News

x

Kreistag KL/DOB

18.04.2021Sonstiges

In diesem Jahr fand der Kreistag am 16.April 2021 nur in digitaler Form statt. Grund ist die Coronavirus-Pandemie, die eine Präsenzveranstaltung unmöglich gemacht hatte.
In seinem Grußwort dankte SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz den Vereinen und dem Kreisausschuss für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren und wies auf die derzeit schwierige Situation für die Sportvereine hin.
Vor den Neuwahlen ehrte Kreisvorsitzender Udo Schöneberger vier Ausschussmitglieder:
Jan-Philipp Herzog mit der bronzenen Ehrennadel des SWFV
Armin Bothe und Hans-Jürgen Steuerwald mit der DFB-Ehrennadel
Ulrich Lindner mit dem Ehrenbrief des SWFV

Bei den anschließenden Neuwahlen des Kreisausschusses wurde Udo Schöneberger erneut zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter bleibt Klaus Schneider. In ihren Ämtern als Beisitzer bestätigt wurden Jan-Philipp Herzog, Hans-Jürgen Steuerwald und Stefan Reiland. Neu gewählt als Beisitzer wurde David Hussey.
Als neue Frauen- und Mädchenwartin wurde Eliane Gauer gewählt.

Die Beisitzer Ulrich Lindner und Armin Bothe kündigten bereits im Vorfeld der Wahl an, nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zur stehen.
In ihren Ämtern wurden Rainer Bernhardt (Vors. Kreisjugendausschuss) und Dirk Leibfried (Schiedsrichterobmann) bestätigt.
Weiter in ihren Berufungsämtern wurden Andreas Gödtel „Gesellschaftliche Verantwortung“ und Ingo Marburger „Breiten- u. Freizeitsport“ und Udo Schöneberger „Öffentlichkeitsarbeit“ bestätigt.
Da die Wahlen eigentlich bereits im Jahr 2020 durchgeführt werden sollten, beträgt die künftige Amtszeit – wie bei allen Ausschüssen im SWFV – ab Sommer dieses Mal nur drei Jahre.

18. Apr. 2021
Sonstiges
x

Kreistag KL/DOB

18.04.2021Sonstiges

In diesem Jahr fand der Kreistag am 16.April 2021 nur in digitaler Form statt. Grund ist die Coronavirus-Pandemie, die eine Präsenzveranstaltung unmöglich gemacht hatte.
In seinem Grußwort dankte SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz den Vereinen und dem Kreisausschuss für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren und wies auf die derzeit schwierige Situation für die Sportvereine hin.
Vor den Neuwahlen ehrte Kreisvorsitzender Udo Schöneberger vier Ausschussmitglieder:
Jan-Philipp Herzog mit der bronzenen Ehrennadel des SWFV
Armin Bothe und Hans-Jürgen Steuerwald mit der DFB-Ehrennadel
Ulrich Lindner mit dem Ehrenbrief des SWFV

Bei den anschließenden Neuwahlen des Kreisausschusses wurde Udo Schöneberger erneut zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter bleibt Klaus Schneider. In ihren Ämtern als Beisitzer bestätigt wurden Jan-Philipp Herzog, Hans-Jürgen Steuerwald und Stefan Reiland. Neu gewählt als Beisitzer wurde David Hussey.
Als neue Frauen- und Mädchenwartin wurde Eliane Gauer gewählt.

Die Beisitzer Ulrich Lindner und Armin Bothe kündigten bereits im Vorfeld der Wahl an, nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zur stehen.
In ihren Ämtern wurden Rainer Bernhardt (Vors. Kreisjugendausschuss) und Dirk Leibfried (Schiedsrichterobmann) bestätigt.
Weiter in ihren Berufungsämtern wurden Andreas Gödtel „Gesellschaftliche Verantwortung“ und Ingo Marburger „Breiten- u. Freizeitsport“ und Udo Schöneberger „Öffentlichkeitsarbeit“ bestätigt.
Da die Wahlen eigentlich bereits im Jahr 2020 durchgeführt werden sollten, beträgt die künftige Amtszeit – wie bei allen Ausschüssen im SWFV – ab Sommer dieses Mal nur drei Jahre.

