News

x

Ehrung FairPlay Sieger des Monates September 2020 – Verbandsweiter Sieger kommt aus Stadecken-Elsheim

22.11.2020Fairplay

Tim Leon Piening (D-Junioren) wurde vom Verband mit seiner Aktion als Monatssieger durch Volker Schmitt (Mitglied der Kommission für gesellschaftliche Verantwortung) ausgezeichnet.
Was hatte Tim besonderes gemacht?
In der 36. Spielminute gab es ein sehr schnelles Laufduell zwischen dem Verteidiger des Gastes und dem Stürmer, Tim Leon Piening. Ein weiterer Abwehrspieler kam hinzu und war nun ebenfalls eng am Stürmer innerhalb des Strafraums. Der Stürmer kam nicht zum Abschluss und ging zu Boden. Der Ball rollte weiter ins Toraus.
Der Schiedsrichter entschied aus seiner Sichtweise auf Strafstoß für den Stürmer, da aus seiner Sicht ein Kontakt der Verteidigung den Stürmer „in der Zange“ in Tornähe zu Fall brachte.
Tim stand allerdings sofort auf und ging zum Unparteiischen und überzeugte ihn, dass dies kein Foul war, sondern dass er vielmehr selbst über seine eigenen Beine bzw. Füße gestolpert sei.
Der Schiedsrichter nahm daraufhin den Strafstoß zurück und es ging mit Abstoß für Heim weiter.
Ein tolle Aktion, die nicht jeder in dieser Situation macht.
 
 
 

22. Nov. 2020
Fairplay
x

Ehrung FairPlay Sieger des Monates September 2020 – Verbandsweiter Sieger kommt aus Stadecken-Elsheim

22.11.2020Fairplay

Tim Leon Piening (D-Junioren) wurde vom Verband mit seiner Aktion als Monatssieger durch Volker Schmitt (Mitglied der Kommission für gesellschaftliche Verantwortung) ausgezeichnet.
Was hatte Tim besonderes gemacht?
In der 36. Spielminute gab es ein sehr schnelles Laufduell zwischen dem Verteidiger des Gastes und dem Stürmer, Tim Leon Piening. Ein weiterer Abwehrspieler kam hinzu und war nun ebenfalls eng am Stürmer innerhalb des Strafraums. Der Stürmer kam nicht zum Abschluss und ging zu Boden. Der Ball rollte weiter ins Toraus.
Der Schiedsrichter entschied aus seiner Sichtweise auf Strafstoß für den Stürmer, da aus seiner Sicht ein Kontakt der Verteidigung den Stürmer „in der Zange“ in Tornähe zu Fall brachte.
Tim stand allerdings sofort auf und ging zum Unparteiischen und überzeugte ihn, dass dies kein Foul war, sondern dass er vielmehr selbst über seine eigenen Beine bzw. Füße gestolpert sei.
Der Schiedsrichter nahm daraufhin den Strafstoß zurück und es ging mit Abstoß für Heim weiter.
Ein tolle Aktion, die nicht jeder in dieser Situation macht.
 
 
 

Tim Leon Piening (D-Junioren) wurde vom Verband mit seiner Aktion als Monatssieger durch Volker Schmitt (Mitglied der Kommission für…
x

Ehrung FairPlay Sieger des Monates September 2020 – Verbandsweiter Sieger kommt aus Stadecken-Elsheim

22. Nov. 2020Fairplay

Tim Leon Piening (D-Junioren) wurde vom Verband mit seiner Aktion als Monatssieger durch Volker Schmitt (Mitglied der Kommission für gesellschaftliche Verantwortung) ausgezeichnet.
Was hatte Tim besonderes gemacht?
In der 36. Spielminute gab es ein sehr schnelles Laufduell zwischen dem Verteidiger des Gastes und dem Stürmer, Tim Leon Piening. Ein weiterer Abwehrspieler kam hinzu und war nun ebenfalls eng am Stürmer innerhalb des Strafraums. Der Stürmer kam nicht zum Abschluss und ging zu Boden. Der Ball rollte weiter ins Toraus.
Der Schiedsrichter entschied aus seiner Sichtweise auf Strafstoß für den Stürmer, da aus seiner Sicht ein Kontakt der Verteidigung den Stürmer „in der Zange“ in Tornähe zu Fall brachte.
Tim stand allerdings sofort auf und ging zum Unparteiischen und überzeugte ihn, dass dies kein Foul war, sondern dass er vielmehr selbst über seine eigenen Beine bzw. Füße gestolpert sei.
Der Schiedsrichter nahm daraufhin den Strafstoß zurück und es ging mit Abstoß für Heim weiter.
Ein tolle Aktion, die nicht jeder in dieser Situation macht.
 
