News

x

Schiedsrichtersitzung 11.10.2021

08.10.2021Schiedsrichter

Liebe Schiedsrichterinnen, liebe Schiedsrichter,
hiermit möchten wir Euch recht herzlich zur Schiedsrichtersitzung im Oktober einladen.
Datum und Uhrzeit: Montag, 11.10.2021 um 19.30 Uhr beim SV Geinsheim.
Die Sitzung wird unter Einhaltung der staatlichen Verfügungen (Sechsundzwanzigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 21.8.2021) in der Gaststätte des SV Geinsheim (unten) stattfinden und unterliegt nach Rücksprache mit dem Verein der 3G-Regel.
Zutritt haben damit nur geimpfte, nachweislich genesene oder Personen mit einem tageaktuellen Coronatestnachweis.
Die Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen ist daher zwingend notwendig (Unterschrift in der Anwesenheitsliste beim Zutritt zum Sitzungsort und Vorlage der entsprechenden Nachweise)!
Weiterhin ist darauf zu achten, dass das Clubhaus und der Veranstaltungsort innerhalb des Clubhauses nur mit einem Mund-Nasenschutz zu betreten und dieser bis zum Sitzplatz zwingend zu tragen ist!
Am Sitzplatz darf der Mund-Nasenschutz unter Wahrung des Abstandsgebots abgelegt werden!
Sollten sich die staatlichen Verfügungen innerhalb dieser Woche ändern und zur Anwendung kommen, würden wir dies in einer separaten Mail mitteilen!
 
 
 
 
 
Hier nun die Tagesordnungspunkte der Sitzung:                                                                                                                                 
Top:

  1. Neues vom Obmann
  2. Lehrvortrag/Regelkunde
  3. Punkt „Verschiedenes“
08. Okt. 2021
Schiedsrichter
x

Schiedsrichtersitzung 11.10.2021

08.10.2021Schiedsrichter

Liebe Schiedsrichterinnen, liebe Schiedsrichter,
hiermit möchten wir Euch recht herzlich zur Schiedsrichtersitzung im Oktober einladen.
Datum und Uhrzeit: Montag, 11.10.2021 um 19.30 Uhr beim SV Geinsheim.
Die Sitzung wird unter Einhaltung der staatlichen Verfügungen (Sechsundzwanzigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 21.8.2021) in der Gaststätte des SV Geinsheim (unten) stattfinden und unterliegt nach Rücksprache mit dem Verein der 3G-Regel.
Zutritt haben damit nur geimpfte, nachweislich genesene oder Personen mit einem tageaktuellen Coronatestnachweis.
Die Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen ist daher zwingend notwendig (Unterschrift in der Anwesenheitsliste beim Zutritt zum Sitzungsort und Vorlage der entsprechenden Nachweise)!
Weiterhin ist darauf zu achten, dass das Clubhaus und der Veranstaltungsort innerhalb des Clubhauses nur mit einem Mund-Nasenschutz zu betreten und dieser bis zum Sitzplatz zwingend zu tragen ist!
Am Sitzplatz darf der Mund-Nasenschutz unter Wahrung des Abstandsgebots abgelegt werden!
Sollten sich die staatlichen Verfügungen innerhalb dieser Woche ändern und zur Anwendung kommen, würden wir dies in einer separaten Mail mitteilen!
 
 
 
 
 
Hier nun die Tagesordnungspunkte der Sitzung:                                                                                                                                 
Top:

  1. Neues vom Obmann
  2. Lehrvortrag/Regelkunde
  3. Punkt „Verschiedenes“
Liebe Schiedsrichterinnen, liebe Schiedsrichter, hiermit möchten wir Euch recht herzlich zur Schiedsrichtersitzung im Oktober einladen.Datum und…
x

