News

x

Großartige Erfolge für die Schiris des Kreises Alzey-Worms

19.07.2020Schiedsrichter

Für die Saison 20/21 wurden vom DFB, dem Regionalverband Südwest und dem SWFV die Schiedsrichtereinteilung für die Spielklassen bekannt gegeben. Für den Fußballkreis Alzey-Worms verlief das diesjährige Nominierung-Verfahren äußerst erfolgreich.
So behält Marcel Schütz seinen Status als SRA in der 2. Bundesliga. Auch Ines Appelmann wird weiterhin im Frauenbereich als FIFA-SRA und Frauenbundesliga-Schiedsrichterin fungieren. Außerdem wird sie auch in der kommenden Saison in der Männer-Oberliga eingesetzt. Neu ist jetzt der Aufstieg von Fabienne Michel und Patrick Simon als Schiris in die Regionalliga der Männer. „Beide haben sich durch konstant gute Leistungen in den letzten Jahren diesen beachtlichen Aufstieg verdient“, freut sich der Kreisschiedsrichterobmann des Fußballkreises Az-Wo, Kalli Appelmann. „Komplettiert wird der Erfolg für unseren Kreis dadurch, dass Adrian Muntean seine erste Verbandsliga-Saison gemeistert hat und weiterhin in dieser Spielklasse eingesetzt wird. Auch unsere Landesliga-Schiris Matthias Schwenk, Oliver Götte, Nicolas Ebling, Lukas Nofts und Steffen Rößler behalten ihren Status und können sich weiterhin in den nächsten Jahren für höhere Verbands- und Regionalklassen empfehlen!“ ergänzt Kalli Appelmann.
Bei aller Freude gibt es aber auch einen herben Verlust für unsere Schiris zu verzeichnen. Vanessa Schleicher, die seither sehr erfolgreich in der Männer-Verbandsliga und in der 2. FrauenBundesliga aktiv war, musste leider aus persönlichen Gründen den freiwilligen Rückzug aus den Verbands-Leistungsklassen antreten. Sie bleibt aber ihrer SR-Vereinigung treu und wird, wann immer es ihr möglich ist, Bezirksliga-Spiele pfeifen.

19. Juli 2020
Schiedsrichter
x

Großartige Erfolge für die Schiris des Kreises Alzey-Worms

19.07.2020Schiedsrichter

Für die Saison 20/21 wurden vom DFB, dem Regionalverband Südwest und dem SWFV die Schiedsrichtereinteilung für die Spielklassen bekannt gegeben. Für den Fußballkreis Alzey-Worms verlief das diesjährige Nominierung-Verfahren äußerst erfolgreich.
So behält Marcel Schütz seinen Status als SRA in der 2. Bundesliga. Auch Ines Appelmann wird weiterhin im Frauenbereich als FIFA-SRA und Frauenbundesliga-Schiedsrichterin fungieren. Außerdem wird sie auch in der kommenden Saison in der Männer-Oberliga eingesetzt. Neu ist jetzt der Aufstieg von Fabienne Michel und Patrick Simon als Schiris in die Regionalliga der Männer. „Beide haben sich durch konstant gute Leistungen in den letzten Jahren diesen beachtlichen Aufstieg verdient“, freut sich der Kreisschiedsrichterobmann des Fußballkreises Az-Wo, Kalli Appelmann. „Komplettiert wird der Erfolg für unseren Kreis dadurch, dass Adrian Muntean seine erste Verbandsliga-Saison gemeistert hat und weiterhin in dieser Spielklasse eingesetzt wird. Auch unsere Landesliga-Schiris Matthias Schwenk, Oliver Götte, Nicolas Ebling, Lukas Nofts und Steffen Rößler behalten ihren Status und können sich weiterhin in den nächsten Jahren für höhere Verbands- und Regionalklassen empfehlen!“ ergänzt Kalli Appelmann.
Bei aller Freude gibt es aber auch einen herben Verlust für unsere Schiris zu verzeichnen. Vanessa Schleicher, die seither sehr erfolgreich in der Männer-Verbandsliga und in der 2. FrauenBundesliga aktiv war, musste leider aus persönlichen Gründen den freiwilligen Rückzug aus den Verbands-Leistungsklassen antreten. Sie bleibt aber ihrer SR-Vereinigung treu und wird, wann immer es ihr möglich ist, Bezirksliga-Spiele pfeifen.

