News

x

Kreistag

08.05.2021Sonstiges

Beim Kreistag, der virtuell durchgeführt wurde, wählten die Vereinsvertreter Axel Rolland für weitere drei Jahre zum Kreisvorsitzenden.
Die weiteren Mitglieder des Kreisvorstandes sind:
                      Volker Schwinn /Stellvertreter
                      Mario Bronner / Beauftragter für Frauen– und Mädchenfußball
                    Andreas Schmitz / Vorsitzender Kreisjugendausschuss
                   Markus Schwinn / Kreisschiedsrichterobmann
                   Helmut Lange / Beisitzer
                  Jonas Staudt / Beisitzer
                  Peter Steinmetz / Beisitzer
 
Der nächste Kreistag soll in Hettenrodt durchgeführt werden.
 

08. Mai 2021
Sonstiges
x

Kreistag

08.05.2021Sonstiges

Beim Kreistag, der virtuell durchgeführt wurde, wählten die Vereinsvertreter Axel Rolland für weitere drei Jahre zum Kreisvorsitzenden.
Die weiteren Mitglieder des Kreisvorstandes sind:
                      Volker Schwinn /Stellvertreter
                      Mario Bronner / Beauftragter für Frauen– und Mädchenfußball
                    Andreas Schmitz / Vorsitzender Kreisjugendausschuss
                   Markus Schwinn / Kreisschiedsrichterobmann
                   Helmut Lange / Beisitzer
                  Jonas Staudt / Beisitzer
                  Peter Steinmetz / Beisitzer
 
Der nächste Kreistag soll in Hettenrodt durchgeführt werden.
 

Beim Kreistag, der virtuell durchgeführt wurde, wählten die Vereinsvertreter Axel Rolland für weitere drei Jahre zum Kreisvorsitzenden. Die weiteren…
x

Kreistag

08. Mai 2021Sonstiges

Beim Kreistag, der virtuell durchgeführt wurde, wählten die Vereinsvertreter Axel Rolland für weitere drei Jahre zum Kreisvorsitzenden.
Die weiteren Mitglieder des Kreisvorstandes sind:
                      Volker Schwinn /Stellvertreter
                      Mario Bronner / Beauftragter für Frauen– und Mädchenfußball
                    Andreas Schmitz / Vorsitzender Kreisjugendausschuss
                   Markus Schwinn / Kreisschiedsrichterobmann
                   Helmut Lange / Beisitzer
                  Jonas Staudt / Beisitzer
                  Peter Steinmetz / Beisitzer
 
Der nächste Kreistag soll in Hettenrodt durchgeführt werden.
 

x

ONLINE - SCHULUNGEN

04.05.2021Qualifikation

Online-Schulungen zu DFBnet-Themen
 
Service für die Vereine des Südwestdeutschen Fußballverbandes: Der SWFV bietet im Mai verschiedene Online-Schulungen zu aktuellen DFBnet-Themen an. Alle Online-Schulungen werden für die Vereine ohne Gebühr angeboten.
Der große Vorteil ist die Ortsunabhängigkeit, da man mit einem funktionstüchtigen PC/Laptop mit Lautsprecher- oder Kopfhörermöglichkeit und einer stabilen Internetverbindung, egal von welchem Ort auf der Welt, daran teilnehmen kann – ob im Arbeitszimmer zuhause oder auf der Couch. Die Anmeldung erfolgt über den Online-DFBnet-Veranstaltungskalender unter anmeldung.swfv.de.
 Thema: DFBnet Vereinsmeldebogen – Mannschaftsmeldung und Vereinsstammdaten
Montag, 10.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Dienstag, 18.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch, 26.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Vereinsvorstände, Abteilungsleiter, Jugendleiter
 
Thema: DFBnet Spielbericht-Online – Erstellung Spielberechtigungsliste und Spielbericht ausfüllen + Vereinsanleger Freundschaftsspiele – Anlegen von Freundschaftsspielen
Mittwoch, 12.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Montag, 17.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Dienstag, 25.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Abteilungsleiter, Jugendleiter, Mannschaftsbetreuer, Trainer
 
Thema: DFBnet Mitglieder- und Finanzverwaltung
Donnerstag, 20.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Vereinsvorstände, Schatzmeister, Mitgliederverwalter

