News

x

Sportkreistag des Sportbundes Rheinhessen der Sportkreise Birkenfeld und Bad Kreuznach

31.05.2024Sonstiges

Liebe Pressevertreter*innen,

 

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum Sportkreistag des Sportbundes Rheinhessen der Sportkreise Birkenfeld und Bad Kreuznach ein.

 
Samstag, 22.06.2024, 11:00 Uhr
SG Weinsheim
Am Palmstein 2
55595 Weinsheim
 
Turnusmäßig finden unserer Sportkreistagungen alle zwei Jahre statt. Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums möchten wir mit Ihnen sowie allen Vereinen den Geburtstag feiern. Eingeladen sind ebenfalls politische Vertreter*innen. Ebenso stehen unsere Sportkreisvorsitzenden Axel Rolland und Thomas Dubravsky, unser Präsident Klaus Kuhn sowie unser Vorstand Thorsten Richter für Gespräche bereit. Während des Sportkreistages werden unter allen anwesenden Vereinen gemeinsam mit der BKK24 sowie der Björn Steiger Stiftung All-Inclusive-Pakete zum Thema Herzgesundheit mit Defibrillatoren und Erste-Hilfe-Schulungen im Wert von je 3.000 Euro verlost (der Eigenanteil für Vereine beträgt lediglich 10%). Darüber hinaus gibt es beim „Cornhole“ den Hauptpreis unseres Partners fortuna Sportgeräte, nämlich einen Wertgutschein in Höhe von 250 Euro für den Online-Shop, zu gewinnen. Nachstehend finden Sie die Tagesordnung:
 
Tagesordnung:
1.                 Begrüßung
2.               Totenehrung
3.               Grußworte
4.               Berichte der Sportkreisvorsitzenden
5.               Ehrungen
6.               Bericht des Präsidiums des Sportbundes Rheinhessen
7.                Informationen aus dem Sportbund
8.               Verschiedenes
 
Wir bitten um Rückmeldung zu Ihrer Teilnahme bis spätestens einschließlich Mittwoch, den 19.06.2024.
 

31. Mai 2024
Sonstiges
x

Sportkreistag des Sportbundes Rheinhessen der Sportkreise Birkenfeld und Bad Kreuznach

31.05.2024Sonstiges

Liebe Pressevertreter*innen,

 

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum Sportkreistag des Sportbundes Rheinhessen der Sportkreise Birkenfeld und Bad Kreuznach ein.

 
Samstag, 22.06.2024, 11:00 Uhr
SG Weinsheim
Am Palmstein 2
55595 Weinsheim
 
Turnusmäßig finden unserer Sportkreistagungen alle zwei Jahre statt. Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums möchten wir mit Ihnen sowie allen Vereinen den Geburtstag feiern. Eingeladen sind ebenfalls politische Vertreter*innen. Ebenso stehen unsere Sportkreisvorsitzenden Axel Rolland und Thomas Dubravsky, unser Präsident Klaus Kuhn sowie unser Vorstand Thorsten Richter für Gespräche bereit. Während des Sportkreistages werden unter allen anwesenden Vereinen gemeinsam mit der BKK24 sowie der Björn Steiger Stiftung All-Inclusive-Pakete zum Thema Herzgesundheit mit Defibrillatoren und Erste-Hilfe-Schulungen im Wert von je 3.000 Euro verlost (der Eigenanteil für Vereine beträgt lediglich 10%). Darüber hinaus gibt es beim „Cornhole“ den Hauptpreis unseres Partners fortuna Sportgeräte, nämlich einen Wertgutschein in Höhe von 250 Euro für den Online-Shop, zu gewinnen. Nachstehend finden Sie die Tagesordnung:
 
Tagesordnung:
1.                 Begrüßung
2.               Totenehrung
3.               Grußworte
4.               Berichte der Sportkreisvorsitzenden
5.               Ehrungen
6.               Bericht des Präsidiums des Sportbundes Rheinhessen
7.                Informationen aus dem Sportbund
8.               Verschiedenes
 
Wir bitten um Rückmeldung zu Ihrer Teilnahme bis spätestens einschließlich Mittwoch, den 19.06.2024.
 