In diesem Jahr fand der Kreistag am 16.April 2021 nur in digitaler Form statt. Grund ist die Coronavirus-Pandemie, die eine Präsenzveranstaltung…
x

Kreistag KL/DOB

18. Apr. 2021Sonstiges

In diesem Jahr fand der Kreistag am 16.April 2021 nur in digitaler Form statt. Grund ist die Coronavirus-Pandemie, die eine Präsenzveranstaltung unmöglich gemacht hatte.
In seinem Grußwort dankte SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz den Vereinen und dem Kreisausschuss für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren und wies auf die derzeit schwierige Situation für die Sportvereine hin.
Vor den Neuwahlen ehrte Kreisvorsitzender Udo Schöneberger vier Ausschussmitglieder:
Jan-Philipp Herzog mit der bronzenen Ehrennadel des SWFV
Armin Bothe und Hans-Jürgen Steuerwald mit der DFB-Ehrennadel
Ulrich Lindner mit dem Ehrenbrief des SWFV

Bei den anschließenden Neuwahlen des Kreisausschusses wurde Udo Schöneberger erneut zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter bleibt Klaus Schneider. In ihren Ämtern als Beisitzer bestätigt wurden Jan-Philipp Herzog, Hans-Jürgen Steuerwald und Stefan Reiland. Neu gewählt als Beisitzer wurde David Hussey.
Als neue Frauen- und Mädchenwartin wurde Eliane Gauer gewählt.

Die Beisitzer Ulrich Lindner und Armin Bothe kündigten bereits im Vorfeld der Wahl an, nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zur stehen.
In ihren Ämtern wurden Rainer Bernhardt (Vors. Kreisjugendausschuss) und Dirk Leibfried (Schiedsrichterobmann) bestätigt.
Weiter in ihren Berufungsämtern wurden Andreas Gödtel „Gesellschaftliche Verantwortung“ und Ingo Marburger „Breiten- u. Freizeitsport“ und Udo Schöneberger „Öffentlichkeitsarbeit“ bestätigt.
Da die Wahlen eigentlich bereits im Jahr 2020 durchgeführt werden sollten, beträgt die künftige Amtszeit – wie bei allen Ausschüssen im SWFV – ab Sommer dieses Mal nur drei Jahre.

x

Kreistag Fußballkreis Kaiserslautern/Donnersberg

05.04.2021Sonstiges

Werte Sportfreunde,
am Freitag, 16.04.2021 - 19.00 Uhr findet der Kreistag des Fußballkreises KL/DOB per Videokonferenz statt.
Dazu ergeht hiermit nochmals herzliche Einladung.
Vor dem genannten Termin findet vorab am Mittwoch, 14.04.2021 - 19.00 Uhr ein Testlauf per Videokonferenz statt.
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme!!
Tagesordnung siehe Anhang!

05. Apr. 2021
Sonstiges
x

Kreistag Fußballkreis Kaiserslautern/Donnersberg

05.04.2021Sonstiges

Werte Sportfreunde,
am Freitag, 16.04.2021 - 19.00 Uhr findet der Kreistag des Fußballkreises KL/DOB per Videokonferenz statt.
Dazu ergeht hiermit nochmals herzliche Einladung.
Vor dem genannten Termin findet vorab am Mittwoch, 14.04.2021 - 19.00 Uhr ein Testlauf per Videokonferenz statt.
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme!!
Tagesordnung siehe Anhang!