Für die Saison 20/21 wurden vom DFB, dem Regionalverband Südwest und dem SWFV die Schiedsrichtereinteilung für die Spielklassen bekannt gegeben. Für…
x

Großartige Erfolge für die Schiris des Kreises Alzey-Worms

19. Juli 2020Schiedsrichter

Für die Saison 20/21 wurden vom DFB, dem Regionalverband Südwest und dem SWFV die Schiedsrichtereinteilung für die Spielklassen bekannt gegeben. Für den Fußballkreis Alzey-Worms verlief das diesjährige Nominierung-Verfahren äußerst erfolgreich.
So behält Marcel Schütz seinen Status als SRA in der 2. Bundesliga. Auch Ines Appelmann wird weiterhin im Frauenbereich als FIFA-SRA und Frauenbundesliga-Schiedsrichterin fungieren. Außerdem wird sie auch in der kommenden Saison in der Männer-Oberliga eingesetzt. Neu ist jetzt der Aufstieg von Fabienne Michel und Patrick Simon als Schiris in die Regionalliga der Männer. „Beide haben sich durch konstant gute Leistungen in den letzten Jahren diesen beachtlichen Aufstieg verdient“, freut sich der Kreisschiedsrichterobmann des Fußballkreises Az-Wo, Kalli Appelmann. „Komplettiert wird der Erfolg für unseren Kreis dadurch, dass Adrian Muntean seine erste Verbandsliga-Saison gemeistert hat und weiterhin in dieser Spielklasse eingesetzt wird. Auch unsere Landesliga-Schiris Matthias Schwenk, Oliver Götte, Nicolas Ebling, Lukas Nofts und Steffen Rößler behalten ihren Status und können sich weiterhin in den nächsten Jahren für höhere Verbands- und Regionalklassen empfehlen!“ ergänzt Kalli Appelmann.
Bei aller Freude gibt es aber auch einen herben Verlust für unsere Schiris zu verzeichnen. Vanessa Schleicher, die seither sehr erfolgreich in der Männer-Verbandsliga und in der 2. FrauenBundesliga aktiv war, musste leider aus persönlichen Gründen den freiwilligen Rückzug aus den Verbands-Leistungsklassen antreten. Sie bleibt aber ihrer SR-Vereinigung treu und wird, wann immer es ihr möglich ist, Bezirksliga-Spiele pfeifen.

x

Karl-Heinz Best mit silberner Verbandsehrennadel ausgezeichnet

23.06.2020Ehrenamt

Der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses Alzey-Worms Karl-Heinz Best wurde im Rahmen der letzten Sitzung des Verbandsjugendausschusses von Verbandspräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz und dem Vorsitzenden des Verbandsjugendausschusses Jürgen Schäfer für seine bisherige ehrenamtliche Tätigkeit mit der silbernen Verbandsehrennadel ausgezeichnet.
Herzlichen Glückwunsch!

23. Juni 2020
Ehrenamt
x

Karl-Heinz Best mit silberner Verbandsehrennadel ausgezeichnet

23.06.2020Ehrenamt

Der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses Alzey-Worms Karl-Heinz Best wurde im Rahmen der letzten Sitzung des Verbandsjugendausschusses von Verbandspräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz und dem Vorsitzenden des Verbandsjugendausschusses Jürgen Schäfer für seine bisherige ehrenamtliche Tätigkeit mit der silbernen Verbandsehrennadel ausgezeichnet.
Herzlichen Glückwunsch!

