News

x

Fußballsaison 2020/2021 - wie geht es weiter? - Update v. 25.03.2021

26.03.2021Spielbetrieb

Das Präsidium des SWFV hat sich in seiner Videokonferenz am 25.03.2021 auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in ein unbeschränktes Mannschaftstraining und den laufenden Wettbewerb beschäftigt.
Bereits in seiner Sitzung am 10.03.2021 gelangte das Präsidium zu der Auffassung, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen. Das bedeutet, dass ein uneingeschränktes Mannschaftstraining spätestens Anfang April möglich sein muss. Auf Grundlage der aktuellen Verfügungslagen, der nicht erfolgten Öffnungen für den Amateursport zum 22.03.2021 sowie aktuell steigender Inzidenzzahlen können diese Voraussetzungen nicht mehr erreicht werden. Somit musste das Präsidium feststellen, dass eine sportlich faire Beendigung der Saison 2020/21 bis zum 30.06.2021 nicht möglich und damit die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung in allen Spielklassen beendet ist. Die Saison 20/21 bleibt somit gemäß der Spielordnung ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger). Sofern für überregionale Klassen Aufsteiger/Qualifikanten gemeldet werden können, erfolgt dies auf Grundlage der Spiel- bzw. Jugendordnung mittels Quotientenregelung.
Die Pokalspiele sind von dieser Feststellung nicht betroffen. Sie sollen nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch durchgeführt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Südwestdeutscher Fußballverband e.V.

26. März 2021
Spielbetrieb
x

Fußballsaison 2020/2021 - wie geht es weiter? - Update v. 25.03.2021

26.03.2021Spielbetrieb

Das Präsidium des SWFV hat sich in seiner Videokonferenz am 25.03.2021 auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in ein unbeschränktes Mannschaftstraining und den laufenden Wettbewerb beschäftigt.
Bereits in seiner Sitzung am 10.03.2021 gelangte das Präsidium zu der Auffassung, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen. Das bedeutet, dass ein uneingeschränktes Mannschaftstraining spätestens Anfang April möglich sein muss. Auf Grundlage der aktuellen Verfügungslagen, der nicht erfolgten Öffnungen für den Amateursport zum 22.03.2021 sowie aktuell steigender Inzidenzzahlen können diese Voraussetzungen nicht mehr erreicht werden. Somit musste das Präsidium feststellen, dass eine sportlich faire Beendigung der Saison 2020/21 bis zum 30.06.2021 nicht möglich und damit die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung in allen Spielklassen beendet ist. Die Saison 20/21 bleibt somit gemäß der Spielordnung ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger). Sofern für überregionale Klassen Aufsteiger/Qualifikanten gemeldet werden können, erfolgt dies auf Grundlage der Spiel- bzw. Jugendordnung mittels Quotientenregelung.
Die Pokalspiele sind von dieser Feststellung nicht betroffen. Sie sollen nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch durchgeführt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Südwestdeutscher Fußballverband e.V.

Das Präsidium des SWFV hat sich in seiner Videokonferenz am 25.03.2021 auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten…
x

Fußballsaison 2020/2021 - wie geht es weiter? - Update v. 25.03.2021

26. März 2021Spielbetrieb

Das Präsidium des SWFV hat sich in seiner Videokonferenz am 25.03.2021 auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in ein unbeschränktes Mannschaftstraining und den laufenden Wettbewerb beschäftigt.
Bereits in seiner Sitzung am 10.03.2021 gelangte das Präsidium zu der Auffassung, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen. Das bedeutet, dass ein uneingeschränktes Mannschaftstraining spätestens Anfang April möglich sein muss. Auf Grundlage der aktuellen Verfügungslagen, der nicht erfolgten Öffnungen für den Amateursport zum 22.03.2021 sowie aktuell steigender Inzidenzzahlen können diese Voraussetzungen nicht mehr erreicht werden. Somit musste das Präsidium feststellen, dass eine sportlich faire Beendigung der Saison 2020/21 bis zum 30.06.2021 nicht möglich und damit die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung in allen Spielklassen beendet ist. Die Saison 20/21 bleibt somit gemäß der Spielordnung ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger). Sofern für überregionale Klassen Aufsteiger/Qualifikanten gemeldet werden können, erfolgt dies auf Grundlage der Spiel- bzw. Jugendordnung mittels Quotientenregelung.
Die Pokalspiele sind von dieser Feststellung nicht betroffen. Sie sollen nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch durchgeführt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Südwestdeutscher Fußballverband e.V.

x

Schiedsrichter-Ausbildung online

05.01.2021Schiedsrichter

Ab dem 22. Januar 2021 bietet der SWFV einen Online-Neulingslehrgang für Schiedsrichter an. Die Teilnahme erfolgt mittels Distance Learning - also bequem von der heimischen Couch.
Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.
Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.
Weitere Informationen zur Schiedsrichter-Ausbildung
 

05. Jan. 2021
Schiedsrichter
x

Schiedsrichter-Ausbildung online

05.01.2021Schiedsrichter

Ab dem 22. Januar 2021 bietet der SWFV einen Online-Neulingslehrgang für Schiedsrichter an. Die Teilnahme erfolgt mittels Distance Learning - also bequem von der heimischen Couch.
Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.
Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.
Weitere Informationen zur Schiedsrichter-Ausbildung
 

Ab dem 22. Januar 2021 bietet der SWFV einen Online-Neulingslehrgang für Schiedsrichter an. Die Teilnahme erfolgt mittels Distance Learning - also…
x