Werte Sportfreunde, am Freitag, 16.04.2021 - 19.00 Uhr findet der Kreistag des Fußballkreises KL/DOB per Videokonferenz statt. Dazu ergeht hiermit…
x

Kreistag Fußballkreis Kaiserslautern/Donnersberg

05. Apr. 2021Sonstiges

Werte Sportfreunde,
am Freitag, 16.04.2021 - 19.00 Uhr findet der Kreistag des Fußballkreises KL/DOB per Videokonferenz statt.
Dazu ergeht hiermit nochmals herzliche Einladung.
Vor dem genannten Termin findet vorab am Mittwoch, 14.04.2021 - 19.00 Uhr ein Testlauf per Videokonferenz statt.
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme!!
Tagesordnung siehe Anhang!

x

Ehrung - SV Katzweiler

16.12.2020Gesellschaftliche Verantwortung

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes der Saison 2019/20, beobachtet vom Kreisehrenamtsbeauftragten Andreas Gödtel (rechts).
 
SV Katzweiler dank Spendenlauf „Corona-Run“ Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes
DFB-Präsident Fritz Keller gratuliert per Videobotschaft
„Das ist ja absolut geil“. Alexander Gauch und Horst Schulz vom SV Katzweiler schauten fassungslos auf ihr Handy. Per Videobotschaft gratulierte kein Geringerer als DFB-Präsident Fritz Keller mit folgenden Worten: „Liebe Fußballfreunde vom SV 1906 Katzweiler, auf Euch kann man stolz sein.“ Damit würdigte der DFB-Präsident die große Lauf-Aktion des Vereins, den „Corona-Run“ von Mitte März bis Ende Mai 2020, in dessen Verlauf mehr als 60 Läufer Spenden in Höhe von fast 14.000 Euro sammelten. Als Anerkennung dafür wurde der SV Katzweiler vom Südwestdeutschen Fußballverband zum Gewinner der Solidarität-Geste der Saison 2019/20 ernannt.Sehr beeindruckt von der Dynamik dieser Aktion zeigte sich auch der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg, Andreas Gödtel, der im Namen des Verbandes die Ehrung in Katzweiler vornahm. Denn nicht nur die 46 aktiven Fußballer des Vereins, sondern auch Firmen, Privatleute und befreundete Vereine aus der ganzen Region sowie die Schiedsrichtervereinigung des Kreises beteiligten sich und trugen so zum Erfolg bei. „Dabei hatte alles klein angefangen“, berichtet Alexander Gauch, Trainer und Mitinitiator. Während der Corona-bedingten Fußball-Pause im Frühjahr 2020 hatte Hendrik Hellriegel, Spieler beim SVK, die Idee eines Spendenlaufes. Zehn Cent pro gelaufenen Kilometer wollten Trainer und Spieler spenden. Zwei Teams, gebildet aus den aktiven Fußballern, sollten gegeneinander antreten, das Verlierer-Team sollte das Vereinsfest organisieren. „Dann aber wurde die Nummer immer größer“, ergänzt SVK-Spielleiter Horst Schulz, ebenfalls einer der Organisatoren. Das Medienecho ließ nicht lange auf sich warten, neben den örtlichen Tageszeitungen berichteten auch SWR Fernsehen und Hörfunk darüber. Und Vereine aus der Nachbarschaft machten mit, so dass am Ende alle Teilnehmer zusammen auf 16.366 Kilometer kamen. Die Spenden von 14.000 Euro gingen an Kindergarten und Schule in Katzweiler sowie an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Kaiserslautern.Leuchtende Augen bekommen die beiden Katzweilerer aber auch, wenn sie an den Abschluss der Aktion denken. Da versuchten doch tatsächlich 50 Läufer des Vereins, als Staffel mit jeweils 150 Metern Länge den aktuellen Weltrekord auf der Marathonstrecke von Eliud Kipchoge aus Kenia zu unterbieten. Um ganze 69 Sekunden scheiterten sie. Aber der Beifall war den Teilnehmern sicher.Für diese ganzen Aktivitäten erhielt der SV Katzweiler nun die Urkunde des DFB sowie Gutscheine fürden Besuch eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Und natürlich die Glückwünsche des DFB-Präsidenten...
 