 
 

x

Hygienekonzepte anlässlich der Corona-Pandemie

12.10.2020Spielbetrieb

Stand: 12. Oktober 2020
 
Liebe Sportfreunde,
 
anlässlich der Corona-Pandemie ist ein sorgsamer Umgang auf den Sportanlagen notwendig. Daher sind Hygienekonzepte notwendig, um die staatlichen Vorgaben einzuhalten und eine Ausweitung der Pandemie zu verhindern.
 
Die Hygienekonzepte für folgende Sportanlagen sind einsehbar und können herunterladen werden:

 
Wenn Ihr Verein sein Hygienekonzept auch an dieser Stelle veröffentlichen möchte, können Sie dieses gerne an André Moritz (andre.moritz@swfv-mainz-bingen.de) senden.

12. Okt. 2020
Spielbetrieb
x

Hygienekonzepte anlässlich der Corona-Pandemie

12.10.2020Spielbetrieb

Stand: 12. Oktober 2020
 
Liebe Sportfreunde,
 
anlässlich der Corona-Pandemie ist ein sorgsamer Umgang auf den Sportanlagen notwendig. Daher sind Hygienekonzepte notwendig, um die staatlichen Vorgaben einzuhalten und eine Ausweitung der Pandemie zu verhindern.
 
Die Hygienekonzepte für folgende Sportanlagen sind einsehbar und können herunterladen werden:

 
Wenn Ihr Verein sein Hygienekonzept auch an dieser Stelle veröffentlichen möchte, können Sie dieses gerne an André Moritz (andre.moritz@swfv-mainz-bingen.de) senden.

Stand: 12. Oktober 2020   Liebe Sportfreunde,   anlässlich der Corona-Pandemie ist ein sorgsamer Umgang auf den Sportanlagen notwendig. Daher sind…
x

Hygienekonzepte anlässlich der Corona-Pandemie

12. Okt. 2020Spielbetrieb

Stand: 12. Oktober 2020
 
Liebe Sportfreunde,
 
anlässlich der Corona-Pandemie ist ein sorgsamer Umgang auf den Sportanlagen notwendig. Daher sind Hygienekonzepte notwendig, um die staatlichen Vorgaben einzuhalten und eine Ausweitung der Pandemie zu verhindern.
 
Die Hygienekonzepte für folgende Sportanlagen sind einsehbar und können herunterladen werden:

 
Wenn Ihr Verein sein Hygienekonzept auch an dieser Stelle veröffentlichen möchte, können Sie dieses gerne an André Moritz (andre.moritz@swfv-mainz-bingen.de) senden.