Schiedsrichter-Ausbildung online

05. Jan. 2021Schiedsrichter

Ab dem 22. Januar 2021 bietet der SWFV einen Online-Neulingslehrgang für Schiedsrichter an. Die Teilnahme erfolgt mittels Distance Learning - also bequem von der heimischen Couch.
Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.
Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.
Weitere Informationen zur Schiedsrichter-Ausbildung
 

x

Fußballsaison 2020 / 2021 im Fußballkreis Alzey-Worms

16.12.2020Spielbetrieb

Vor dem Hintergrund der herrschenden Corona-Pandemie wurde die laufende Saison von Beginn an vom SWFV und dem Fußballkreis Alzey-Worms anders geplant, als in den vergangenen Jahren. Die Staffeln wurden in Gruppen unterteilt und somit verkleinert. Somit wurde die Anzahl der Spiele verringert, um der Gefahr einer erneuten unvollständigen Beendigung der Fußballsaison entgegenzuwirken. Auf Grund der derzeit aktuellen Lage und Unterbrechung der Saison hat sich dieser Schritt als richtig erwiesen und zahlt sich hoffentlich bis zum Ende der Runde auch aus. Es ist unser aller Bestreben, die aktuelle Saison zu einem vernünftigen und sportlich fairen Ende zu bringen. Ob uns dies gelingt, hängt von den weiteren staatlichen Verfügungen und Regeln in den kommenden Wochen und Monaten ab.
Von Seiten des Verbandes und auch des Fußballkreises Alzey-Worms ist es auf jeden Fall beabsichtigt, die Saison, wie ursprünglich geplant, durchzuführen. Wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, soll, sofern dies die staatlichen Verfügungen zulassen, ab dem 27.02. / 28.02.2021 der Spielbetrieb wiederaufgenommen werden. Sofern an diesem Termin wieder gestartet werden kann und keine weiteren Unterbrechungen den Spielbetrieb einschränken ist es dann auch möglich, die Saison wie geplant mit einer Hauptrunde und anschließenden Auf- und Abstiegsrunden sportlich zu beenden. Einen entsprechenden Rahmenterminplan werden wir zu gegebener Zeit den Vereinen rechtzeitig bekannt geben. Dass dies ein recht ambitioniertes Ziel ist, wissen wir und wir möchten bereits heute die Vereine darauf aufmerksam machen, dass dies nur mit einem recht straffen Terminkalender in der Zeit von März bis Juni zu bewältigen ist. Man kann sich auf jeden Fall darauf einstellen, dass in diesem Jahr die Saison erst Mitte / Ende Juni beendet wird. Zwei Spieltage an Ostern werden eingeplant, zwei Spieltage am Pfingstwochenende und auch an den Feiertagen (Christi Himmelfahrt, Fronleichnam) werden Spiele angesetzt werden müssen. Aber wir denken, dass ausnahmsweise in diesen besonderen, außergewöhnlichen Zeiten, besondere, außergewöhnliche Maßnahmen gerechtfertigt sind und von Allen mitgetragen werden müssen.
Es muss aber auch allen klar sein, dass wenn die Fortsetzung des Spielbetriebs bis zum 27.02. / 28.02.2021 immer noch untersagt und nicht möglich ist, die geplanten Auf- und Abstiegsrunden stark gefährdet sind und womöglich nicht, wie geplant, stattfinden können. In der Spielordnung des SWFV wurde für diesen Fall geregelt, dass dann die Tabellenkonstellation nach Beendigung der Hauptrunde zur Ermittlung der Auf- und Absteiger herangezogen wird. Es ist also auf jeden Fall geplant die begonnene Saison (Hauptrunde) in Vor- und Rückspiel bis spätestens am 30.06.2021 zu beenden, um ein sportliches Ergebnis am Ende herbeizuführen.
Es sind somit drei Szenarien bis zum Ende der laufenden Fußballsaison denkbar und in der Spielordnung des SWFV festgelegt und den Vereinen mitgeteilt worden.

Variante 1

Die Saison kann bis zum 30.06.2021, wie bisher geplant, nach gespielter Hauptrunde und anschließender Auf- und Abstiegsrunde sportlich zu Ende geführt werden.
Folge:
A-Klasse Alzey-Worms
Die ersten fünf der beiden Gruppen spielen in der Aufstiegsrunde. Gespielt werden muss jedoch nur noch gegen die Mannschaft aus der anderen Gruppe. Die Punkte gegen die Konkurrenten, die sich ebenfalls für die Aufstiegsrunde qualifiziert haben und gegen die man schon in der Hauptrunde gespielt hat, werden in die Aufstiegsrunde mitgenommen.
Der Erstplatzierte der Aufstiegsrunde steigt als Meister in die Bezirksliga Rheinhessen auf. Der Zweitplatzierte spielt in einer Relegation mit dem Zweitplatzierten der A- Klasse Mainz-Bingen einen weiteren Aufsteiger aus.
Da die A-Klasse Alzey-Worms in dieser Saison mit 20 Mannschaften unverhältnismäßig groß ist, wird eine Reduzierung auf die Regelmannschaftszahl von 16 pro Staffel angestrebt. Wie in der Spielordnung festgelegt und den Vereinen auch vor Beginn der Saison mitgeteilt, kann es daher in dieser Saison in der A-Klasse Alzey-Worm bis zu 6 Absteiger geben. Die Vereine der Plätz 6 – 10 in beiden Gruppen müssen in der Abstiegsrunde antreten. Auch hier spielt man nur noch gegen die Teams aus der anderen Gruppe. Die Punkte aus der Hauptrunde, die gegen die Konkurrenten aus der gleichen Gruppe geholt wurden, werden mitgenommen.
Die Anzahl der Absteiger hängt letztlich auch davon ab, ob und ggf. wie viele Mannschaften aus der Bezirksliga in die A-Klasse Alzey-Worms absteigen. Es ist jedoch möglich, dass die letzten sechs Mannschaften absteigen.
B-Klasse Alzey-Worms
Die B-Klasse Alzey-Worms haben wir vor der Saison in drei Gruppen eingeteilt. Nach der Hauptrunde sollen die drei Erstplatzierten der drei Gruppen in der Aufstiegsrunde insgesamt drei Aufsteiger für die A-Klasse Alzey-Worms ausspielen.
Auch hier ist es so, dass die Punkte aus der Hauptrunde gegen die ebenfalls qualifizierten Mannschaften der gleichen Gruppe mitgenommen werden und man nur noch gegen die Teams der beiden anderen Gruppen antreten muss. Die drei Erstplatzierten Mannschaften der Aufstiegsrunde steigen dann in die A-Klasse Alzey-Worms auf.
Da auf Grund der schwachen Mannschaftszahl in der B-Klasse in diesem Jahr (nur 26 Mannschaften) spielen und man nach Möglichkeit wieder auf die Regelzahl von je 16 Mannschaften für zwei B-Klassen kommen möchte, wird es in dieser Saison nur einen sportlichen Absteiger geben. Die drei Letztplatzierten Mannschaften der drei Gruppen spielen in der Abstiegsrunde einen Absteiger für die C-Klasse Alzey-Worms aus. Auch hier ist es so, dass man nur noch gegen die Mannschaften aus den beiden anderen Gruppen spielt und die Punkte aus der Hauptrunde gegen die Konkurrenten der gleichen Gruppe mitnimmt. Am Ende muss nur der Tabellenletzte den Weg in die C-Klasse Alzey-Worms antreten.
C-Klasse Alzey-Worms
Die C-Klasse Alzey-Worms haben wir vor der Saison ausnahmsweise in vier Gruppen aufgeteilt. Nach Beendigung der Hauptrunde sollen die beiden Erstplatzierten der vier Gruppen in einer Aufstiegsrunde vier Aufsteiger für die B-Klasse Alzey-Worms ausspielen. 
Hier ist es auch so, dass man nur noch gegen die Teams aus den anderen Gruppen antreten muss. Die Punkte gegen den Konkurrenten aus der Hauptrunde werden mitgenommen. Am Ende steigen die vier Erstplatzierten Mannschaften der Aufstiegsrunde in die B-Klasse Alzey-Worms auf. Sollte eine der aufstiegsberechtigten Mannschaften nicht aufsteigen können, weil vielleicht die erste Mannschaft in der B-Klasse Alzey-Worms spielt, geht das Aufstiegsrecht auf die nächstplatzierte Mannschaft über.

