News

x

Förderverein Schiedsrichter Rhein-Mittelhaardt e.V.

13.06.2022Schiedsrichter

Einladung zum Grillfest
 
Lieber Ehrenschiedsrichter, liebe Schiedsrichterin, lieber Schiedsrichter, der Förderverein „SR Rhein-Mittelhaardt.“ und die Schiedsrichtervereinigung Rhein Mittelhaardt lädt Dich sowie Deine/n (Ehe-) Partner/in und Kind(er) herzlich zu unserem diesjährigen Grillfest ein.* Das Grillfest startet am Samstag, den 09. Juli 2022 um 16:00 Uhr auf dem Sportgelände des SV 1920 Geinsheim mit Kaffee und Kuchen. Ab 18:30 Uhr wird es „Rebknorzenspieß“ sowie Bratwürstchen / Rindswürstchen vom Grill geben. Sollten Vegetarier unter den Teilnhmern sein bitten wir dies bei der Anmeldung mitzuteilen. Im Anschluss wollen wir den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.
 
Weitere Info entnehmen Sie bitte dem beigefügten Schreiben.

13. Juni 2022
Schiedsrichter
x

Förderverein Schiedsrichter Rhein-Mittelhaardt e.V.

13.06.2022Schiedsrichter

Einladung zum Grillfest
 
Lieber Ehrenschiedsrichter, liebe Schiedsrichterin, lieber Schiedsrichter, der Förderverein „SR Rhein-Mittelhaardt.“ und die Schiedsrichtervereinigung Rhein Mittelhaardt lädt Dich sowie Deine/n (Ehe-) Partner/in und Kind(er) herzlich zu unserem diesjährigen Grillfest ein.* Das Grillfest startet am Samstag, den 09. Juli 2022 um 16:00 Uhr auf dem Sportgelände des SV 1920 Geinsheim mit Kaffee und Kuchen. Ab 18:30 Uhr wird es „Rebknorzenspieß“ sowie Bratwürstchen / Rindswürstchen vom Grill geben. Sollten Vegetarier unter den Teilnhmern sein bitten wir dies bei der Anmeldung mitzuteilen. Im Anschluss wollen wir den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.
 
Weitere Info entnehmen Sie bitte dem beigefügten Schreiben.

Einladung zum Grillfest   Lieber Ehrenschiedsrichter, liebe Schiedsrichterin, lieber Schiedsrichter, der Förderverein „SR Rhein-Mittelhaardt.“ und…
x

Förderverein Schiedsrichter Rhein-Mittelhaardt e.V.

13. Juni 2022Schiedsrichter

Einladung zum Grillfest
 
Lieber Ehrenschiedsrichter, liebe Schiedsrichterin, lieber Schiedsrichter, der Förderverein „SR Rhein-Mittelhaardt.“ und die Schiedsrichtervereinigung Rhein Mittelhaardt lädt Dich sowie Deine/n (Ehe-) Partner/in und Kind(er) herzlich zu unserem diesjährigen Grillfest ein.* Das Grillfest startet am Samstag, den 09. Juli 2022 um 16:00 Uhr auf dem Sportgelände des SV 1920 Geinsheim mit Kaffee und Kuchen. Ab 18:30 Uhr wird es „Rebknorzenspieß“ sowie Bratwürstchen / Rindswürstchen vom Grill geben. Sollten Vegetarier unter den Teilnhmern sein bitten wir dies bei der Anmeldung mitzuteilen. Im Anschluss wollen wir den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.
 
Weitere Info entnehmen Sie bitte dem beigefügten Schreiben.

x

Nachruf Roland Möltner

13.06.2022Schiedsrichter

Die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt trauert um ihren Ehrenschiedsrichter Roland Möltner, der im Alter von 82 Jahren verstorben ist. 
Möltner war ab 1965 als Schiedsrichter 47 Jahren aktiv im Einsatz und blieb  dabei immer seinem Verein TuRa Otterstadt treu. In dieser langen Zeit leitete Möltner, den alle liebevoll „Kappi“ nannten, Spiele bis zur Bezirksklasse. Darüber hinaus wurde er als Schiedsrichterassistent bis zur Oberliga Südwest eingesetzt. Bis zu seiner Ernennung als Ehrenschiedsrichter im Jahre 2012 leitet Möltner zuletzt regelmäßig Spiele in der Jugend und in der C-Klasse bei den Herren. In dieser langen Schiedsrichterkarriere wurde Möltner in über 3000 Spiele als Unparteiischer eingesetzt und hatte dabei nur einen Spielabbruch. Dieser ereignete sich laut Möltner, weil es einer Mannschaft „zu kalt war“. Für seine Verdienste als Schiedsrichter wurde Möltner mit zahlreichen Ehrungen des SWFV ausgestattet und erhielt nach Beendigung seiner Schiedsrichterkarriere die Ernennungsurkunde zum Ehrenschiedsrichter.
Mit Roland Möltner verliert die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt einen über die Kreisgrenzen hinaus bekannten und immer gern gesehenen Unparteiischen. 