x

Kreisehrenamtspreisträger der Saison 2019/20 ist Tobias Karsch aus Bingerbrück

09.03.2020Ehrenamt

Der Kreisehrenamtspreisträger der Saison 2019/20 heißt in Mainz-Bingen Tobias Karsch aus Bingerbrück.
Im Rahmen des Dankeschön an das Ehrenamtswochenende wurde er in Edenkoben vom Präsidenten Dr. Hans-Dieter Drewitz sowie dem 1.Vizepräsidenten Jürgen Veth sowie dem Beauftragen aus Mainz-Bingen Volker Schmitt für sein Engagement ausgezeichnet.
Tobias Karsch zeigte im Zeitraum 2016 - 2018 überdurchschnittliches Engagement beim SV Bingerbrück. Er ist dabei als Trainer für die A-Jugend, die 2. und 3. Mannschaft, als Co-Trainer für die 1. Mannschaft und als Abteilungsleiter Fußball im Vorstand aktiv. Er opfert wöchentlich im Durchschnitt rund 22 Stunden seiner Freizeit für den Verein. Er organisiert den gesamten Spielbetrieb der Aktiven und der A-Jugend. Als Abteilungsleiter Fußball trägt er zudem die Gesamtverantwortung für den Bereich Fußball (Jugend + Aktive).
Zur Saison 2018/19 hat er eine dritte aktive Mannschaft ins Leben gerufen und wurde prompt Meister in der C-Klasse, so dass er mit der 2. Mannschaft in der aktuellen Spielzeit in der B-Klasse antritt. Der erfolgreiche Zulauf von Aktiven und Jugendspielern, und somit von rund 30 neuen Mitgliedern, in den vergangenen Jahren, ist zum Großteil sein Verdienst – da er durch seine zwischenmenschliche Art sehr beliebt bei den Spielern ist, was sich inzwischen über die Grenzen von Bingen herumgesprochen hat.
Seine erfolgreiche Tätigkeit wird dadurch unterstrichen, dass er seit der Saison 2016/17 für insgesamt drei Meisterschaften und drei Vizemeisterschaften im Bereich des aktiven und Jugendfußballs (haupt) verantwortlich war. Tobias Karsch ist Ansprechpartner für sämtliche sportliche Belange im Verein. Er kümmert sich nicht nur um die Organisation und Durchführung des Spielbetriebs für den Bereich der Aktiven und der A-Jugend. Er kümmert sich darüber hinaus auch noch um die Akquise von Sponsoren für die Mannschaften und unterstützt bei einer Vielzahl von Projekten (Durchführung der Kirmes, Veranstaltung von Vereinsfesten etc.).
Durch sein Wirken hat er die gesamte Außendarstellung des Vereins in den vergangen Jahren nachhaltig positiv beeinflusst.

09. März 2020
Ehrenamt
x

Kreisehrenamtspreisträger der Saison 2019/20 ist Tobias Karsch aus Bingerbrück

09.03.2020Ehrenamt

Der Kreisehrenamtspreisträger der Saison 2019/20 heißt in Mainz-Bingen Tobias Karsch aus Bingerbrück.
Im Rahmen des Dankeschön an das Ehrenamtswochenende wurde er in Edenkoben vom Präsidenten Dr. Hans-Dieter Drewitz sowie dem 1.Vizepräsidenten Jürgen Veth sowie dem Beauftragen aus Mainz-Bingen Volker Schmitt für sein Engagement ausgezeichnet.
Tobias Karsch zeigte im Zeitraum 2016 - 2018 überdurchschnittliches Engagement beim SV Bingerbrück. Er ist dabei als Trainer für die A-Jugend, die 2. und 3. Mannschaft, als Co-Trainer für die 1. Mannschaft und als Abteilungsleiter Fußball im Vorstand aktiv. Er opfert wöchentlich im Durchschnitt rund 22 Stunden seiner Freizeit für den Verein. Er organisiert den gesamten Spielbetrieb der Aktiven und der A-Jugend. Als Abteilungsleiter Fußball trägt er zudem die Gesamtverantwortung für den Bereich Fußball (Jugend + Aktive).
Zur Saison 2018/19 hat er eine dritte aktive Mannschaft ins Leben gerufen und wurde prompt Meister in der C-Klasse, so dass er mit der 2. Mannschaft in der aktuellen Spielzeit in der B-Klasse antritt. Der erfolgreiche Zulauf von Aktiven und Jugendspielern, und somit von rund 30 neuen Mitgliedern, in den vergangenen Jahren, ist zum Großteil sein Verdienst – da er durch seine zwischenmenschliche Art sehr beliebt bei den Spielern ist, was sich inzwischen über die Grenzen von Bingen herumgesprochen hat.
Seine erfolgreiche Tätigkeit wird dadurch unterstrichen, dass er seit der Saison 2016/17 für insgesamt drei Meisterschaften und drei Vizemeisterschaften im Bereich des aktiven und Jugendfußballs (haupt) verantwortlich war. Tobias Karsch ist Ansprechpartner für sämtliche sportliche Belange im Verein. Er kümmert sich nicht nur um die Organisation und Durchführung des Spielbetriebs für den Bereich der Aktiven und der A-Jugend. Er kümmert sich darüber hinaus auch noch um die Akquise von Sponsoren für die Mannschaften und unterstützt bei einer Vielzahl von Projekten (Durchführung der Kirmes, Veranstaltung von Vereinsfesten etc.).
Durch sein Wirken hat er die gesamte Außendarstellung des Vereins in den vergangen Jahren nachhaltig positiv beeinflusst.