Der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses Alzey-Worms Karl-Heinz Best wurde im Rahmen der letzten Sitzung des Verbandsjugendausschusses von…
x

Karl-Heinz Best mit silberner Verbandsehrennadel ausgezeichnet

23. Juni 2020Ehrenamt

Der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses Alzey-Worms Karl-Heinz Best wurde im Rahmen der letzten Sitzung des Verbandsjugendausschusses von Verbandspräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz und dem Vorsitzenden des Verbandsjugendausschusses Jürgen Schäfer für seine bisherige ehrenamtliche Tätigkeit mit der silbernen Verbandsehrennadel ausgezeichnet.
Herzlichen Glückwunsch!

x

Meldefenster für Mannschaftsmeldungen ab 08.06.20 offen

08.06.2020Spielbetrieb

In der Zeit vom 08.06.2020 bis zum 30.06.2020 ist das Meldefenster für die Mannnschaftsmeldungen für die Saison 2020/2021  geöffnet.
Alle Mannschaften, die in der nächsten Saison 2020/2021 am Spielbetrieb teilnehmen werden, sind über das entsprechende Modul im DFBnet zu melden!

08. Juni 2020
Spielbetrieb
x

Meldefenster für Mannschaftsmeldungen ab 08.06.20 offen

08.06.2020Spielbetrieb

In der Zeit vom 08.06.2020 bis zum 30.06.2020 ist das Meldefenster für die Mannnschaftsmeldungen für die Saison 2020/2021  geöffnet.
Alle Mannschaften, die in der nächsten Saison 2020/2021 am Spielbetrieb teilnehmen werden, sind über das entsprechende Modul im DFBnet zu melden!

In der Zeit vom 08.06.2020 bis zum 30.06.2020 ist das Meldefenster für die Mannnschaftsmeldungen für die Saison 2020/2021  geöffnet. Alle…
x

Meldefenster für Mannschaftsmeldungen ab 08.06.20 offen

08. Juni 2020Spielbetrieb

In der Zeit vom 08.06.2020 bis zum 30.06.2020 ist das Meldefenster für die Mannnschaftsmeldungen für die Saison 2020/2021  geöffnet.
Alle Mannschaften, die in der nächsten Saison 2020/2021 am Spielbetrieb teilnehmen werden, sind über das entsprechende Modul im DFBnet zu melden!

SWFV Meldungen

x

Großer Sport lebt von kleinen Gesten

Spielbetrieb
Fair ist mehr

Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair Play Aktion ins Leben gerufen.

 

Innerhalb dieser Aktion fordern wir alle Freunde des Fußballs, egal ob Schiedsrichter, Spieler, Trainer oder Fans dazu auf, uns faire Aktionen zu melden. Dem Fair Play im Fußball soll so wieder mehr Gewicht verliehen werden, denn Fair Play soll Anerkennung auslösen, nicht Unverständnis!

 

Vereine besitzen soziale Kompetenz, gerade das Mannschaftsspiel Fußball prägt die Entwicklung junger Menschen. Daraus erwächst die Verantwortung, die ethischen Werte des Spiels nicht kurzfristigem Erfolg zu opfern. Diese ethische Seite des Fußballs wollen der DFB sowie die Regional- und Landesverbände stärken. Durch die Initiative soll erreicht werden, dass faires Verhalten nicht als erfolgshemmendes Element des Spiels bewertet, sondern positiv gesehen wird.

 

Melden Sie faires Verhalten und hofft gemeinsam mit dem Gemeldeten auf attraktive Preise

 

Kurzanleitung Fair-ist-mehr Meldung

 

Spielbetrieb
Großer Sport lebt von kleinen Gesten
Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair Play Aktion ins Leben gerufen.   Innerhalb dieser Aktion fordern wir alle Freunde des Fußballs, egal ob ...
x

Großer Sport lebt von kleinen Gesten

Spielbetrieb
Fair ist mehr

Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair Play Aktion ins Leben gerufen.