Liebe Pressevertreter*innen,   hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum Sportkreistag des Sportbundes Rheinhessen der Sportkreise Birkenfeld und Bad…
x

Sportkreistag des Sportbundes Rheinhessen der Sportkreise Birkenfeld und Bad Kreuznach

31. Mai 2024Sonstiges

Liebe Pressevertreter*innen,

 

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum Sportkreistag des Sportbundes Rheinhessen der Sportkreise Birkenfeld und Bad Kreuznach ein.

 
Samstag, 22.06.2024, 11:00 Uhr
SG Weinsheim
Am Palmstein 2
55595 Weinsheim
 
Turnusmäßig finden unserer Sportkreistagungen alle zwei Jahre statt. Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums möchten wir mit Ihnen sowie allen Vereinen den Geburtstag feiern. Eingeladen sind ebenfalls politische Vertreter*innen. Ebenso stehen unsere Sportkreisvorsitzenden Axel Rolland und Thomas Dubravsky, unser Präsident Klaus Kuhn sowie unser Vorstand Thorsten Richter für Gespräche bereit. Während des Sportkreistages werden unter allen anwesenden Vereinen gemeinsam mit der BKK24 sowie der Björn Steiger Stiftung All-Inclusive-Pakete zum Thema Herzgesundheit mit Defibrillatoren und Erste-Hilfe-Schulungen im Wert von je 3.000 Euro verlost (der Eigenanteil für Vereine beträgt lediglich 10%). Darüber hinaus gibt es beim „Cornhole“ den Hauptpreis unseres Partners fortuna Sportgeräte, nämlich einen Wertgutschein in Höhe von 250 Euro für den Online-Shop, zu gewinnen. Nachstehend finden Sie die Tagesordnung:
 
Tagesordnung:
1.                 Begrüßung
2.               Totenehrung
3.               Grußworte
4.               Berichte der Sportkreisvorsitzenden
5.               Ehrungen
6.               Bericht des Präsidiums des Sportbundes Rheinhessen
7.                Informationen aus dem Sportbund
8.               Verschiedenes
 
Wir bitten um Rückmeldung zu Ihrer Teilnahme bis spätestens einschließlich Mittwoch, den 19.06.2024.
 

x

Ermittlung eines dritten Aufsteigers in die Bezirksliga Nahe

26.05.2024Spielbetrieb

Ermittlung eines dritten Aufsteigers in die Bezirksliga Nahe

Werte Sportfreunde,
gemäß § 23 a) Nummer 5 der SWFV-Spielordnung ermitteln die Tabellenzweiten
der A-Klassen Aufstiegsrunden Bad Kreuznach und Birkenfeld in Vor- und
Rückspielen einen weiteren Aufsteiger in die Bezirksliga Nahe.
Die Entscheidungsspiele werden hiermit wie folgt angesetzt:
Mittwoch, 29.05.2024,19.00Uhr
Spielort: Rasenplatz Buhlenberg
SV Buhlenberg – TSV Bockenau

Dienstag, 04.06.2024,19.00 Uhr
Spielort: Rasenplatz Bockenau
TSV Bockenau – SV Buhlenberg

Die Spiele enden nach der regulären Spielzeit.
Besteht nach Austragung beider Spiele Punktgleichheit (Torverhältnis zählt nicht), ist gemäß § 28 Nr. 2 SWFV-Spielordnung ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz auszutragen. 2
Die Verbandsabgabe (10 % der Bruttoeinnahmen) ist vom Platzverein unverzüglich
an die Verbandskasse, bei der Sparkasse Südliche Weinstraße (IBAN DE15 5485 0010 0135 0594 91)
(SWIFT-BIC SOLADESISUW)
zu überweisen. Je eine Ausfertigung des als
Anlage beigefügten Abrechnungsformulars erhalten ausgefüllt die SWFVGeschäftsstelle
sowie der Staffelleiter (Volker Schwinn).
Jeder Verein ist für die Bearbeitung seines Teiles im dfbnet/Spielbericht-online verantwortlich.
Der jeweilige Heimverein bringt den von beiden Vereinen freigegebenen Spielbericht für den
Schiedsrichter sowie den Pressebericht für die Zeitung jeweils 3-fach ausgedruckt zum Spiel mit und ist
verpflichtet bis 1 Stunde nach Spielende das Ergebnis im DFBnet einzutragen.
Der Spielbericht-online ist von beiden Vereinen spätestens 3 Stunden vor Spielbeginn freizugeben.

