News

x

Offener Brief des Kreisschiedsrichterausschuss

31.07.2020Schiedsrichter

Liebe Fußballfreunde,
wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und Verbandsvorgaben betreffen die Vereine, wie auch die Schiedsrichter gleichermaßen. Zum Beispiel die Umsetzung „der Maßnahmen zur Gewaltprävention“ oder die Problematik „Bearbeitung des Spielberichts-Online innerhalb einer Stunde“.
Wir haben aber auch in unserem Fußball-Kreis gemeinsame Themen:

  1. Wie gehen wir mit den drastisch sinkenden Schiedsrichterzahlen um?
  2.  Welche Spiele können/müssen wir zukünftig mit amtlichen Schiris besetzen?
  3. Wie können wir gegenseitiges Verständnis fördern?
  4. Wie bekommen wir die Aggressivität auf den Sportplätzen, besonders im Juniorenbereich gegen unsere SR-Anfänger, besser geregelt?
  5. Es gibt auch „schwarze Schafe“ unter den Schiris. Wie können wir unsportliches/unangemessenes Verhalten dieser Leute in den Griff bekommen?

Ihr seht, es gibt sicherlich genügend Gesprächsbedarf.
Wir haben im KSA beschlossen, dass wir alle interessierten Vereinsvertreter (Funktionäre, Trainer, Spieler) zu unseren SR-Weiterbildungen einladen.
Unsere Lehrabende der Saison 20/21 finden am 17.08., 07.09., 05.10., 02.11., 22.02., 01.03., 12.04., 03.05. und 07.06. jeweils von 19.00 bis 20:30 Uhr  im Bürgersaal, Albert-Schweitzer-Str.1, in 55234 Eppelsheim statt. 
Gleichzeitig wiederholen wir unser Angebot, dass gerne auch geeignete Schiris bei Bedarf die Vereine besuchen, um zum Beispiel den Mannschaften Regeländerungen vorzustellen.
Wir denken, dass es an der Zeit ist noch mehr miteinander, statt übereinander zu reden, um die Zusammenarbeit im Sinne des Fußballs zu verbessern.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Rückmeldungen über das SWFV-Postfach!
Herzliche Grüße
Kalli Appelmann                                                          
Kreisschiedsrichterausschuss        

31. Juli 2020
Schiedsrichter
x

Offener Brief des Kreisschiedsrichterausschuss

31.07.2020Schiedsrichter

Liebe Fußballfreunde,
wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und Verbandsvorgaben betreffen die Vereine, wie auch die Schiedsrichter gleichermaßen. Zum Beispiel die Umsetzung „der Maßnahmen zur Gewaltprävention“ oder die Problematik „Bearbeitung des Spielberichts-Online innerhalb einer Stunde“.
Wir haben aber auch in unserem Fußball-Kreis gemeinsame Themen:

  1. Wie gehen wir mit den drastisch sinkenden Schiedsrichterzahlen um?
  2.  Welche Spiele können/müssen wir zukünftig mit amtlichen Schiris besetzen?
  3. Wie können wir gegenseitiges Verständnis fördern?
  4. Wie bekommen wir die Aggressivität auf den Sportplätzen, besonders im Juniorenbereich gegen unsere SR-Anfänger, besser geregelt?
  5. Es gibt auch „schwarze Schafe“ unter den Schiris. Wie können wir unsportliches/unangemessenes Verhalten dieser Leute in den Griff bekommen?