Variante 2

Die staatlichen Verfügungen lassen aus Zeitgründen bis zum 30.06.2021 nur die Beendigung der begonnenen Hauptrunde zu. Die geplanten Auf- und Abstiegsrunden müssen entfallen.
Folge:
A-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten der beiden Gruppen ermitteln in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz den Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga Rheinhessen. Der Verlierer des Entscheidungsspiels müsste anschließend in der Relegation gegen den Vertreter des Kreises Mainz-Bingen einen weiteren Aufsteiger zur Bezirksliga Rheinhessen ausspielen.
Die letzten drei Mannschaften der beiden Gruppen der A-Klasse Alzey-Worms würden in die B-Klasse Alzey-Worms absteigen. Sollten evtl. weniger Mannschaften absteigen müssen, würden die beiden Drittletzten und möglicherweise die beiden Vorletzten die Rangfolge ebenfalls in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ausspielen.
B-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten Mannschaften der drei Gruppen würden sich als Aufsteiger für die A-Klasse Alzey-Worms qualifizieren.
Die Tabellenletzten der drei Gruppen würden in einer Relegation (Jeder gegen Jeden) einen Absteiger für die C-Klasse Alzey-Worms ermitteln.
C-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten der vier Gruppen würden sich als Aufsteiger für die B-Klasse Alzey-Worms qualifizieren. Sollte eine dieser Mannschaften nicht aufstiegsberechtigt sein, geht dieses Aufstiegsrecht auf den Tabellenzweiten dieser Gruppe über.

Variante 3

Auf Grund staatlicher Verfügungen wird der Sport- und Wettkampfbetrieb bis zum Ende der laufenden Saison untersagt bzw. die bereits begonnene Hauptrunde kann aus Zeitgründen bis dahin nicht ordnungsgemäß beendet werden.
Folge:
Die Saison 2020/2021 wird annulliert. Es gibt keine Auf- und Absteiger und die Saison 2021/2022 wird in der gleichen Zusammensetzung begonnen, wie die Saison 2020/2021.
 
Mit den vorgenannten Ausführungen hoffen wir alle Vereine und Beteiligte ausreichend über die möglichen Szenarien zu laufenden Fußballsaison informiert zu haben.
Bei Fragen stehe ich oder die jeweiligen Staffelleiter zur Verfügung.
 

16. Dez. 2020
Spielbetrieb
x

Fußballsaison 2020 / 2021 im Fußballkreis Alzey-Worms

16.12.2020Spielbetrieb

Vor dem Hintergrund der herrschenden Corona-Pandemie wurde die laufende Saison von Beginn an vom SWFV und dem Fußballkreis Alzey-Worms anders geplant, als in den vergangenen Jahren. Die Staffeln wurden in Gruppen unterteilt und somit verkleinert. Somit wurde die Anzahl der Spiele verringert, um der Gefahr einer erneuten unvollständigen Beendigung der Fußballsaison entgegenzuwirken. Auf Grund der derzeit aktuellen Lage und Unterbrechung der Saison hat sich dieser Schritt als richtig erwiesen und zahlt sich hoffentlich bis zum Ende der Runde auch aus. Es ist unser aller Bestreben, die aktuelle Saison zu einem vernünftigen und sportlich fairen Ende zu bringen. Ob uns dies gelingt, hängt von den weiteren staatlichen Verfügungen und Regeln in den kommenden Wochen und Monaten ab.
Von Seiten des Verbandes und auch des Fußballkreises Alzey-Worms ist es auf jeden Fall beabsichtigt, die Saison, wie ursprünglich geplant, durchzuführen. Wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, soll, sofern dies die staatlichen Verfügungen zulassen, ab dem 27.02. / 28.02.2021 der Spielbetrieb wiederaufgenommen werden. Sofern an diesem Termin wieder gestartet werden kann und keine weiteren Unterbrechungen den Spielbetrieb einschränken ist es dann auch möglich, die Saison wie geplant mit einer Hauptrunde und anschließenden Auf- und Abstiegsrunden sportlich zu beenden. Einen entsprechenden Rahmenterminplan werden wir zu gegebener Zeit den Vereinen rechtzeitig bekannt geben. Dass dies ein recht ambitioniertes Ziel ist, wissen wir und wir möchten bereits heute die Vereine darauf aufmerksam machen, dass dies nur mit einem recht straffen Terminkalender in der Zeit von März bis Juni zu bewältigen ist. Man kann sich auf jeden Fall darauf einstellen, dass in diesem Jahr die Saison erst Mitte / Ende Juni beendet wird. Zwei Spieltage an Ostern werden eingeplant, zwei Spieltage am Pfingstwochenende und auch an den Feiertagen (Christi Himmelfahrt, Fronleichnam) werden Spiele angesetzt werden müssen. Aber wir denken, dass ausnahmsweise in diesen besonderen, außergewöhnlichen Zeiten, besondere, außergewöhnliche Maßnahmen gerechtfertigt sind und von Allen mitgetragen werden müssen.
Es muss aber auch allen klar sein, dass wenn die Fortsetzung des Spielbetriebs bis zum 27.02. / 28.02.2021 immer noch untersagt und nicht möglich ist, die geplanten Auf- und Abstiegsrunden stark gefährdet sind und womöglich nicht, wie geplant, stattfinden können. In der Spielordnung des SWFV wurde für diesen Fall geregelt, dass dann die Tabellenkonstellation nach Beendigung der Hauptrunde zur Ermittlung der Auf- und Absteiger herangezogen wird. Es ist also auf jeden Fall geplant die begonnene Saison (Hauptrunde) in Vor- und Rückspiel bis spätestens am 30.06.2021 zu beenden, um ein sportliches Ergebnis am Ende herbeizuführen.
Es sind somit drei Szenarien bis zum Ende der laufenden Fußballsaison denkbar und in der Spielordnung des SWFV festgelegt und den Vereinen mitgeteilt worden.