Schiedsrichtersitzung 11.10.2021

08. Okt. 2021Schiedsrichter

Liebe Schiedsrichterinnen, liebe Schiedsrichter,
hiermit möchten wir Euch recht herzlich zur Schiedsrichtersitzung im Oktober einladen.
Datum und Uhrzeit: Montag, 11.10.2021 um 19.30 Uhr beim SV Geinsheim.
Die Sitzung wird unter Einhaltung der staatlichen Verfügungen (Sechsundzwanzigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 21.8.2021) in der Gaststätte des SV Geinsheim (unten) stattfinden und unterliegt nach Rücksprache mit dem Verein der 3G-Regel.
Zutritt haben damit nur geimpfte, nachweislich genesene oder Personen mit einem tageaktuellen Coronatestnachweis.
Die Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen ist daher zwingend notwendig (Unterschrift in der Anwesenheitsliste beim Zutritt zum Sitzungsort und Vorlage der entsprechenden Nachweise)!
Weiterhin ist darauf zu achten, dass das Clubhaus und der Veranstaltungsort innerhalb des Clubhauses nur mit einem Mund-Nasenschutz zu betreten und dieser bis zum Sitzplatz zwingend zu tragen ist!
Am Sitzplatz darf der Mund-Nasenschutz unter Wahrung des Abstandsgebots abgelegt werden!
Sollten sich die staatlichen Verfügungen innerhalb dieser Woche ändern und zur Anwendung kommen, würden wir dies in einer separaten Mail mitteilen!
 
 
 
 
 
Hier nun die Tagesordnungspunkte der Sitzung:                                                                                                                                 
Top:

  1. Neues vom Obmann
  2. Lehrvortrag/Regelkunde
  3. Punkt „Verschiedenes“
x

Ehrung Schiedsrichter

27.09.2021Schiedsrichter

Verdiente Schiedsrichter geehrt,

auf dem Jubiläumsabend 75. Jahre SG Mußbach am 25.9.2021, konnte Obmann Frank Roß zwei
langjährige Schiedsrichter der SG für Ihren Einsatz in der Vereinigung Rhein-Mittelhaardt
auszeichnen.
Yetis Sogla leitet seit 2010 Spiele bis zur B-Klasse und ist stets bereit auch mehrere Spiele am
Wochenende zu übernehmen. Der langjährige Trainer und Betreuer der SG Mußbach erhielt von
Obmann Roß die Schiedsrichter Ehrennadel in Bronze für mehr als 10-jährige
Schiedsrichtertätigkeit.
Wolfgang Kromer begann 1981 seine Schiedsrichterlaufbahn in der KSRVgg
Neustadt und leitete Spiele bis zur A-Klasse. Bis zur Coronazwangspause wurde
Kromer noch regelmäßig zu Spielleitungen in der C-Klasse, im
Seniorenspielbetrieb und im Juniorenspielbetrieb bis zur C-Jugend eingesetzt.
Mit viel leidenschaftlichem Engagement und Hingabe leitete Wolfgang Kromer
40 Jahre Spiele für seinen Verein, die SG Mußbach. Obmann Roß dankte dem
Unparteiischen für seinen Einsatz und überreichte Ihm die
Schiedsrichterehrenspange des SWFV.

27. Sep 2021
Schiedsrichter
x

Ehrung Schiedsrichter

27.09.2021Schiedsrichter

Verdiente Schiedsrichter geehrt,

auf dem Jubiläumsabend 75. Jahre SG Mußbach am 25.9.2021, konnte Obmann Frank Roß zwei
langjährige Schiedsrichter der SG für Ihren Einsatz in der Vereinigung Rhein-Mittelhaardt
auszeichnen.
Yetis Sogla leitet seit 2010 Spiele bis zur B-Klasse und ist stets bereit auch mehrere Spiele am
Wochenende zu übernehmen. Der langjährige Trainer und Betreuer der SG Mußbach erhielt von
Obmann Roß die Schiedsrichter Ehrennadel in Bronze für mehr als 10-jährige
Schiedsrichtertätigkeit.
Wolfgang Kromer begann 1981 seine Schiedsrichterlaufbahn in der KSRVgg
Neustadt und leitete Spiele bis zur A-Klasse. Bis zur Coronazwangspause wurde
Kromer noch regelmäßig zu Spielleitungen in der C-Klasse, im
Seniorenspielbetrieb und im Juniorenspielbetrieb bis zur C-Jugend eingesetzt.
Mit viel leidenschaftlichem Engagement und Hingabe leitete Wolfgang Kromer
40 Jahre Spiele für seinen Verein, die SG Mußbach. Obmann Roß dankte dem
Unparteiischen für seinen Einsatz und überreichte Ihm die
Schiedsrichterehrenspange des SWFV.

