News

x

Ehrungen beim Kreisjugendtag

14.03.2020Ehrenamt

Beim diesjährigen Kreisjugendtag im Sportheim des SV Morlautern erhielten die silberne Ehrennadel des SWFV Gerhard Anefeld, Ralf Schmutzler und Martin Maas, die Ehrennadel in Bronze ging an Alexander Ecker und Matthias Graff. Eine besondere Würdigung erfuhr der alte und neue Vorsitzende des Kreisjugendausschusses: Für seine Verdienste um den Jugendfußball wurde Rainer Bernhardt (Münchweiler) mit der DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet. SWFV-Präsident Hans-Dieter Drewitz (rechts) würdigte das Engagement des 60-Jährigen, der seit 1996 dem Kreisjugendausschuss angehört.

14. März 2020
Ehrenamt
x

Ehrungen beim Kreisjugendtag

14.03.2020Ehrenamt

Beim diesjährigen Kreisjugendtag im Sportheim des SV Morlautern erhielten die silberne Ehrennadel des SWFV Gerhard Anefeld, Ralf Schmutzler und Martin Maas, die Ehrennadel in Bronze ging an Alexander Ecker und Matthias Graff. Eine besondere Würdigung erfuhr der alte und neue Vorsitzende des Kreisjugendausschusses: Für seine Verdienste um den Jugendfußball wurde Rainer Bernhardt (Münchweiler) mit der DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet. SWFV-Präsident Hans-Dieter Drewitz (rechts) würdigte das Engagement des 60-Jährigen, der seit 1996 dem Kreisjugendausschuss angehört.

Beim diesjährigen Kreisjugendtag im Sportheim des SV Morlautern erhielten die silberne Ehrennadel des SWFV Gerhard Anefeld, Ralf Schmutzler und…
x

Ehrungen beim Kreisjugendtag

14. März 2020Ehrenamt

Beim diesjährigen Kreisjugendtag im Sportheim des SV Morlautern erhielten die silberne Ehrennadel des SWFV Gerhard Anefeld, Ralf Schmutzler und Martin Maas, die Ehrennadel in Bronze ging an Alexander Ecker und Matthias Graff. Eine besondere Würdigung erfuhr der alte und neue Vorsitzende des Kreisjugendausschusses: Für seine Verdienste um den Jugendfußball wurde Rainer Bernhardt (Münchweiler) mit der DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet. SWFV-Präsident Hans-Dieter Drewitz (rechts) würdigte das Engagement des 60-Jährigen, der seit 1996 dem Kreisjugendausschuss angehört.

x

Dank an Schiedsrichter

14.03.2020Schiedsrichter

Bei der Aktion "Danke Schiri!" zeichnete Schiedsrichterobmann Florian Benedum (mitte) in diesem Jahr Helmut Schwarz (Ü50, SV Gundersweiler) und Joel Jung (U50, ASV Winnweiler) aus. Beide haben sich im vergangenen Jahr um die Vereinigung verdient gemacht.

14. März 2020
Schiedsrichter
x

Dank an Schiedsrichter

14.03.2020Schiedsrichter

Bei der Aktion "Danke Schiri!" zeichnete Schiedsrichterobmann Florian Benedum (mitte) in diesem Jahr Helmut Schwarz (Ü50, SV Gundersweiler) und Joel Jung (U50, ASV Winnweiler) aus. Beide haben sich im vergangenen Jahr um die Vereinigung verdient gemacht.

Bei der Aktion "Danke Schiri!" zeichnete Schiedsrichterobmann Florian Benedum (mitte) in diesem Jahr Helmut Schwarz (Ü50, SV Gundersweiler) und Joel…
x

Dank an Schiedsrichter

14. März 2020Schiedsrichter

Bei der Aktion "Danke Schiri!" zeichnete Schiedsrichterobmann Florian Benedum (mitte) in diesem Jahr Helmut Schwarz (Ü50, SV Gundersweiler) und Joel Jung (U50, ASV Winnweiler) aus. Beide haben sich im vergangenen Jahr um die Vereinigung verdient gemacht.

