News

x

Ehrung - SV Katzweiler

16.12.2020Gesellschaftliche Verantwortung

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes der Saison 2019/20, beobachtet vom Kreisehrenamtsbeauftragten Andreas Gödtel (rechts).
 
SV Katzweiler dank Spendenlauf „Corona-Run“ Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes
DFB-Präsident Fritz Keller gratuliert per Videobotschaft
„Das ist ja absolut geil“. Alexander Gauch und Horst Schulz vom SV Katzweiler schauten fassungslos auf ihr Handy. Per Videobotschaft gratulierte kein Geringerer als DFB-Präsident Fritz Keller mit folgenden Worten: „Liebe Fußballfreunde vom SV 1906 Katzweiler, auf Euch kann man stolz sein.“ Damit würdigte der DFB-Präsident die große Lauf-Aktion des Vereins, den „Corona-Run“ von Mitte März bis Ende Mai 2020, in dessen Verlauf mehr als 60 Läufer Spenden in Höhe von fast 14.000 Euro sammelten. Als Anerkennung dafür wurde der SV Katzweiler vom Südwestdeutschen Fußballverband zum Gewinner der Solidarität-Geste der Saison 2019/20 ernannt.Sehr beeindruckt von der Dynamik dieser Aktion zeigte sich auch der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg, Andreas Gödtel, der im Namen des Verbandes die Ehrung in Katzweiler vornahm. Denn nicht nur die 46 aktiven Fußballer des Vereins, sondern auch Firmen, Privatleute und befreundete Vereine aus der ganzen Region sowie die Schiedsrichtervereinigung des Kreises beteiligten sich und trugen so zum Erfolg bei. „Dabei hatte alles klein angefangen“, berichtet Alexander Gauch, Trainer und Mitinitiator. Während der Corona-bedingten Fußball-Pause im Frühjahr 2020 hatte Hendrik Hellriegel, Spieler beim SVK, die Idee eines Spendenlaufes. Zehn Cent pro gelaufenen Kilometer wollten Trainer und Spieler spenden. Zwei Teams, gebildet aus den aktiven Fußballern, sollten gegeneinander antreten, das Verlierer-Team sollte das Vereinsfest organisieren. „Dann aber wurde die Nummer immer größer“, ergänzt SVK-Spielleiter Horst Schulz, ebenfalls einer der Organisatoren. Das Medienecho ließ nicht lange auf sich warten, neben den örtlichen Tageszeitungen berichteten auch SWR Fernsehen und Hörfunk darüber. Und Vereine aus der Nachbarschaft machten mit, so dass am Ende alle Teilnehmer zusammen auf 16.366 Kilometer kamen. Die Spenden von 14.000 Euro gingen an Kindergarten und Schule in Katzweiler sowie an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Kaiserslautern.Leuchtende Augen bekommen die beiden Katzweilerer aber auch, wenn sie an den Abschluss der Aktion denken. Da versuchten doch tatsächlich 50 Läufer des Vereins, als Staffel mit jeweils 150 Metern Länge den aktuellen Weltrekord auf der Marathonstrecke von Eliud Kipchoge aus Kenia zu unterbieten. Um ganze 69 Sekunden scheiterten sie. Aber der Beifall war den Teilnehmern sicher.Für diese ganzen Aktivitäten erhielt der SV Katzweiler nun die Urkunde des DFB sowie Gutscheine fürden Besuch eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Und natürlich die Glückwünsche des DFB-Präsidenten...
 

16. Dez. 2020
Gesellschaftliche Verantwortung
x

Ehrung - SV Katzweiler

16.12.2020Gesellschaftliche Verantwortung

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes der Saison 2019/20, beobachtet vom Kreisehrenamtsbeauftragten Andreas Gödtel (rechts).
 