Evtl. Entscheidungsspiel

Ein evtl. Entscheidungsspiel wird wie folgt angesetzt:
Samstag, 08.06.2024 15.30 Uhr
Spielort: Rasenplatz Mittelreidenbach
SV Buhlenberg– TSV Bockenau

Dieses Spiel wird bis zur Entscheidung ausgetragen. Steht das Spiel nach regulärer
Spielzeit unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 2 x 15 Minuten. Ist auch
dann noch keine Entscheidung gefallen, erfolgt ein Elfmeterschießen nach den
geltenden Regeln/Bestimmungen.
Die Kostenregelung für das Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ergibt sich aus
§ 42 Nummer 2 der Spielordnung:
Beide Vereine stellen jeweils einen Kassierer, der während des Spieles die
Eintrittsgelder kassiert. Der SV Buhlenberg bringt Wechselgeld, Kasse und
Eintrittsmarken mit. Er hat die Verbandsabgabe (Bruttoeinnahmen x 10 %)
einzubehalten und an die Verbandskasse: (IBAN DE15 5485 0010 0135 0594 91) (SWIFT-BIC SOLADESISUW) zu überweisen.
Nach Abzug der Kosten für das Schiedsrichtergespann, den ausrichtenden Verein erfolgt die Verteilung der
Eintrittsgelder mit je 50 % für die beiden Mannschaften. Ein Fehlbetrag ist von
beiden Vereinen zu gleichen Teilen zu tragen. (entsprechendes
Abrechnungsmuster ist beigefügt).
Der SV Buhlenberg ist bei diesem evtl. dritten Spiel für die Bearbeitung des
dfbnet/Spielbericht-online verantwortlich. Er bringt den von beiden Vereinen
freigegebenen Spielbericht für den Schiedsrichter sowie den Pressebericht für die
Zeitung jeweils 3-fach ausgedruckt zum Spiel mit und ist verpflichtet bis 1 Stunde
nach Spielende das Ergebnis im DFBnet einzutragen. Der Spielbericht-online ist
von beiden Vereinen spätestens 3 Stunden vor Spielbeginn freizugeben.
Die Eintrittspreise für alle o. g. Spiele betragen 5,-- € für Erwachsene (Männer und
Frauen ab 18 Jahre), bzw. 4,-- € für begünstigte Zuschauer (Rentner, Jugendliche
und Schüler ab 15 Jahre)
Die teilnehmenden Vereine haben jeweils drei Vertreter ihres Vereins für die
Funktion als Platzordner abzustellen. Diese sind durch das Tragen mitzubringender
Markierungshemdchen erkenntlich zu machen.

Der Schiedsrichtereinteiler wird gebeten, für alle Spiele ein Schiedsrichtergespann
zur Leitung des Spieles abzustellen.
Die Presse wird gebeten, auf die Spiele hinzuweisen.
Von jedem Spiel ist mir eine Abrechnung bezüglich der Eintrittsgelder,
Schiedsrichterkosten und Verbandsabgabe lt. beigefügtem Abrechnungsblatt zu übersenden.
Ich wünsche einen sportlich fairen Verlauf.
Mit freundlichem Sportgruß
gez. Volker Schwinn 