x

Ehrenbrief für Dieter Pommeranz

14.03.2020Schiedsrichter

Dieter Pommeranz (TSG Zellertal) wurde mit dem Ehrenbrief des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes (SWFV) ausgezeichnet. Kreisvorsitzender Udo Schöneberger überreichte die Urkunde im Rahmen des Kreisschiedsrichtertages in Lohnsfeld. Der 71-Jährige engagiert sich seit 50 Jahren ehrenamtlich für den Fußballsport. Von 1970 an war Pommeranz acht Jahre lang Fußball-Abteilungsleiter seines Heimatvereins. Seine aktive Schiedsrichtertätigkeit dauerte von 1977 bis 1998, 1996 wurde er zum stellvertretenden Kreisschiedsrichter-Obmann gewählt. Dieses Amt führt Dieter Pommeranz seitdem ununterbrochen aus. Verein und Verband haben ihn für sein Engagement bereits mehrfach mit Auszeichnungen bedacht.

14. März 2020
Schiedsrichter
x

Ehrenbrief für Dieter Pommeranz

14.03.2020Schiedsrichter

Dieter Pommeranz (TSG Zellertal) wurde mit dem Ehrenbrief des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes (SWFV) ausgezeichnet. Kreisvorsitzender Udo Schöneberger überreichte die Urkunde im Rahmen des Kreisschiedsrichtertages in Lohnsfeld. Der 71-Jährige engagiert sich seit 50 Jahren ehrenamtlich für den Fußballsport. Von 1970 an war Pommeranz acht Jahre lang Fußball-Abteilungsleiter seines Heimatvereins. Seine aktive Schiedsrichtertätigkeit dauerte von 1977 bis 1998, 1996 wurde er zum stellvertretenden Kreisschiedsrichter-Obmann gewählt. Dieses Amt führt Dieter Pommeranz seitdem ununterbrochen aus. Verein und Verband haben ihn für sein Engagement bereits mehrfach mit Auszeichnungen bedacht.

Dieter Pommeranz (TSG Zellertal) wurde mit dem Ehrenbrief des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes (SWFV) ausgezeichnet. Kreisvorsitzender Udo…
x

Ehrenbrief für Dieter Pommeranz

14. März 2020Schiedsrichter

Dieter Pommeranz (TSG Zellertal) wurde mit dem Ehrenbrief des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes (SWFV) ausgezeichnet. Kreisvorsitzender Udo Schöneberger überreichte die Urkunde im Rahmen des Kreisschiedsrichtertages in Lohnsfeld. Der 71-Jährige engagiert sich seit 50 Jahren ehrenamtlich für den Fußballsport. Von 1970 an war Pommeranz acht Jahre lang Fußball-Abteilungsleiter seines Heimatvereins. Seine aktive Schiedsrichtertätigkeit dauerte von 1977 bis 1998, 1996 wurde er zum stellvertretenden Kreisschiedsrichter-Obmann gewählt. Dieses Amt führt Dieter Pommeranz seitdem ununterbrochen aus. Verein und Verband haben ihn für sein Engagement bereits mehrfach mit Auszeichnungen bedacht.

SWFV Meldungen

x

Minitore für den Kinderfußball: Die 150 Gewinner stehen fest

Spielbetrieb
DFB Verlosung

Für 150 Amateurvereine aus ganz Deutschland beginnt das Jahr mit einer guten Nachricht. Sie gehören zu den Gewinnern der großen DFB-Aktion "Minitore für den Kinderfußball" und bekommen jeweils vier Tore für die Spielfeste und den Trainingsbetrieb ihrer Nachwuchsteams.

 

Insgesamt 600 Tore hatte der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Regional- und Landesverbänden im Rahmen der Aktion für den Amateurfußball ausgelobt. Die Resonanz war überwältigend. Mehr als 18.000 Personen nahmen für ihren Verein an dem Gewinnspiel teil. Die Sieger wurden nun per Auslosung über einen Zufallsgenerator ermittelt. Der DFB hat die Gewinner per Mail informiert, auch über die Modalitäten der Auslieferung der Tore von Bazooka.