SV Katzweiler dank Spendenlauf „Corona-Run“ Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes
DFB-Präsident Fritz Keller gratuliert per Videobotschaft
„Das ist ja absolut geil“. Alexander Gauch und Horst Schulz vom SV Katzweiler schauten fassungslos auf ihr Handy. Per Videobotschaft gratulierte kein Geringerer als DFB-Präsident Fritz Keller mit folgenden Worten: „Liebe Fußballfreunde vom SV 1906 Katzweiler, auf Euch kann man stolz sein.“ Damit würdigte der DFB-Präsident die große Lauf-Aktion des Vereins, den „Corona-Run“ von Mitte März bis Ende Mai 2020, in dessen Verlauf mehr als 60 Läufer Spenden in Höhe von fast 14.000 Euro sammelten. Als Anerkennung dafür wurde der SV Katzweiler vom Südwestdeutschen Fußballverband zum Gewinner der Solidarität-Geste der Saison 2019/20 ernannt.Sehr beeindruckt von der Dynamik dieser Aktion zeigte sich auch der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg, Andreas Gödtel, der im Namen des Verbandes die Ehrung in Katzweiler vornahm. Denn nicht nur die 46 aktiven Fußballer des Vereins, sondern auch Firmen, Privatleute und befreundete Vereine aus der ganzen Region sowie die Schiedsrichtervereinigung des Kreises beteiligten sich und trugen so zum Erfolg bei. „Dabei hatte alles klein angefangen“, berichtet Alexander Gauch, Trainer und Mitinitiator. Während der Corona-bedingten Fußball-Pause im Frühjahr 2020 hatte Hendrik Hellriegel, Spieler beim SVK, die Idee eines Spendenlaufes. Zehn Cent pro gelaufenen Kilometer wollten Trainer und Spieler spenden. Zwei Teams, gebildet aus den aktiven Fußballern, sollten gegeneinander antreten, das Verlierer-Team sollte das Vereinsfest organisieren. „Dann aber wurde die Nummer immer größer“, ergänzt SVK-Spielleiter Horst Schulz, ebenfalls einer der Organisatoren. Das Medienecho ließ nicht lange auf sich warten, neben den örtlichen Tageszeitungen berichteten auch SWR Fernsehen und Hörfunk darüber. Und Vereine aus der Nachbarschaft machten mit, so dass am Ende alle Teilnehmer zusammen auf 16.366 Kilometer kamen. Die Spenden von 14.000 Euro gingen an Kindergarten und Schule in Katzweiler sowie an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Kaiserslautern.Leuchtende Augen bekommen die beiden Katzweilerer aber auch, wenn sie an den Abschluss der Aktion denken. Da versuchten doch tatsächlich 50 Läufer des Vereins, als Staffel mit jeweils 150 Metern Länge den aktuellen Weltrekord auf der Marathonstrecke von Eliud Kipchoge aus Kenia zu unterbieten. Um ganze 69 Sekunden scheiterten sie. Aber der Beifall war den Teilnehmern sicher.Für diese ganzen Aktivitäten erhielt der SV Katzweiler nun die Urkunde des DFB sowie Gutscheine fürden Besuch eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Und natürlich die Glückwünsche des DFB-Präsidenten...
 

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des…
x

Ehrung - SV Katzweiler

16. Dez. 2020Gesellschaftliche Verantwortung