16. Dez. 2020
Gesellschaftliche Verantwortung
x

Ehrung - SV Katzweiler

16.12.2020Gesellschaftliche Verantwortung

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes der Saison 2019/20, beobachtet vom Kreisehrenamtsbeauftragten Andreas Gödtel (rechts).
 
SV Katzweiler dank Spendenlauf „Corona-Run“ Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes
DFB-Präsident Fritz Keller gratuliert per Videobotschaft
„Das ist ja absolut geil“. Alexander Gauch und Horst Schulz vom SV Katzweiler schauten fassungslos auf ihr Handy. Per Videobotschaft gratulierte kein Geringerer als DFB-Präsident Fritz Keller mit folgenden Worten: „Liebe Fußballfreunde vom SV 1906 Katzweiler, auf Euch kann man stolz sein.“ Damit würdigte der DFB-Präsident die große Lauf-Aktion des Vereins, den „Corona-Run“ von Mitte März bis Ende Mai 2020, in dessen Verlauf mehr als 60 Läufer Spenden in Höhe von fast 14.000 Euro sammelten. Als Anerkennung dafür wurde der SV Katzweiler vom Südwestdeutschen Fußballverband zum Gewinner der Solidarität-Geste der Saison 2019/20 ernannt.Sehr beeindruckt von der Dynamik dieser Aktion zeigte sich auch der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg, Andreas Gödtel, der im Namen des Verbandes die Ehrung in Katzweiler vornahm. Denn nicht nur die 46 aktiven Fußballer des Vereins, sondern auch Firmen, Privatleute und befreundete Vereine aus der ganzen Region sowie die Schiedsrichtervereinigung des Kreises beteiligten sich und trugen so zum Erfolg bei. „Dabei hatte alles klein angefangen“, berichtet Alexander Gauch, Trainer und Mitinitiator. Während der Corona-bedingten Fußball-Pause im Frühjahr 2020 hatte Hendrik Hellriegel, Spieler beim SVK, die Idee eines Spendenlaufes. Zehn Cent pro gelaufenen Kilometer wollten Trainer und Spieler spenden. Zwei Teams, gebildet aus den aktiven Fußballern, sollten gegeneinander antreten, das Verlierer-Team sollte das Vereinsfest organisieren. „Dann aber wurde die Nummer immer größer“, ergänzt SVK-Spielleiter Horst Schulz, ebenfalls einer der Organisatoren. Das Medienecho ließ nicht lange auf sich warten, neben den örtlichen Tageszeitungen berichteten auch SWR Fernsehen und Hörfunk darüber. Und Vereine aus der Nachbarschaft machten mit, so dass am Ende alle Teilnehmer zusammen auf 16.366 Kilometer kamen. Die Spenden von 14.000 Euro gingen an Kindergarten und Schule in Katzweiler sowie an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Kaiserslautern.Leuchtende Augen bekommen die beiden Katzweilerer aber auch, wenn sie an den Abschluss der Aktion denken. Da versuchten doch tatsächlich 50 Läufer des Vereins, als Staffel mit jeweils 150 Metern Länge den aktuellen Weltrekord auf der Marathonstrecke von Eliud Kipchoge aus Kenia zu unterbieten. Um ganze 69 Sekunden scheiterten sie. Aber der Beifall war den Teilnehmern sicher.Für diese ganzen Aktivitäten erhielt der SV Katzweiler nun die Urkunde des DFB sowie Gutscheine fürden Besuch eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Und natürlich die Glückwünsche des DFB-Präsidenten...
 

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des…
x

Ehrung - SV Katzweiler

16. Dez. 2020Gesellschaftliche Verantwortung

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes der Saison 2019/20, beobachtet vom Kreisehrenamtsbeauftragten Andreas Gödtel (rechts).
 