04. Mai 2021
Qualifikation
x

ONLINE - SCHULUNGEN

04.05.2021Qualifikation

Online-Schulungen zu DFBnet-Themen
 
Service für die Vereine des Südwestdeutschen Fußballverbandes: Der SWFV bietet im Mai verschiedene Online-Schulungen zu aktuellen DFBnet-Themen an. Alle Online-Schulungen werden für die Vereine ohne Gebühr angeboten.
Der große Vorteil ist die Ortsunabhängigkeit, da man mit einem funktionstüchtigen PC/Laptop mit Lautsprecher- oder Kopfhörermöglichkeit und einer stabilen Internetverbindung, egal von welchem Ort auf der Welt, daran teilnehmen kann – ob im Arbeitszimmer zuhause oder auf der Couch. Die Anmeldung erfolgt über den Online-DFBnet-Veranstaltungskalender unter anmeldung.swfv.de.
 Thema: DFBnet Vereinsmeldebogen – Mannschaftsmeldung und Vereinsstammdaten
Montag, 10.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Dienstag, 18.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch, 26.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Vereinsvorstände, Abteilungsleiter, Jugendleiter
 
Thema: DFBnet Spielbericht-Online – Erstellung Spielberechtigungsliste und Spielbericht ausfüllen + Vereinsanleger Freundschaftsspiele – Anlegen von Freundschaftsspielen
Mittwoch, 12.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Montag, 17.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Dienstag, 25.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Abteilungsleiter, Jugendleiter, Mannschaftsbetreuer, Trainer
 
Thema: DFBnet Mitglieder- und Finanzverwaltung
Donnerstag, 20.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Vereinsvorstände, Schatzmeister, Mitgliederverwalter

Online-Schulungen zu DFBnet-Themen  Service für die Vereine des Südwestdeutschen Fußballverbandes: Der SWFV bietet im Mai verschiedene Online-…
x

ONLINE - SCHULUNGEN

04. Mai 2021Qualifikation

Online-Schulungen zu DFBnet-Themen
 
Service für die Vereine des Südwestdeutschen Fußballverbandes: Der SWFV bietet im Mai verschiedene Online-Schulungen zu aktuellen DFBnet-Themen an. Alle Online-Schulungen werden für die Vereine ohne Gebühr angeboten.
Der große Vorteil ist die Ortsunabhängigkeit, da man mit einem funktionstüchtigen PC/Laptop mit Lautsprecher- oder Kopfhörermöglichkeit und einer stabilen Internetverbindung, egal von welchem Ort auf der Welt, daran teilnehmen kann – ob im Arbeitszimmer zuhause oder auf der Couch. Die Anmeldung erfolgt über den Online-DFBnet-Veranstaltungskalender unter anmeldung.swfv.de.
 Thema: DFBnet Vereinsmeldebogen – Mannschaftsmeldung und Vereinsstammdaten
Montag, 10.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Dienstag, 18.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch, 26.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Vereinsvorstände, Abteilungsleiter, Jugendleiter
 
Thema: DFBnet Spielbericht-Online – Erstellung Spielberechtigungsliste und Spielbericht ausfüllen + Vereinsanleger Freundschaftsspiele – Anlegen von Freundschaftsspielen
Mittwoch, 12.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Montag, 17.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Dienstag, 25.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Abteilungsleiter, Jugendleiter, Mannschaftsbetreuer, Trainer
 
Thema: DFBnet Mitglieder- und Finanzverwaltung
Donnerstag, 20.05.2021, 18:00 – 19:00 Uhr
Zielgruppe: Vereinsvorstände, Schatzmeister, Mitgliederverwalter

x

Kreistag

30.04.2021Sonstiges

Virtueller Kreistag am 08. Mai 2021 um 10:30 Uhr

Testlauf am 06. Mai 2021 um 19:00
Die Zugangsdaten wurden den Vereinen per Mail übermittelt

30. Apr. 2021
Sonstiges
x

Kreistag

30.04.2021Sonstiges

Virtueller Kreistag am 08. Mai 2021 um 10:30 Uhr

Testlauf am 06. Mai 2021 um 19:00
Die Zugangsdaten wurden den Vereinen per Mail übermittelt

Virtueller Kreistag am 08. Mai 2021 um 10:30 Uhr Testlauf am 06. Mai 2021 um 19:00 Die Zugangsdaten wurden den Vereinen per Mail übermittelt
x

Kreistag

30. Apr. 2021Sonstiges

Virtueller Kreistag am 08. Mai 2021 um 10:30 Uhr

Testlauf am 06. Mai 2021 um 19:00
Die Zugangsdaten wurden den Vereinen per Mail übermittelt

