News

x

Offener Brief des Kreisschiedsrichterausschuss

31.07.2020Schiedsrichter

Liebe Fußballfreunde,
wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und Verbandsvorgaben betreffen die Vereine, wie auch die Schiedsrichter gleichermaßen. Zum Beispiel die Umsetzung „der Maßnahmen zur Gewaltprävention“ oder die Problematik „Bearbeitung des Spielberichts-Online innerhalb einer Stunde“.
Wir haben aber auch in unserem Fußball-Kreis gemeinsame Themen:

  1. Wie gehen wir mit den drastisch sinkenden Schiedsrichterzahlen um?
  2.  Welche Spiele können/müssen wir zukünftig mit amtlichen Schiris besetzen?
  3. Wie können wir gegenseitiges Verständnis fördern?
  4. Wie bekommen wir die Aggressivität auf den Sportplätzen, besonders im Juniorenbereich gegen unsere SR-Anfänger, besser geregelt?
  5. Es gibt auch „schwarze Schafe“ unter den Schiris. Wie können wir unsportliches/unangemessenes Verhalten dieser Leute in den Griff bekommen?

Ihr seht, es gibt sicherlich genügend Gesprächsbedarf.
Wir haben im KSA beschlossen, dass wir alle interessierten Vereinsvertreter (Funktionäre, Trainer, Spieler) zu unseren SR-Weiterbildungen einladen.
Unsere Lehrabende der Saison 20/21 finden am 17.08., 07.09., 05.10., 02.11., 22.02., 01.03., 12.04., 03.05. und 07.06. jeweils von 19.00 bis 20:30 Uhr  im Bürgersaal, Albert-Schweitzer-Str.1, in 55234 Eppelsheim statt. 
Gleichzeitig wiederholen wir unser Angebot, dass gerne auch geeignete Schiris bei Bedarf die Vereine besuchen, um zum Beispiel den Mannschaften Regeländerungen vorzustellen.
Wir denken, dass es an der Zeit ist noch mehr miteinander, statt übereinander zu reden, um die Zusammenarbeit im Sinne des Fußballs zu verbessern.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Rückmeldungen über das SWFV-Postfach!
Herzliche Grüße
Kalli Appelmann                                                          
Kreisschiedsrichterausschuss        

31. Juli 2020
Schiedsrichter
x

Offener Brief des Kreisschiedsrichterausschuss

31.07.2020Schiedsrichter

Liebe Fußballfreunde,
wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und Verbandsvorgaben betreffen die Vereine, wie auch die Schiedsrichter gleichermaßen. Zum Beispiel die Umsetzung „der Maßnahmen zur Gewaltprävention“ oder die Problematik „Bearbeitung des Spielberichts-Online innerhalb einer Stunde“.
Wir haben aber auch in unserem Fußball-Kreis gemeinsame Themen:

  1. Wie gehen wir mit den drastisch sinkenden Schiedsrichterzahlen um?
  2.  Welche Spiele können/müssen wir zukünftig mit amtlichen Schiris besetzen?
  3. Wie können wir gegenseitiges Verständnis fördern?
  4. Wie bekommen wir die Aggressivität auf den Sportplätzen, besonders im Juniorenbereich gegen unsere SR-Anfänger, besser geregelt?
  5. Es gibt auch „schwarze Schafe“ unter den Schiris. Wie können wir unsportliches/unangemessenes Verhalten dieser Leute in den Griff bekommen?

Ihr seht, es gibt sicherlich genügend Gesprächsbedarf.
Wir haben im KSA beschlossen, dass wir alle interessierten Vereinsvertreter (Funktionäre, Trainer, Spieler) zu unseren SR-Weiterbildungen einladen.
Unsere Lehrabende der Saison 20/21 finden am 17.08., 07.09., 05.10., 02.11., 22.02., 01.03., 12.04., 03.05. und 07.06. jeweils von 19.00 bis 20:30 Uhr  im Bürgersaal, Albert-Schweitzer-Str.1, in 55234 Eppelsheim statt. 
Gleichzeitig wiederholen wir unser Angebot, dass gerne auch geeignete Schiris bei Bedarf die Vereine besuchen, um zum Beispiel den Mannschaften Regeländerungen vorzustellen.
Wir denken, dass es an der Zeit ist noch mehr miteinander, statt übereinander zu reden, um die Zusammenarbeit im Sinne des Fußballs zu verbessern.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Rückmeldungen über das SWFV-Postfach!
Herzliche Grüße
Kalli Appelmann                                                          
Kreisschiedsrichterausschuss        