13. Juni 2022
Schiedsrichter
x

Nachruf Roland Möltner

13.06.2022Schiedsrichter

Die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt trauert um ihren Ehrenschiedsrichter Roland Möltner, der im Alter von 82 Jahren verstorben ist. 
Möltner war ab 1965 als Schiedsrichter 47 Jahren aktiv im Einsatz und blieb  dabei immer seinem Verein TuRa Otterstadt treu. In dieser langen Zeit leitete Möltner, den alle liebevoll „Kappi“ nannten, Spiele bis zur Bezirksklasse. Darüber hinaus wurde er als Schiedsrichterassistent bis zur Oberliga Südwest eingesetzt. Bis zu seiner Ernennung als Ehrenschiedsrichter im Jahre 2012 leitet Möltner zuletzt regelmäßig Spiele in der Jugend und in der C-Klasse bei den Herren. In dieser langen Schiedsrichterkarriere wurde Möltner in über 3000 Spiele als Unparteiischer eingesetzt und hatte dabei nur einen Spielabbruch. Dieser ereignete sich laut Möltner, weil es einer Mannschaft „zu kalt war“. Für seine Verdienste als Schiedsrichter wurde Möltner mit zahlreichen Ehrungen des SWFV ausgestattet und erhielt nach Beendigung seiner Schiedsrichterkarriere die Ernennungsurkunde zum Ehrenschiedsrichter.
Mit Roland Möltner verliert die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt einen über die Kreisgrenzen hinaus bekannten und immer gern gesehenen Unparteiischen. 

Die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt trauert um ihren Ehrenschiedsrichter Roland Möltner, der im Alter von 82 Jahren verstorben ist. …
x

Nachruf Roland Möltner

13. Juni 2022Schiedsrichter

Die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt trauert um ihren Ehrenschiedsrichter Roland Möltner, der im Alter von 82 Jahren verstorben ist. 
Möltner war ab 1965 als Schiedsrichter 47 Jahren aktiv im Einsatz und blieb  dabei immer seinem Verein TuRa Otterstadt treu. In dieser langen Zeit leitete Möltner, den alle liebevoll „Kappi“ nannten, Spiele bis zur Bezirksklasse. Darüber hinaus wurde er als Schiedsrichterassistent bis zur Oberliga Südwest eingesetzt. Bis zu seiner Ernennung als Ehrenschiedsrichter im Jahre 2012 leitet Möltner zuletzt regelmäßig Spiele in der Jugend und in der C-Klasse bei den Herren. In dieser langen Schiedsrichterkarriere wurde Möltner in über 3000 Spiele als Unparteiischer eingesetzt und hatte dabei nur einen Spielabbruch. Dieser ereignete sich laut Möltner, weil es einer Mannschaft „zu kalt war“. Für seine Verdienste als Schiedsrichter wurde Möltner mit zahlreichen Ehrungen des SWFV ausgestattet und erhielt nach Beendigung seiner Schiedsrichterkarriere die Ernennungsurkunde zum Ehrenschiedsrichter.
Mit Roland Möltner verliert die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt einen über die Kreisgrenzen hinaus bekannten und immer gern gesehenen Unparteiischen. 

SWFV Meldungen

x

Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal

Spielbetrieb
IKK-Junioren Endspiele

Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).

 

Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € (Rentner, Schüler, Studierende, schwerbehinderte Personen). Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

 

Die Finalpaarungen

  • 11:30 Uhr - D-Junioren

FC Meisenheim/JSG Nahe-Glan – FC Speyer 09

  • 13:15 Uhr - C-Junioren

FSV Offenbach/Bellheim SG – TSV Schott Mainz

  • 15:15 Uhr - B-Junioren

VfR Wormatia Worms – TSV Schott Mainz

Spielbetrieb
Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal
Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).   Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € ...
x

Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal

Spielbetrieb
IKK-Junioren Endspiele

Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).

 

Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € (Rentner, Schüler, Studierende, schwerbehinderte Personen). Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

 

Die Finalpaarungen

  • 11:30 Uhr - D-Junioren

FC Meisenheim/JSG Nahe-Glan – FC Speyer 09

  • 13:15 Uhr - C-Junioren

FSV Offenbach/Bellheim SG – TSV Schott Mainz

  • 15:15 Uhr - B-Junioren

VfR Wormatia Worms – TSV Schott Mainz

x

Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!

Gesellschaftliche Verantwortung

Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale Nachhaltigkeit zu setzen? Dann schlagen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt für den Julius Hirsch Preis 2024 vor.

Jetzt bewerben

 

Preisgeld in Höhe von 21.000 €

Die drei Erstplatzierten erhalten den mit 7.000 € dotierten Julius Hirsch Preis, der im Herbst 2024 in einem feierlichen Rahmen verliehen wird. Auf alle weiteren Bewerber*innen warten zudem attraktive Sachpreise.