Ihr seht, es gibt sicherlich genügend Gesprächsbedarf.
Wir haben im KSA beschlossen, dass wir alle interessierten Vereinsvertreter (Funktionäre, Trainer, Spieler) zu unseren SR-Weiterbildungen einladen.
Unsere Lehrabende der Saison 20/21 finden am 17.08., 07.09., 05.10., 02.11., 22.02., 01.03., 12.04., 03.05. und 07.06. jeweils von 19.00 bis 20:30 Uhr  im Bürgersaal, Albert-Schweitzer-Str.1, in 55234 Eppelsheim statt. 
Gleichzeitig wiederholen wir unser Angebot, dass gerne auch geeignete Schiris bei Bedarf die Vereine besuchen, um zum Beispiel den Mannschaften Regeländerungen vorzustellen.
Wir denken, dass es an der Zeit ist noch mehr miteinander, statt übereinander zu reden, um die Zusammenarbeit im Sinne des Fußballs zu verbessern.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Rückmeldungen über das SWFV-Postfach!
Herzliche Grüße
Kalli Appelmann                                                          
Kreisschiedsrichterausschuss        

Liebe Fußballfreunde, wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und…
x

Offener Brief des Kreisschiedsrichterausschuss

31. Juli 2020Schiedsrichter

Liebe Fußballfreunde,
wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und Verbandsvorgaben betreffen die Vereine, wie auch die Schiedsrichter gleichermaßen. Zum Beispiel die Umsetzung „der Maßnahmen zur Gewaltprävention“ oder die Problematik „Bearbeitung des Spielberichts-Online innerhalb einer Stunde“.
Wir haben aber auch in unserem Fußball-Kreis gemeinsame Themen:

  1. Wie gehen wir mit den drastisch sinkenden Schiedsrichterzahlen um?
  2.  Welche Spiele können/müssen wir zukünftig mit amtlichen Schiris besetzen?
  3. Wie können wir gegenseitiges Verständnis fördern?
  4. Wie bekommen wir die Aggressivität auf den Sportplätzen, besonders im Juniorenbereich gegen unsere SR-Anfänger, besser geregelt?
  5. Es gibt auch „schwarze Schafe“ unter den Schiris. Wie können wir unsportliches/unangemessenes Verhalten dieser Leute in den Griff bekommen?

Ihr seht, es gibt sicherlich genügend Gesprächsbedarf.
Wir haben im KSA beschlossen, dass wir alle interessierten Vereinsvertreter (Funktionäre, Trainer, Spieler) zu unseren SR-Weiterbildungen einladen.
Unsere Lehrabende der Saison 20/21 finden am 17.08., 07.09., 05.10., 02.11., 22.02., 01.03., 12.04., 03.05. und 07.06. jeweils von 19.00 bis 20:30 Uhr  im Bürgersaal, Albert-Schweitzer-Str.1, in 55234 Eppelsheim statt. 
Gleichzeitig wiederholen wir unser Angebot, dass gerne auch geeignete Schiris bei Bedarf die Vereine besuchen, um zum Beispiel den Mannschaften Regeländerungen vorzustellen.
Wir denken, dass es an der Zeit ist noch mehr miteinander, statt übereinander zu reden, um die Zusammenarbeit im Sinne des Fußballs zu verbessern.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Rückmeldungen über das SWFV-Postfach!
Herzliche Grüße
Kalli Appelmann                                                          
Kreisschiedsrichterausschuss        

x

Kein Hallenturnier der Kreisschiedsrichtervereinigung im Winter 2020/2021

31.07.2020Schiedsrichter

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20/21 ausfallen zu lassen.
Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, aber es gibt durch die Corona-Pandemie zu viele Unsicherheiten und Unwegsamkeiten dieses Großereignis
zu planen und durchzuführen.
Der Kreisschiedsrichterausschuss hofft auf eine Fortsetzung der beliebten Turnierserie dann in der Winterpause der Saison 21/22.

31. Juli 2020
Schiedsrichter
x

Kein Hallenturnier der Kreisschiedsrichtervereinigung im Winter 2020/2021

31.07.2020Schiedsrichter

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20/21 ausfallen zu lassen.
Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, aber es gibt durch die Corona-Pandemie zu viele Unsicherheiten und Unwegsamkeiten dieses Großereignis
zu planen und durchzuführen.
Der Kreisschiedsrichterausschuss hofft auf eine Fortsetzung der beliebten Turnierserie dann in der Winterpause der Saison 21/22.