Verdiente Schiedsrichter geehrt, auf dem Jubiläumsabend 75. Jahre SG Mußbach am 25.9.2021, konnte Obmann Frank Roß zwei langjährige Schiedsrichter…
x

Ehrung Schiedsrichter

27. Sep 2021Schiedsrichter

Verdiente Schiedsrichter geehrt,

auf dem Jubiläumsabend 75. Jahre SG Mußbach am 25.9.2021, konnte Obmann Frank Roß zwei
langjährige Schiedsrichter der SG für Ihren Einsatz in der Vereinigung Rhein-Mittelhaardt
auszeichnen.
Yetis Sogla leitet seit 2010 Spiele bis zur B-Klasse und ist stets bereit auch mehrere Spiele am
Wochenende zu übernehmen. Der langjährige Trainer und Betreuer der SG Mußbach erhielt von
Obmann Roß die Schiedsrichter Ehrennadel in Bronze für mehr als 10-jährige
Schiedsrichtertätigkeit.
Wolfgang Kromer begann 1981 seine Schiedsrichterlaufbahn in der KSRVgg
Neustadt und leitete Spiele bis zur A-Klasse. Bis zur Coronazwangspause wurde
Kromer noch regelmäßig zu Spielleitungen in der C-Klasse, im
Seniorenspielbetrieb und im Juniorenspielbetrieb bis zur C-Jugend eingesetzt.
Mit viel leidenschaftlichem Engagement und Hingabe leitete Wolfgang Kromer
40 Jahre Spiele für seinen Verein, die SG Mußbach. Obmann Roß dankte dem
Unparteiischen für seinen Einsatz und überreichte Ihm die
Schiedsrichterehrenspange des SWFV.

x

Herzlichen Glückwunsch Bernd Ottmann

19.09.2021Schiedsrichter

Schiedsrichter Bernd Ottmann (FC Speyer 09) wurde 70. Jahre jung
Bernd Ottmann (FC Speyer 09), der seit fast 52 Jahren als Schiedsrichter tätig ist und dafür bereits mit der „Goldene Pfeife“ des Südwestdeutschen Fußballverbandes ausgezeichnet wurde, feierte seinen 70. Geburtstag.
Ottmann, der aufgrund seiner Leichtathletikerfahrung noch heute regelmäßig das Sportabzeichen ablegt, hat konditionell bei seinen Spielleitungen keine Probleme.
Der über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Unparteiische der Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt leitete Spiele bis zur Bezirksliga und ist heute noch aktiv in der A-Klasse tätig.
Der Kreisschiedsrichterausschuss wünscht dem Jubilar weiterhin einen guten Pfiff.

19. Sep 2021
Schiedsrichter
x

Herzlichen Glückwunsch Bernd Ottmann

19.09.2021Schiedsrichter

Schiedsrichter Bernd Ottmann (FC Speyer 09) wurde 70. Jahre jung
Bernd Ottmann (FC Speyer 09), der seit fast 52 Jahren als Schiedsrichter tätig ist und dafür bereits mit der „Goldene Pfeife“ des Südwestdeutschen Fußballverbandes ausgezeichnet wurde, feierte seinen 70. Geburtstag.
Ottmann, der aufgrund seiner Leichtathletikerfahrung noch heute regelmäßig das Sportabzeichen ablegt, hat konditionell bei seinen Spielleitungen keine Probleme.
Der über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Unparteiische der Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt leitete Spiele bis zur Bezirksliga und ist heute noch aktiv in der A-Klasse tätig.
Der Kreisschiedsrichterausschuss wünscht dem Jubilar weiterhin einen guten Pfiff.