Der Kreisehrenamtspreisträger der Saison 2019/20 heißt in Mainz-Bingen Tobias Karsch aus Bingerbrück.Im Rahmen des Dankeschön an das…
x

Kreisehrenamtspreisträger der Saison 2019/20 ist Tobias Karsch aus Bingerbrück

09. März 2020Ehrenamt

Der Kreisehrenamtspreisträger der Saison 2019/20 heißt in Mainz-Bingen Tobias Karsch aus Bingerbrück.
Im Rahmen des Dankeschön an das Ehrenamtswochenende wurde er in Edenkoben vom Präsidenten Dr. Hans-Dieter Drewitz sowie dem 1.Vizepräsidenten Jürgen Veth sowie dem Beauftragen aus Mainz-Bingen Volker Schmitt für sein Engagement ausgezeichnet.
Tobias Karsch zeigte im Zeitraum 2016 - 2018 überdurchschnittliches Engagement beim SV Bingerbrück. Er ist dabei als Trainer für die A-Jugend, die 2. und 3. Mannschaft, als Co-Trainer für die 1. Mannschaft und als Abteilungsleiter Fußball im Vorstand aktiv. Er opfert wöchentlich im Durchschnitt rund 22 Stunden seiner Freizeit für den Verein. Er organisiert den gesamten Spielbetrieb der Aktiven und der A-Jugend. Als Abteilungsleiter Fußball trägt er zudem die Gesamtverantwortung für den Bereich Fußball (Jugend + Aktive).
Zur Saison 2018/19 hat er eine dritte aktive Mannschaft ins Leben gerufen und wurde prompt Meister in der C-Klasse, so dass er mit der 2. Mannschaft in der aktuellen Spielzeit in der B-Klasse antritt. Der erfolgreiche Zulauf von Aktiven und Jugendspielern, und somit von rund 30 neuen Mitgliedern, in den vergangenen Jahren, ist zum Großteil sein Verdienst – da er durch seine zwischenmenschliche Art sehr beliebt bei den Spielern ist, was sich inzwischen über die Grenzen von Bingen herumgesprochen hat.
Seine erfolgreiche Tätigkeit wird dadurch unterstrichen, dass er seit der Saison 2016/17 für insgesamt drei Meisterschaften und drei Vizemeisterschaften im Bereich des aktiven und Jugendfußballs (haupt) verantwortlich war. Tobias Karsch ist Ansprechpartner für sämtliche sportliche Belange im Verein. Er kümmert sich nicht nur um die Organisation und Durchführung des Spielbetriebs für den Bereich der Aktiven und der A-Jugend. Er kümmert sich darüber hinaus auch noch um die Akquise von Sponsoren für die Mannschaften und unterstützt bei einer Vielzahl von Projekten (Durchführung der Kirmes, Veranstaltung von Vereinsfesten etc.).
Durch sein Wirken hat er die gesamte Außendarstellung des Vereins in den vergangen Jahren nachhaltig positiv beeinflusst.

SWFV Meldungen

x

Amateurfußball-Barometer: Deine Meinung zum Impfen für den Fußball?

Gesellschaftliche Verantwortung
Amateurfußball-Barometer des DFB - Impfbefragung

Der DFB und seine Landesverbände wollen Deine Meinung. Dafür ist das Amateurfußball-Barometer ins Leben gerufen worden. Knapp 4.000 Menschen haben sich bereits angemeldet, um regelmäßig an den Umfragen zu den wichtigen Themen des Amateurfußballs teilzunehmen und mitzureden. Jetzt ist die neue Umfrage am Start: Im Mittelpunkt steht dabei das Thema Impfen.

 

Wir möchten dabei unter anderem wissen, inwieweit die aktuellen Regularien (3G, 3G+, 2G) aus Deiner Sicht den Trainings- und Spielbetrieb beeinflussen. Außerdem würden der DFB und seine Mitgliedsverbände gerne ein genaueres Gefühl für die Impfsituation in den Vereinen bekommen. Wie viel Prozent Deiner Mannschaft sind ungefähr vollständig geimpft oder genesen? Die Angaben sind natürlich freiwillig und werden nicht personenbezogen ausgewertet. Außerdem interessiert uns im Rahmen der Umfrage nicht zuletzt Deine Meinung zur laufenden DFB-Impfkampagne.

 

Die Umfrage läuft bis Mittwoch, 3. November. Die Ergebnisse werden anschließend vom DFB veröffentlicht.   