 

Innerhalb dieser Aktion fordern wir alle Freunde des Fußballs, egal ob Schiedsrichter, Spieler, Trainer oder Fans dazu auf, uns faire Aktionen zu melden. Dem Fair Play im Fußball soll so wieder mehr Gewicht verliehen werden, denn Fair Play soll Anerkennung auslösen, nicht Unverständnis!

 

Vereine besitzen soziale Kompetenz, gerade das Mannschaftsspiel Fußball prägt die Entwicklung junger Menschen. Daraus erwächst die Verantwortung, die ethischen Werte des Spiels nicht kurzfristigem Erfolg zu opfern. Diese ethische Seite des Fußballs wollen der DFB sowie die Regional- und Landesverbände stärken. Durch die Initiative soll erreicht werden, dass faires Verhalten nicht als erfolgshemmendes Element des Spiels bewertet, sondern positiv gesehen wird.

 

Melden Sie faires Verhalten und hofft gemeinsam mit dem Gemeldeten auf attraktive Preise

 

Kurzanleitung Fair-ist-mehr Meldung

 

x

34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

Qualifizierung
34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

„Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“, lautet das Thema des 34. DFB-Info-Abends an den DFB-Stützpunkten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt statt.

Ziel ist es, gerade die Nachwuchstrainer der Stützpunktspieler im Rahmen des DFB-Talentförderprogramms besser zu schulen und ihnen, im Sinne ihrer Schützlinge, hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand zu geben. Das Thema der Trainerfortbildung lautet „Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“. Bei dieser Trainer-Fortbildung leiten Stützpunkttrainer eine exemplarische Trainingseinheit, während ein weiterer Stützpunkttrainer den anwesenden Vereinstrainern die Trainingsinhalte und -abläufe moderiert.

Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Kurzschulung eine Infobroschüre, die die Trainingseinheit detailliert beschreibt. Die Teilnahme an den Infoabenden ist kostenfrei und zählt mit 3 LE auch zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist die Anwesenheitsliste vollständig auszufüllen.

Ansprechpartner: Andreas Hölscher, DFB-Stützpunkt-Koordinator Südwestdeutscher Fußballverband, Tel.: 06323 / 94 03 333, Mobil: 0170 – 483 15 87, andreas.hoelscher@swfv.de

 

StützpunktDatumUhrzeitOrt
RuchheimMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruchheim
GöllheimMo., 21.09.202018.00 UhrTuS Göllheim
HettenrodtMo., 21.09.202017.30 UhrTV Hettenrodt
KandelMo., 21.09.202018.30 UhrMinderslachen
LandstuhlMo., 14.09.202018.00 UhrSSC Landstuhl
MaikammerMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Maikammer
Mainz-DraisMo., 14.09.202018.00 UhrTSG Drais
PirmasensMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruhbank
WinzenheimMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Winzenheim
WormsMo., 14.09.202018.00 UhrBIZ Worms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Qualifizierung
34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten
„Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“, lautet das Thema des 34. DFB-Info-Abends an den DFB-Stützpunkten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt ...
x

34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

Qualifizierung
34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

„Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“, lautet das Thema des 34. DFB-Info-Abends an den DFB-Stützpunkten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt statt.

Ziel ist es, gerade die Nachwuchstrainer der Stützpunktspieler im Rahmen des DFB-Talentförderprogramms besser zu schulen und ihnen, im Sinne ihrer Schützlinge, hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand zu geben. Das Thema der Trainerfortbildung lautet „Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“. Bei dieser Trainer-Fortbildung leiten Stützpunkttrainer eine exemplarische Trainingseinheit, während ein weiterer Stützpunkttrainer den anwesenden Vereinstrainern die Trainingsinhalte und -abläufe moderiert.

Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Kurzschulung eine Infobroschüre, die die Trainingseinheit detailliert beschreibt. Die Teilnahme an den Infoabenden ist kostenfrei und zählt mit 3 LE auch zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist die Anwesenheitsliste vollständig auszufüllen.