Variante 1

Die Saison kann bis zum 30.06.2021, wie bisher geplant, nach gespielter Hauptrunde und anschließender Auf- und Abstiegsrunde sportlich zu Ende geführt werden.
Folge:
A-Klasse Alzey-Worms
Die ersten fünf der beiden Gruppen spielen in der Aufstiegsrunde. Gespielt werden muss jedoch nur noch gegen die Mannschaft aus der anderen Gruppe. Die Punkte gegen die Konkurrenten, die sich ebenfalls für die Aufstiegsrunde qualifiziert haben und gegen die man schon in der Hauptrunde gespielt hat, werden in die Aufstiegsrunde mitgenommen.
Der Erstplatzierte der Aufstiegsrunde steigt als Meister in die Bezirksliga Rheinhessen auf. Der Zweitplatzierte spielt in einer Relegation mit dem Zweitplatzierten der A- Klasse Mainz-Bingen einen weiteren Aufsteiger aus.
Da die A-Klasse Alzey-Worms in dieser Saison mit 20 Mannschaften unverhältnismäßig groß ist, wird eine Reduzierung auf die Regelmannschaftszahl von 16 pro Staffel angestrebt. Wie in der Spielordnung festgelegt und den Vereinen auch vor Beginn der Saison mitgeteilt, kann es daher in dieser Saison in der A-Klasse Alzey-Worm bis zu 6 Absteiger geben. Die Vereine der Plätz 6 – 10 in beiden Gruppen müssen in der Abstiegsrunde antreten. Auch hier spielt man nur noch gegen die Teams aus der anderen Gruppe. Die Punkte aus der Hauptrunde, die gegen die Konkurrenten aus der gleichen Gruppe geholt wurden, werden mitgenommen.
Die Anzahl der Absteiger hängt letztlich auch davon ab, ob und ggf. wie viele Mannschaften aus der Bezirksliga in die A-Klasse Alzey-Worms absteigen. Es ist jedoch möglich, dass die letzten sechs Mannschaften absteigen.
B-Klasse Alzey-Worms
Die B-Klasse Alzey-Worms haben wir vor der Saison in drei Gruppen eingeteilt. Nach der Hauptrunde sollen die drei Erstplatzierten der drei Gruppen in der Aufstiegsrunde insgesamt drei Aufsteiger für die A-Klasse Alzey-Worms ausspielen.
Auch hier ist es so, dass die Punkte aus der Hauptrunde gegen die ebenfalls qualifizierten Mannschaften der gleichen Gruppe mitgenommen werden und man nur noch gegen die Teams der beiden anderen Gruppen antreten muss. Die drei Erstplatzierten Mannschaften der Aufstiegsrunde steigen dann in die A-Klasse Alzey-Worms auf.
Da auf Grund der schwachen Mannschaftszahl in der B-Klasse in diesem Jahr (nur 26 Mannschaften) spielen und man nach Möglichkeit wieder auf die Regelzahl von je 16 Mannschaften für zwei B-Klassen kommen möchte, wird es in dieser Saison nur einen sportlichen Absteiger geben. Die drei Letztplatzierten Mannschaften der drei Gruppen spielen in der Abstiegsrunde einen Absteiger für die C-Klasse Alzey-Worms aus. Auch hier ist es so, dass man nur noch gegen die Mannschaften aus den beiden anderen Gruppen spielt und die Punkte aus der Hauptrunde gegen die Konkurrenten der gleichen Gruppe mitnimmt. Am Ende muss nur der Tabellenletzte den Weg in die C-Klasse Alzey-Worms antreten.
C-Klasse Alzey-Worms
Die C-Klasse Alzey-Worms haben wir vor der Saison ausnahmsweise in vier Gruppen aufgeteilt. Nach Beendigung der Hauptrunde sollen die beiden Erstplatzierten der vier Gruppen in einer Aufstiegsrunde vier Aufsteiger für die B-Klasse Alzey-Worms ausspielen. 
Hier ist es auch so, dass man nur noch gegen die Teams aus den anderen Gruppen antreten muss. Die Punkte gegen den Konkurrenten aus der Hauptrunde werden mitgenommen. Am Ende steigen die vier Erstplatzierten Mannschaften der Aufstiegsrunde in die B-Klasse Alzey-Worms auf. Sollte eine der aufstiegsberechtigten Mannschaften nicht aufsteigen können, weil vielleicht die erste Mannschaft in der B-Klasse Alzey-Worms spielt, geht das Aufstiegsrecht auf die nächstplatzierte Mannschaft über.