Schiedsrichter Bernd Ottmann (FC Speyer 09) wurde 70. Jahre jung Bernd Ottmann (FC Speyer 09), der seit fast 52 Jahren als Schiedsrichter tätig ist…
x

Herzlichen Glückwunsch Bernd Ottmann

19. Sep 2021Schiedsrichter

Schiedsrichter Bernd Ottmann (FC Speyer 09) wurde 70. Jahre jung
Bernd Ottmann (FC Speyer 09), der seit fast 52 Jahren als Schiedsrichter tätig ist und dafür bereits mit der „Goldene Pfeife“ des Südwestdeutschen Fußballverbandes ausgezeichnet wurde, feierte seinen 70. Geburtstag.
Ottmann, der aufgrund seiner Leichtathletikerfahrung noch heute regelmäßig das Sportabzeichen ablegt, hat konditionell bei seinen Spielleitungen keine Probleme.
Der über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Unparteiische der Schiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt leitete Spiele bis zur Bezirksliga und ist heute noch aktiv in der A-Klasse tätig.
Der Kreisschiedsrichterausschuss wünscht dem Jubilar weiterhin einen guten Pfiff.

SWFV Meldungen

x

Neue Ausgabe des SWFV-Newsletters versendet

Sonstiges
SWFV-Newsletter

In dieser Woche ist eine weitere Ausgabe des SWFV-Newsletters an die Empfängerinnen und Empfänger versendet worden. In diesem Newsletter geht es um das Amateurfußball-Barometer, die Fußball-Ferien-Freizeiten der Egidius Braun Stiftung und um weitere wichtige Themen. Auch die Aus- und Weiterbildungsangebote des SWFV in der nächsten Zeit sind in diesem Newsletter enthalten. Die nächste Ausgabe folgt in ca. 3-4 Wochen.

 

Ihr möchtet auch den SWFV-Newsletter erhalten und dort wichtige Beiträge, Termine und Informationen zu Fort- und Weiterbildungen erhalten?
Dann meldet euch direkt zum Newsletter an: https://www.swfv.de/Newsletter

Sonstiges
Neue Ausgabe des SWFV-Newsletters versendet
In dieser Woche ist eine weitere Ausgabe des SWFV-Newsletters an die Empfängerinnen und Empfänger versendet worden. In diesem Newsletter geht es um das Amateurfußball-Barometer, die Fußball-Ferien-Freizeiten der Egidius Braun Stiftung und um weitere wichtige Themen. Auch die Aus- und Weiterbildungsangebote des SWFV in der nächsten Zeit sind in ...
x

Neue Ausgabe des SWFV-Newsletters versendet

Sonstiges
SWFV-Newsletter

In dieser Woche ist eine weitere Ausgabe des SWFV-Newsletters an die Empfängerinnen und Empfänger versendet worden. In diesem Newsletter geht es um das Amateurfußball-Barometer, die Fußball-Ferien-Freizeiten der Egidius Braun Stiftung und um weitere wichtige Themen. Auch die Aus- und Weiterbildungsangebote des SWFV in der nächsten Zeit sind in diesem Newsletter enthalten. Die nächste Ausgabe folgt in ca. 3-4 Wochen.

 

Ihr möchtet auch den SWFV-Newsletter erhalten und dort wichtige Beiträge, Termine und Informationen zu Fort- und Weiterbildungen erhalten?
Dann meldet euch direkt zum Newsletter an: https://www.swfv.de/Newsletter

x

Amateurfußball-Barometer: Jetzt registrieren und mitreden!

Ehrenamt
Amateurfußball-Barometer des DFB

Du willst mitreden und Deine Meinung einbringen? Der neue Amateurfußball-Barometer gibt Dir eine Chance dazu. Alle Fußballer*innen, Trainer*innen, Schiedsrichter*innen und Ehrenamtlichen an der Basis sind vom DFB und seinen 21 Landesverbänden ausdrücklich dazu eingeladen, sich anzumelden und zukünftig regelmäßig an Umfragen zum Amateurfußball zu beteiligen.