Liebe Fußballfreunde, wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und…
x

Offener Brief des Kreisschiedsrichterausschuss

31. Juli 2020Schiedsrichter

Liebe Fußballfreunde,
wir möchten in Zukunft regelmäßig den Kontakt zu unseren Vereinen suchen, denn viele neue Herausforderungen und Verbandsvorgaben betreffen die Vereine, wie auch die Schiedsrichter gleichermaßen. Zum Beispiel die Umsetzung „der Maßnahmen zur Gewaltprävention“ oder die Problematik „Bearbeitung des Spielberichts-Online innerhalb einer Stunde“.
Wir haben aber auch in unserem Fußball-Kreis gemeinsame Themen:

  1. Wie gehen wir mit den drastisch sinkenden Schiedsrichterzahlen um?
  2.  Welche Spiele können/müssen wir zukünftig mit amtlichen Schiris besetzen?
  3. Wie können wir gegenseitiges Verständnis fördern?
  4. Wie bekommen wir die Aggressivität auf den Sportplätzen, besonders im Juniorenbereich gegen unsere SR-Anfänger, besser geregelt?
  5. Es gibt auch „schwarze Schafe“ unter den Schiris. Wie können wir unsportliches/unangemessenes Verhalten dieser Leute in den Griff bekommen?

Ihr seht, es gibt sicherlich genügend Gesprächsbedarf.
Wir haben im KSA beschlossen, dass wir alle interessierten Vereinsvertreter (Funktionäre, Trainer, Spieler) zu unseren SR-Weiterbildungen einladen.
Unsere Lehrabende der Saison 20/21 finden am 17.08., 07.09., 05.10., 02.11., 22.02., 01.03., 12.04., 03.05. und 07.06. jeweils von 19.00 bis 20:30 Uhr  im Bürgersaal, Albert-Schweitzer-Str.1, in 55234 Eppelsheim statt. 
Gleichzeitig wiederholen wir unser Angebot, dass gerne auch geeignete Schiris bei Bedarf die Vereine besuchen, um zum Beispiel den Mannschaften Regeländerungen vorzustellen.
Wir denken, dass es an der Zeit ist noch mehr miteinander, statt übereinander zu reden, um die Zusammenarbeit im Sinne des Fußballs zu verbessern.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Rückmeldungen über das SWFV-Postfach!
Herzliche Grüße
Kalli Appelmann                                                          
Kreisschiedsrichterausschuss        

x

Kein Hallenturnier der Kreisschiedsrichtervereinigung im Winter 2020/2021

31.07.2020Schiedsrichter

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20/21 ausfallen zu lassen.
Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, aber es gibt durch die Corona-Pandemie zu viele Unsicherheiten und Unwegsamkeiten dieses Großereignis
zu planen und durchzuführen.
Der Kreisschiedsrichterausschuss hofft auf eine Fortsetzung der beliebten Turnierserie dann in der Winterpause der Saison 21/22.

31. Juli 2020
Schiedsrichter
x

Kein Hallenturnier der Kreisschiedsrichtervereinigung im Winter 2020/2021

31.07.2020Schiedsrichter

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20/21 ausfallen zu lassen.
Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, aber es gibt durch die Corona-Pandemie zu viele Unsicherheiten und Unwegsamkeiten dieses Großereignis
zu planen und durchzuführen.
Der Kreisschiedsrichterausschuss hofft auf eine Fortsetzung der beliebten Turnierserie dann in der Winterpause der Saison 21/22.