Variante 2

Die staatlichen Verfügungen lassen aus Zeitgründen bis zum 30.06.2021 nur die Beendigung der begonnenen Hauptrunde zu. Die geplanten Auf- und Abstiegsrunden müssen entfallen.
Folge:
A-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten der beiden Gruppen ermitteln in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz den Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga Rheinhessen. Der Verlierer des Entscheidungsspiels müsste anschließend in der Relegation gegen den Vertreter des Kreises Mainz-Bingen einen weiteren Aufsteiger zur Bezirksliga Rheinhessen ausspielen.
Die letzten drei Mannschaften der beiden Gruppen der A-Klasse Alzey-Worms würden in die B-Klasse Alzey-Worms absteigen. Sollten evtl. weniger Mannschaften absteigen müssen, würden die beiden Drittletzten und möglicherweise die beiden Vorletzten die Rangfolge ebenfalls in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ausspielen.
B-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten Mannschaften der drei Gruppen würden sich als Aufsteiger für die A-Klasse Alzey-Worms qualifizieren.
Die Tabellenletzten der drei Gruppen würden in einer Relegation (Jeder gegen Jeden) einen Absteiger für die C-Klasse Alzey-Worms ermitteln.
C-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten der vier Gruppen würden sich als Aufsteiger für die B-Klasse Alzey-Worms qualifizieren. Sollte eine dieser Mannschaften nicht aufstiegsberechtigt sein, geht dieses Aufstiegsrecht auf den Tabellenzweiten dieser Gruppe über.

Variante 3

Auf Grund staatlicher Verfügungen wird der Sport- und Wettkampfbetrieb bis zum Ende der laufenden Saison untersagt bzw. die bereits begonnene Hauptrunde kann aus Zeitgründen bis dahin nicht ordnungsgemäß beendet werden.
Folge:
Die Saison 2020/2021 wird annulliert. Es gibt keine Auf- und Absteiger und die Saison 2021/2022 wird in der gleichen Zusammensetzung begonnen, wie die Saison 2020/2021.
 
Mit den vorgenannten Ausführungen hoffen wir alle Vereine und Beteiligte ausreichend über die möglichen Szenarien zu laufenden Fußballsaison informiert zu haben.
Bei Fragen stehe ich oder die jeweiligen Staffelleiter zur Verfügung.
 

Vor dem Hintergrund der herrschenden Corona-Pandemie wurde die laufende Saison von Beginn an vom SWFV und dem Fußballkreis Alzey-Worms anders geplant…
x

Fußballsaison 2020 / 2021 im Fußballkreis Alzey-Worms

16. Dez. 2020Spielbetrieb

Vor dem Hintergrund der herrschenden Corona-Pandemie wurde die laufende Saison von Beginn an vom SWFV und dem Fußballkreis Alzey-Worms anders geplant, als in den vergangenen Jahren. Die Staffeln wurden in Gruppen unterteilt und somit verkleinert. Somit wurde die Anzahl der Spiele verringert, um der Gefahr einer erneuten unvollständigen Beendigung der Fußballsaison entgegenzuwirken. Auf Grund der derzeit aktuellen Lage und Unterbrechung der Saison hat sich dieser Schritt als richtig erwiesen und zahlt sich hoffentlich bis zum Ende der Runde auch aus. Es ist unser aller Bestreben, die aktuelle Saison zu einem vernünftigen und sportlich fairen Ende zu bringen. Ob uns dies gelingt, hängt von den weiteren staatlichen Verfügungen und Regeln in den kommenden Wochen und Monaten ab.
Von Seiten des Verbandes und auch des Fußballkreises Alzey-Worms ist es auf jeden Fall beabsichtigt, die Saison, wie ursprünglich geplant, durchzuführen. Wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, soll, sofern dies die staatlichen Verfügungen zulassen, ab dem 27.02. / 28.02.2021 der Spielbetrieb wiederaufgenommen werden. Sofern an diesem Termin wieder gestartet werden kann und keine weiteren Unterbrechungen den Spielbetrieb einschränken ist es dann auch möglich, die Saison wie geplant mit einer Hauptrunde und anschließenden Auf- und Abstiegsrunden sportlich zu beenden. Einen entsprechenden Rahmenterminplan werden wir zu gegebener Zeit den Vereinen rechtzeitig bekannt geben. Dass dies ein recht ambitioniertes Ziel ist, wissen wir und wir möchten bereits heute die Vereine darauf aufmerksam machen, dass dies nur mit einem recht straffen Terminkalender in der Zeit von März bis Juni zu bewältigen ist. Man kann sich auf jeden Fall darauf einstellen, dass in diesem Jahr die Saison erst Mitte / Ende Juni beendet wird. Zwei Spieltage an Ostern werden eingeplant, zwei Spieltage am Pfingstwochenende und auch an den Feiertagen (Christi Himmelfahrt, Fronleichnam) werden Spiele angesetzt werden müssen. Aber wir denken, dass ausnahmsweise in diesen besonderen, außergewöhnlichen Zeiten, besondere, außergewöhnliche Maßnahmen gerechtfertigt sind und von Allen mitgetragen werden müssen.
Es muss aber auch allen klar sein, dass wenn die Fortsetzung des Spielbetriebs bis zum 27.02. / 28.02.2021 immer noch untersagt und nicht möglich ist, die geplanten Auf- und Abstiegsrunden stark gefährdet sind und womöglich nicht, wie geplant, stattfinden können. In der Spielordnung des SWFV wurde für diesen Fall geregelt, dass dann die Tabellenkonstellation nach Beendigung der Hauptrunde zur Ermittlung der Auf- und Absteiger herangezogen wird. Es ist also auf jeden Fall geplant die begonnene Saison (Hauptrunde) in Vor- und Rückspiel bis spätestens am 30.06.2021 zu beenden, um ein sportliches Ergebnis am Ende herbeizuführen.
Es sind somit drei Szenarien bis zum Ende der laufenden Fußballsaison denkbar und in der Spielordnung des SWFV festgelegt und den Vereinen mitgeteilt worden.