Ansprechpartner: Andreas Hölscher, DFB-Stützpunkt-Koordinator Südwestdeutscher Fußballverband, Tel.: 06323 / 94 03 333, Mobil: 0170 – 483 15 87, andreas.hoelscher@swfv.de

 

StützpunktDatumUhrzeitOrt
RuchheimMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruchheim
GöllheimMo., 21.09.202018.00 UhrTuS Göllheim
HettenrodtMo., 21.09.202017.30 UhrTV Hettenrodt
KandelMo., 21.09.202018.30 UhrMinderslachen
LandstuhlMo., 14.09.202018.00 UhrSSC Landstuhl
MaikammerMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Maikammer
Mainz-DraisMo., 14.09.202018.00 UhrTSG Drais
PirmasensMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruhbank
WinzenheimMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Winzenheim
WormsMo., 14.09.202018.00 UhrBIZ Worms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x

TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister des SWFV

Spielbetrieb
TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister

Die Frauen des TuS Wörrstadt sind Futsal-Meister des Südwestdeutschen Fußballverbandes. Im Finale in Kirn besiegten sie den SC Kirn-Sulzbach mit 2:0.

 

Dritter wurde der 1. FFC Ludwigshafen durch ein 3:0 im „kleinen Finale“ gegen den SV Bretzenheim. Beste Spielerin des Turniers wurde Laura Braun (SC Siegelbach), als beste Torfrau des Turniers wurde Denise Bauer (TuS Wörrstadt) ausgezeichnet.

 

Der ausrichtende Verein SC Kirn-Sulzbach hatte das Turnier hervorragend organisiert.

 

Frauen-Futsalmeisterschaft
Frauen Futsalmeisterschaft
Denise Bauer (rechts) mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)Kaura Braun mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)

 

Schiedsrichter

 Das Schiedsrichterteam musste lediglich 3 gelbe Karten beim Turnier "verteilen".

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/hallenturnier-suedwest-frauen-hallen-landesturnier-frauen-saison1920-suedwest/-/staffel/028CTH5AJC000000VS5489B2VUKVPRL4-C#!/

 

Spielbetrieb
TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister des SWFV
Die Frauen des TuS Wörrstadt sind Futsal-Meister des Südwestdeutschen Fußballverbandes. Im Finale in Kirn besiegten sie den SC Kirn-Sulzbach mit 2:0.   Dritter wurde der 1. FFC Ludwigshafen durch ein 3:0 im „kleinen Finale“ gegen den SV Bretzenheim. Beste Spielerin des Turniers wurde Laura Braun (SC Siegelbach), als beste Torfrau des Turniers wurde ...
x

TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister des SWFV

Spielbetrieb
TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister

Die Frauen des TuS Wörrstadt sind Futsal-Meister des Südwestdeutschen Fußballverbandes. Im Finale in Kirn besiegten sie den SC Kirn-Sulzbach mit 2:0.

 

Dritter wurde der 1. FFC Ludwigshafen durch ein 3:0 im „kleinen Finale“ gegen den SV Bretzenheim. Beste Spielerin des Turniers wurde Laura Braun (SC Siegelbach), als beste Torfrau des Turniers wurde Denise Bauer (TuS Wörrstadt) ausgezeichnet.

 

Der ausrichtende Verein SC Kirn-Sulzbach hatte das Turnier hervorragend organisiert.

 

Frauen-Futsalmeisterschaft
Frauen Futsalmeisterschaft
Denise Bauer (rechts) mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)Kaura Braun mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)

 

Schiedsrichter

 Das Schiedsrichterteam musste lediglich 3 gelbe Karten beim Turnier "verteilen".

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/hallenturnier-suedwest-frauen-hallen-landesturnier-frauen-saison1920-suedwest/-/staffel/028CTH5AJC000000VS5489B2VUKVPRL4-C#!/

 

Sponsoren