SV Katzweiler dank Spendenlauf „Corona-Run“ Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes
DFB-Präsident Fritz Keller gratuliert per Videobotschaft
„Das ist ja absolut geil“. Alexander Gauch und Horst Schulz vom SV Katzweiler schauten fassungslos auf ihr Handy. Per Videobotschaft gratulierte kein Geringerer als DFB-Präsident Fritz Keller mit folgenden Worten: „Liebe Fußballfreunde vom SV 1906 Katzweiler, auf Euch kann man stolz sein.“ Damit würdigte der DFB-Präsident die große Lauf-Aktion des Vereins, den „Corona-Run“ von Mitte März bis Ende Mai 2020, in dessen Verlauf mehr als 60 Läufer Spenden in Höhe von fast 14.000 Euro sammelten. Als Anerkennung dafür wurde der SV Katzweiler vom Südwestdeutschen Fußballverband zum Gewinner der Solidarität-Geste der Saison 2019/20 ernannt.Sehr beeindruckt von der Dynamik dieser Aktion zeigte sich auch der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg, Andreas Gödtel, der im Namen des Verbandes die Ehrung in Katzweiler vornahm. Denn nicht nur die 46 aktiven Fußballer des Vereins, sondern auch Firmen, Privatleute und befreundete Vereine aus der ganzen Region sowie die Schiedsrichtervereinigung des Kreises beteiligten sich und trugen so zum Erfolg bei. „Dabei hatte alles klein angefangen“, berichtet Alexander Gauch, Trainer und Mitinitiator. Während der Corona-bedingten Fußball-Pause im Frühjahr 2020 hatte Hendrik Hellriegel, Spieler beim SVK, die Idee eines Spendenlaufes. Zehn Cent pro gelaufenen Kilometer wollten Trainer und Spieler spenden. Zwei Teams, gebildet aus den aktiven Fußballern, sollten gegeneinander antreten, das Verlierer-Team sollte das Vereinsfest organisieren. „Dann aber wurde die Nummer immer größer“, ergänzt SVK-Spielleiter Horst Schulz, ebenfalls einer der Organisatoren. Das Medienecho ließ nicht lange auf sich warten, neben den örtlichen Tageszeitungen berichteten auch SWR Fernsehen und Hörfunk darüber. Und Vereine aus der Nachbarschaft machten mit, so dass am Ende alle Teilnehmer zusammen auf 16.366 Kilometer kamen. Die Spenden von 14.000 Euro gingen an Kindergarten und Schule in Katzweiler sowie an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Kaiserslautern.Leuchtende Augen bekommen die beiden Katzweilerer aber auch, wenn sie an den Abschluss der Aktion denken. Da versuchten doch tatsächlich 50 Läufer des Vereins, als Staffel mit jeweils 150 Metern Länge den aktuellen Weltrekord auf der Marathonstrecke von Eliud Kipchoge aus Kenia zu unterbieten. Um ganze 69 Sekunden scheiterten sie. Aber der Beifall war den Teilnehmern sicher.Für diese ganzen Aktivitäten erhielt der SV Katzweiler nun die Urkunde des DFB sowie Gutscheine fürden Besuch eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Und natürlich die Glückwünsche des DFB-Präsidenten...
 

SWFV Meldungen

x

GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen

Sonstiges
eLigen SWFV

Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.

 

eVerbandsliga Xbox

Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster Meister in der eVerbandsliga Xbox überhaupt. Das kann ihnen sicher niemand mehr nehmen. Spannung auf den ersten Rängen gab es mehr als genug. Zwischen den eRoWos und dem FC Lörzweiler liegen gerade mal 2 Punkte.

Wir gratulieren sowohl den eRoWos von der TSG Wolfstein/Roßbach herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga Xbox.

 

eVerbandsliga PlayStation

Stuerze01 nennt sich der momentan wohl beste eFOOTBALLER im Südwestdeutschen Fußballverband. Für seinen Verein TuS Mechtersheim sicherte er die Meisterschaft in der eVerbandsliga auf der PlayStation. Harte Duelle gab es insbesondere mit dem Vizemeister vom SV Martinshöhe Niklas Kohlmayer und seinem Teamkollegen. Auch wenn es mit drei Punkten Unterschied nicht zur Meisterschaft in der eVerbandsliga gereicht hat, so hatte er das Wunderkind Anders Vejrgang in einem spannenden Spiel am Rande einer Niederlage.