Variante 1

Die Saison kann bis zum 30.06.2021, wie bisher geplant, nach gespielter Hauptrunde und anschließender Auf- und Abstiegsrunde sportlich zu Ende geführt werden.
Folge:
A-Klasse Alzey-Worms
Die ersten fünf der beiden Gruppen spielen in der Aufstiegsrunde. Gespielt werden muss jedoch nur noch gegen die Mannschaft aus der anderen Gruppe. Die Punkte gegen die Konkurrenten, die sich ebenfalls für die Aufstiegsrunde qualifiziert haben und gegen die man schon in der Hauptrunde gespielt hat, werden in die Aufstiegsrunde mitgenommen.
Der Erstplatzierte der Aufstiegsrunde steigt als Meister in die Bezirksliga Rheinhessen auf. Der Zweitplatzierte spielt in einer Relegation mit dem Zweitplatzierten der A- Klasse Mainz-Bingen einen weiteren Aufsteiger aus.
Da die A-Klasse Alzey-Worms in dieser Saison mit 20 Mannschaften unverhältnismäßig groß ist, wird eine Reduzierung auf die Regelmannschaftszahl von 16 pro Staffel angestrebt. Wie in der Spielordnung festgelegt und den Vereinen auch vor Beginn der Saison mitgeteilt, kann es daher in dieser Saison in der A-Klasse Alzey-Worm bis zu 6 Absteiger geben. Die Vereine der Plätz 6 – 10 in beiden Gruppen müssen in der Abstiegsrunde antreten. Auch hier spielt man nur noch gegen die Teams aus der anderen Gruppe. Die Punkte aus der Hauptrunde, die gegen die Konkurrenten aus der gleichen Gruppe geholt wurden, werden mitgenommen.
Die Anzahl der Absteiger hängt letztlich auch davon ab, ob und ggf. wie viele Mannschaften aus der Bezirksliga in die A-Klasse Alzey-Worms absteigen. Es ist jedoch möglich, dass die letzten sechs Mannschaften absteigen.
B-Klasse Alzey-Worms
Die B-Klasse Alzey-Worms haben wir vor der Saison in drei Gruppen eingeteilt. Nach der Hauptrunde sollen die drei Erstplatzierten der drei Gruppen in der Aufstiegsrunde insgesamt drei Aufsteiger für die A-Klasse Alzey-Worms ausspielen.
Auch hier ist es so, dass die Punkte aus der Hauptrunde gegen die ebenfalls qualifizierten Mannschaften der gleichen Gruppe mitgenommen werden und man nur noch gegen die Teams der beiden anderen Gruppen antreten muss. Die drei Erstplatzierten Mannschaften der Aufstiegsrunde steigen dann in die A-Klasse Alzey-Worms auf.
Da auf Grund der schwachen Mannschaftszahl in der B-Klasse in diesem Jahr (nur 26 Mannschaften) spielen und man nach Möglichkeit wieder auf die Regelzahl von je 16 Mannschaften für zwei B-Klassen kommen möchte, wird es in dieser Saison nur einen sportlichen Absteiger geben. Die drei Letztplatzierten Mannschaften der drei Gruppen spielen in der Abstiegsrunde einen Absteiger für die C-Klasse Alzey-Worms aus. Auch hier ist es so, dass man nur noch gegen die Mannschaften aus den beiden anderen Gruppen spielt und die Punkte aus der Hauptrunde gegen die Konkurrenten der gleichen Gruppe mitnimmt. Am Ende muss nur der Tabellenletzte den Weg in die C-Klasse Alzey-Worms antreten.
C-Klasse Alzey-Worms
Die C-Klasse Alzey-Worms haben wir vor der Saison ausnahmsweise in vier Gruppen aufgeteilt. Nach Beendigung der Hauptrunde sollen die beiden Erstplatzierten der vier Gruppen in einer Aufstiegsrunde vier Aufsteiger für die B-Klasse Alzey-Worms ausspielen. 
Hier ist es auch so, dass man nur noch gegen die Teams aus den anderen Gruppen antreten muss. Die Punkte gegen den Konkurrenten aus der Hauptrunde werden mitgenommen. Am Ende steigen die vier Erstplatzierten Mannschaften der Aufstiegsrunde in die B-Klasse Alzey-Worms auf. Sollte eine der aufstiegsberechtigten Mannschaften nicht aufsteigen können, weil vielleicht die erste Mannschaft in der B-Klasse Alzey-Worms spielt, geht das Aufstiegsrecht auf die nächstplatzierte Mannschaft über.

Variante 2

Die staatlichen Verfügungen lassen aus Zeitgründen bis zum 30.06.2021 nur die Beendigung der begonnenen Hauptrunde zu. Die geplanten Auf- und Abstiegsrunden müssen entfallen.
Folge:
A-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten der beiden Gruppen ermitteln in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz den Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga Rheinhessen. Der Verlierer des Entscheidungsspiels müsste anschließend in der Relegation gegen den Vertreter des Kreises Mainz-Bingen einen weiteren Aufsteiger zur Bezirksliga Rheinhessen ausspielen.
Die letzten drei Mannschaften der beiden Gruppen der A-Klasse Alzey-Worms würden in die B-Klasse Alzey-Worms absteigen. Sollten evtl. weniger Mannschaften absteigen müssen, würden die beiden Drittletzten und möglicherweise die beiden Vorletzten die Rangfolge ebenfalls in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ausspielen.
B-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten Mannschaften der drei Gruppen würden sich als Aufsteiger für die A-Klasse Alzey-Worms qualifizieren.
Die Tabellenletzten der drei Gruppen würden in einer Relegation (Jeder gegen Jeden) einen Absteiger für die C-Klasse Alzey-Worms ermitteln.
C-Klasse Alzey-Worms
Die Erstplatzierten der vier Gruppen würden sich als Aufsteiger für die B-Klasse Alzey-Worms qualifizieren. Sollte eine dieser Mannschaften nicht aufstiegsberechtigt sein, geht dieses Aufstiegsrecht auf den Tabellenzweiten dieser Gruppe über.