26. Mai 2024
Spielbetrieb
x

Ermittlung eines dritten Aufsteigers in die Bezirksliga Nahe

26.05.2024Spielbetrieb

Ermittlung eines dritten Aufsteigers in die Bezirksliga Nahe

Werte Sportfreunde,
gemäß § 23 a) Nummer 5 der SWFV-Spielordnung ermitteln die Tabellenzweiten
der A-Klassen Aufstiegsrunden Bad Kreuznach und Birkenfeld in Vor- und
Rückspielen einen weiteren Aufsteiger in die Bezirksliga Nahe.
Die Entscheidungsspiele werden hiermit wie folgt angesetzt:
Mittwoch, 29.05.2024,19.00Uhr
Spielort: Rasenplatz Buhlenberg
SV Buhlenberg – TSV Bockenau

Dienstag, 04.06.2024,19.00 Uhr
Spielort: Rasenplatz Bockenau
TSV Bockenau – SV Buhlenberg

Die Spiele enden nach der regulären Spielzeit.
Besteht nach Austragung beider Spiele Punktgleichheit (Torverhältnis zählt nicht), ist gemäß § 28 Nr. 2 SWFV-Spielordnung ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz auszutragen. 2
Die Verbandsabgabe (10 % der Bruttoeinnahmen) ist vom Platzverein unverzüglich
an die Verbandskasse, bei der Sparkasse Südliche Weinstraße (IBAN DE15 5485 0010 0135 0594 91)
(SWIFT-BIC SOLADESISUW)
zu überweisen. Je eine Ausfertigung des als
Anlage beigefügten Abrechnungsformulars erhalten ausgefüllt die SWFVGeschäftsstelle
sowie der Staffelleiter (Volker Schwinn).
Jeder Verein ist für die Bearbeitung seines Teiles im dfbnet/Spielbericht-online verantwortlich.
Der jeweilige Heimverein bringt den von beiden Vereinen freigegebenen Spielbericht für den
Schiedsrichter sowie den Pressebericht für die Zeitung jeweils 3-fach ausgedruckt zum Spiel mit und ist
verpflichtet bis 1 Stunde nach Spielende das Ergebnis im DFBnet einzutragen.
Der Spielbericht-online ist von beiden Vereinen spätestens 3 Stunden vor Spielbeginn freizugeben.

Evtl. Entscheidungsspiel

Ein evtl. Entscheidungsspiel wird wie folgt angesetzt:
Samstag, 08.06.2024 15.30 Uhr
Spielort: Rasenplatz Mittelreidenbach
SV Buhlenberg– TSV Bockenau

Dieses Spiel wird bis zur Entscheidung ausgetragen. Steht das Spiel nach regulärer
Spielzeit unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 2 x 15 Minuten. Ist auch
dann noch keine Entscheidung gefallen, erfolgt ein Elfmeterschießen nach den
geltenden Regeln/Bestimmungen.
Die Kostenregelung für das Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ergibt sich aus
§ 42 Nummer 2 der Spielordnung:
Beide Vereine stellen jeweils einen Kassierer, der während des Spieles die
Eintrittsgelder kassiert. Der SV Buhlenberg bringt Wechselgeld, Kasse und
Eintrittsmarken mit. Er hat die Verbandsabgabe (Bruttoeinnahmen x 10 %)
einzubehalten und an die Verbandskasse: (IBAN DE15 5485 0010 0135 0594 91) (SWIFT-BIC SOLADESISUW) zu überweisen.
Nach Abzug der Kosten für das Schiedsrichtergespann, den ausrichtenden Verein erfolgt die Verteilung der
Eintrittsgelder mit je 50 % für die beiden Mannschaften. Ein Fehlbetrag ist von
beiden Vereinen zu gleichen Teilen zu tragen. (entsprechendes
Abrechnungsmuster ist beigefügt).
Der SV Buhlenberg ist bei diesem evtl. dritten Spiel für die Bearbeitung des
dfbnet/Spielbericht-online verantwortlich. Er bringt den von beiden Vereinen
freigegebenen Spielbericht für den Schiedsrichter sowie den Pressebericht für die
Zeitung jeweils 3-fach ausgedruckt zum Spiel mit und ist verpflichtet bis 1 Stunde
nach Spielende das Ergebnis im DFBnet einzutragen. Der Spielbericht-online ist
von beiden Vereinen spätestens 3 Stunden vor Spielbeginn freizugeben.
Die Eintrittspreise für alle o. g. Spiele betragen 5,-- € für Erwachsene (Männer und
Frauen ab 18 Jahre), bzw. 4,-- € für begünstigte Zuschauer (Rentner, Jugendliche
und Schüler ab 15 Jahre)
Die teilnehmenden Vereine haben jeweils drei Vertreter ihres Vereins für die
Funktion als Platzordner abzustellen. Diese sind durch das Tragen mitzubringender
Markierungshemdchen erkenntlich zu machen.