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20…
x

Kein Hallenturnier der Kreisschiedsrichtervereinigung im Winter 2020/2021

31. Juli 2020Schiedsrichter

Der Kreisschiedsrichterausschuss hat in seiner Juni-Sitzung beschlossen, das traditionelle Hallenfußball-Turnier der KSV Alzey-Worms in der Saison 20/21 ausfallen zu lassen.
Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, aber es gibt durch die Corona-Pandemie zu viele Unsicherheiten und Unwegsamkeiten dieses Großereignis
zu planen und durchzuführen.
Der Kreisschiedsrichterausschuss hofft auf eine Fortsetzung der beliebten Turnierserie dann in der Winterpause der Saison 21/22.

x

Klassen für die Saison 2020/2021 endgültig eingeteilt

22.07.2020Spielbetrieb

Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.
Durch die besonderen Regelungen aus der vergangenen Saison, bedingt durch die Beendigung der Saison und der daraus resultierenden Aufstiegsregelung, ergeben sich für die kommende Runde größere Staffeln. Da zum heutigen Zeitpunkt auch noch nicht absehbar ist, wann wir wieder einen "normalen" Wettbewerb spielen dürfen, ist eine konkrete Saisonplanung sehr schwierig. Aus diesem Grunde wurde im Verbandsspielausschuss beschlossen, in der kommenden Saison die größeren Staffeln zu teilen, um den Spiel- und Terminplan zu entzerren.
Für die A-Klasse Alzey-Worms sind für die kommende Saison 20 Mannschaften gemeldet. Diese werden regional in zwei Gruppen mit je 10 Mannschaften geteilt.
Für die B-Klasse liegen für die nächste Saison 26 Meldungen vor. Hier wurde die Idee mit 2 Staffeln zu je 13 Mannschaften abgelehnt, daher soll nun ausnahmsweise in 3 Staffeln gespielt werden.
In der C-Klasse sind nach einer Abmeldung 38 Mannschaftsmeldungen eingegangen. Hier werden in der kommenden Saison ausnahmsweise 4 Staffeln (2 Staffeln mit 10 Mannschaften und 2 Staffeln mit 9 Mannschaften) gebildet.
Die nun endgültigen Klasseneinteilungen im Einzelnen können Sie den nachstehenden PDF-Dateien entnehmen.
Nachstehend die Termine für die Rundenbesprechungen:

  • Dienstag, 11.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung A-Klasse Alzey-Worms und C-Klasse St. 3 und 4
  • Mittwoch, 12.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Nord und C-Klasse St. 2
  • Donnerstag, 13.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Süd, B-Klasse Alzey-Worms Mitte und C-Klasse St. 1
22. Juli 2020
Spielbetrieb
x

Klassen für die Saison 2020/2021 endgültig eingeteilt

22.07.2020Spielbetrieb

Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.
Durch die besonderen Regelungen aus der vergangenen Saison, bedingt durch die Beendigung der Saison und der daraus resultierenden Aufstiegsregelung, ergeben sich für die kommende Runde größere Staffeln. Da zum heutigen Zeitpunkt auch noch nicht absehbar ist, wann wir wieder einen "normalen" Wettbewerb spielen dürfen, ist eine konkrete Saisonplanung sehr schwierig. Aus diesem Grunde wurde im Verbandsspielausschuss beschlossen, in der kommenden Saison die größeren Staffeln zu teilen, um den Spiel- und Terminplan zu entzerren.
Für die A-Klasse Alzey-Worms sind für die kommende Saison 20 Mannschaften gemeldet. Diese werden regional in zwei Gruppen mit je 10 Mannschaften geteilt.
Für die B-Klasse liegen für die nächste Saison 26 Meldungen vor. Hier wurde die Idee mit 2 Staffeln zu je 13 Mannschaften abgelehnt, daher soll nun ausnahmsweise in 3 Staffeln gespielt werden.
In der C-Klasse sind nach einer Abmeldung 38 Mannschaftsmeldungen eingegangen. Hier werden in der kommenden Saison ausnahmsweise 4 Staffeln (2 Staffeln mit 10 Mannschaften und 2 Staffeln mit 9 Mannschaften) gebildet.
Die nun endgültigen Klasseneinteilungen im Einzelnen können Sie den nachstehenden PDF-Dateien entnehmen.
Nachstehend die Termine für die Rundenbesprechungen:

  • Dienstag, 11.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung A-Klasse Alzey-Worms und C-Klasse St. 3 und 4
  • Mittwoch, 12.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Nord und C-Klasse St. 2
  • Donnerstag, 13.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Süd, B-Klasse Alzey-Worms Mitte und C-Klasse St. 1
Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.…
x

