News

x

eFOOTBALL-SWFV Südwestmeisterschaften

15.01.2021Sonstiges

Der SWFV veranstaltet vom 30.01. - 31.01.2021 die eFOOTBALL-Südwestmeisterschaften, die online auf der Playstation und der Xbox ausgetragen werden. Nach dem Erfolg der ersten Südwestmeisterschaften im Februar 2020 möchten wir diesen Wettbewerb weiter fortführen. Die Gewinner der beiden Wettbewerbe (Playstation und Xbox) qualifizieren sich für den landesweit ausgetragenen DFB-ePokal. Anmeldungen sind noch bis zum 24.01.2021 möglich.
 
Ein Spieltag wird im Best-of-Three-(Points-) Modus gespielt. Jedes einzelne Spiel des Spieltages muss mit einem Gewinner und einem Verlierer enden – kein Spiel darf unentschieden ausgehen. Herrscht nach der regulären Spielzeit Gleichstand, wird eine Verlängerung entsprechend der Vorgaben im Videospiel FIFA21 gespielt. Ist ein Spiel auch danach nicht entschieden, geht der Sieger aus einem Elfmeterschießen hervor. Gespielt wird im sogenannten "90er-Modus".
 

VORAUSSETZUNGEN IM ÜBERBLICK:

  • Mitglied in einem Mitgliedsverein des SWFV
  • Mindestens 16 Jahre
  •  3-5 Spieler*innen pro Team

 
Meldet euer Team nun einfach an. Wendet euch dazu an euren Vereinsverantwortlichen. Das Anmeldeformular wurde am 14.01.2021 an alle Vereine entsprechend per Mail versandt.
 
Hier findet ihr die Durchführungsbestimmungen zur eFOOTBALL-Südwestmeisterschaft.

15. Jan. 2021
Sonstiges
x

eFOOTBALL-SWFV Südwestmeisterschaften

15.01.2021Sonstiges

Der SWFV veranstaltet vom 30.01. - 31.01.2021 die eFOOTBALL-Südwestmeisterschaften, die online auf der Playstation und der Xbox ausgetragen werden. Nach dem Erfolg der ersten Südwestmeisterschaften im Februar 2020 möchten wir diesen Wettbewerb weiter fortführen. Die Gewinner der beiden Wettbewerbe (Playstation und Xbox) qualifizieren sich für den landesweit ausgetragenen DFB-ePokal. Anmeldungen sind noch bis zum 24.01.2021 möglich.
 
Ein Spieltag wird im Best-of-Three-(Points-) Modus gespielt. Jedes einzelne Spiel des Spieltages muss mit einem Gewinner und einem Verlierer enden – kein Spiel darf unentschieden ausgehen. Herrscht nach der regulären Spielzeit Gleichstand, wird eine Verlängerung entsprechend der Vorgaben im Videospiel FIFA21 gespielt. Ist ein Spiel auch danach nicht entschieden, geht der Sieger aus einem Elfmeterschießen hervor. Gespielt wird im sogenannten "90er-Modus".
 

VORAUSSETZUNGEN IM ÜBERBLICK:

  • Mitglied in einem Mitgliedsverein des SWFV
  • Mindestens 16 Jahre
  •  3-5 Spieler*innen pro Team

 
Meldet euer Team nun einfach an. Wendet euch dazu an euren Vereinsverantwortlichen. Das Anmeldeformular wurde am 14.01.2021 an alle Vereine entsprechend per Mail versandt.
 
Hier findet ihr die Durchführungsbestimmungen zur eFOOTBALL-Südwestmeisterschaft.

Der SWFV veranstaltet vom 30.01. - 31.01.2021 die eFOOTBALL-Südwestmeisterschaften, die online auf der Playstation und der Xbox ausgetragen werden.…
x

eFOOTBALL-SWFV Südwestmeisterschaften

15. Jan. 2021Sonstiges

Der SWFV veranstaltet vom 30.01. - 31.01.2021 die eFOOTBALL-Südwestmeisterschaften, die online auf der Playstation und der Xbox ausgetragen werden. Nach dem Erfolg der ersten Südwestmeisterschaften im Februar 2020 möchten wir diesen Wettbewerb weiter fortführen. Die Gewinner der beiden Wettbewerbe (Playstation und Xbox) qualifizieren sich für den landesweit ausgetragenen DFB-ePokal. Anmeldungen sind noch bis zum 24.01.2021 möglich.
 