Der Schiedsrichtereinteiler wird gebeten, für alle Spiele ein Schiedsrichtergespann
zur Leitung des Spieles abzustellen.
Die Presse wird gebeten, auf die Spiele hinzuweisen.
Von jedem Spiel ist mir eine Abrechnung bezüglich der Eintrittsgelder,
Schiedsrichterkosten und Verbandsabgabe lt. beigefügtem Abrechnungsblatt zu übersenden.
Ich wünsche einen sportlich fairen Verlauf.
Mit freundlichem Sportgruß
gez. Volker Schwinn 

Ermittlung eines dritten Aufsteigers in die Bezirksliga Nahe Werte Sportfreunde, gemäß § 23 a) Nummer 5 der SWFV-Spielordnung ermitteln die…
x

Ermittlung eines dritten Aufsteigers in die Bezirksliga Nahe

26. Mai 2024Spielbetrieb

Ermittlung eines dritten Aufsteigers in die Bezirksliga Nahe

Werte Sportfreunde,
gemäß § 23 a) Nummer 5 der SWFV-Spielordnung ermitteln die Tabellenzweiten
der A-Klassen Aufstiegsrunden Bad Kreuznach und Birkenfeld in Vor- und
Rückspielen einen weiteren Aufsteiger in die Bezirksliga Nahe.
Die Entscheidungsspiele werden hiermit wie folgt angesetzt:
Mittwoch, 29.05.2024,19.00Uhr
Spielort: Rasenplatz Buhlenberg
SV Buhlenberg – TSV Bockenau

Dienstag, 04.06.2024,19.00 Uhr
Spielort: Rasenplatz Bockenau
TSV Bockenau – SV Buhlenberg

Die Spiele enden nach der regulären Spielzeit.
Besteht nach Austragung beider Spiele Punktgleichheit (Torverhältnis zählt nicht), ist gemäß § 28 Nr. 2 SWFV-Spielordnung ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz auszutragen. 2
Die Verbandsabgabe (10 % der Bruttoeinnahmen) ist vom Platzverein unverzüglich
an die Verbandskasse, bei der Sparkasse Südliche Weinstraße (IBAN DE15 5485 0010 0135 0594 91)
(SWIFT-BIC SOLADESISUW)
zu überweisen. Je eine Ausfertigung des als
Anlage beigefügten Abrechnungsformulars erhalten ausgefüllt die SWFVGeschäftsstelle
sowie der Staffelleiter (Volker Schwinn).
Jeder Verein ist für die Bearbeitung seines Teiles im dfbnet/Spielbericht-online verantwortlich.
Der jeweilige Heimverein bringt den von beiden Vereinen freigegebenen Spielbericht für den
Schiedsrichter sowie den Pressebericht für die Zeitung jeweils 3-fach ausgedruckt zum Spiel mit und ist
verpflichtet bis 1 Stunde nach Spielende das Ergebnis im DFBnet einzutragen.
Der Spielbericht-online ist von beiden Vereinen spätestens 3 Stunden vor Spielbeginn freizugeben.