Klassen für die Saison 2020/2021 endgültig eingeteilt

22. Juli 2020Spielbetrieb

Nach Beendigung der Meldefrist für die neue Saison 2020/2021 hat der Kreisausschuss Alzey-Worms die Planung und Einteilung der Staffeln vorgenommen.
Durch die besonderen Regelungen aus der vergangenen Saison, bedingt durch die Beendigung der Saison und der daraus resultierenden Aufstiegsregelung, ergeben sich für die kommende Runde größere Staffeln. Da zum heutigen Zeitpunkt auch noch nicht absehbar ist, wann wir wieder einen "normalen" Wettbewerb spielen dürfen, ist eine konkrete Saisonplanung sehr schwierig. Aus diesem Grunde wurde im Verbandsspielausschuss beschlossen, in der kommenden Saison die größeren Staffeln zu teilen, um den Spiel- und Terminplan zu entzerren.
Für die A-Klasse Alzey-Worms sind für die kommende Saison 20 Mannschaften gemeldet. Diese werden regional in zwei Gruppen mit je 10 Mannschaften geteilt.
Für die B-Klasse liegen für die nächste Saison 26 Meldungen vor. Hier wurde die Idee mit 2 Staffeln zu je 13 Mannschaften abgelehnt, daher soll nun ausnahmsweise in 3 Staffeln gespielt werden.
In der C-Klasse sind nach einer Abmeldung 38 Mannschaftsmeldungen eingegangen. Hier werden in der kommenden Saison ausnahmsweise 4 Staffeln (2 Staffeln mit 10 Mannschaften und 2 Staffeln mit 9 Mannschaften) gebildet.
Die nun endgültigen Klasseneinteilungen im Einzelnen können Sie den nachstehenden PDF-Dateien entnehmen.
Nachstehend die Termine für die Rundenbesprechungen:

  • Dienstag, 11.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung A-Klasse Alzey-Worms und C-Klasse St. 3 und 4
  • Mittwoch, 12.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Nord und C-Klasse St. 2
  • Donnerstag, 13.08.2020, 19.00 Uhr, Besprechung B-Klasse Alzey-Worms Süd, B-Klasse Alzey-Worms Mitte und C-Klasse St. 1

SWFV Meldungen

x

DFB startet Offensive für den Mädchenfußball

Spielbetrieb
DFB startet Offensive für den Mädchenfußball

#NichtOhneMeineMädels – unter diesem Motto startet der DFB jetzt eine große Offensive für den Frauen-und Mädchenfußball. Mit ihr stellt er das Teamgefühl, die Freundschaft und den Zusammenhalt im Sport in den Mittelpunkt. Denn Fußball im Verein ist die ideale „Schule fürs Leben“.

 

Die Ziele: Das Interesse von Mädchen an Fußball wecken und die Leidenschaft der vielen fußballbegeisterten Mädchen und Frauen auf einem hohen Level halten. Dafür verbindet der DFB ab dem Frühsommer 2018 zahlreiche Maßnahmen in einer Kampagne, die auf unterschiedlichen Kanälen, aber schwerpunktmäßig auf Instagram, gespielt wird. #NichtOhneMeineMädels ist eine Kampagne zum Mitmachen, zum Teilen, zum Kommentieren und Informieren. Sie soll nicht nur junge Mädchen ansprechen, die gerade erst überlegen mit dem Fußballspielen anzufangen, sondern auch gestandene Spielerinnen aus den DFB-Stützpunkten und Auswahlmannschaften. Die Kampagne soll zeigen, wie cool und vielfältig Mädchenfußball ist. Und wie viel Spaß es macht die Fußball-Erlebnisse mit Freundinnen zu teilen.

 

Von Anfang an wurden die Hauptakteure der Kampagne, die Mädels, mit eingebunden. Schon in der Konzeptphase war die Mädchenfußballsparte eines Hamburger Vereins maßgeblich beteiligt. Über 100 Spielerinnen aller Altersklassen kamen im April auf den Platz und in die Kabinen, zeigten was sie am Ball können, was Teamgeist und Freundschaft bedeutet und wie viel Spaß Fußball im Verein macht. Auch der Hashtag der Kampagne musste zunächst den harten Test vor den jungen Spielerinnen bestehen, um eine Runde weiterzukommen.