Variante 3

Auf Grund staatlicher Verfügungen wird der Sport- und Wettkampfbetrieb bis zum Ende der laufenden Saison untersagt bzw. die bereits begonnene Hauptrunde kann aus Zeitgründen bis dahin nicht ordnungsgemäß beendet werden.
Folge:
Die Saison 2020/2021 wird annulliert. Es gibt keine Auf- und Absteiger und die Saison 2021/2022 wird in der gleichen Zusammensetzung begonnen, wie die Saison 2020/2021.
 
Mit den vorgenannten Ausführungen hoffen wir alle Vereine und Beteiligte ausreichend über die möglichen Szenarien zu laufenden Fußballsaison informiert zu haben.
Bei Fragen stehe ich oder die jeweiligen Staffelleiter zur Verfügung.
 

SWFV Meldungen

x

GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen

Sonstiges
eLigen SWFV

Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.

 

eVerbandsliga Xbox

Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster Meister in der eVerbandsliga Xbox überhaupt. Das kann ihnen sicher niemand mehr nehmen. Spannung auf den ersten Rängen gab es mehr als genug. Zwischen den eRoWos und dem FC Lörzweiler liegen gerade mal 2 Punkte.

Wir gratulieren sowohl den eRoWos von der TSG Wolfstein/Roßbach herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga Xbox.

 

eVerbandsliga PlayStation

Stuerze01 nennt sich der momentan wohl beste eFOOTBALLER im Südwestdeutschen Fußballverband. Für seinen Verein TuS Mechtersheim sicherte er die Meisterschaft in der eVerbandsliga auf der PlayStation. Harte Duelle gab es insbesondere mit dem Vizemeister vom SV Martinshöhe Niklas Kohlmayer und seinem Teamkollegen. Auch wenn es mit drei Punkten Unterschied nicht zur Meisterschaft in der eVerbandsliga gereicht hat, so hatte er das Wunderkind Anders Vejrgang in einem spannenden Spiel am Rande einer Niederlage.

Wir gratulieren dem TuS Mechtersheim herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga auf der PlayStation.

 

eLandesliga I

Die SG 05 Pirmasens darf nicht nur die Meisterschaft in der eLandesliga I feiern, sondern damit auch den Aufstieg in die eVerbandsliga. Der Zweitplatzierte SV Gimbweiler muss sich derweil nochmal in einem Relegationsspiel gegen den SV Hermersberg beweisen, um ebenfalls in die eVerbandsliga aufsteigen zu können.

Wir gratulieren der SG aus Pirmasens herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga I.

 

eLandesliga II

Mit zwei Punkten Vorsprung konnte der FC Basara Mainz den Aufstieg und ebenfalls die Meisterschaft in der eLandesliga II klarmachen. Der SV Hermersberg muss noch ins Relegationsspiel gegen den SV Gimbweiler.

Wir gratulieren dem FC Basara Mainz herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga II.

 

eBezirksliga I

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga I gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde die SG Hüffelsheim, Zweitplatzierter der VfR Kaiserslautern II und dritter die SpVgg ESP Erzenhausen.

Wir gratulieren der SG Hüffelsheim herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga II

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga II gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde FG 08 Mutterstadt, Zweitplatzierter der VFR Frankenthal und Dritter der SV Rülzheim.

Wir gratulieren der FG 08 Mutterstadt herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga III

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga III zwei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FV Pfortz-Maximiliansau und Zweiter TuS Lachen-Speyerdorf.

Wir gratulieren dem FV Pfortz-Maximiliansau herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga IV

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga IV gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FK Clausen, Zweitplatzierter der TuS Rhen.Rheindürkheim und Dritter der FSV Nieder-Olm.

Wir gratulieren dem FK Clausen herzlich zur Meisterschaft.

Sonstiges
GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen
Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.   eVerbandsliga Xbox Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster ...
x

GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen

Sonstiges
eLigen SWFV

Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.

 

eVerbandsliga Xbox

Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster Meister in der eVerbandsliga Xbox überhaupt. Das kann ihnen sicher niemand mehr nehmen. Spannung auf den ersten Rängen gab es mehr als genug. Zwischen den eRoWos und dem FC Lörzweiler liegen gerade mal 2 Punkte.

Wir gratulieren sowohl den eRoWos von der TSG Wolfstein/Roßbach herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga Xbox.

 

eVerbandsliga PlayStation

Stuerze01 nennt sich der momentan wohl beste eFOOTBALLER im Südwestdeutschen Fußballverband. Für seinen Verein TuS Mechtersheim sicherte er die Meisterschaft in der eVerbandsliga auf der PlayStation. Harte Duelle gab es insbesondere mit dem Vizemeister vom SV Martinshöhe Niklas Kohlmayer und seinem Teamkollegen. Auch wenn es mit drei Punkten Unterschied nicht zur Meisterschaft in der eVerbandsliga gereicht hat, so hatte er das Wunderkind Anders Vejrgang in einem spannenden Spiel am Rande einer Niederlage.

Wir gratulieren dem TuS Mechtersheim herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga auf der PlayStation.

 

eLandesliga I

Die SG 05 Pirmasens darf nicht nur die Meisterschaft in der eLandesliga I feiern, sondern damit auch den Aufstieg in die eVerbandsliga. Der Zweitplatzierte SV Gimbweiler muss sich derweil nochmal in einem Relegationsspiel gegen den SV Hermersberg beweisen, um ebenfalls in die eVerbandsliga aufsteigen zu können.

Wir gratulieren der SG aus Pirmasens herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga I.

 

eLandesliga II

Mit zwei Punkten Vorsprung konnte der FC Basara Mainz den Aufstieg und ebenfalls die Meisterschaft in der eLandesliga II klarmachen. Der SV Hermersberg muss noch ins Relegationsspiel gegen den SV Gimbweiler.

Wir gratulieren dem FC Basara Mainz herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga II.