Stolz präsentieren Alexander Gauch (links) und Horst Schulz (Mitte) , beide vom SV Katzweiler, ihre Urkunde als Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes der Saison 2019/20, beobachtet vom Kreisehrenamtsbeauftragten Andreas Gödtel (rechts).
 
SV Katzweiler dank Spendenlauf „Corona-Run“ Gewinner der Solidaritäts-Geste des Südwestdeutschen Fußballverbandes
DFB-Präsident Fritz Keller gratuliert per Videobotschaft
„Das ist ja absolut geil“. Alexander Gauch und Horst Schulz vom SV Katzweiler schauten fassungslos auf ihr Handy. Per Videobotschaft gratulierte kein Geringerer als DFB-Präsident Fritz Keller mit folgenden Worten: „Liebe Fußballfreunde vom SV 1906 Katzweiler, auf Euch kann man stolz sein.“ Damit würdigte der DFB-Präsident die große Lauf-Aktion des Vereins, den „Corona-Run“ von Mitte März bis Ende Mai 2020, in dessen Verlauf mehr als 60 Läufer Spenden in Höhe von fast 14.000 Euro sammelten. Als Anerkennung dafür wurde der SV Katzweiler vom Südwestdeutschen Fußballverband zum Gewinner der Solidarität-Geste der Saison 2019/20 ernannt.Sehr beeindruckt von der Dynamik dieser Aktion zeigte sich auch der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg, Andreas Gödtel, der im Namen des Verbandes die Ehrung in Katzweiler vornahm. Denn nicht nur die 46 aktiven Fußballer des Vereins, sondern auch Firmen, Privatleute und befreundete Vereine aus der ganzen Region sowie die Schiedsrichtervereinigung des Kreises beteiligten sich und trugen so zum Erfolg bei. „Dabei hatte alles klein angefangen“, berichtet Alexander Gauch, Trainer und Mitinitiator. Während der Corona-bedingten Fußball-Pause im Frühjahr 2020 hatte Hendrik Hellriegel, Spieler beim SVK, die Idee eines Spendenlaufes. Zehn Cent pro gelaufenen Kilometer wollten Trainer und Spieler spenden. Zwei Teams, gebildet aus den aktiven Fußballern, sollten gegeneinander antreten, das Verlierer-Team sollte das Vereinsfest organisieren. „Dann aber wurde die Nummer immer größer“, ergänzt SVK-Spielleiter Horst Schulz, ebenfalls einer der Organisatoren. Das Medienecho ließ nicht lange auf sich warten, neben den örtlichen Tageszeitungen berichteten auch SWR Fernsehen und Hörfunk darüber. Und Vereine aus der Nachbarschaft machten mit, so dass am Ende alle Teilnehmer zusammen auf 16.366 Kilometer kamen. Die Spenden von 14.000 Euro gingen an Kindergarten und Schule in Katzweiler sowie an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Kaiserslautern.Leuchtende Augen bekommen die beiden Katzweilerer aber auch, wenn sie an den Abschluss der Aktion denken. Da versuchten doch tatsächlich 50 Läufer des Vereins, als Staffel mit jeweils 150 Metern Länge den aktuellen Weltrekord auf der Marathonstrecke von Eliud Kipchoge aus Kenia zu unterbieten. Um ganze 69 Sekunden scheiterten sie. Aber der Beifall war den Teilnehmern sicher.Für diese ganzen Aktivitäten erhielt der SV Katzweiler nun die Urkunde des DFB sowie Gutscheine fürden Besuch eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Und natürlich die Glückwünsche des DFB-Präsidenten...
 