 

So nimmst Du teil

Wie kannst Du mitmachen? Ziemlich einfach. Registriere Dich hier für das Amateurfußball-Barometer und schon gehörst Du zu unserem Pool an Expert*innen, der regelmäßig zu wichtigen Themen zum und aus dem Amateurfußball befragt wird.

 

Diejenigen, die bereits für das Amateurfußball-Barometer registriert sind, haben bereits eine direkte Benachrichtigung zur neuen Umfrage erhalten und können über den Link in der Benachrichtigungsemail oder über ihr Profil an der Befragung teilnehmen.

 

Also: Unterstütze den DFB, seine Landesverbände und den Amateurfußball mit Deiner Stimme. Beteilige Dich, um die Arbeit der Verbände für die Basis zu verbessern. Und um die Entwicklung des Amateurfußballs gemeinsam voranzutreiben.

 

Angesprochen sind vor allem alle Menschen, die sich in Vereinen engagieren

Der DFB und seine Landesverbände sind mit der Einrichtung des Barometers einer Handlungsempfehlung des Amateurfußball-Kongresses 2019 nachgekommen, auf dem die Amateurvertreter*innen unter anderem den Wunsch nach mehr Kommunikation und Beteiligung geäußert hatten. Die Ergebnisse der Umfragen sollen bei Entscheidungen in zentralen Fragen des Amateurfußballs helfen.

 

Technisch umgesetzt und inhaltlich begleitet wird das Amateurfußball-Barometer von der SLC Management GmbH, die ein ähnliches Projekt bereits erfolgreich mit dem Bayerischen Fußball-Verband durchführt und darüber hinaus mit dem Bundesliga-Barometer eines der renommiertesten deutschen Sport-Panels betreibt. Mit dem Amateurfußball-Barometer wollen der DFB und seine Landesverbände die Menschen abholen, die den Sport tragen. Angesprochen sind vor allem diejenigen, die sich in Fußballvereinen und -abteilungen engagieren - Ehrenamtliche von Vorsitzenden über Schatzmeister*innen bis hin zu Jugendleiter*innen, Trainer*innen, Spieler*innen oder auch Eltern von Nachwuchsspieler*innen.

 

Du kannst dich jederzeit hier registrieren.

 

 

Gesellschaftliche Verantwortung
Amateurfußball-Barometer: Deine Meinung zum Impfen für den Fußball?
Der DFB und seine Landesverbände wollen Deine Meinung. Dafür ist das Amateurfußball-Barometer ins Leben gerufen worden. Knapp 4.000 Menschen haben sich bereits angemeldet, um regelmäßig an den Umfragen zu den wichtigen Themen des Amateurfußballs teilzunehmen und mitzureden. Jetzt ist die neue Umfrage am Start: Im Mittelpunkt steht dabei das Thema ...
x

Amateurfußball-Barometer: Deine Meinung zum Impfen für den Fußball?

Gesellschaftliche Verantwortung
Amateurfußball-Barometer des DFB - Impfbefragung

Der DFB und seine Landesverbände wollen Deine Meinung. Dafür ist das Amateurfußball-Barometer ins Leben gerufen worden. Knapp 4.000 Menschen haben sich bereits angemeldet, um regelmäßig an den Umfragen zu den wichtigen Themen des Amateurfußballs teilzunehmen und mitzureden. Jetzt ist die neue Umfrage am Start: Im Mittelpunkt steht dabei das Thema Impfen.

 

Wir möchten dabei unter anderem wissen, inwieweit die aktuellen Regularien (3G, 3G+, 2G) aus Deiner Sicht den Trainings- und Spielbetrieb beeinflussen. Außerdem würden der DFB und seine Mitgliedsverbände gerne ein genaueres Gefühl für die Impfsituation in den Vereinen bekommen. Wie viel Prozent Deiner Mannschaft sind ungefähr vollständig geimpft oder genesen? Die Angaben sind natürlich freiwillig und werden nicht personenbezogen ausgewertet. Außerdem interessiert uns im Rahmen der Umfrage nicht zuletzt Deine Meinung zur laufenden DFB-Impfkampagne.

 

Die Umfrage läuft bis Mittwoch, 3. November. Die Ergebnisse werden anschließend vom DFB veröffentlicht.   

 

So nimmst Du teil

Wie kannst Du mitmachen? Ziemlich einfach. Registriere Dich hier für das Amateurfußball-Barometer und schon gehörst Du zu unserem Pool an Expert*innen, der regelmäßig zu wichtigen Themen zum und aus dem Amateurfußball befragt wird.