Dateien

SWFV Meldungen

x

Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung

Schiedsrichter
Ein Pfiff für ein Willkommen

Der Südwestdeutsche Fußballverband startet am 13.04.2021 im Rahmen der Initiative „2:0 für ein Willkommen“ der DFB-Stiftung Egidius Braun eine Online-Schiedsrichterausbildung mit dem Titel „Ein Pfiff für ein Willkommen – SWFV-Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“. Ziel ist es, Menschen mit Fluchterfahrung eine theoretische Schiedsrichterausbildung in der COVID19-Pandemie kontaktlos online via Videokonferenzsystem und Online-Schulungsplattform anzubieten.

 

Die Zielgruppe für diesen Lehrgang stellen Menschen mit Fluchterfahrung (männlich, weiblich, divers) im Alter von 14 – 65 Jahren (empfohlen wird ab 16 Jahren) mit guten Deutschkenntnissen und einem Nachweis über Sprachkenntnisse von mindestens B2 oder C1 (keine Selbsteinschätzung) dar.

 

Der Online-Lehrgang beginnt mit der Auftaktveranstaltung am Dienstag, den 13.04.2021 um 19:00 Uhr. Die Ausbildung wird in 8-9 Online-Präsenz-Terminen durchgeführt. Die Teilnehmer treffen sich 1 bis 2 Mal pro Woche zu den Online-Präsenz-Terminen mit den Referenten, welche jeweils 1,5 bis 2 Stunden dauern. Die Teilnehmer müssen sich zusätzlich auf der Online-Schulungsplattform DFB-Online-Lernen eigenständig mit dem Regelwerk zwischen den Online-Präsenz-Terminen beschäftigen (Pro Woche etwa 3 Stunden im Selbststudium).

 

Die Ausbildung erfolgt nach den Vorgaben des DFB und umfasst ca. 24 Unterrichtsstunden. Dabei werden die 17 Fußball-Regeln vermittelt. Des Weiteren werden DFBnet-Applikationen, wie Spielbericht Online, DFBnet-App und Referate, z.B. zum Thema Gewaltprävention, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nähergebracht.

 

Die Teilnehmer benötigen für die Teilnahme einen unterbrechungsfreien Internetzugang mit Endgerät (PC, Laptop, Tablet etc.) und Mikrofonfunktion, eine Kamerafunktion wäre optional.

 

Anmeldung und Ansprechpartner

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt über den DFBnet Veranstaltungskalender unter http://anmeldung.swfv.de im Bereich „Veranstaltungskalender 2021“ in der Kategorie „Schiri-Lehrgänge unter dem Titel "Ein Pfiff für ein Willkommen" - Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“ und unter dem Direktlink hier.

 

Der SWFV bietet diese Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung kosten- und gebührenfrei an.

 

Das Projekt "Ein Pfiff für ein Willkommen - Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“ des Südwestdeutschen Fußballverbandes wird unterstützt von der DFB-Stiftung Egidius Braun im Rahmen der „2:0 für ein Willkommen“-Initiative, welche von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gefördert wird.

 

Ansprechpartner beim SWFV

Timo Hammer

Mobil: 0159 067 300 25

Email: timo.hammer@swfv.de

 

Schiedsrichter
Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung
Der Südwestdeutsche Fußballverband startet am 13.04.2021 im Rahmen der Initiative „2:0 für ein Willkommen“ der DFB-Stiftung Egidius Braun eine Online-Schiedsrichterausbildung mit dem Titel „Ein Pfiff für ein Willkommen – SWFV-Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“. Ziel ist es, Menschen mit Fluchterfahrung eine theoretische ...
x

Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung

Schiedsrichter
Ein Pfiff für ein Willkommen

Der Südwestdeutsche Fußballverband startet am 13.04.2021 im Rahmen der Initiative „2:0 für ein Willkommen“ der DFB-Stiftung Egidius Braun eine Online-Schiedsrichterausbildung mit dem Titel „Ein Pfiff für ein Willkommen – SWFV-Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“. Ziel ist es, Menschen mit Fluchterfahrung eine theoretische Schiedsrichterausbildung in der COVID19-Pandemie kontaktlos online via Videokonferenzsystem und Online-Schulungsplattform anzubieten.