x

Hygienelisten der Landesliga West + A - C Klasse KL/DOB

02.09.2020Spielbetrieb

Hygienekonzepte der Vereine des Fußballkreises + der LL West sind hier einzusehen!

02. Sep 2020
Spielbetrieb
x

Hygienelisten der Landesliga West + A - C Klasse KL/DOB

02.09.2020Spielbetrieb

Hygienekonzepte der Vereine des Fußballkreises + der LL West sind hier einzusehen!

Hygienekonzepte der Vereine des Fußballkreises + der LL West sind hier einzusehen!
x

Hygienelisten der Landesliga West + A - C Klasse KL/DOB

02. Sep 2020Spielbetrieb

Hygienekonzepte der Vereine des Fußballkreises + der LL West sind hier einzusehen!

x

Kreis ehrt Ehrenämtler

09.08.2020Ehrenamt

Fußballkreis Kaiserslautern-Donnersberg ehrt verdiente Ehrenämtler mit DFB-Uhr„Wenn ich so in die Runde schaue, hat es genau die Richtigen getroffen“, meinte Udo Schöneberger, der Vorsitzende des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg zu Beginn einer kleinen Feierstunde, in dessen Verlauf verdiente ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder geehrt wurden. Im Bürgerhaus in Münchweiler erhielten die Geehrten eine Urkunde für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der Unterschrift von DFB-Präsident Fritz Keller sowie als Geschenk die original DFB-Uhr.An die verschiedenen Aktivitäten des DFB zur Förderung des Ehrenamtes erinnerte der Beauftragte für gesellschaftliche Verantwortung im Fußballkreis, Andreas Gödtel. Er stellt vor allem die alljährlichen Wettbewerbe zur Wahl des Ehrenamtlers des Kreises sowie zur Wahl des jungen Fußballhelden an.
Eine junge Fußballheldin ist Kathrin Lieser, TuS Münchweiler. Sie war zu Beginn des Jahres 2020 ausgezeichet worden. Aufgrund der Corona-Krise musste aber eine damit verbundene Fortbildungsreise nach Barcelona ausfallen. Als kleine Entschädigung erhielt sie nun die Uhr. Die 19-Jährige spielt seit acht Jahren in den Frauenmannschaften des TuS Münchweiler. Außerdem hat sie mittlerweile die sportliche Leitung als Trainerin und Betreuerin der E-Juniorinnen des TuS Münchweiler übernommen. Den Jungtrainerlehrgang des Südwestdeutschen Fußballverbandes hat sie ebenfalls im Visier und hofft, ihn im kommenden Jahr belegen zu können.
Andrea Göbel ist die gute Seele des VfL Kaiserslautern. Die 53-Jährige ist Mädchen für alles, offiziell Kassenwart und Schriftführerin, aber auch an Spieltagen Würstchenverkäuferin und wurde kürzlich sogar Spielerin. Im „Nachwuchsalter“, wie sie sagte, von 51 Jahren ließ sie sich überreden, der neu gegründeten Frauenmannschaft des Vereins beizutreten.
Seit mehr als 30 Jahren füllt Heinrich Graf beim SC Siegelbach verschiedene Funktionen aus, Jugendleiter, Vorstandsmitglied und nun seit zehn Jahren 1. Vorsitzender. Den 72-Jährigen , der früher beim 1. FC Kaiserslautern in der Jugend spielte, führte die Liebe zu seiner Frau in den Kaiserslauterer Vorort, und er habe es nicht bereut, sagte er strahlend.
Noch länger ist Alfons Krauß bei der NMB Mehlingen aktiv. Heute 67 Jahre alt, trat er am 1.1.1963 in den Verein ein und blieb ihm bis heute treu: Als Jugendspieler, Aktiver, Jugendtrainer, Funktionär und aktuell als 1. und 2. Vorsitzender in Personalunion sowie als Platzwart und Sportheim-Leiter. Kein Wunder, dass er momentan wieder den Verein kommissarisch führt, als der 1. Vorsitzende kurzfristig zurückgetreten war.
Kai Steuerwald von der SpVgg Gauersheim war sein Ehrenamt quasi in die Wiege gelegt. Schon sein Vater war in diesem Verein viele Jahre aktiv, so gab es für ihn kein großes Überlegen. Er kam im Alter von sechs Jahren zur SpVgg, spielte bei den Aktiven, schaffte als Spielertrainer 2001 den erstmaligen Aufstieg des Vereins in die Bezirksliga und führt nun den Verein seit fünf Jahren. Seit 20 Jahren organisiert Kai Steuerwald darüberhinaus die Sommerturniere des Vereins an vorderster Front. Zum Abschluss gab es eine Ehrung für einen „Pechvogel“, wie Andreas Gödtel sagte.
Felix Hörhammer von der TSG Kaiserslautern gewann den Kreiswettbewerb um das Ehrenamt im Jahr 2019. Leider konnte er an keiner Ehrungsveranstaltung bisher teilnehmen: Am Termin des großen Ehrungswochenendes in Edenkoben hatte er schonen einen Urlaub gebucht, und das große Dankeschön-Wochenende fiel Corona-bedingt 2020 aus. Als kleines Trostpflaster überreichte Udo Schöneberger dem 31-Jährigen die Urkunde und die Uhr. Felix Hörhammer gehört zu einer neuen Generation der ehrenamtlich tätigen, ist seit vielen Jahren als Jugendtrainer tätig, hat kürzlich auch die Leitung der 2.Mannschaft übernommen und ist stellvertretender Abteilungsleiter der TSG. Auch wenn kleinere Arbeiten auf dem Sportgelände anfallen, hilft er wie selbstverständlich mit.