 

Diejenigen, die bereits für das Amateurfußball-Barometer registriert sind, haben bereits eine direkte Benachrichtigung zur neuen Umfrage erhalten und können über den Link in der Benachrichtigungsemail oder über ihr Profil an der Befragung teilnehmen.

 

Also: Unterstütze den DFB, seine Landesverbände und den Amateurfußball mit Deiner Stimme. Beteilige Dich, um die Arbeit der Verbände für die Basis zu verbessern. Und um die Entwicklung des Amateurfußballs gemeinsam voranzutreiben.

 

Angesprochen sind vor allem alle Menschen, die sich in Vereinen engagieren

Der DFB und seine Landesverbände sind mit der Einrichtung des Barometers einer Handlungsempfehlung des Amateurfußball-Kongresses 2019 nachgekommen, auf dem die Amateurvertreter*innen unter anderem den Wunsch nach mehr Kommunikation und Beteiligung geäußert hatten. Die Ergebnisse der Umfragen sollen bei Entscheidungen in zentralen Fragen des Amateurfußballs helfen.

 

Technisch umgesetzt und inhaltlich begleitet wird das Amateurfußball-Barometer von der SLC Management GmbH, die ein ähnliches Projekt bereits erfolgreich mit dem Bayerischen Fußball-Verband durchführt und darüber hinaus mit dem Bundesliga-Barometer eines der renommiertesten deutschen Sport-Panels betreibt. Mit dem Amateurfußball-Barometer wollen der DFB und seine Landesverbände die Menschen abholen, die den Sport tragen. Angesprochen sind vor allem diejenigen, die sich in Fußballvereinen und -abteilungen engagieren - Ehrenamtliche von Vorsitzenden über Schatzmeister*innen bis hin zu Jugendleiter*innen, Trainer*innen, Spieler*innen oder auch Eltern von Nachwuchsspieler*innen.

 

Du kannst dich jederzeit hier registrieren.

 

 

x

Thema des 36. DFB-Info-Abends: "Variabilität"

Qualifizierung
DFB Infoabend 36

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt statt. Ziel ist es, gerade die Nachwuchstrainer der Stützpunktspieler im Rahmen des DFB-Talentförderprogramms besser zu schulen und ihnen, im Sinne ihrer Schützlinge, hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand zu geben.

Das Thema der Trainerfortbildung lautet „VARIABILITÄT“. Bei dieser Trainer-Fortbildung leiten Stützpunkttrainer eine exemplarische Trainingseinheit, während ein weiterer Stützpunkttrainer den anwesenden Vereinstrainern die Trainingsinhalte und –abläufe moderiert. Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Kurzschulung ein E-Book, das die Trainingseinheit detailliert beschreibt.

Die Teilnahme an den Infoabenden ist kostenfrei und zählt mit 3 LE auch zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die Termine

StützpunktDatumUhrOrt
RuchheimMo., 08.11.202118.00 UhrSV Ruchheim
GöllheimMo., 08.11.202118.00 UhrTuS Göllheim
HettenrodtMo., 08.11.202117.30 UhrTV Hettenrodt
KandelMo., 08.11.202118.30 UhrMinderslachen
LandstuhlMo., 08.11.202118.00 UhrSSC Landstuhl
MaikammerMo., 08.11.202118.00 UhrTuS Maikammer
Mainz-DriesMo., 08.11.202118.00 UhrTSG Drais
PirmasensMo., 08.11.202118.00 UhrSV Ruhbank
WinzenheimMo., 08.11.202118.00 UhrTuS Winzenheim
WormsMo., 08.11.202118.00 UhrFT Alem. Worms

 

Ansprechpartner

Andreas Hölscher
DFB-Stützpunkt-Koordinator des SWFV
andreas.hoelscher@swfv.de
Villastraße 63a
67480 Edenkoben
Tel.: 06323 / 94 03 333
Mobil: 0170 – 483 15 87

 

 

Qualifizierung
Thema des 36. DFB-Info-Abends: "Variabilität"
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt statt. Ziel ist es, gerade die Nachwuchstrainer der Stützpunktspieler im Rahmen des DFB-Talentförderprogramms besser ...
x

Thema des 36. DFB-Info-Abends: "Variabilität"

Qualifizierung
DFB Infoabend 36

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt seit mehreren Jahren an seinen Talentförderstützpunkten Info-Abende für Vereinstrainer durch. Pro Jahr finden zwei dieser Kurzschulungen mit jeweils einem speziellen sportpraktischen Schwerpunkt statt. Ziel ist es, gerade die Nachwuchstrainer der Stützpunktspieler im Rahmen des DFB-Talentförderprogramms besser zu schulen und ihnen, im Sinne ihrer Schützlinge, hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand zu geben.