 

Registriere Dich jetzt hier für das Amateurfußball-Barometer.

 

Das Amateurfußball-Barometer bietet Vereinsvertreter*innen die Möglichkeit, ihre Meinung zu aktuellen Themen des Amateurfußballs einzubringen. Der DFB und seine Landesverbände setzen mit der Einrichtung des Tools Handlungsempfehlungen aus dem Amateurfußball-Kongress 2019 um, wo Amateurvertreter*innen unter anderem den Wunsch nach mehr Kommunikation und Beteiligung geäußert hatten. Die Ergebnisse der Umfragen sollen bei Entscheidungen in zentralen Fragen des Amateurfußballs helfen.

 

Angesprochen sind alle, die sich in Vereinen engagieren

Mit dem Amateurfußball-Barometer sind genau die Menschen gefragt, die den Sport an der Basis ermöglichen. „Mach‘ das Spiel“ lautet das Motto. Angesprochen sind vor allem diejenigen, die sich in Fußballvereinen und -abteilungen engagieren – Ehrenamtliche von Vorsitzenden über Schatzmeister*innen bis hin zu Jugendleiter*innen, Trainer*innen, Spieler*innen oder auch Eltern von Nachwuchsspieler*innen.

 

Du kannst Dich jederzeit hier registrieren und damit Bestandteil unseres Amateurfußball-Panels werden. Du erhältst dann immer aktiv eine Benachrichtigung, sobald eine neue Umfrage im Amateurfußball-Barometer startet. Die Ergebnisse jeder Umfrage werden anschließend sowohl in der Gesamtheit für ganz Deutschland als auch für jeden einzelnen der 21 Landesverbände ausgewertet – und allen Teilnehmer*innen im Beteiligungstool zur Verfügung gestellt sowie veröffentlicht.

 

Los geht´s mit einer Willkommensbefragung, bei der es unter anderen um die aktuellen Herausforderungen für die Amateurklubs, die Auswirkung der Corona-Krise auf die Vereine oder die Frage geht, wie gut die Interessen der kleinen Klubs durch die Landesverbände vertreten werden.

Ehrenamt
Amateurfußball-Barometer: Jetzt registrieren und mitreden!
Du willst mitreden und Deine Meinung einbringen? Der neue Amateurfußball-Barometer gibt Dir eine Chance dazu. Alle Fußballer*innen, Trainer*innen, Schiedsrichter*innen und Ehrenamtlichen an der Basis sind vom DFB und seinen 21 Landesverbänden ausdrücklich dazu eingeladen, sich anzumelden und zukünftig regelmäßig an Umfragen zum Amateurfußball zu ...
x

Amateurfußball-Barometer: Jetzt registrieren und mitreden!

Ehrenamt
Amateurfußball-Barometer des DFB

Du willst mitreden und Deine Meinung einbringen? Der neue Amateurfußball-Barometer gibt Dir eine Chance dazu. Alle Fußballer*innen, Trainer*innen, Schiedsrichter*innen und Ehrenamtlichen an der Basis sind vom DFB und seinen 21 Landesverbänden ausdrücklich dazu eingeladen, sich anzumelden und zukünftig regelmäßig an Umfragen zum Amateurfußball zu beteiligen.

 

Registriere Dich jetzt hier für das Amateurfußball-Barometer.

 

Das Amateurfußball-Barometer bietet Vereinsvertreter*innen die Möglichkeit, ihre Meinung zu aktuellen Themen des Amateurfußballs einzubringen. Der DFB und seine Landesverbände setzen mit der Einrichtung des Tools Handlungsempfehlungen aus dem Amateurfußball-Kongress 2019 um, wo Amateurvertreter*innen unter anderem den Wunsch nach mehr Kommunikation und Beteiligung geäußert hatten. Die Ergebnisse der Umfragen sollen bei Entscheidungen in zentralen Fragen des Amateurfußballs helfen.