Ein Spieltag wird im Best-of-Three-(Points-) Modus gespielt. Jedes einzelne Spiel des Spieltages muss mit einem Gewinner und einem Verlierer enden – kein Spiel darf unentschieden ausgehen. Herrscht nach der regulären Spielzeit Gleichstand, wird eine Verlängerung entsprechend der Vorgaben im Videospiel FIFA21 gespielt. Ist ein Spiel auch danach nicht entschieden, geht der Sieger aus einem Elfmeterschießen hervor. Gespielt wird im sogenannten "90er-Modus".
 

VORAUSSETZUNGEN IM ÜBERBLICK:

  • Mitglied in einem Mitgliedsverein des SWFV
  • Mindestens 16 Jahre
  •  3-5 Spieler*innen pro Team

 
Meldet euer Team nun einfach an. Wendet euch dazu an euren Vereinsverantwortlichen. Das Anmeldeformular wurde am 14.01.2021 an alle Vereine entsprechend per Mail versandt.
 
Hier findet ihr die Durchführungsbestimmungen zur eFOOTBALL-Südwestmeisterschaft.

x

Online-Fortbildung des Sportbundes Pfalz

11.01.2021Qualifikation

Fortbildung des Sportbundes Pfalz!

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins und regelt grundsätzlich alle seine Angelegenheiten. Wir helfen Ihnen, Ihre Mitgliederversammlung im Rahmen des Vereinsrechts vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten. Wir geben praktische Tipps, wie Sie sich in Konfliktsituationen vor, während und nach der Mitgliederversammlung zu verhalten haben, inklusive der Auswirkungen der Corona-Pandemie.
Im Detail werden nicht nur Satzungsgrundlagen besprochen, sondern auch die ordnungsgemäße Einberufung der Mitgliederversammlung sowie ihr Ablauf und die richtige Nachbereitung. Darüber hinaus wird es um Satzungsänderungen im Rahmen der Mitgliederversammlung gehen.
TERMINE UND ANMELDUNG
Termin 1: 20.01., 18:00-20:30 Uhr
Ort: online
Gebühr: keine
Anmeldeschluss: 18.01., 15:00 Uhr
Ausschreibung & Online-Anmeldung
Termin 2: 10.02., 18:00-20:30 Uhr
Ort: online
Gebühr: keine
Anmeldeschluss: 08.02., 15:00 Uhr
Ausschreibung & Online-Anmeldung

11. Jan. 2021
Qualifikation
x

Online-Fortbildung des Sportbundes Pfalz

11.01.2021Qualifikation

Fortbildung des Sportbundes Pfalz!

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins und regelt grundsätzlich alle seine Angelegenheiten. Wir helfen Ihnen, Ihre Mitgliederversammlung im Rahmen des Vereinsrechts vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten. Wir geben praktische Tipps, wie Sie sich in Konfliktsituationen vor, während und nach der Mitgliederversammlung zu verhalten haben, inklusive der Auswirkungen der Corona-Pandemie.
Im Detail werden nicht nur Satzungsgrundlagen besprochen, sondern auch die ordnungsgemäße Einberufung der Mitgliederversammlung sowie ihr Ablauf und die richtige Nachbereitung. Darüber hinaus wird es um Satzungsänderungen im Rahmen der Mitgliederversammlung gehen.
TERMINE UND ANMELDUNG
Termin 1: 20.01., 18:00-20:30 Uhr
Ort: online
Gebühr: keine
Anmeldeschluss: 18.01., 15:00 Uhr
Ausschreibung & Online-Anmeldung
Termin 2: 10.02., 18:00-20:30 Uhr
Ort: online
Gebühr: keine
Anmeldeschluss: 08.02., 15:00 Uhr
Ausschreibung & Online-Anmeldung

Fortbildung des Sportbundes Pfalz! Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins und regelt grundsätzlich alle seine Angelegenheiten.…
x

Online-Fortbildung des Sportbundes Pfalz

11. Jan. 2021Qualifikation

Fortbildung des Sportbundes Pfalz!

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins und regelt grundsätzlich alle seine Angelegenheiten. Wir helfen Ihnen, Ihre Mitgliederversammlung im Rahmen des Vereinsrechts vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten. Wir geben praktische Tipps, wie Sie sich in Konfliktsituationen vor, während und nach der Mitgliederversammlung zu verhalten haben, inklusive der Auswirkungen der Corona-Pandemie.
Im Detail werden nicht nur Satzungsgrundlagen besprochen, sondern auch die ordnungsgemäße Einberufung der Mitgliederversammlung sowie ihr Ablauf und die richtige Nachbereitung. Darüber hinaus wird es um Satzungsänderungen im Rahmen der Mitgliederversammlung gehen.
TERMINE UND ANMELDUNG
Termin 1: 20.01., 18:00-20:30 Uhr
Ort: online
Gebühr: keine
Anmeldeschluss: 18.01., 15:00 Uhr
Ausschreibung & Online-Anmeldung
Termin 2: 10.02., 18:00-20:30 Uhr
Ort: online
Gebühr: keine
Anmeldeschluss: 08.02., 15:00 Uhr
Ausschreibung & Online-Anmeldung