09. Aug. 2020
Ehrenamt
x

Kreis ehrt Ehrenämtler

09.08.2020Ehrenamt

Fußballkreis Kaiserslautern-Donnersberg ehrt verdiente Ehrenämtler mit DFB-Uhr„Wenn ich so in die Runde schaue, hat es genau die Richtigen getroffen“, meinte Udo Schöneberger, der Vorsitzende des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg zu Beginn einer kleinen Feierstunde, in dessen Verlauf verdiente ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder geehrt wurden. Im Bürgerhaus in Münchweiler erhielten die Geehrten eine Urkunde für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der Unterschrift von DFB-Präsident Fritz Keller sowie als Geschenk die original DFB-Uhr.An die verschiedenen Aktivitäten des DFB zur Förderung des Ehrenamtes erinnerte der Beauftragte für gesellschaftliche Verantwortung im Fußballkreis, Andreas Gödtel. Er stellt vor allem die alljährlichen Wettbewerbe zur Wahl des Ehrenamtlers des Kreises sowie zur Wahl des jungen Fußballhelden an.
Eine junge Fußballheldin ist Kathrin Lieser, TuS Münchweiler. Sie war zu Beginn des Jahres 2020 ausgezeichet worden. Aufgrund der Corona-Krise musste aber eine damit verbundene Fortbildungsreise nach Barcelona ausfallen. Als kleine Entschädigung erhielt sie nun die Uhr. Die 19-Jährige spielt seit acht Jahren in den Frauenmannschaften des TuS Münchweiler. Außerdem hat sie mittlerweile die sportliche Leitung als Trainerin und Betreuerin der E-Juniorinnen des TuS Münchweiler übernommen. Den Jungtrainerlehrgang des Südwestdeutschen Fußballverbandes hat sie ebenfalls im Visier und hofft, ihn im kommenden Jahr belegen zu können.
Andrea Göbel ist die gute Seele des VfL Kaiserslautern. Die 53-Jährige ist Mädchen für alles, offiziell Kassenwart und Schriftführerin, aber auch an Spieltagen Würstchenverkäuferin und wurde kürzlich sogar Spielerin. Im „Nachwuchsalter“, wie sie sagte, von 51 Jahren ließ sie sich überreden, der neu gegründeten Frauenmannschaft des Vereins beizutreten.
Seit mehr als 30 Jahren füllt Heinrich Graf beim SC Siegelbach verschiedene Funktionen aus, Jugendleiter, Vorstandsmitglied und nun seit zehn Jahren 1. Vorsitzender. Den 72-Jährigen , der früher beim 1. FC Kaiserslautern in der Jugend spielte, führte die Liebe zu seiner Frau in den Kaiserslauterer Vorort, und er habe es nicht bereut, sagte er strahlend.
Noch länger ist Alfons Krauß bei der NMB Mehlingen aktiv. Heute 67 Jahre alt, trat er am 1.1.1963 in den Verein ein und blieb ihm bis heute treu: Als Jugendspieler, Aktiver, Jugendtrainer, Funktionär und aktuell als 1. und 2. Vorsitzender in Personalunion sowie als Platzwart und Sportheim-Leiter. Kein Wunder, dass er momentan wieder den Verein kommissarisch führt, als der 1. Vorsitzende kurzfristig zurückgetreten war.
Kai Steuerwald von der SpVgg Gauersheim war sein Ehrenamt quasi in die Wiege gelegt. Schon sein Vater war in diesem Verein viele Jahre aktiv, so gab es für ihn kein großes Überlegen. Er kam im Alter von sechs Jahren zur SpVgg, spielte bei den Aktiven, schaffte als Spielertrainer 2001 den erstmaligen Aufstieg des Vereins in die Bezirksliga und führt nun den Verein seit fünf Jahren. Seit 20 Jahren organisiert Kai Steuerwald darüberhinaus die Sommerturniere des Vereins an vorderster Front. Zum Abschluss gab es eine Ehrung für einen „Pechvogel“, wie Andreas Gödtel sagte.
Felix Hörhammer von der TSG Kaiserslautern gewann den Kreiswettbewerb um das Ehrenamt im Jahr 2019. Leider konnte er an keiner Ehrungsveranstaltung bisher teilnehmen: Am Termin des großen Ehrungswochenendes in Edenkoben hatte er schonen einen Urlaub gebucht, und das große Dankeschön-Wochenende fiel Corona-bedingt 2020 aus. Als kleines Trostpflaster überreichte Udo Schöneberger dem 31-Jährigen die Urkunde und die Uhr. Felix Hörhammer gehört zu einer neuen Generation der ehrenamtlich tätigen, ist seit vielen Jahren als Jugendtrainer tätig, hat kürzlich auch die Leitung der 2.Mannschaft übernommen und ist stellvertretender Abteilungsleiter der TSG. Auch wenn kleinere Arbeiten auf dem Sportgelände anfallen, hilft er wie selbstverständlich mit.

Fußballkreis Kaiserslautern-Donnersberg ehrt verdiente Ehrenämtler mit DFB-Uhr„Wenn ich so in die Runde schaue, hat es genau die Richtigen getroffen…
x