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20…
x

Kein Hallenturnier der Kreisschiedsrichtervereinigung im Winter 2020/2021

31. Juli 2020Schiedsrichter

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20/21 ausfallen zu lassen.
Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, aber es gibt durch die Corona-Pandemie zu viele Unsicherheiten und Unwegsamkeiten dieses Großereignis
zu planen und durchzuführen.
Der Kreisschiedsrichterausschuss hofft auf eine Fortsetzung der beliebten Turnierserie dann in der Winterpause der Saison 21/22.

x

Klassen für die Saison 2020/2021 endgültig eingeteilt

22.07.2020Spielbetrieb

Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.
Durch die besonderen Regelungen aus der vergangenen Saison, bedingt durch die Beendigung der Saison und der daraus resultierenden Aufstiegsregelung, ergeben sich für die kommende Runde größere Staffeln. Da zum heutigen Zeitpunkt auch noch nicht absehbar ist, wann wir wieder einen "normalen" Wettbewerb spielen dürfen, ist eine konkrete Saisonplanung sehr schwierig. Aus diesem Grunde wurde im Verbandsspielausschuss beschlossen, in der kommenden Saison die größeren Staffeln zu teilen, um den Spiel- und Terminplan zu entzerren.
Für die A-Klasse Alzey-Worms sind für die kommende Saison 20 Mannschaften gemeldet. Diese werden regional in zwei Gruppen mit je 10 Mannschaften geteilt.
Für die B-Klasse liegen für die nächste Saison 26 Meldungen vor. Hier wurde die Idee mit 2 Staffeln zu je 13 Mannschaften abgelehnt, daher soll nun ausnahmsweise in 3 Staffeln gespielt werden.
In der C-Klasse sind nach einer Abmeldung 38 Mannschaftsmeldungen eingegangen. Hier werden in der kommenden Saison ausnahmsweise 4 Staffeln (2 Staffeln mit 10 Mannschaften und 2 Staffeln mit 9 Mannschaften) gebildet.
Die nun endgültigen Klasseneinteilungen im Einzelnen können Sie den nachstehenden PDF-Dateien entnehmen.
Nachstehend die Termine für die Rundenbesprechungen:

  • Dienstag, 11.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung A-Klasse Alzey-Worms und C-Klasse St. 3 und 4
  • Mittwoch, 12.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Nord und C-Klasse St. 2
  • Donnerstag, 13.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Süd, B-Klasse Alzey-Worms Mitte und C-Klasse St. 1
22. Juli 2020
Spielbetrieb
x

Klassen für die Saison 2020/2021 endgültig eingeteilt

22.07.2020Spielbetrieb

Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.
Durch die besonderen Regelungen aus der vergangenen Saison, bedingt durch die Beendigung der Saison und der daraus resultierenden Aufstiegsregelung, ergeben sich für die kommende Runde größere Staffeln. Da zum heutigen Zeitpunkt auch noch nicht absehbar ist, wann wir wieder einen "normalen" Wettbewerb spielen dürfen, ist eine konkrete Saisonplanung sehr schwierig. Aus diesem Grunde wurde im Verbandsspielausschuss beschlossen, in der kommenden Saison die größeren Staffeln zu teilen, um den Spiel- und Terminplan zu entzerren.
Für die A-Klasse Alzey-Worms sind für die kommende Saison 20 Mannschaften gemeldet. Diese werden regional in zwei Gruppen mit je 10 Mannschaften geteilt.
Für die B-Klasse liegen für die nächste Saison 26 Meldungen vor. Hier wurde die Idee mit 2 Staffeln zu je 13 Mannschaften abgelehnt, daher soll nun ausnahmsweise in 3 Staffeln gespielt werden.
In der C-Klasse sind nach einer Abmeldung 38 Mannschaftsmeldungen eingegangen. Hier werden in der kommenden Saison ausnahmsweise 4 Staffeln (2 Staffeln mit 10 Mannschaften und 2 Staffeln mit 9 Mannschaften) gebildet.
Die nun endgültigen Klasseneinteilungen im Einzelnen können Sie den nachstehenden PDF-Dateien entnehmen.
Nachstehend die Termine für die Rundenbesprechungen:

  • Dienstag, 11.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung A-Klasse Alzey-Worms und C-Klasse St. 3 und 4
  • Mittwoch, 12.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Nord und C-Klasse St. 2
  • Donnerstag, 13.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Süd, B-Klasse Alzey-Worms Mitte und C-Klasse St. 1
Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.…
x

Klassen für die Saison 2020/2021 endgültig eingeteilt

22. Juli 2020Spielbetrieb

Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.
Durch die besonderen Regelungen aus der vergangenen Saison, bedingt durch die Beendigung der Saison und der daraus resultierenden Aufstiegsregelung, ergeben sich für die kommende Runde größere Staffeln. Da zum heutigen Zeitpunkt auch noch nicht absehbar ist, wann wir wieder einen "normalen" Wettbewerb spielen dürfen, ist eine konkrete Saisonplanung sehr schwierig. Aus diesem Grunde wurde im Verbandsspielausschuss beschlossen, in der kommenden Saison die größeren Staffeln zu teilen, um den Spiel- und Terminplan zu entzerren.
Für die A-Klasse Alzey-Worms sind für die kommende Saison 20 Mannschaften gemeldet. Diese werden regional in zwei Gruppen mit je 10 Mannschaften geteilt.
Für die B-Klasse liegen für die nächste Saison 26 Meldungen vor. Hier wurde die Idee mit 2 Staffeln zu je 13 Mannschaften abgelehnt, daher soll nun ausnahmsweise in 3 Staffeln gespielt werden.
In der C-Klasse sind nach einer Abmeldung 38 Mannschaftsmeldungen eingegangen. Hier werden in der kommenden Saison ausnahmsweise 4 Staffeln (2 Staffeln mit 10 Mannschaften und 2 Staffeln mit 9 Mannschaften) gebildet.
Die nun endgültigen Klasseneinteilungen im Einzelnen können Sie den nachstehenden PDF-Dateien entnehmen.
Nachstehend die Termine für die Rundenbesprechungen:

  • Dienstag, 11.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung A-Klasse Alzey-Worms und C-Klasse St. 3 und 4
  • Mittwoch, 12.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Nord und C-Klasse St. 2
  • Donnerstag, 13.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Süd, B-Klasse Alzey-Worms Mitte und C-Klasse St. 1

SWFV Meldungen

x

Großer Sport lebt von kleinen Gesten

Spielbetrieb
Fair ist mehr

Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair Play Aktion ins Leben gerufen.

 

Innerhalb dieser Aktion fordern wir alle Freunde des Fußballs, egal ob Schiedsrichter, Spieler, Trainer oder Fans dazu auf, uns faire Aktionen zu melden. Dem Fair Play im Fußball soll so wieder mehr Gewicht verliehen werden, denn Fair Play soll Anerkennung auslösen, nicht Unverständnis!

 

Vereine besitzen soziale Kompetenz, gerade das Mannschaftsspiel Fußball prägt die Entwicklung junger Menschen. Daraus erwächst die Verantwortung, die ethischen Werte des Spiels nicht kurzfristigem Erfolg zu opfern. Diese ethische Seite des Fußballs wollen der DFB sowie die Regional- und Landesverbände stärken. Durch die Initiative soll erreicht werden, dass faires Verhalten nicht als erfolgshemmendes Element des Spiels bewertet, sondern positiv gesehen wird.

 

Melden Sie faires Verhalten und hofft gemeinsam mit dem Gemeldeten auf attraktive Preise

 

Kurzanleitung Fair-ist-mehr Meldung

 

Spielbetrieb
Großer Sport lebt von kleinen Gesten
Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair Play Aktion ins Leben gerufen.   Innerhalb dieser Aktion fordern wir alle Freunde des Fußballs, egal ob ...
x

Großer Sport lebt von kleinen Gesten

Spielbetrieb
Fair ist mehr

Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair Play Aktion ins Leben gerufen.