x

ÜL- u. Ehrenamtspauschale

08.01.2021Ehrenamt

Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale steigen
 
Vereine und Ehrenamtliche werden gestärkt: Die sogenannte Übungsleiter*innenpauschale steigt ab 2021 von 2.400 auf 3.000 Euro, die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro. Bis zu einem Betrag von 300 Euro ist ein vereinfachter Spendennachweis möglich. Dies war eine langjährige Forderung des organisierten Sports. Die Anpassungen werden über das verabschiedete Jahressteuergesetz geregelt.  

08. Jan. 2021
Ehrenamt
x

ÜL- u. Ehrenamtspauschale

08.01.2021Ehrenamt

Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale steigen
 
Vereine und Ehrenamtliche werden gestärkt: Die sogenannte Übungsleiter*innenpauschale steigt ab 2021 von 2.400 auf 3.000 Euro, die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro. Bis zu einem Betrag von 300 Euro ist ein vereinfachter Spendennachweis möglich. Dies war eine langjährige Forderung des organisierten Sports. Die Anpassungen werden über das verabschiedete Jahressteuergesetz geregelt.  

Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale steigen   Vereine und Ehrenamtliche werden gestärkt: Die sogenannte Übungsleiter*innenpauschale steigt ab 2021…
x

ÜL- u. Ehrenamtspauschale

08. Jan. 2021Ehrenamt

Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale steigen
 
Vereine und Ehrenamtliche werden gestärkt: Die sogenannte Übungsleiter*innenpauschale steigt ab 2021 von 2.400 auf 3.000 Euro, die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro. Bis zu einem Betrag von 300 Euro ist ein vereinfachter Spendennachweis möglich. Dies war eine langjährige Forderung des organisierten Sports. Die Anpassungen werden über das verabschiedete Jahressteuergesetz geregelt.  

SWFV Meldungen

x

GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen

Sonstiges
eLigen SWFV

Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.

 

eVerbandsliga Xbox

Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster Meister in der eVerbandsliga Xbox überhaupt. Das kann ihnen sicher niemand mehr nehmen. Spannung auf den ersten Rängen gab es mehr als genug. Zwischen den eRoWos und dem FC Lörzweiler liegen gerade mal 2 Punkte.

Wir gratulieren sowohl den eRoWos von der TSG Wolfstein/Roßbach herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga Xbox.

 

eVerbandsliga PlayStation

Stuerze01 nennt sich der momentan wohl beste eFOOTBALLER im Südwestdeutschen Fußballverband. Für seinen Verein TuS Mechtersheim sicherte er die Meisterschaft in der eVerbandsliga auf der PlayStation. Harte Duelle gab es insbesondere mit dem Vizemeister vom SV Martinshöhe Niklas Kohlmayer und seinem Teamkollegen. Auch wenn es mit drei Punkten Unterschied nicht zur Meisterschaft in der eVerbandsliga gereicht hat, so hatte er das Wunderkind Anders Vejrgang in einem spannenden Spiel am Rande einer Niederlage.

Wir gratulieren dem TuS Mechtersheim herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga auf der PlayStation.

 

eLandesliga I

Die SG 05 Pirmasens darf nicht nur die Meisterschaft in der eLandesliga I feiern, sondern damit auch den Aufstieg in die eVerbandsliga. Der Zweitplatzierte SV Gimbweiler muss sich derweil nochmal in einem Relegationsspiel gegen den SV Hermersberg beweisen, um ebenfalls in die eVerbandsliga aufsteigen zu können.

Wir gratulieren der SG aus Pirmasens herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga I.

 

eLandesliga II

Mit zwei Punkten Vorsprung konnte der FC Basara Mainz den Aufstieg und ebenfalls die Meisterschaft in der eLandesliga II klarmachen. Der SV Hermersberg muss noch ins Relegationsspiel gegen den SV Gimbweiler.

Wir gratulieren dem FC Basara Mainz herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga II.

 

eBezirksliga I

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga I gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde die SG Hüffelsheim, Zweitplatzierter der VfR Kaiserslautern II und dritter die SpVgg ESP Erzenhausen.

Wir gratulieren der SG Hüffelsheim herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga II

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga II gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde FG 08 Mutterstadt, Zweitplatzierter der VFR Frankenthal und Dritter der SV Rülzheim.