 

Angesprochen sind alle, die sich in Vereinen engagieren

Mit dem Amateurfußball-Barometer sind genau die Menschen gefragt, die den Sport an der Basis ermöglichen. „Mach‘ das Spiel“ lautet das Motto. Angesprochen sind vor allem diejenigen, die sich in Fußballvereinen und -abteilungen engagieren – Ehrenamtliche von Vorsitzenden über Schatzmeister*innen bis hin zu Jugendleiter*innen, Trainer*innen, Spieler*innen oder auch Eltern von Nachwuchsspieler*innen.

 

Du kannst Dich jederzeit hier registrieren und damit Bestandteil unseres Amateurfußball-Panels werden. Du erhältst dann immer aktiv eine Benachrichtigung, sobald eine neue Umfrage im Amateurfußball-Barometer startet. Die Ergebnisse jeder Umfrage werden anschließend sowohl in der Gesamtheit für ganz Deutschland als auch für jeden einzelnen der 21 Landesverbände ausgewertet – und allen Teilnehmer*innen im Beteiligungstool zur Verfügung gestellt sowie veröffentlicht.

 

Los geht´s mit einer Willkommensbefragung, bei der es unter anderen um die aktuellen Herausforderungen für die Amateurklubs, die Auswirkung der Corona-Krise auf die Vereine oder die Frage geht, wie gut die Interessen der kleinen Klubs durch die Landesverbände vertreten werden.

x

Dankeschön-Wochenende der Ehrenamtspreisträger:innen

Ehrenamt
Dankeschön-Wochenende in Edenkoben

Das Dankeschön-Wochenende findet jedes Jahr abwechselnd in einem der vier teilnehmenden Landesverbänden Rheinland, Niederrhein, Saarland oder Südwest zur Ehrung der Ehrenamtspreisträger:innen statt. Dieses Jahr waren die Ehrenamtlichen in der Sportschule Edenkoben zu Gast. Am Freitag den 01.10.2021 begegneten sich die ersten ausgezeichneten Preisträger:innen aus den Fußballverbänden in der Sportschule in Edenkoben aufeinander.

 

Die Atmosphäre stimmte von Anfang an. Bei einer Weinprobe begleitet durch das Deutsche Weintor eG gab es Flammkuchen und Käsevariationen. Am Samstagmorgen (02.10.2021) reisten die letzten Ehrenamtlichen aus den vier Fußballverbänden an. Nach kurzer Vorstellungsrunde der Kreisehrenamtspreisträger:innen, ging es auf zum Weinlehrpfad. Bei der Weinrallye durch die Vorderpfälzer Weinberge begleitet von herrlichem Wetter, wurde ihnen der Weinanbau in der Pfalz erklärt und durch pfälzische Spezialitäten schmackhaft gemacht. Anschließend ging es mit der Rietburgbahn hoch zur Rietburg, wo alle Beteiligten den Blick über die Vorderpfalz genießen konnten. Danach gab es in der Sportschule Kaffee und Kuchen mit der Möglichkeit sich gemeinsamen die Bundesligakonferenz anzuschauen, sodass auch die Fußballbegeisterten auf ihre Kosten kamen. Der perfekte Tag wurde durch ein gemeinsames Abendessen und anschließendem Auftritt des Kabarettisten Gerd Kannegießer abgerundet.

 

Alles in allem war das Dankeschön-Wochenende, auch dank des herrlichen Wetters, ein gelungenes „Dankeschön“ für unsere Ehrenamtspreisträger:innen.  

Meldet eure ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen

Wenn auch ihr euren ehrenamtlichen Helfer:innen und Mitarbeiter:innen etwas zurückgeben wollt, dann informiert euch auf der Homepage des DFB, denn der jährlich ausgeschriebene Preis richtet sich an sämtliche ehrenamtliche und freiwillige Vereinsmitarbeite:innen. Jeder Fußballkreis wählt eine/n Kreissieger/in aus, die/der – stellvertretend für viele weitere herausragend Engagierte – ausgezeichnet wird. Aus bundesweit 272 Kreissiegern werden von den Landesverbänden die einhundert ausgewählt und für ein Jahr zusätzlich in den „Club 100“ des DFB aufgenommen, wodurch nochmals herausgehobene Mehrwerte und Anerkennung, wie z.B. eine Ehrung innerhalb des eigenen Vereins, vergeben werden.