 

Berücksichtigt werden alle Aktivitäten und Initiativen, die zwischen dem 1. Juli 2023 und dem 30. Juni 2024 durchgeführt wurden. Organisationen, Vereine und Einzelpersonen ohne herausragenden Anlass innerhalb des zurückliegenden Fußballjahres können ebenfalls ausgezeichnet werden, wenn ein kontinuierliches Engagement über die Jahre vorliegt.

 

Alles Wissenswerte zum Julius Hirsch Preis

Julius Hirsch ist einer von nur zwei jüdischen Nationalspielern in der Geschichte des DFB. Vor dem Ersten Weltkrieg war der zweifache deutsche Meister und Olympiateilnehmer einer der populärsten Spieler im DFB-Dress. 1943 wurde Julius Hirsch von den Nazis deportiert und in Auschwitz ermordet. Mit der Stiftung des Julius Hirsch Preises erinnert der DFB seit 19 Jahren an den ehemaligen Fußballer sowie an alle Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsstaates.

 

Viele weitere Informationen, Portraits der bisherigen Preisträger*innen sowie das Online-Bewerbungsformular zum Julius Hirsch Preis finden Sie hier.

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail an Frau Laura Pollack vom DFB: laura.pollack@dfb.de, 0151 16788879

Gesellschaftliche Verantwortung
Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!
Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale ...
x

Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!

Gesellschaftliche Verantwortung

Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale Nachhaltigkeit zu setzen? Dann schlagen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt für den Julius Hirsch Preis 2024 vor.

Jetzt bewerben

 

Preisgeld in Höhe von 21.000 €

Die drei Erstplatzierten erhalten den mit 7.000 € dotierten Julius Hirsch Preis, der im Herbst 2024 in einem feierlichen Rahmen verliehen wird. Auf alle weiteren Bewerber*innen warten zudem attraktive Sachpreise.

 

Berücksichtigt werden alle Aktivitäten und Initiativen, die zwischen dem 1. Juli 2023 und dem 30. Juni 2024 durchgeführt wurden. Organisationen, Vereine und Einzelpersonen ohne herausragenden Anlass innerhalb des zurückliegenden Fußballjahres können ebenfalls ausgezeichnet werden, wenn ein kontinuierliches Engagement über die Jahre vorliegt.

 

Alles Wissenswerte zum Julius Hirsch Preis

Julius Hirsch ist einer von nur zwei jüdischen Nationalspielern in der Geschichte des DFB. Vor dem Ersten Weltkrieg war der zweifache deutsche Meister und Olympiateilnehmer einer der populärsten Spieler im DFB-Dress. 1943 wurde Julius Hirsch von den Nazis deportiert und in Auschwitz ermordet. Mit der Stiftung des Julius Hirsch Preises erinnert der DFB seit 19 Jahren an den ehemaligen Fußballer sowie an alle Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsstaates.

 

Viele weitere Informationen, Portraits der bisherigen Preisträger*innen sowie das Online-Bewerbungsformular zum Julius Hirsch Preis finden Sie hier.

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail an Frau Laura Pollack vom DFB: laura.pollack@dfb.de, 0151 16788879

x

Südwestmeisterschaft Senioren Ü32 beim SV Rodenbach

Spielbetrieb
Ü32-Südwestmeisterschaft

Am Samstag (15.06.2024) findet auf dem Sportgelände des SV Rodenbach (Sportstraße 4, 67688 Rodenbach) die Ü32-Südwestmeisterschaft 2024 statt. Gespielt wird in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden. Es gilt die 3-Punkte Regelung. Die Spielzeit beträgt 2 X 10 Minuten mit Seitenwechsel. 

 

Kommt vorbei! Hier geht´s zum Spielplan.

Spielbetrieb
Südwestmeisterschaft Senioren Ü32 beim SV Rodenbach
Am Samstag (15.06.2024) findet auf dem Sportgelände des SV Rodenbach (Sportstraße 4, 67688 Rodenbach) die Ü32-Südwestmeisterschaft 2024 statt. Gespielt wird in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden. Es gilt die 3-Punkte Regelung. Die Spielzeit beträgt 2 X 10 Minuten mit Seitenwechsel.    Kommt vorbei! Hier geht´s zum Spielplan.
x

Südwestmeisterschaft Senioren Ü32 beim SV Rodenbach

Spielbetrieb
Ü32-Südwestmeisterschaft

Am Samstag (15.06.2024) findet auf dem Sportgelände des SV Rodenbach (Sportstraße 4, 67688 Rodenbach) die Ü32-Südwestmeisterschaft 2024 statt. Gespielt wird in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden. Es gilt die 3-Punkte Regelung. Die Spielzeit beträgt 2 X 10 Minuten mit Seitenwechsel. 

 

Kommt vorbei! Hier geht´s zum Spielplan.

Sponsoren