Wir gratulieren der FG 08 Mutterstadt herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga III

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga III zwei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FV Pfortz-Maximiliansau und Zweiter TuS Lachen-Speyerdorf.

Wir gratulieren dem FV Pfortz-Maximiliansau herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga IV

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga IV gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FK Clausen, Zweitplatzierter der TuS Rhen.Rheindürkheim und Dritter der FSV Nieder-Olm.

Wir gratulieren dem FK Clausen herzlich zur Meisterschaft.

Sonstiges
GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen
Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.   eVerbandsliga Xbox Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster ...
x

GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen

Sonstiges
eLigen SWFV

Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.

 

eVerbandsliga Xbox

Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster Meister in der eVerbandsliga Xbox überhaupt. Das kann ihnen sicher niemand mehr nehmen. Spannung auf den ersten Rängen gab es mehr als genug. Zwischen den eRoWos und dem FC Lörzweiler liegen gerade mal 2 Punkte.

Wir gratulieren sowohl den eRoWos von der TSG Wolfstein/Roßbach herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga Xbox.

 

eVerbandsliga PlayStation

Stuerze01 nennt sich der momentan wohl beste eFOOTBALLER im Südwestdeutschen Fußballverband. Für seinen Verein TuS Mechtersheim sicherte er die Meisterschaft in der eVerbandsliga auf der PlayStation. Harte Duelle gab es insbesondere mit dem Vizemeister vom SV Martinshöhe Niklas Kohlmayer und seinem Teamkollegen. Auch wenn es mit drei Punkten Unterschied nicht zur Meisterschaft in der eVerbandsliga gereicht hat, so hatte er das Wunderkind Anders Vejrgang in einem spannenden Spiel am Rande einer Niederlage.

Wir gratulieren dem TuS Mechtersheim herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga auf der PlayStation.

 

eLandesliga I

Die SG 05 Pirmasens darf nicht nur die Meisterschaft in der eLandesliga I feiern, sondern damit auch den Aufstieg in die eVerbandsliga. Der Zweitplatzierte SV Gimbweiler muss sich derweil nochmal in einem Relegationsspiel gegen den SV Hermersberg beweisen, um ebenfalls in die eVerbandsliga aufsteigen zu können.

Wir gratulieren der SG aus Pirmasens herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga I.

 

eLandesliga II

Mit zwei Punkten Vorsprung konnte der FC Basara Mainz den Aufstieg und ebenfalls die Meisterschaft in der eLandesliga II klarmachen. Der SV Hermersberg muss noch ins Relegationsspiel gegen den SV Gimbweiler.

Wir gratulieren dem FC Basara Mainz herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga II.

 

eBezirksliga I

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga I gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde die SG Hüffelsheim, Zweitplatzierter der VfR Kaiserslautern II und dritter die SpVgg ESP Erzenhausen.

Wir gratulieren der SG Hüffelsheim herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga II

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga II gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde FG 08 Mutterstadt, Zweitplatzierter der VFR Frankenthal und Dritter der SV Rülzheim.

Wir gratulieren der FG 08 Mutterstadt herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga III

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga III zwei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FV Pfortz-Maximiliansau und Zweiter TuS Lachen-Speyerdorf.

Wir gratulieren dem FV Pfortz-Maximiliansau herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga IV

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga IV gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FK Clausen, Zweitplatzierter der TuS Rhen.Rheindürkheim und Dritter der FSV Nieder-Olm.

Wir gratulieren dem FK Clausen herzlich zur Meisterschaft.

x

Virtuelle Kreistage in den Kreisen Südpfalz und Birkenfeld

Ehrenamt
Virtueller Kreistag

In den beiden Kreisen Südpfalz und Birkenfeld fanden die letzten SWFV-Kreistage in virtueller Form statt. Die Grußworte bei beiden Veranstaltungen sprach SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz, der sich für die geleistete Arbeit bei den Mitgliedern in den jeweiligen Kreisausschüssen bedankte. Er hob unter anderem die Kreativität der Vereine und des Verbandes mit online-Angeboten sowie die Themen „eFootball“ und „Kinderfußball“ hervor.

 

Am Freitag, 07.05.21, wurde Karl Schlimmer erneut zum Kreisvorsitzenden des Kreises Südpfalz gewählt. Die weiteren Mitglieder des Kreisausschusses sind Rüdiger Werling (Stellvertreter), Angelika Schermer (Beauftragte für Frauen- und Mädchenfußball), Werner Müller (Vorsitzender des Kreisjugendausschusses), Maximilian Sitter (Kreisschiedsrichterobmann) sowie die Beisitzer Uwe Appelshäuser, Süleyman Bostanci, Peter Bourquin, Werner Gilb und Monika Zluga.