Wir gratulieren dem TuS Mechtersheim herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga auf der PlayStation.

 

eLandesliga I

Die SG 05 Pirmasens darf nicht nur die Meisterschaft in der eLandesliga I feiern, sondern damit auch den Aufstieg in die eVerbandsliga. Der Zweitplatzierte SV Gimbweiler muss sich derweil nochmal in einem Relegationsspiel gegen den SV Hermersberg beweisen, um ebenfalls in die eVerbandsliga aufsteigen zu können.

Wir gratulieren der SG aus Pirmasens herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga I.

 

eLandesliga II

Mit zwei Punkten Vorsprung konnte der FC Basara Mainz den Aufstieg und ebenfalls die Meisterschaft in der eLandesliga II klarmachen. Der SV Hermersberg muss noch ins Relegationsspiel gegen den SV Gimbweiler.

Wir gratulieren dem FC Basara Mainz herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga II.

 

eBezirksliga I

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga I gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde die SG Hüffelsheim, Zweitplatzierter der VfR Kaiserslautern II und dritter die SpVgg ESP Erzenhausen.

Wir gratulieren der SG Hüffelsheim herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga II

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga II gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde FG 08 Mutterstadt, Zweitplatzierter der VFR Frankenthal und Dritter der SV Rülzheim.

Wir gratulieren der FG 08 Mutterstadt herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga III

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga III zwei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FV Pfortz-Maximiliansau und Zweiter TuS Lachen-Speyerdorf.

Wir gratulieren dem FV Pfortz-Maximiliansau herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga IV

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga IV gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FK Clausen, Zweitplatzierter der TuS Rhen.Rheindürkheim und Dritter der FSV Nieder-Olm.

Wir gratulieren dem FK Clausen herzlich zur Meisterschaft.

Sonstiges
GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen
Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.   eVerbandsliga Xbox Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster ...
x

GG (Good Game) an alle Teams - Die erste Saison der eLigen

Sonstiges
eLigen SWFV

Die erste Saison der eLigen ist gespielt und wir bedanken uns nochmal bei allen Spieler*innen, Teams und Vereinen, die teilgenommen haben. Wir freuen uns bereits auf die nächste Saison und auf viele weitere spannende Matches im eFOOTBALL.

 

eVerbandsliga Xbox

Auf der Zielgeraden haben sich die Jungs der eRoWos den Titel gesichert und sind erster Meister in der eVerbandsliga Xbox überhaupt. Das kann ihnen sicher niemand mehr nehmen. Spannung auf den ersten Rängen gab es mehr als genug. Zwischen den eRoWos und dem FC Lörzweiler liegen gerade mal 2 Punkte.

Wir gratulieren sowohl den eRoWos von der TSG Wolfstein/Roßbach herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga Xbox.

 

eVerbandsliga PlayStation

Stuerze01 nennt sich der momentan wohl beste eFOOTBALLER im Südwestdeutschen Fußballverband. Für seinen Verein TuS Mechtersheim sicherte er die Meisterschaft in der eVerbandsliga auf der PlayStation. Harte Duelle gab es insbesondere mit dem Vizemeister vom SV Martinshöhe Niklas Kohlmayer und seinem Teamkollegen. Auch wenn es mit drei Punkten Unterschied nicht zur Meisterschaft in der eVerbandsliga gereicht hat, so hatte er das Wunderkind Anders Vejrgang in einem spannenden Spiel am Rande einer Niederlage.

Wir gratulieren dem TuS Mechtersheim herzlich zum Meistertitel in der eVerbandsliga auf der PlayStation.