Kreis ehrt Ehrenämtler

09. Aug. 2020Ehrenamt

Fußballkreis Kaiserslautern-Donnersberg ehrt verdiente Ehrenämtler mit DFB-Uhr„Wenn ich so in die Runde schaue, hat es genau die Richtigen getroffen“, meinte Udo Schöneberger, der Vorsitzende des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg zu Beginn einer kleinen Feierstunde, in dessen Verlauf verdiente ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder geehrt wurden. Im Bürgerhaus in Münchweiler erhielten die Geehrten eine Urkunde für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der Unterschrift von DFB-Präsident Fritz Keller sowie als Geschenk die original DFB-Uhr.An die verschiedenen Aktivitäten des DFB zur Förderung des Ehrenamtes erinnerte der Beauftragte für gesellschaftliche Verantwortung im Fußballkreis, Andreas Gödtel. Er stellt vor allem die alljährlichen Wettbewerbe zur Wahl des Ehrenamtlers des Kreises sowie zur Wahl des jungen Fußballhelden an.
Eine junge Fußballheldin ist Kathrin Lieser, TuS Münchweiler. Sie war zu Beginn des Jahres 2020 ausgezeichet worden. Aufgrund der Corona-Krise musste aber eine damit verbundene Fortbildungsreise nach Barcelona ausfallen. Als kleine Entschädigung erhielt sie nun die Uhr. Die 19-Jährige spielt seit acht Jahren in den Frauenmannschaften des TuS Münchweiler. Außerdem hat sie mittlerweile die sportliche Leitung als Trainerin und Betreuerin der E-Juniorinnen des TuS Münchweiler übernommen. Den Jungtrainerlehrgang des Südwestdeutschen Fußballverbandes hat sie ebenfalls im Visier und hofft, ihn im kommenden Jahr belegen zu können.
Andrea Göbel ist die gute Seele des VfL Kaiserslautern. Die 53-Jährige ist Mädchen für alles, offiziell Kassenwart und Schriftführerin, aber auch an Spieltagen Würstchenverkäuferin und wurde kürzlich sogar Spielerin. Im „Nachwuchsalter“, wie sie sagte, von 51 Jahren ließ sie sich überreden, der neu gegründeten Frauenmannschaft des Vereins beizutreten.
Seit mehr als 30 Jahren füllt Heinrich Graf beim SC Siegelbach verschiedene Funktionen aus, Jugendleiter, Vorstandsmitglied und nun seit zehn Jahren 1. Vorsitzender. Den 72-Jährigen , der früher beim 1. FC Kaiserslautern in der Jugend spielte, führte die Liebe zu seiner Frau in den Kaiserslauterer Vorort, und er habe es nicht bereut, sagte er strahlend.
Noch länger ist Alfons Krauß bei der NMB Mehlingen aktiv. Heute 67 Jahre alt, trat er am 1.1.1963 in den Verein ein und blieb ihm bis heute treu: Als Jugendspieler, Aktiver, Jugendtrainer, Funktionär und aktuell als 1. und 2. Vorsitzender in Personalunion sowie als Platzwart und Sportheim-Leiter. Kein Wunder, dass er momentan wieder den Verein kommissarisch führt, als der 1. Vorsitzende kurzfristig zurückgetreten war.
Kai Steuerwald von der SpVgg Gauersheim war sein Ehrenamt quasi in die Wiege gelegt. Schon sein Vater war in diesem Verein viele Jahre aktiv, so gab es für ihn kein großes Überlegen. Er kam im Alter von sechs Jahren zur SpVgg, spielte bei den Aktiven, schaffte als Spielertrainer 2001 den erstmaligen Aufstieg des Vereins in die Bezirksliga und führt nun den Verein seit fünf Jahren. Seit 20 Jahren organisiert Kai Steuerwald darüberhinaus die Sommerturniere des Vereins an vorderster Front. Zum Abschluss gab es eine Ehrung für einen „Pechvogel“, wie Andreas Gödtel sagte.
Felix Hörhammer von der TSG Kaiserslautern gewann den Kreiswettbewerb um das Ehrenamt im Jahr 2019. Leider konnte er an keiner Ehrungsveranstaltung bisher teilnehmen: Am Termin des großen Ehrungswochenendes in Edenkoben hatte er schonen einen Urlaub gebucht, und das große Dankeschön-Wochenende fiel Corona-bedingt 2020 aus. Als kleines Trostpflaster überreichte Udo Schöneberger dem 31-Jährigen die Urkunde und die Uhr. Felix Hörhammer gehört zu einer neuen Generation der ehrenamtlich tätigen, ist seit vielen Jahren als Jugendtrainer tätig, hat kürzlich auch die Leitung der 2.Mannschaft übernommen und ist stellvertretender Abteilungsleiter der TSG. Auch wenn kleinere Arbeiten auf dem Sportgelände anfallen, hilft er wie selbstverständlich mit.

SWFV Meldungen

x

Minitore für den Kinderfußball: Die 150 Gewinner stehen fest

Spielbetrieb
DFB Verlosung

Für 150 Amateurvereine aus ganz Deutschland beginnt das Jahr mit einer guten Nachricht. Sie gehören zu den Gewinnern der großen DFB-Aktion "Minitore für den Kinderfußball" und bekommen jeweils vier Tore für die Spielfeste und den Trainingsbetrieb ihrer Nachwuchsteams.