 

Als Vorsitzender des Kreises Birkenfeld wurde am Samstag, 08.05.21, Axel Rolland wiedergewählt. Stellvertreter ist Volker Schwinn. Weiterhin in den Kreisausschuss wurden gewählt: Mario Bronner (Beauftragter für Frauen- und Mädchenfußball), Andreas Schmitz (Vorsitzender des Kreisjugendausschusses), Markus Schwinn (Kreisschiedsrichterobmann) sowie die Beisitzer Helmut Lange, Jonas Staudt und Peter Steinmetz.

Ehrenamt
Virtuelle Kreistage in den Kreisen Südpfalz und Birkenfeld
In den beiden Kreisen Südpfalz und Birkenfeld fanden die letzten SWFV-Kreistage in virtueller Form statt. Die Grußworte bei beiden Veranstaltungen sprach SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz, der sich für die geleistete Arbeit bei den Mitgliedern in den jeweiligen Kreisausschüssen bedankte. Er hob unter anderem die Kreativität der Vereine und des ...
x

Virtuelle Kreistage in den Kreisen Südpfalz und Birkenfeld

Ehrenamt
Virtueller Kreistag

In den beiden Kreisen Südpfalz und Birkenfeld fanden die letzten SWFV-Kreistage in virtueller Form statt. Die Grußworte bei beiden Veranstaltungen sprach SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz, der sich für die geleistete Arbeit bei den Mitgliedern in den jeweiligen Kreisausschüssen bedankte. Er hob unter anderem die Kreativität der Vereine und des Verbandes mit online-Angeboten sowie die Themen „eFootball“ und „Kinderfußball“ hervor.

 

Am Freitag, 07.05.21, wurde Karl Schlimmer erneut zum Kreisvorsitzenden des Kreises Südpfalz gewählt. Die weiteren Mitglieder des Kreisausschusses sind Rüdiger Werling (Stellvertreter), Angelika Schermer (Beauftragte für Frauen- und Mädchenfußball), Werner Müller (Vorsitzender des Kreisjugendausschusses), Maximilian Sitter (Kreisschiedsrichterobmann) sowie die Beisitzer Uwe Appelshäuser, Süleyman Bostanci, Peter Bourquin, Werner Gilb und Monika Zluga.

 

Als Vorsitzender des Kreises Birkenfeld wurde am Samstag, 08.05.21, Axel Rolland wiedergewählt. Stellvertreter ist Volker Schwinn. Weiterhin in den Kreisausschuss wurden gewählt: Mario Bronner (Beauftragter für Frauen- und Mädchenfußball), Andreas Schmitz (Vorsitzender des Kreisjugendausschusses), Markus Schwinn (Kreisschiedsrichterobmann) sowie die Beisitzer Helmut Lange, Jonas Staudt und Peter Steinmetz.

x

Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21

Verbandspokal
Bitburger-Verbandspokal

Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:

 

Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher vorher kein Mannschaftstraining zu. Im Zeitraum vom 24.05. - 28.05.2021 müssten noch die Viertelfinal- und Halbfinalbegegnungen gespielt werden. Bei der gestrigen Videokonferenz mit allen acht Vereinen musste einvernehmlich festgestellt werden, dass eine Austragung des Endspiels um den Bitburger-Verbandspokal und eine Teilnahme am Finaltag der Amateure am 29.05.21 auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich ist.

 

Die Option zur sportlichen Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal bis zum 30.06.2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt offengehalten. Für den Fall, dass trotz aller Bemühungen eine sportliche Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal nicht möglich sein wird, haben sich die acht Vereine darauf verständigt, in weiteren Gesprächen gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

Verbandspokal
Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21
Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:   Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher ...
x

Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21

Verbandspokal
Bitburger-Verbandspokal

Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:

 

Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher vorher kein Mannschaftstraining zu. Im Zeitraum vom 24.05. - 28.05.2021 müssten noch die Viertelfinal- und Halbfinalbegegnungen gespielt werden. Bei der gestrigen Videokonferenz mit allen acht Vereinen musste einvernehmlich festgestellt werden, dass eine Austragung des Endspiels um den Bitburger-Verbandspokal und eine Teilnahme am Finaltag der Amateure am 29.05.21 auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich ist.

 

Die Option zur sportlichen Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal bis zum 30.06.2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt offengehalten. Für den Fall, dass trotz aller Bemühungen eine sportliche Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal nicht möglich sein wird, haben sich die acht Vereine darauf verständigt, in weiteren Gesprächen gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

Sponsoren