 

eBezirksliga I

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga I gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde die SG Hüffelsheim, Zweitplatzierter der VfR Kaiserslautern II und dritter die SpVgg ESP Erzenhausen.

Wir gratulieren der SG Hüffelsheim herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga II

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga II gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde FG 08 Mutterstadt, Zweitplatzierter der VFR Frankenthal und Dritter der SV Rülzheim.

Wir gratulieren der FG 08 Mutterstadt herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga III

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga III zwei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FV Pfortz-Maximiliansau und Zweiter TuS Lachen-Speyerdorf.

Wir gratulieren dem FV Pfortz-Maximiliansau herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga IV

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga IV gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FK Clausen, Zweitplatzierter der TuS Rhen.Rheindürkheim und Dritter der FSV Nieder-Olm.

Wir gratulieren dem FK Clausen herzlich zur Meisterschaft.

x

Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21

Verbandspokal
Bitburger-Verbandspokal

Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:

 

Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher vorher kein Mannschaftstraining zu. Im Zeitraum vom 24.05. - 28.05.2021 müssten noch die Viertelfinal- und Halbfinalbegegnungen gespielt werden. Bei der gestrigen Videokonferenz mit allen acht Vereinen musste einvernehmlich festgestellt werden, dass eine Austragung des Endspiels um den Bitburger-Verbandspokal und eine Teilnahme am Finaltag der Amateure am 29.05.21 auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich ist.

 

Die Option zur sportlichen Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal bis zum 30.06.2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt offengehalten. Für den Fall, dass trotz aller Bemühungen eine sportliche Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal nicht möglich sein wird, haben sich die acht Vereine darauf verständigt, in weiteren Gesprächen gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

Verbandspokal
Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21
Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:   Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher ...
x

Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21

Verbandspokal
Bitburger-Verbandspokal

Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:

 

Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher vorher kein Mannschaftstraining zu. Im Zeitraum vom 24.05. - 28.05.2021 müssten noch die Viertelfinal- und Halbfinalbegegnungen gespielt werden. Bei der gestrigen Videokonferenz mit allen acht Vereinen musste einvernehmlich festgestellt werden, dass eine Austragung des Endspiels um den Bitburger-Verbandspokal und eine Teilnahme am Finaltag der Amateure am 29.05.21 auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich ist.

 

Die Option zur sportlichen Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal bis zum 30.06.2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt offengehalten. Für den Fall, dass trotz aller Bemühungen eine sportliche Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal nicht möglich sein wird, haben sich die acht Vereine darauf verständigt, in weiteren Gesprächen gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

x

IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021

Sonstiges
IKK Südwest-Team-Cup des SWFV

Mit dem IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021 möchten wir unseren Mitgliedsvereinen und deren Mannschaften und Mitglieder*innen die Möglichkeit bieten auch während der Zeit ohne Spielbetrieb auf dem Platz eine Art Teambuilding vornehmen zu können.
 

Ein Verein meldet mindestens 5 Spieler*innen (maximal 11 Spieler*innen) und kann an unserem ersten IKK Südwest-Team-Cup teilnehmen. Die Meldung einer Mannschaft ganz ohne Vereinsmitglied ist nicht möglich.

 

Dieser Wettbewerb soll die Gemeinschaft stärken und das Miteinander fördern. Meldet eure Mannschaft jetzt mit dem Anmeldeformular an. Das Anmeldeformular findet ihr hier. Gespielt wird das Spiel FIFA 21 (nur PS4-Version) auf der PlayStation 4 bzw. 5. Gespielt wird im Pro Club Modus.

 

Alle teilnehmenden Teams müssen einem Mitgliedsverein des Südwestdeutschen Fußballverbandes angehören. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Die Vereine haben in der Zeit zwischen Montag, 17.05.2021 bis Sonntag 30.05.2021, 23:59 Uhr Zeit, ihre Mannschaft per Mail an efootball@swfv.de zu melden.

 

Weitere Informationen könnt ihr hier den Durchführungsbestimmungen entnehmen.

 

Dieses Turnier ist nicht mit Electronic Arts Inc. oder seinen Lizenzgebern verbunden und wird von diesen nicht gesponsert.

 

Sonstiges
IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021
Mit dem IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021 möchten wir unseren Mitgliedsvereinen und deren Mannschaften und Mitglieder*innen die Möglichkeit bieten auch während der Zeit ohne Spielbetrieb auf dem Platz eine Art Teambuilding vornehmen zu können.
  Ein Verein meldet mindestens 5 Spieler*innen (maximal 11 Spieler*innen) und kann an unserem ...
x

IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021

Sonstiges
IKK Südwest-Team-Cup des SWFV

Mit dem IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021 möchten wir unseren Mitgliedsvereinen und deren Mannschaften und Mitglieder*innen die Möglichkeit bieten auch während der Zeit ohne Spielbetrieb auf dem Platz eine Art Teambuilding vornehmen zu können.
 

Ein Verein meldet mindestens 5 Spieler*innen (maximal 11 Spieler*innen) und kann an unserem ersten IKK Südwest-Team-Cup teilnehmen. Die Meldung einer Mannschaft ganz ohne Vereinsmitglied ist nicht möglich.

 

Dieser Wettbewerb soll die Gemeinschaft stärken und das Miteinander fördern. Meldet eure Mannschaft jetzt mit dem Anmeldeformular an. Das Anmeldeformular findet ihr hier. Gespielt wird das Spiel FIFA 21 (nur PS4-Version) auf der PlayStation 4 bzw. 5. Gespielt wird im Pro Club Modus.

 

Alle teilnehmenden Teams müssen einem Mitgliedsverein des Südwestdeutschen Fußballverbandes angehören. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Die Vereine haben in der Zeit zwischen Montag, 17.05.2021 bis Sonntag 30.05.2021, 23:59 Uhr Zeit, ihre Mannschaft per Mail an efootball@swfv.de zu melden.

 

Weitere Informationen könnt ihr hier den Durchführungsbestimmungen entnehmen.

 

Dieses Turnier ist nicht mit Electronic Arts Inc. oder seinen Lizenzgebern verbunden und wird von diesen nicht gesponsert.

 

Sponsoren