wurde für seine Verdienste als Fußballheld für das junge Ehrenamt des DFB gewürdigt. Er ist seit vier Jahren Beitragskassierer und kümmert sich um die Spielleitung der SG Massweiler-Höhmühlbach. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Udo Klein, der sich seit vier Jahren um den Hartplatz kümmert und so den DFB Ehrenamtspreis erhalten hat. 

 

Fundament des Fußballs

Das Ehrenamt ist das Fundament des Fußballs. Die 1,6 Millionen ehrenamtlich und freiwillig Engagierten in den deutschen Fußballvereinen sind das Herz des Amateurfußballs. Sie sind die Seele der Vereine. Sie leben und lieben den Fußball. Wir wollen diese Menschen in den Mittelpunkt stellen und ihnen für den unermüdlichen Einsatz danken. Die „Aktion Ehrenamt“ steht für Förderung und Anerkennung von ehrenamtlichem Engagement und stützt sich auf drei Säulen der DFB-Anerkennungskultur. 

 

Weitere Informationen gibt es hier auf unserer Homepage

Ehrenamt
Ehrung von Ehrenamtlern des SV RW Höhmühlbach
Bereits am Sonntag 07.07.2024 fand beim SV Rot Weiss Höhmühlbach (Kreis Pirmasens-Zweibrücken) eine Ehrungsveranstaltung statt. Zu den Vereinsehrungen und den Ehrungen durch den SWFV , konnten auch zwei Mitglieder mit dem DFB Ehrenamtspreis geehrt werden.   Janis Franze wurde für seine Verdienste als Fußballheld für das junge Ehrenamt des DFB ...
x

Ehrung von Ehrenamtlern des SV RW Höhmühlbach

Ehrenamt

Bereits am Sonntag 07.07.2024 fand beim SV Rot Weiss Höhmühlbach (Kreis Pirmasens-Zweibrücken) eine Ehrungsveranstaltung statt. Zu den Vereinsehrungen und den Ehrungen durch den SWFV , konnten auch zwei Mitglieder mit dem DFB Ehrenamtspreis geehrt werden.

 

Janis Franze wurde für seine Verdienste als Fußballheld für das junge Ehrenamt des DFB gewürdigt. Er ist seit vier Jahren Beitragskassierer und kümmert sich um die Spielleitung der SG Massweiler-Höhmühlbach. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Udo Klein, der sich seit vier Jahren um den Hartplatz kümmert und so den DFB Ehrenamtspreis erhalten hat. 

 

Fundament des Fußballs

Das Ehrenamt ist das Fundament des Fußballs. Die 1,6 Millionen ehrenamtlich und freiwillig Engagierten in den deutschen Fußballvereinen sind das Herz des Amateurfußballs. Sie sind die Seele der Vereine. Sie leben und lieben den Fußball. Wir wollen diese Menschen in den Mittelpunkt stellen und ihnen für den unermüdlichen Einsatz danken. Die „Aktion Ehrenamt“ steht für Förderung und Anerkennung von ehrenamtlichem Engagement und stützt sich auf drei Säulen der DFB-Anerkennungskultur. 

 

Weitere Informationen gibt es hier auf unserer Homepage

x

Schäfer ist Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses

Ehrenamt

Beim Verbandsjugend-Tag am Freitag, 5. Juli 2024, kam der Verbandsjugendausschuss zusammen, um einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Der amtierende Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses Jürgen Schäfer wurde einstimmig wiedergewählt.

 

Wahlberechtigt waren hierbei der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, der Vorsitzende der Schulfußballkommission, der Jugendbildungsbeauftragte, die Beauftragte für Mädchenfußball, der Vertreter der Jungen Generation sowie die zehn neu gewählten Vorsitzenden der jeweiligen Kreisjugendausschüsse. Von fünfzehn wahlberechtigen Mitgliedern waren dreizehn der Einladung in die Sportschule nach Edenkoben gefolgt. Am 13.07.2024 wurde die Wahl durch den Verbandstag  bestätigt. 

 

Jahrzehntelanges Engagement

Im Rahmen des Verbandsjugend-Tags wurden vier zum 30.06. ausgeschiedene Vorsitzende der Kreisjugendausschüsse durch Ehrenpräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz sowie Jürgen Schäfer persönlich verabschiedet. Der besondere Dank galt hierbei ihrem jahrzehntelangen Engagement für den Jugendfußball auf Kreis- und Verbandsebene sowie die stets kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit innerhalb der Gremien.

 

Verabschiedet wurden Marie-Luise Schelhas (Kreis Mainz-Bingen), Rainer Bernhardt (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg), Volker Kohlmann (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und Berthold Schick (Kreis Bad Kreuznach). Nicht persönlich anwesend sein konnte Karlheinz Best (Kreis Alzey-Worms), welcher ebenfalls zum 30.06. als Kreisjugendausschussvorsitzender ausschied.

 

Vorsitzender Verbandsjugendausschuss Jürgen Schäfer mit Ehrenpräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz

 

Ehrenamt
Schäfer ist Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses
Beim Verbandsjugend-Tag am Freitag, 5. Juli 2024, kam der Verbandsjugendausschuss zusammen, um einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Der amtierende Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses Jürgen Schäfer wurde einstimmig wiedergewählt.   Wahlberechtigt waren hierbei der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, der Vorsitzende der ...
x

Schäfer ist Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses

Ehrenamt

Beim Verbandsjugend-Tag am Freitag, 5. Juli 2024, kam der Verbandsjugendausschuss zusammen, um einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Der amtierende Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses Jürgen Schäfer wurde einstimmig wiedergewählt.

 

Wahlberechtigt waren hierbei der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, der Vorsitzende der Schulfußballkommission, der Jugendbildungsbeauftragte, die Beauftragte für Mädchenfußball, der Vertreter der Jungen Generation sowie die zehn neu gewählten Vorsitzenden der jeweiligen Kreisjugendausschüsse. Von fünfzehn wahlberechtigen Mitgliedern waren dreizehn der Einladung in die Sportschule nach Edenkoben gefolgt. Am 13.07.2024 wurde die Wahl durch den Verbandstag  bestätigt. 

 

Jahrzehntelanges Engagement

Im Rahmen des Verbandsjugend-Tags wurden vier zum 30.06. ausgeschiedene Vorsitzende der Kreisjugendausschüsse durch Ehrenpräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz sowie Jürgen Schäfer persönlich verabschiedet. Der besondere Dank galt hierbei ihrem jahrzehntelangen Engagement für den Jugendfußball auf Kreis- und Verbandsebene sowie die stets kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit innerhalb der Gremien.

 

Verabschiedet wurden Marie-Luise Schelhas (Kreis Mainz-Bingen), Rainer Bernhardt (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg), Volker Kohlmann (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und Berthold Schick (Kreis Bad Kreuznach). Nicht persönlich anwesend sein konnte Karlheinz Best (Kreis Alzey-Worms), welcher ebenfalls zum 30.06. als Kreisjugendausschussvorsitzender ausschied.

 

Vorsitzender Verbandsjugendausschuss Jürgen Schäfer mit Ehrenpräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz

 

Sponsoren