Evtl. Entscheidungsspiel

Ein evtl. Entscheidungsspiel wird wie folgt angesetzt:
Samstag, 08.06.2024 15.30 Uhr
Spielort: Rasenplatz Mittelreidenbach
SV Buhlenberg– TSV Bockenau

Dieses Spiel wird bis zur Entscheidung ausgetragen. Steht das Spiel nach regulärer
Spielzeit unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 2 x 15 Minuten. Ist auch
dann noch keine Entscheidung gefallen, erfolgt ein Elfmeterschießen nach den
geltenden Regeln/Bestimmungen.
Die Kostenregelung für das Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ergibt sich aus
§ 42 Nummer 2 der Spielordnung:
Beide Vereine stellen jeweils einen Kassierer, der während des Spieles die
Eintrittsgelder kassiert. Der SV Buhlenberg bringt Wechselgeld, Kasse und
Eintrittsmarken mit. Er hat die Verbandsabgabe (Bruttoeinnahmen x 10 %)
einzubehalten und an die Verbandskasse: (IBAN DE15 5485 0010 0135 0594 91) (SWIFT-BIC SOLADESISUW) zu überweisen.
Nach Abzug der Kosten für das Schiedsrichtergespann, den ausrichtenden Verein erfolgt die Verteilung der
Eintrittsgelder mit je 50 % für die beiden Mannschaften. Ein Fehlbetrag ist von
beiden Vereinen zu gleichen Teilen zu tragen. (entsprechendes
Abrechnungsmuster ist beigefügt).
Der SV Buhlenberg ist bei diesem evtl. dritten Spiel für die Bearbeitung des
dfbnet/Spielbericht-online verantwortlich. Er bringt den von beiden Vereinen
freigegebenen Spielbericht für den Schiedsrichter sowie den Pressebericht für die
Zeitung jeweils 3-fach ausgedruckt zum Spiel mit und ist verpflichtet bis 1 Stunde
nach Spielende das Ergebnis im DFBnet einzutragen. Der Spielbericht-online ist
von beiden Vereinen spätestens 3 Stunden vor Spielbeginn freizugeben.
Die Eintrittspreise für alle o. g. Spiele betragen 5,-- € für Erwachsene (Männer und
Frauen ab 18 Jahre), bzw. 4,-- € für begünstigte Zuschauer (Rentner, Jugendliche
und Schüler ab 15 Jahre)
Die teilnehmenden Vereine haben jeweils drei Vertreter ihres Vereins für die
Funktion als Platzordner abzustellen. Diese sind durch das Tragen mitzubringender
Markierungshemdchen erkenntlich zu machen.

Der Schiedsrichtereinteiler wird gebeten, für alle Spiele ein Schiedsrichtergespann
zur Leitung des Spieles abzustellen.
Die Presse wird gebeten, auf die Spiele hinzuweisen.
Von jedem Spiel ist mir eine Abrechnung bezüglich der Eintrittsgelder,
Schiedsrichterkosten und Verbandsabgabe lt. beigefügtem Abrechnungsblatt zu übersenden.
Ich wünsche einen sportlich fairen Verlauf.
Mit freundlichem Sportgruß
gez. Volker Schwinn 

x

Kreistag am 24.04.24

25.04.2024Sonstiges

Jürgen Falz vom TV Hettenrodt übernimmt den Vorsitz
des Fußballkreises Birkenfeld ab der Spielzeit 24/25. Er 
wurde einstimmig von den Vertretern der anwesenden Vereinvertretern*innen
gewählt.
 

25. Apr. 2024
Sonstiges
x

Kreistag am 24.04.24

25.04.2024Sonstiges

Jürgen Falz vom TV Hettenrodt übernimmt den Vorsitz
des Fußballkreises Birkenfeld ab der Spielzeit 24/25. Er 
wurde einstimmig von den Vertretern der anwesenden Vereinvertretern*innen
gewählt.
 

Jürgen Falz vom TV Hettenrodt übernimmt den Vorsitz des Fußballkreises Birkenfeld ab der Spielzeit 24/25. Er  wurde einstimmig von den Vertretern der…
x

Kreistag am 24.04.24

25. Apr. 2024Sonstiges

Jürgen Falz vom TV Hettenrodt übernimmt den Vorsitz
des Fußballkreises Birkenfeld ab der Spielzeit 24/25. Er 
wurde einstimmig von den Vertretern der anwesenden Vereinvertretern*innen
gewählt.
 