 

Innerhalb dieser Aktion fordern wir alle Freunde des Fußballs, egal ob Schiedsrichter, Spieler, Trainer oder Fans dazu auf, uns faire Aktionen zu melden. Dem Fair Play im Fußball soll so wieder mehr Gewicht verliehen werden, denn Fair Play soll Anerkennung auslösen, nicht Unverständnis!

 

Vereine besitzen soziale Kompetenz, gerade das Mannschaftsspiel Fußball prägt die Entwicklung junger Menschen. Daraus erwächst die Verantwortung, die ethischen Werte des Spiels nicht kurzfristigem Erfolg zu opfern. Diese ethische Seite des Fußballs wollen der DFB sowie die Regional- und Landesverbände stärken. Durch die Initiative soll erreicht werden, dass faires Verhalten nicht als erfolgshemmendes Element des Spiels bewertet, sondern positiv gesehen wird.

 

Melden Sie faires Verhalten und hofft gemeinsam mit dem Gemeldeten auf attraktive Preise

 

Kurzanleitung Fair-ist-mehr Meldung

 

x

34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

Qualifizierung
34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

„Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“, lautet das Thema des 34. DFB-Info-Abends an den DFB-Stützpunkten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt statt.

Ziel ist es, gerade die Nachwuchstrainer der Stützpunktspieler im Rahmen des DFB-Talentförderprogramms besser zu schulen und ihnen, im Sinne ihrer Schützlinge, hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand zu geben. Das Thema der Trainerfortbildung lautet „Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“. Bei dieser Trainer-Fortbildung leiten Stützpunkttrainer eine exemplarische Trainingseinheit, während ein weiterer Stützpunkttrainer den anwesenden Vereinstrainern die Trainingsinhalte und -abläufe moderiert.

Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Kurzschulung eine Infobroschüre, die die Trainingseinheit detailliert beschreibt. Die Teilnahme an den Infoabenden ist kostenfrei und zählt mit 3 LE auch zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist die Anwesenheitsliste vollständig auszufüllen.

Ansprechpartner: Andreas Hölscher, DFB-Stützpunkt-Koordinator Südwestdeutscher Fußballverband, Tel.: 06323 / 94 03 333, Mobil: 0170 – 483 15 87, andreas.hoelscher@swfv.de

 

StützpunktDatumUhrzeitOrt
RuchheimMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruchheim
GöllheimMo., 21.09.202018.00 UhrTuS Göllheim
HettenrodtMo., 21.09.202017.30 UhrTV Hettenrodt
KandelMo., 21.09.202018.30 UhrMinderslachen
LandstuhlMo., 14.09.202018.00 UhrSSC Landstuhl
MaikammerMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Maikammer
Mainz-DraisMo., 14.09.202018.00 UhrTSG Drais
PirmasensMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruhbank
WinzenheimMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Winzenheim
WormsMo., 14.09.202018.00 UhrBIZ Worms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Qualifizierung
34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten
„Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“, lautet das Thema des 34. DFB-Info-Abends an den DFB-Stützpunkten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt ...
x

34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

Qualifizierung
34. DFB-Info-Abend an den DFB-Stützpunkten

„Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“, lautet das Thema des 34. DFB-Info-Abends an den DFB-Stützpunkten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt statt.

Ziel ist es, gerade die Nachwuchstrainer der Stützpunktspieler im Rahmen des DFB-Talentförderprogramms besser zu schulen und ihnen, im Sinne ihrer Schützlinge, hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand zu geben. Das Thema der Trainerfortbildung lautet „Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“. Bei dieser Trainer-Fortbildung leiten Stützpunkttrainer eine exemplarische Trainingseinheit, während ein weiterer Stützpunkttrainer den anwesenden Vereinstrainern die Trainingsinhalte und -abläufe moderiert.

Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Kurzschulung eine Infobroschüre, die die Trainingseinheit detailliert beschreibt. Die Teilnahme an den Infoabenden ist kostenfrei und zählt mit 3 LE auch zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist die Anwesenheitsliste vollständig auszufüllen.