 

Die Zielgruppe für diesen Lehrgang stellen Menschen mit Fluchterfahrung (männlich, weiblich, divers) im Alter von 14 – 65 Jahren (empfohlen wird ab 16 Jahren) mit guten Deutschkenntnissen und einem Nachweis über Sprachkenntnisse von mindestens B2 oder C1 (keine Selbsteinschätzung) dar.

 

Der Online-Lehrgang beginnt mit der Auftaktveranstaltung am Dienstag, den 13.04.2021 um 19:00 Uhr. Die Ausbildung wird in 8-9 Online-Präsenz-Terminen durchgeführt. Die Teilnehmer treffen sich 1 bis 2 Mal pro Woche zu den Online-Präsenz-Terminen mit den Referenten, welche jeweils 1,5 bis 2 Stunden dauern. Die Teilnehmer müssen sich zusätzlich auf der Online-Schulungsplattform DFB-Online-Lernen eigenständig mit dem Regelwerk zwischen den Online-Präsenz-Terminen beschäftigen (Pro Woche etwa 3 Stunden im Selbststudium).

 

Die Ausbildung erfolgt nach den Vorgaben des DFB und umfasst ca. 24 Unterrichtsstunden. Dabei werden die 17 Fußball-Regeln vermittelt. Des Weiteren werden DFBnet-Applikationen, wie Spielbericht Online, DFBnet-App und Referate, z.B. zum Thema Gewaltprävention, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nähergebracht.

 

Die Teilnehmer benötigen für die Teilnahme einen unterbrechungsfreien Internetzugang mit Endgerät (PC, Laptop, Tablet etc.) und Mikrofonfunktion, eine Kamerafunktion wäre optional.

 

Anmeldung und Ansprechpartner

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt über den DFBnet Veranstaltungskalender unter http://anmeldung.swfv.de im Bereich „Veranstaltungskalender 2021“ in der Kategorie „Schiri-Lehrgänge unter dem Titel "Ein Pfiff für ein Willkommen" - Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“ und unter dem Direktlink hier.

 

Der SWFV bietet diese Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung kosten- und gebührenfrei an.

 

Das Projekt "Ein Pfiff für ein Willkommen - Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“ des Südwestdeutschen Fußballverbandes wird unterstützt von der DFB-Stiftung Egidius Braun im Rahmen der „2:0 für ein Willkommen“-Initiative, welche von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gefördert wird.

 

Ansprechpartner beim SWFV

Timo Hammer

Mobil: 0159 067 300 25

Email: timo.hammer@swfv.de

 

x

Jetzt melden: Sonderaktion - "Fair ist mehr - Corona"

Fairplay
Fair ist mehr

Noch immer heißt es Lockdown – Noch immer muss der Ball ruhen. Aber das Fairplay im Verbandsgebiet geht auch ohne Spielbetrieb weiter und das insbesondere bei sozialen Gesten.

 

Unter dem Motto „Fair-ist-mehr – Corona“ möchte der SWFV seine Vereine und deren Mitglieder dazu aufrufen besonders faire Gesten während der Corona-Krise zu melden.

 

Wie? Schickt uns einfach eure Meldung an: fair-ist-mehr@swfv.de mit einem kurzen Text zur sozialen Geste und gerne einem redaktionellen Bericht (falls vorhanden)

Wer? Egal, ob der ganze Verein oder vielleicht nur ein Vereinsmitglied. Alle Gesten sind es wert uns gemeldet zu werden und haben eine Würdigung verdient.  

  

Beispiele bereits eingegangener Meldungen findet ihr hier. Hier werden dann auch alle folgenden Meldungen veröffentlicht.

 

Wie bei der normalen Aktion „Fair-ist-mehr“, wird es wieder Monatssieger geben. Auch die Teilnahme an der Fair-ist-mehr-Abschlussveranstaltung (sobald möglich) wartet auf die Monatssieger.

Fairplay
Jetzt melden: Sonderaktion - "Fair ist mehr - Corona"
Noch immer heißt es Lockdown – Noch immer muss der Ball ruhen. Aber das Fairplay im Verbandsgebiet geht auch ohne Spielbetrieb weiter und das insbesondere bei sozialen Gesten.   Unter dem Motto „Fair-ist-mehr – Corona“ möchte der SWFV seine Vereine und deren Mitglieder dazu aufrufen besonders faire Gesten während der Corona-Krise zu melden.   Wie? ...
x

Jetzt melden: Sonderaktion - "Fair ist mehr - Corona"

Fairplay
Fair ist mehr

Noch immer heißt es Lockdown – Noch immer muss der Ball ruhen. Aber das Fairplay im Verbandsgebiet geht auch ohne Spielbetrieb weiter und das insbesondere bei sozialen Gesten.