SWFV Meldungen

x

Ehrung des Monatssieger März der "Fair ist mehr Aktion"

Fairplay

Anfang Juni hatte das Verbandsspielausschussmitglied, Volker Schwinn, die Ehre, unseren Monatssieger der Fair ist mehr Aktion zu ehren. Christopher Wedekind, Spieler des TUS Mörschied, gewann als der Sieger des Monats März eine eingerahmte Urkunde, einen Rucksack, einen DFB-Fanshop Gutschein sowie eine Einladung zur Abschlussveranstaltung des SWFV. Wir danken dir, Christopher Wedekind, für deinen fairen Einsatz!

 

Elfmeterpfiff korrigiert

Christopher Wedekind gab nach einem Foulelfmeterpfiff zu Gunsten seinerseits zu, dass der Gegenspieler Ihn nicht berührt hatte, weshalb es mit einem Abstoß weiterging. Dies ist ein Fairnessgedanke, der zurecht als Monatssieger ausgezeichnet wurde. 

 

Die Fair ist mehr Aktion ist eine vom DFB und seiner Landes-/Regionalverbände ins Leben gerufene Aktion, welche beispielhaftes Faires Verhalten auszeichnen möchte. Du siehst auch als Spieler, Trainer, Schiedsrichter oder Zuschauer eine lobenswerte faire Aktion? 

 

Melde eine Fair ist mehr Aktion unter folgender E-Mail-Adresse: fair-ist-mehr@swfv.de 

Fairplay
Ehrung des Monatssieger März der "Fair ist mehr Aktion"
Anfang Juni hatte das Verbandsspielausschussmitglied, Volker Schwinn, die Ehre, unseren Monatssieger der Fair ist mehr Aktion zu ehren. Christopher Wedekind, Spieler des TUS Mörschied, gewann als der Sieger des Monats März eine eingerahmte Urkunde, einen Rucksack, einen DFB-Fanshop Gutschein sowie eine Einladung zur Abschlussveranstaltung des SWFV. ...
x

Ehrung des Monatssieger März der "Fair ist mehr Aktion"

Fairplay

Anfang Juni hatte das Verbandsspielausschussmitglied, Volker Schwinn, die Ehre, unseren Monatssieger der Fair ist mehr Aktion zu ehren. Christopher Wedekind, Spieler des TUS Mörschied, gewann als der Sieger des Monats März eine eingerahmte Urkunde, einen Rucksack, einen DFB-Fanshop Gutschein sowie eine Einladung zur Abschlussveranstaltung des SWFV. Wir danken dir, Christopher Wedekind, für deinen fairen Einsatz!

 

Elfmeterpfiff korrigiert

Christopher Wedekind gab nach einem Foulelfmeterpfiff zu Gunsten seinerseits zu, dass der Gegenspieler Ihn nicht berührt hatte, weshalb es mit einem Abstoß weiterging. Dies ist ein Fairnessgedanke, der zurecht als Monatssieger ausgezeichnet wurde. 

 

Die Fair ist mehr Aktion ist eine vom DFB und seiner Landes-/Regionalverbände ins Leben gerufene Aktion, welche beispielhaftes Faires Verhalten auszeichnen möchte. Du siehst auch als Spieler, Trainer, Schiedsrichter oder Zuschauer eine lobenswerte faire Aktion? 

 

Melde eine Fair ist mehr Aktion unter folgender E-Mail-Adresse: fair-ist-mehr@swfv.de 

x

Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal

Spielbetrieb
IKK-Junioren Endspiele

Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).

 

Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € (Rentner, Schüler, Studierende, schwerbehinderte Personen). Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

 

Die Finalpaarungen

  • 11:30 Uhr - D-Junioren

FC Meisenheim/JSG Nahe-Glan – FC Speyer 09

  • 13:15 Uhr - C-Junioren

FSV Offenbach/Bellheim SG – TSV Schott Mainz

  • 15:15 Uhr - B-Junioren

VfR Wormatia Worms – TSV Schott Mainz

Spielbetrieb
Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal
Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).   Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € ...
x

Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal

Spielbetrieb
IKK-Junioren Endspiele

Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).