 

Corona soll Entwicklung nicht aufhalten

Sobald der Ball auf den Sportplätzen in Deutschland endlich wieder rollen kann, sind die Minitore vor allem für den Einsatz in den neuen Spielformen des Kinderfußballs gedacht. Denn der  Kinderfußball  in Deutschland verändert sich. Die  neuen Spielformen  in der G-, F- und E-Jugend sind mit Beginn der Saison 2020/2021 in die nächste Stufe der Pilotphase gegangen, mittlerweile beteiligen sich alle 21 Landesverbände daran.

Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung gebremst, soll sie aber perspektivisch nicht aufhalten. Die veränderten Spielformen beinhalten unter anderem kleinere Teamgrößen, mehrere Spielfelder, mehr Ballaktionen für jedes Kind und ein festes Rotationsprinzip beim Einwechseln. Ziel ist es, jedes Kind stärker am Spiel zu beteiligen, altersgerecht zu fördern und damit  dauerhaft für den Fußball zu begeistern.

Alle Informationen zu den Spielformen im Kinderfußball, darunter Erklärvideos und ein umfangreiches FAQ, sind hier beim DFB zu finden.

 

Die Gewinnervereine des SWFV

TSG Schwabenheim (Kreis Mainz-Bingen)

TSV Mainz-Ebersheim (Kreis Mainz-Bingen)

SC Birkenfeld (Kreis Birkenfeld)

FV Neuburg (Kreis Südpfalz)

SV 1922 Oberhausen (Kreis Bad Kreuznach)

TSG Kerzenheim (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg)

TuRa Otterstadt (Kreis Rhein-Mittelhaardt)

Spielbetrieb
Minitore für den Kinderfußball: Die 150 Gewinner stehen fest
Für 150 Amateurvereine aus ganz Deutschland beginnt das Jahr mit einer guten Nachricht. Sie gehören zu den Gewinnern der großen DFB-Aktion "Minitore für den Kinderfußball" und bekommen jeweils vier Tore für die Spielfeste und den Trainingsbetrieb ihrer Nachwuchsteams.   Insgesamt 600 Tore hatte der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Regional- und ...
x

Minitore für den Kinderfußball: Die 150 Gewinner stehen fest

Spielbetrieb
DFB Verlosung

Für 150 Amateurvereine aus ganz Deutschland beginnt das Jahr mit einer guten Nachricht. Sie gehören zu den Gewinnern der großen DFB-Aktion "Minitore für den Kinderfußball" und bekommen jeweils vier Tore für die Spielfeste und den Trainingsbetrieb ihrer Nachwuchsteams.

 

Insgesamt 600 Tore hatte der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Regional- und Landesverbänden im Rahmen der Aktion für den Amateurfußball ausgelobt. Die Resonanz war überwältigend. Mehr als 18.000 Personen nahmen für ihren Verein an dem Gewinnspiel teil. Die Sieger wurden nun per Auslosung über einen Zufallsgenerator ermittelt. Der DFB hat die Gewinner per Mail informiert, auch über die Modalitäten der Auslieferung der Tore von Bazooka.

 

Corona soll Entwicklung nicht aufhalten

Sobald der Ball auf den Sportplätzen in Deutschland endlich wieder rollen kann, sind die Minitore vor allem für den Einsatz in den neuen Spielformen des Kinderfußballs gedacht. Denn der  Kinderfußball  in Deutschland verändert sich. Die  neuen Spielformen  in der G-, F- und E-Jugend sind mit Beginn der Saison 2020/2021 in die nächste Stufe der Pilotphase gegangen, mittlerweile beteiligen sich alle 21 Landesverbände daran.

Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung gebremst, soll sie aber perspektivisch nicht aufhalten. Die veränderten Spielformen beinhalten unter anderem kleinere Teamgrößen, mehrere Spielfelder, mehr Ballaktionen für jedes Kind und ein festes Rotationsprinzip beim Einwechseln. Ziel ist es, jedes Kind stärker am Spiel zu beteiligen, altersgerecht zu fördern und damit  dauerhaft für den Fußball zu begeistern.

Alle Informationen zu den Spielformen im Kinderfußball, darunter Erklärvideos und ein umfangreiches FAQ, sind hier beim DFB zu finden.