 

Unter dem Motto „Fair-ist-mehr – Corona“ möchte der SWFV seine Vereine und deren Mitglieder dazu aufrufen besonders faire Gesten während der Corona-Krise zu melden.

 

Wie? Schickt uns einfach eure Meldung an: fair-ist-mehr@swfv.de mit einem kurzen Text zur sozialen Geste und gerne einem redaktionellen Bericht (falls vorhanden)

Wer? Egal, ob der ganze Verein oder vielleicht nur ein Vereinsmitglied. Alle Gesten sind es wert uns gemeldet zu werden und haben eine Würdigung verdient.  

  

Beispiele bereits eingegangener Meldungen findet ihr hier. Hier werden dann auch alle folgenden Meldungen veröffentlicht.

 

Wie bei der normalen Aktion „Fair-ist-mehr“, wird es wieder Monatssieger geben. Auch die Teilnahme an der Fair-ist-mehr-Abschlussveranstaltung (sobald möglich) wartet auf die Monatssieger.

x

Beschluss des SWFV-Präsidiums zur Saison 2020/21

Spielbetrieb
Sportplatz

Das Präsidium des SWFV hat sich bei seiner Videokonferenz am 25.03.21 auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in ein unbeschränktes Mannschaftstraining und den laufenden Wettbewerb beschäftigt.  
 

Bereits in seiner Sitzung am 10.03.2021 gelangte das Präsidium zu der Auffassung, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen. Das bedeutet, dass ein uneingeschränktes Mannschaftstraining spätestens Anfang April möglich sein muss. Auf Grundlage der aktuellen Verfügungslagen, der nicht erfolgten Öffnungen für den Amateursport zum 22.03.2021 sowie aktuell steigender Inzidenzzahlen können diese Voraussetzungen nicht mehr erreicht werden.

 

Somit musste das Präsidium feststellen, dass eine sportlich faire Beendigung der Saison 2020/21 bis zum 30.06.2021 nicht möglich und damit die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung in allen Spielklassen beendet ist. Die Saison 20/21 bleibt somit gemäß der Spielordnung ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger). Sofern für überregionale Klassen Aufsteiger/Qualifikanten gemeldet werden können, erfolgt dies auf Grundlage der Spiel- bzw. Jugendordnung mittels Quotientenregelung.

 

Die Pokalspiele sind von dieser Feststellung nicht betroffen. Sie sollen nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch durchgeführt werden.

 

Spielbetrieb
Beschluss des SWFV-Präsidiums zur Saison 2020/21
Das Präsidium des SWFV hat sich bei seiner Videokonferenz am 25.03.21 auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in ein unbeschränktes Mannschaftstraining und den laufenden Wettbewerb beschäftigt.  
  Bereits in seiner Sitzung am 10.03.2021 gelangte das Präsidium zu der Auffassung, dass eine ...
x

Beschluss des SWFV-Präsidiums zur Saison 2020/21

Spielbetrieb
Sportplatz

Das Präsidium des SWFV hat sich bei seiner Videokonferenz am 25.03.21 auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in ein unbeschränktes Mannschaftstraining und den laufenden Wettbewerb beschäftigt.  
 

Bereits in seiner Sitzung am 10.03.2021 gelangte das Präsidium zu der Auffassung, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen. Das bedeutet, dass ein uneingeschränktes Mannschaftstraining spätestens Anfang April möglich sein muss. Auf Grundlage der aktuellen Verfügungslagen, der nicht erfolgten Öffnungen für den Amateursport zum 22.03.2021 sowie aktuell steigender Inzidenzzahlen können diese Voraussetzungen nicht mehr erreicht werden.

 

Somit musste das Präsidium feststellen, dass eine sportlich faire Beendigung der Saison 2020/21 bis zum 30.06.2021 nicht möglich und damit die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung in allen Spielklassen beendet ist. Die Saison 20/21 bleibt somit gemäß der Spielordnung ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger). Sofern für überregionale Klassen Aufsteiger/Qualifikanten gemeldet werden können, erfolgt dies auf Grundlage der Spiel- bzw. Jugendordnung mittels Quotientenregelung.

 

Die Pokalspiele sind von dieser Feststellung nicht betroffen. Sie sollen nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch durchgeführt werden.

 

Sponsoren