 

eLandesliga I

Die SG 05 Pirmasens darf nicht nur die Meisterschaft in der eLandesliga I feiern, sondern damit auch den Aufstieg in die eVerbandsliga. Der Zweitplatzierte SV Gimbweiler muss sich derweil nochmal in einem Relegationsspiel gegen den SV Hermersberg beweisen, um ebenfalls in die eVerbandsliga aufsteigen zu können.

Wir gratulieren der SG aus Pirmasens herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga I.

 

eLandesliga II

Mit zwei Punkten Vorsprung konnte der FC Basara Mainz den Aufstieg und ebenfalls die Meisterschaft in der eLandesliga II klarmachen. Der SV Hermersberg muss noch ins Relegationsspiel gegen den SV Gimbweiler.

Wir gratulieren dem FC Basara Mainz herzlich zur Meisterschaft in der eLandesliga II.

 

eBezirksliga I

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga I gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde die SG Hüffelsheim, Zweitplatzierter der VfR Kaiserslautern II und dritter die SpVgg ESP Erzenhausen.

Wir gratulieren der SG Hüffelsheim herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga II

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga II gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde FG 08 Mutterstadt, Zweitplatzierter der VFR Frankenthal und Dritter der SV Rülzheim.

Wir gratulieren der FG 08 Mutterstadt herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga III

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga III zwei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FV Pfortz-Maximiliansau und Zweiter TuS Lachen-Speyerdorf.

Wir gratulieren dem FV Pfortz-Maximiliansau herzlich zur Meisterschaft.

 

eBezirksliga IV

Aufgrund der Umstrukturierungen der eLigen zur nächsten Saison steigen aus der eBezirksliga IV gleich drei Teams in die eLandesliga auf. Meister wurde der FK Clausen, Zweitplatzierter der TuS Rhen.Rheindürkheim und Dritter der FSV Nieder-Olm.

Wir gratulieren dem FK Clausen herzlich zur Meisterschaft.

x

Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21

Verbandspokal
Bitburger-Verbandspokal

Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:

 

Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher vorher kein Mannschaftstraining zu. Im Zeitraum vom 24.05. - 28.05.2021 müssten noch die Viertelfinal- und Halbfinalbegegnungen gespielt werden. Bei der gestrigen Videokonferenz mit allen acht Vereinen musste einvernehmlich festgestellt werden, dass eine Austragung des Endspiels um den Bitburger-Verbandspokal und eine Teilnahme am Finaltag der Amateure am 29.05.21 auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich ist.

 

Die Option zur sportlichen Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal bis zum 30.06.2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt offengehalten. Für den Fall, dass trotz aller Bemühungen eine sportliche Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal nicht möglich sein wird, haben sich die acht Vereine darauf verständigt, in weiteren Gesprächen gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

Verbandspokal
Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21
Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:   Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher ...
x

Beschluss des Präsidiums zum Bitburger-Verbandspokal 2020/21

Verbandspokal
Bitburger-Verbandspokal

Das Präsidium des SWFV hat im Hinblick auf den Bitburger-Verbandspokal 2020/21 folgenden Beschluss gefasst:

 

Auf Grundlage der aktuellen staatlichen Verfügungslage dürfen sieben der acht Vereine derzeit - und dies schon seit November 2020 - nicht trainieren oder spielen. Die aktuelle Verfügungslage ist gültig bis zum 23.05.2021 und lässt daher vorher kein Mannschaftstraining zu. Im Zeitraum vom 24.05. - 28.05.2021 müssten noch die Viertelfinal- und Halbfinalbegegnungen gespielt werden. Bei der gestrigen Videokonferenz mit allen acht Vereinen musste einvernehmlich festgestellt werden, dass eine Austragung des Endspiels um den Bitburger-Verbandspokal und eine Teilnahme am Finaltag der Amateure am 29.05.21 auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich ist.