Alle wichtigen Unterlagen zur Bewerbung findet ihr auf der Homepage des DFB

 

 

Ehrenamt
Dankeschön-Wochenende der Ehrenamtspreisträger:innen
Das Dankeschön-Wochenende findet jedes Jahr abwechselnd in einem der vier teilnehmenden Landesverbänden Rheinland, Niederrhein, Saarland oder Südwest zur Ehrung der Ehrenamtspreisträger:innen statt. Dieses Jahr waren die Ehrenamtlichen in der Sportschule Edenkoben zu Gast. Am Freitag den 01.10.2021 begegneten sich die ersten ausgezeichneten ...
x

Dankeschön-Wochenende der Ehrenamtspreisträger:innen

Ehrenamt
Dankeschön-Wochenende in Edenkoben

Das Dankeschön-Wochenende findet jedes Jahr abwechselnd in einem der vier teilnehmenden Landesverbänden Rheinland, Niederrhein, Saarland oder Südwest zur Ehrung der Ehrenamtspreisträger:innen statt. Dieses Jahr waren die Ehrenamtlichen in der Sportschule Edenkoben zu Gast. Am Freitag den 01.10.2021 begegneten sich die ersten ausgezeichneten Preisträger:innen aus den Fußballverbänden in der Sportschule in Edenkoben aufeinander.

 

Die Atmosphäre stimmte von Anfang an. Bei einer Weinprobe begleitet durch das Deutsche Weintor eG gab es Flammkuchen und Käsevariationen. Am Samstagmorgen (02.10.2021) reisten die letzten Ehrenamtlichen aus den vier Fußballverbänden an. Nach kurzer Vorstellungsrunde der Kreisehrenamtspreisträger:innen, ging es auf zum Weinlehrpfad. Bei der Weinrallye durch die Vorderpfälzer Weinberge begleitet von herrlichem Wetter, wurde ihnen der Weinanbau in der Pfalz erklärt und durch pfälzische Spezialitäten schmackhaft gemacht. Anschließend ging es mit der Rietburgbahn hoch zur Rietburg, wo alle Beteiligten den Blick über die Vorderpfalz genießen konnten. Danach gab es in der Sportschule Kaffee und Kuchen mit der Möglichkeit sich gemeinsamen die Bundesligakonferenz anzuschauen, sodass auch die Fußballbegeisterten auf ihre Kosten kamen. Der perfekte Tag wurde durch ein gemeinsames Abendessen und anschließendem Auftritt des Kabarettisten Gerd Kannegießer abgerundet.

 

Alles in allem war das Dankeschön-Wochenende, auch dank des herrlichen Wetters, ein gelungenes „Dankeschön“ für unsere Ehrenamtspreisträger:innen.  

Meldet eure ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen

Wenn auch ihr euren ehrenamtlichen Helfer:innen und Mitarbeiter:innen etwas zurückgeben wollt, dann informiert euch auf der Homepage des DFB, denn der jährlich ausgeschriebene Preis richtet sich an sämtliche ehrenamtliche und freiwillige Vereinsmitarbeite:innen. Jeder Fußballkreis wählt eine/n Kreissieger/in aus, die/der – stellvertretend für viele weitere herausragend Engagierte – ausgezeichnet wird. Aus bundesweit 272 Kreissiegern werden von den Landesverbänden die einhundert ausgewählt und für ein Jahr zusätzlich in den „Club 100“ des DFB aufgenommen, wodurch nochmals herausgehobene Mehrwerte und Anerkennung, wie z.B. eine Ehrung innerhalb des eigenen Vereins, vergeben werden.

Alle wichtigen Unterlagen zur Bewerbung findet ihr auf der Homepage des DFB

 

 

Sponsoren