 

Teil der Offensive sind auch bewährte Projekte wie der „Tag des Mädchenfußballs“ und der „DFB-Junior- Coach – Only Girls“ sowie weitere Angebote für Vereine und interessierte Mädchen – zum Beispiel auf der neuen Kampagnenseite unter dfb.de. Hier wird es viele Infos rund um das Thema Mädchenfußball geben, von der Vereinssuche bis zum vielseitigen Downloadbereich. Auch auf den Trikots der 2. Frauen- Bundesliga, in Schulen und weiteren DFB-Aktionen wird die Kampagne präsent sein. Passgenau überall dort, wo die Altersgruppe der 8- bis 16-jährigen Mädchen und deren Eltern zu treffen sind. Der Deutsche Fußball-Bund betont mit der Kampagne, dass der Mädchen- und Frauenfußball ein wichtiger Pfeiler innerhalb der Vereine und der 21 Landesverbände ist.

 

Instagram: https://www.instagram.com/dfb_maedels/

Facebook: https://www.facebook.com/DFB.Maedels/

Spielbetrieb
DFB startet Offensive für den Mädchenfußball
#NichtOhneMeineMädels – unter diesem Motto startet der DFB jetzt eine große Offensive für den Frauen-und Mädchenfußball. Mit ihr stellt er das Teamgefühl, die Freundschaft und den Zusammenhalt im Sport in den Mittelpunkt. Denn Fußball im Verein ist die ideale „Schule fürs Leben“.   Die Ziele: Das Interesse von Mädchen an Fußball wecken und die ...
x

DFB startet Offensive für den Mädchenfußball

Spielbetrieb
DFB startet Offensive für den Mädchenfußball

#NichtOhneMeineMädels – unter diesem Motto startet der DFB jetzt eine große Offensive für den Frauen-und Mädchenfußball. Mit ihr stellt er das Teamgefühl, die Freundschaft und den Zusammenhalt im Sport in den Mittelpunkt. Denn Fußball im Verein ist die ideale „Schule fürs Leben“.

 

Die Ziele: Das Interesse von Mädchen an Fußball wecken und die Leidenschaft der vielen fußballbegeisterten Mädchen und Frauen auf einem hohen Level halten. Dafür verbindet der DFB ab dem Frühsommer 2018 zahlreiche Maßnahmen in einer Kampagne, die auf unterschiedlichen Kanälen, aber schwerpunktmäßig auf Instagram, gespielt wird. #NichtOhneMeineMädels ist eine Kampagne zum Mitmachen, zum Teilen, zum Kommentieren und Informieren. Sie soll nicht nur junge Mädchen ansprechen, die gerade erst überlegen mit dem Fußballspielen anzufangen, sondern auch gestandene Spielerinnen aus den DFB-Stützpunkten und Auswahlmannschaften. Die Kampagne soll zeigen, wie cool und vielfältig Mädchenfußball ist. Und wie viel Spaß es macht die Fußball-Erlebnisse mit Freundinnen zu teilen.

 

Von Anfang an wurden die Hauptakteure der Kampagne, die Mädels, mit eingebunden. Schon in der Konzeptphase war die Mädchenfußballsparte eines Hamburger Vereins maßgeblich beteiligt. Über 100 Spielerinnen aller Altersklassen kamen im April auf den Platz und in die Kabinen, zeigten was sie am Ball können, was Teamgeist und Freundschaft bedeutet und wie viel Spaß Fußball im Verein macht. Auch der Hashtag der Kampagne musste zunächst den harten Test vor den jungen Spielerinnen bestehen, um eine Runde weiterzukommen.

 

Teil der Offensive sind auch bewährte Projekte wie der „Tag des Mädchenfußballs“ und der „DFB-Junior- Coach – Only Girls“ sowie weitere Angebote für Vereine und interessierte Mädchen – zum Beispiel auf der neuen Kampagnenseite unter dfb.de. Hier wird es viele Infos rund um das Thema Mädchenfußball geben, von der Vereinssuche bis zum vielseitigen Downloadbereich. Auch auf den Trikots der 2. Frauen- Bundesliga, in Schulen und weiteren DFB-Aktionen wird die Kampagne präsent sein. Passgenau überall dort, wo die Altersgruppe der 8- bis 16-jährigen Mädchen und deren Eltern zu treffen sind. Der Deutsche Fußball-Bund betont mit der Kampagne, dass der Mädchen- und Frauenfußball ein wichtiger Pfeiler innerhalb der Vereine und der 21 Landesverbände ist.

 

Instagram: https://www.instagram.com/dfb_maedels/

Facebook: https://www.facebook.com/DFB.Maedels/

Sponsoren