 

Insgesamt 600 Tore hatte der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Regional- und Landesverbänden im Rahmen der Aktion für den Amateurfußball ausgelobt. Die Resonanz war überwältigend. Mehr als 18.000 Personen nahmen für ihren Verein an dem Gewinnspiel teil. Die Sieger wurden nun per Auslosung über einen Zufallsgenerator ermittelt. Der DFB hat die Gewinner per Mail informiert, auch über die Modalitäten der Auslieferung der Tore von Bazooka.

 

Corona soll Entwicklung nicht aufhalten

Sobald der Ball auf den Sportplätzen in Deutschland endlich wieder rollen kann, sind die Minitore vor allem für den Einsatz in den neuen Spielformen des Kinderfußballs gedacht. Denn der  Kinderfußball  in Deutschland verändert sich. Die  neuen Spielformen  in der G-, F- und E-Jugend sind mit Beginn der Saison 2020/2021 in die nächste Stufe der Pilotphase gegangen, mittlerweile beteiligen sich alle 21 Landesverbände daran.

Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung gebremst, soll sie aber perspektivisch nicht aufhalten. Die veränderten Spielformen beinhalten unter anderem kleinere Teamgrößen, mehrere Spielfelder, mehr Ballaktionen für jedes Kind und ein festes Rotationsprinzip beim Einwechseln. Ziel ist es, jedes Kind stärker am Spiel zu beteiligen, altersgerecht zu fördern und damit  dauerhaft für den Fußball zu begeistern.

Alle Informationen zu den Spielformen im Kinderfußball, darunter Erklärvideos und ein umfangreiches FAQ, sind hier beim DFB zu finden.

 

Die Gewinnervereine des SWFV

TSG Schwabenheim (Kreis Mainz-Bingen)

TSV Mainz-Ebersheim (Kreis Mainz-Bingen)

SC Birkenfeld (Kreis Birkenfeld)

FV Neuburg (Kreis Südpfalz)

SV 1922 Oberhausen (Kreis Bad Kreuznach)

TSG Kerzenheim (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg)

TuRa Otterstadt (Kreis Rhein-Mittelhaardt)

Spielbetrieb
Minitore für den Kinderfußball: Die 150 Gewinner stehen fest
Für 150 Amateurvereine aus ganz Deutschland beginnt das Jahr mit einer guten Nachricht. Sie gehören zu den Gewinnern der großen DFB-Aktion "Minitore für den Kinderfußball" und bekommen jeweils vier Tore für die Spielfeste und den Trainingsbetrieb ihrer Nachwuchsteams.   Insgesamt 600 Tore hatte der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Regional- und ...
x

Minitore für den Kinderfußball: Die 150 Gewinner stehen fest

Spielbetrieb
DFB Verlosung

Für 150 Amateurvereine aus ganz Deutschland beginnt das Jahr mit einer guten Nachricht. Sie gehören zu den Gewinnern der großen DFB-Aktion "Minitore für den Kinderfußball" und bekommen jeweils vier Tore für die Spielfeste und den Trainingsbetrieb ihrer Nachwuchsteams.

 

Insgesamt 600 Tore hatte der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Regional- und Landesverbänden im Rahmen der Aktion für den Amateurfußball ausgelobt. Die Resonanz war überwältigend. Mehr als 18.000 Personen nahmen für ihren Verein an dem Gewinnspiel teil. Die Sieger wurden nun per Auslosung über einen Zufallsgenerator ermittelt. Der DFB hat die Gewinner per Mail informiert, auch über die Modalitäten der Auslieferung der Tore von Bazooka.

 

Corona soll Entwicklung nicht aufhalten

Sobald der Ball auf den Sportplätzen in Deutschland endlich wieder rollen kann, sind die Minitore vor allem für den Einsatz in den neuen Spielformen des Kinderfußballs gedacht. Denn der  Kinderfußball  in Deutschland verändert sich. Die  neuen Spielformen  in der G-, F- und E-Jugend sind mit Beginn der Saison 2020/2021 in die nächste Stufe der Pilotphase gegangen, mittlerweile beteiligen sich alle 21 Landesverbände daran.

Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung gebremst, soll sie aber perspektivisch nicht aufhalten. Die veränderten Spielformen beinhalten unter anderem kleinere Teamgrößen, mehrere Spielfelder, mehr Ballaktionen für jedes Kind und ein festes Rotationsprinzip beim Einwechseln. Ziel ist es, jedes Kind stärker am Spiel zu beteiligen, altersgerecht zu fördern und damit  dauerhaft für den Fußball zu begeistern.

Alle Informationen zu den Spielformen im Kinderfußball, darunter Erklärvideos und ein umfangreiches FAQ, sind hier beim DFB zu finden.