 

Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € (Rentner, Schüler, Studierende, schwerbehinderte Personen). Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

 

Die Finalpaarungen

  • 11:30 Uhr - D-Junioren

FC Meisenheim/JSG Nahe-Glan – FC Speyer 09

  • 13:15 Uhr - C-Junioren

FSV Offenbach/Bellheim SG – TSV Schott Mainz

  • 15:15 Uhr - B-Junioren

VfR Wormatia Worms – TSV Schott Mainz

x

Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!

Gesellschaftliche Verantwortung

Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale Nachhaltigkeit zu setzen? Dann schlagen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt für den Julius Hirsch Preis 2024 vor.

Jetzt bewerben

 

Preisgeld in Höhe von 21.000 €

Die drei Erstplatzierten erhalten den mit 7.000 € dotierten Julius Hirsch Preis, der im Herbst 2024 in einem feierlichen Rahmen verliehen wird. Auf alle weiteren Bewerber*innen warten zudem attraktive Sachpreise.

 

Berücksichtigt werden alle Aktivitäten und Initiativen, die zwischen dem 1. Juli 2023 und dem 30. Juni 2024 durchgeführt wurden. Organisationen, Vereine und Einzelpersonen ohne herausragenden Anlass innerhalb des zurückliegenden Fußballjahres können ebenfalls ausgezeichnet werden, wenn ein kontinuierliches Engagement über die Jahre vorliegt.

 

Alles Wissenswerte zum Julius Hirsch Preis

Julius Hirsch ist einer von nur zwei jüdischen Nationalspielern in der Geschichte des DFB. Vor dem Ersten Weltkrieg war der zweifache deutsche Meister und Olympiateilnehmer einer der populärsten Spieler im DFB-Dress. 1943 wurde Julius Hirsch von den Nazis deportiert und in Auschwitz ermordet. Mit der Stiftung des Julius Hirsch Preises erinnert der DFB seit 19 Jahren an den ehemaligen Fußballer sowie an alle Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsstaates.

 

Viele weitere Informationen, Portraits der bisherigen Preisträger*innen sowie das Online-Bewerbungsformular zum Julius Hirsch Preis finden Sie hier.

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail an Frau Laura Pollack vom DFB: laura.pollack@dfb.de, 0151 16788879

Gesellschaftliche Verantwortung
Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!
Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale ...
x

Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!

Gesellschaftliche Verantwortung

Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale Nachhaltigkeit zu setzen? Dann schlagen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt für den Julius Hirsch Preis 2024 vor.

Jetzt bewerben

 

Preisgeld in Höhe von 21.000 €

Die drei Erstplatzierten erhalten den mit 7.000 € dotierten Julius Hirsch Preis, der im Herbst 2024 in einem feierlichen Rahmen verliehen wird. Auf alle weiteren Bewerber*innen warten zudem attraktive Sachpreise.

 

Berücksichtigt werden alle Aktivitäten und Initiativen, die zwischen dem 1. Juli 2023 und dem 30. Juni 2024 durchgeführt wurden. Organisationen, Vereine und Einzelpersonen ohne herausragenden Anlass innerhalb des zurückliegenden Fußballjahres können ebenfalls ausgezeichnet werden, wenn ein kontinuierliches Engagement über die Jahre vorliegt.

 

Alles Wissenswerte zum Julius Hirsch Preis

Julius Hirsch ist einer von nur zwei jüdischen Nationalspielern in der Geschichte des DFB. Vor dem Ersten Weltkrieg war der zweifache deutsche Meister und Olympiateilnehmer einer der populärsten Spieler im DFB-Dress. 1943 wurde Julius Hirsch von den Nazis deportiert und in Auschwitz ermordet. Mit der Stiftung des Julius Hirsch Preises erinnert der DFB seit 19 Jahren an den ehemaligen Fußballer sowie an alle Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsstaates.

 

Viele weitere Informationen, Portraits der bisherigen Preisträger*innen sowie das Online-Bewerbungsformular zum Julius Hirsch Preis finden Sie hier.

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail an Frau Laura Pollack vom DFB: laura.pollack@dfb.de, 0151 16788879

Sponsoren