Ansprechpartner: Andreas Hölscher, DFB-Stützpunkt-Koordinator Südwestdeutscher Fußballverband, Tel.: 06323 / 94 03 333, Mobil: 0170 – 483 15 87, andreas.hoelscher@swfv.de

 

StützpunktDatumUhrzeitOrt
RuchheimMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruchheim
GöllheimMo., 21.09.202018.00 UhrTuS Göllheim
HettenrodtMo., 21.09.202017.30 UhrTV Hettenrodt
KandelMo., 21.09.202018.30 UhrMinderslachen
LandstuhlMo., 14.09.202018.00 UhrSSC Landstuhl
MaikammerMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Maikammer
Mainz-DraisMo., 14.09.202018.00 UhrTSG Drais
PirmasensMo., 21.09.202018.00 UhrSV Ruhbank
WinzenheimMo., 14.09.202018.00 UhrTuS Winzenheim
WormsMo., 14.09.202018.00 UhrBIZ Worms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x

TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister des SWFV

Spielbetrieb
TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister

Die Frauen des TuS Wörrstadt sind Futsal-Meister des Südwestdeutschen Fußballverbandes. Im Finale in Kirn besiegten sie den SC Kirn-Sulzbach mit 2:0.

 

Dritter wurde der 1. FFC Ludwigshafen durch ein 3:0 im „kleinen Finale“ gegen den SV Bretzenheim. Beste Spielerin des Turniers wurde Laura Braun (SC Siegelbach), als beste Torfrau des Turniers wurde Denise Bauer (TuS Wörrstadt) ausgezeichnet.

 

Der ausrichtende Verein SC Kirn-Sulzbach hatte das Turnier hervorragend organisiert.

 

Frauen-Futsalmeisterschaft
Frauen Futsalmeisterschaft
Denise Bauer (rechts) mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)Kaura Braun mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)

 

Schiedsrichter

 Das Schiedsrichterteam musste lediglich 3 gelbe Karten beim Turnier "verteilen".

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/hallenturnier-suedwest-frauen-hallen-landesturnier-frauen-saison1920-suedwest/-/staffel/028CTH5AJC000000VS5489B2VUKVPRL4-C#!/

 

Spielbetrieb
TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister des SWFV
Die Frauen des TuS Wörrstadt sind Futsal-Meister des Südwestdeutschen Fußballverbandes. Im Finale in Kirn besiegten sie den SC Kirn-Sulzbach mit 2:0.   Dritter wurde der 1. FFC Ludwigshafen durch ein 3:0 im „kleinen Finale“ gegen den SV Bretzenheim. Beste Spielerin des Turniers wurde Laura Braun (SC Siegelbach), als beste Torfrau des Turniers wurde ...
x

TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister des SWFV

Spielbetrieb
TuS Wörrstadt Frauen Futsal-Meister

Die Frauen des TuS Wörrstadt sind Futsal-Meister des Südwestdeutschen Fußballverbandes. Im Finale in Kirn besiegten sie den SC Kirn-Sulzbach mit 2:0.

 

Dritter wurde der 1. FFC Ludwigshafen durch ein 3:0 im „kleinen Finale“ gegen den SV Bretzenheim. Beste Spielerin des Turniers wurde Laura Braun (SC Siegelbach), als beste Torfrau des Turniers wurde Denise Bauer (TuS Wörrstadt) ausgezeichnet.

 

Der ausrichtende Verein SC Kirn-Sulzbach hatte das Turnier hervorragend organisiert.

 

Frauen-Futsalmeisterschaft
Frauen Futsalmeisterschaft
Denise Bauer (rechts) mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)Kaura Braun mit Dany Spindler (Kreis Bad Kreuznach) und Mario Bronner (Kreis Birkenfeld)

 

Schiedsrichter

 Das Schiedsrichterteam musste lediglich 3 gelbe Karten beim Turnier "verteilen".

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/hallenturnier-suedwest-frauen-hallen-landesturnier-frauen-saison1920-suedwest/-/staffel/028CTH5AJC000000VS5489B2VUKVPRL4-C#!/

 

Sponsoren