Das Thema der Trainerfortbildung lautet „VARIABILITÄT“. Bei dieser Trainer-Fortbildung leiten Stützpunkttrainer eine exemplarische Trainingseinheit, während ein weiterer Stützpunkttrainer den anwesenden Vereinstrainern die Trainingsinhalte und –abläufe moderiert. Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Kurzschulung ein E-Book, das die Trainingseinheit detailliert beschreibt.

Die Teilnahme an den Infoabenden ist kostenfrei und zählt mit 3 LE auch zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die Termine

StützpunktDatumUhrOrt
RuchheimMo., 08.11.202118.00 UhrSV Ruchheim
GöllheimMo., 08.11.202118.00 UhrTuS Göllheim
HettenrodtMo., 08.11.202117.30 UhrTV Hettenrodt
KandelMo., 08.11.202118.30 UhrMinderslachen
LandstuhlMo., 08.11.202118.00 UhrSSC Landstuhl
MaikammerMo., 08.11.202118.00 UhrTuS Maikammer
Mainz-DriesMo., 08.11.202118.00 UhrTSG Drais
PirmasensMo., 08.11.202118.00 UhrSV Ruhbank
WinzenheimMo., 08.11.202118.00 UhrTuS Winzenheim
WormsMo., 08.11.202118.00 UhrFT Alem. Worms

 

Ansprechpartner

Andreas Hölscher
DFB-Stützpunkt-Koordinator des SWFV
andreas.hoelscher@swfv.de
Villastraße 63a
67480 Edenkoben
Tel.: 06323 / 94 03 333
Mobil: 0170 – 483 15 87

 

 

x

Neue Ausgabe des SWFV-Newsletters versendet

Sonstiges
SWFV-Newsletter

In dieser Woche ist eine weitere Ausgabe des SWFV-Newsletters an die Empfängerinnen und Empfänger versendet worden. In diesem Newsletter geht es um das Amateurfußball-Barometer, die Fußball-Ferien-Freizeiten der Egidius Braun Stiftung und um weitere wichtige Themen. Auch die Aus- und Weiterbildungsangebote des SWFV in der nächsten Zeit sind in diesem Newsletter enthalten. Die nächste Ausgabe folgt in ca. 3-4 Wochen.

 

Ihr möchtet auch den SWFV-Newsletter erhalten und dort wichtige Beiträge, Termine und Informationen zu Fort- und Weiterbildungen erhalten?
Dann meldet euch direkt zum Newsletter an: https://www.swfv.de/Newsletter

Sonstiges
Neue Ausgabe des SWFV-Newsletters versendet
In dieser Woche ist eine weitere Ausgabe des SWFV-Newsletters an die Empfängerinnen und Empfänger versendet worden. In diesem Newsletter geht es um das Amateurfußball-Barometer, die Fußball-Ferien-Freizeiten der Egidius Braun Stiftung und um weitere wichtige Themen. Auch die Aus- und Weiterbildungsangebote des SWFV in der nächsten Zeit sind in ...
x

Neue Ausgabe des SWFV-Newsletters versendet

Sonstiges
SWFV-Newsletter

In dieser Woche ist eine weitere Ausgabe des SWFV-Newsletters an die Empfängerinnen und Empfänger versendet worden. In diesem Newsletter geht es um das Amateurfußball-Barometer, die Fußball-Ferien-Freizeiten der Egidius Braun Stiftung und um weitere wichtige Themen. Auch die Aus- und Weiterbildungsangebote des SWFV in der nächsten Zeit sind in diesem Newsletter enthalten. Die nächste Ausgabe folgt in ca. 3-4 Wochen.

 

Ihr möchtet auch den SWFV-Newsletter erhalten und dort wichtige Beiträge, Termine und Informationen zu Fort- und Weiterbildungen erhalten?
Dann meldet euch direkt zum Newsletter an: https://www.swfv.de/Newsletter

Sponsoren