 

Die Gewinnervereine des SWFV

TSG Schwabenheim (Kreis Mainz-Bingen)

TSV Mainz-Ebersheim (Kreis Mainz-Bingen)

SC Birkenfeld (Kreis Birkenfeld)

FV Neuburg (Kreis Südpfalz)

SV 1922 Oberhausen (Kreis Bad Kreuznach)

TSG Kerzenheim (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg)

TuRa Otterstadt (Kreis Rhein-Mittelhaardt)

x

Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online

Schiedsrichter
Schiedsrichter Online-Ausbildung

Jetzt noch schnell anmelden und Schiedsrichter*in werden: Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter*innen Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.

 

Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden – Hier geht’s zur Anmeldung (Bereich Veranstaltungskalender 2021 und Kategorie Schiedsrichter auswählen)

Voraussetzung ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.

 

Online-Kurs geht über vier Wochen

Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.

 

Weitere Informationen zur Schiedsrichter*innen-Ausbildung finden Sie bei uns auf der Homepage im Bereich SPIELBETRIEB / Schiedsrichter / Schiedsrichter-Ausbildung

 

Ansprechpartner bei Fragen rund um die E-Learning-Ausbildung ist Verbandslehrwart Dr. Markus Schwinn (Email: markus.schwinn@swfv.net).

 

Schiedsrichter*innen-Online-Lehrgang 2021 - Werbeplakat

Schiedsrichter
Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online
Jetzt noch schnell anmelden und Schiedsrichter*in werden: Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter*innen Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.   Interessierte ab 14 Jahren können ...
x

Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online

Schiedsrichter
Schiedsrichter Online-Ausbildung

Jetzt noch schnell anmelden und Schiedsrichter*in werden: Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter*innen Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.

 

Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden – Hier geht’s zur Anmeldung (Bereich Veranstaltungskalender 2021 und Kategorie Schiedsrichter auswählen)

Voraussetzung ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.

 

Online-Kurs geht über vier Wochen

Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.

 

Weitere Informationen zur Schiedsrichter*innen-Ausbildung finden Sie bei uns auf der Homepage im Bereich SPIELBETRIEB / Schiedsrichter / Schiedsrichter-Ausbildung

 

Ansprechpartner bei Fragen rund um die E-Learning-Ausbildung ist Verbandslehrwart Dr. Markus Schwinn (Email: markus.schwinn@swfv.net).

 

Schiedsrichter*innen-Online-Lehrgang 2021 - Werbeplakat

x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt

Partner
Bitburger Trikotaktion

2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen Situation Danke sagen.

 

Danke für euren Zusammenhalt. Danke für euer Engagement. Und Danke, dass ihr dem Fußball auch weiterhin die Treue haltet.

 

Das Voting ist beendet und die Gewinner stehen fest: https://www.bitburger.de/trikotaktion.

 

Aus jedem Kreis geht ein Bitburger Trikotsatz an:

SG Unnertal Berschweiler - Kreis Birkenfeld

SG Guldenbachtal - Kreis Bad Kreuznach

FSV Alemannia Laubenheim 1911 - Kreis Mainz-Bingen

ASV Nibelungen Worms - Kreis Alzey-Worms

TSV Carlsberg Fussball- Kreis Rhein-Pfalz

ASV Harthausen - Kreis Rhein-Mittelhaard

TuS Knittelsheim - Kreis Südpfalz

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

TuS 05 Ramsen - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

Tus Rumbach - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

 

Partner
Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt
2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen ...
x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt

Partner
Bitburger Trikotaktion

2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen Situation Danke sagen.

 

Danke für euren Zusammenhalt. Danke für euer Engagement. Und Danke, dass ihr dem Fußball auch weiterhin die Treue haltet.

 

Das Voting ist beendet und die Gewinner stehen fest: https://www.bitburger.de/trikotaktion.

 

Aus jedem Kreis geht ein Bitburger Trikotsatz an:

SG Unnertal Berschweiler - Kreis Birkenfeld

SG Guldenbachtal - Kreis Bad Kreuznach

FSV Alemannia Laubenheim 1911 - Kreis Mainz-Bingen

ASV Nibelungen Worms - Kreis Alzey-Worms

TSV Carlsberg Fussball- Kreis Rhein-Pfalz

ASV Harthausen - Kreis Rhein-Mittelhaard

TuS Knittelsheim - Kreis Südpfalz

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

TuS 05 Ramsen - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

Tus Rumbach - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

 

Sponsoren