 

Die Option zur sportlichen Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal bis zum 30.06.2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt offengehalten. Für den Fall, dass trotz aller Bemühungen eine sportliche Ermittlung des Siegers im Bitburger-Verbandspokal nicht möglich sein wird, haben sich die acht Vereine darauf verständigt, in weiteren Gesprächen gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

x

IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021

Sonstiges
IKK Südwest-Team-Cup des SWFV

Mit dem IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021 möchten wir unseren Mitgliedsvereinen und deren Mannschaften und Mitglieder*innen die Möglichkeit bieten auch während der Zeit ohne Spielbetrieb auf dem Platz eine Art Teambuilding vornehmen zu können.
 

Ein Verein meldet mindestens 5 Spieler*innen (maximal 11 Spieler*innen) und kann an unserem ersten IKK Südwest-Team-Cup teilnehmen. Die Meldung einer Mannschaft ganz ohne Vereinsmitglied ist nicht möglich.

 

Dieser Wettbewerb soll die Gemeinschaft stärken und das Miteinander fördern. Meldet eure Mannschaft jetzt mit dem Anmeldeformular an. Das Anmeldeformular findet ihr hier. Gespielt wird das Spiel FIFA 21 (nur PS4-Version) auf der PlayStation 4 bzw. 5. Gespielt wird im Pro Club Modus.

 

Alle teilnehmenden Teams müssen einem Mitgliedsverein des Südwestdeutschen Fußballverbandes angehören. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Die Vereine haben in der Zeit zwischen Montag, 17.05.2021 bis Sonntag 30.05.2021, 23:59 Uhr Zeit, ihre Mannschaft per Mail an efootball@swfv.de zu melden.

 

Weitere Informationen könnt ihr hier den Durchführungsbestimmungen entnehmen.

 

Dieses Turnier ist nicht mit Electronic Arts Inc. oder seinen Lizenzgebern verbunden und wird von diesen nicht gesponsert.

 

Sonstiges
IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021
Mit dem IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021 möchten wir unseren Mitgliedsvereinen und deren Mannschaften und Mitglieder*innen die Möglichkeit bieten auch während der Zeit ohne Spielbetrieb auf dem Platz eine Art Teambuilding vornehmen zu können.
  Ein Verein meldet mindestens 5 Spieler*innen (maximal 11 Spieler*innen) und kann an unserem ...
x

IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021

Sonstiges
IKK Südwest-Team-Cup des SWFV

Mit dem IKK Südwest-Team-Cup vom 05. - 06. Juni 2021 möchten wir unseren Mitgliedsvereinen und deren Mannschaften und Mitglieder*innen die Möglichkeit bieten auch während der Zeit ohne Spielbetrieb auf dem Platz eine Art Teambuilding vornehmen zu können.
 

Ein Verein meldet mindestens 5 Spieler*innen (maximal 11 Spieler*innen) und kann an unserem ersten IKK Südwest-Team-Cup teilnehmen. Die Meldung einer Mannschaft ganz ohne Vereinsmitglied ist nicht möglich.

 

Dieser Wettbewerb soll die Gemeinschaft stärken und das Miteinander fördern. Meldet eure Mannschaft jetzt mit dem Anmeldeformular an. Das Anmeldeformular findet ihr hier. Gespielt wird das Spiel FIFA 21 (nur PS4-Version) auf der PlayStation 4 bzw. 5. Gespielt wird im Pro Club Modus.

 

Alle teilnehmenden Teams müssen einem Mitgliedsverein des Südwestdeutschen Fußballverbandes angehören. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Die Vereine haben in der Zeit zwischen Montag, 17.05.2021 bis Sonntag 30.05.2021, 23:59 Uhr Zeit, ihre Mannschaft per Mail an efootball@swfv.de zu melden.

 

Weitere Informationen könnt ihr hier den Durchführungsbestimmungen entnehmen.

 

Dieses Turnier ist nicht mit Electronic Arts Inc. oder seinen Lizenzgebern verbunden und wird von diesen nicht gesponsert.

 

Sponsoren