 

Die Gewinnervereine des SWFV

TSG Schwabenheim (Kreis Mainz-Bingen)

TSV Mainz-Ebersheim (Kreis Mainz-Bingen)

SC Birkenfeld (Kreis Birkenfeld)

FV Neuburg (Kreis Südpfalz)

SV 1922 Oberhausen (Kreis Bad Kreuznach)

TSG Kerzenheim (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg)

TuRa Otterstadt (Kreis Rhein-Mittelhaardt)

x

Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online

Schiedsrichter
Schiedsrichter Online-Ausbildung

Jetzt noch schnell anmelden und Schiedsrichter*in werden: Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter*innen Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.

 

Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden – Hier geht’s zur Anmeldung (Bereich Veranstaltungskalender 2021 und Kategorie Schiedsrichter auswählen)

Voraussetzung ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.

 

Online-Kurs geht über vier Wochen

Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.

 

Weitere Informationen zur Schiedsrichter*innen-Ausbildung finden Sie bei uns auf der Homepage im Bereich SPIELBETRIEB / Schiedsrichter / Schiedsrichter-Ausbildung

 

Ansprechpartner bei Fragen rund um die E-Learning-Ausbildung ist Verbandslehrwart Dr. Markus Schwinn (Email: markus.schwinn@swfv.net).

 

Schiedsrichter*innen-Online-Lehrgang 2021 - Werbeplakat

Schiedsrichter
Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online
Jetzt noch schnell anmelden und Schiedsrichter*in werden: Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter*innen Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.   Interessierte ab 14 Jahren können ...
x

Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online

Schiedsrichter
Schiedsrichter Online-Ausbildung

Jetzt noch schnell anmelden und Schiedsrichter*in werden: Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter*innen Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.

 

Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden – Hier geht’s zur Anmeldung (Bereich Veranstaltungskalender 2021 und Kategorie Schiedsrichter auswählen)

Voraussetzung ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.

 

Online-Kurs geht über vier Wochen

Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.

 

Weitere Informationen zur Schiedsrichter*innen-Ausbildung finden Sie bei uns auf der Homepage im Bereich SPIELBETRIEB / Schiedsrichter / Schiedsrichter-Ausbildung

 

Ansprechpartner bei Fragen rund um die E-Learning-Ausbildung ist Verbandslehrwart Dr. Markus Schwinn (Email: markus.schwinn@swfv.net).

 

Schiedsrichter*innen-Online-Lehrgang 2021 - Werbeplakat

x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt

Partner
Bitburger Trikotaktion

2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen Situation Danke sagen.

 

Danke für euren Zusammenhalt. Danke für euer Engagement. Und Danke, dass ihr dem Fußball auch weiterhin die Treue haltet.

 

Das Voting ist beendet und die Gewinner stehen fest: https://www.bitburger.de/trikotaktion.

 

Aus jedem Kreis geht ein Bitburger Trikotsatz an:

SG Unnertal Berschweiler - Kreis Birkenfeld

SG Guldenbachtal - Kreis Bad Kreuznach

FSV Alemannia Laubenheim 1911 - Kreis Mainz-Bingen

ASV Nibelungen Worms - Kreis Alzey-Worms

TSV Carlsberg Fussball- Kreis Rhein-Pfalz

ASV Harthausen - Kreis Rhein-Mittelhaard

TuS Knittelsheim - Kreis Südpfalz

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

TuS 05 Ramsen - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

Tus Rumbach - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

 

Partner
Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt
2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen ...
x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt

Partner
Bitburger Trikotaktion

2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen Situation Danke sagen.

 

Danke für euren Zusammenhalt. Danke für euer Engagement. Und Danke, dass ihr dem Fußball auch weiterhin die Treue haltet.

 

Das Voting ist beendet und die Gewinner stehen fest: https://www.bitburger.de/trikotaktion.

 

Aus jedem Kreis geht ein Bitburger Trikotsatz an:

SG Unnertal Berschweiler - Kreis Birkenfeld

SG Guldenbachtal - Kreis Bad Kreuznach

FSV Alemannia Laubenheim 1911 - Kreis Mainz-Bingen

ASV Nibelungen Worms - Kreis Alzey-Worms

TSV Carlsberg Fussball- Kreis Rhein-Pfalz

ASV Harthausen - Kreis Rhein-Mittelhaard

TuS Knittelsheim - Kreis Südpfalz

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

TuS 05 Ramsen - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

Tus Rumbach - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

 

Sponsoren