News

x

PAMINA Turnier

10.06.2024Gesellschaftliche Verantwortung

Am Wahlsonntag fand das grenzüberschreitende D-Junioren-Turnier von PAMINA statt.
Der PAMINA-Ausschuss-Präsident Karl Schlimmer konnte 8 Mannschaften begrüßen.
Er machte darauf aufmerksam, dass es bei diesem Turnier vor allem um das Kennenlernen und den Spaß um den Fußball geht.
Neben drei elsässischen Vertretern nahmen noch zwei Mannschaften vom Südwestdeutschen,- und vom Badischen Fußballverband und eine Mannschaft vom Südbadischen Fußballverband.
Auf der herrlichen Anlage von Ohlungen entwickelten sich ein wunderschönes Turnier, bei der schöne und spannende Spiele zu sehen waren.
Die Vertreter des SWFV gaben ein gutes Bild ab. Die JSG Hainbach und der FSV Offernbach wurden jeweils ungeschlagen Gruppensieger. Im Halbfinale wurde der FSV total ausgekontert und musste sich dem SV Kuppenheim (Südbaden) mit 0:4 geschlagen geben. Die JSG hatte das Team aus Bad Rotenfels als Gegner. Obwohl überlegen, gelang dem Team kein Tor, sodass ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen musste. Hier war man die bessere Mannschaft und gewann 4:3. Beide Südwestteams mussten sich dann in den Endspielen dem jeweiligen Gegner knapp geschlagen geben. Der FSV Offenbach unterlag dem FV Bad Rotenfels und die JSG Hainbach dem SV Kuppenheim jeweils mit 1:2.
Vor und zwischen den Endspielen wurden Spiele mit gemischten Mannschaften ausgetragen. Hier spielten erstmals deutsche und französische Spieler in einer Mannschaft und diese hatten an den Spielen viel Spaß.
Zum Abschluss gab es viele dankende Worte für die beteiligten Teams, die verantwortlichen des Elsässichen Fußballverbandes, die Jugend-Schiedsrichter und die Gastgeber aus Ohlungen.

10. Juni 2024
Gesellschaftliche Verantwortung
x

PAMINA Turnier

10.06.2024Gesellschaftliche Verantwortung

Am Wahlsonntag fand das grenzüberschreitende D-Junioren-Turnier von PAMINA statt.
Der PAMINA-Ausschuss-Präsident Karl Schlimmer konnte 8 Mannschaften begrüßen.
Er machte darauf aufmerksam, dass es bei diesem Turnier vor allem um das Kennenlernen und den Spaß um den Fußball geht.
Neben drei elsässischen Vertretern nahmen noch zwei Mannschaften vom Südwestdeutschen,- und vom Badischen Fußballverband und eine Mannschaft vom Südbadischen Fußballverband.
Auf der herrlichen Anlage von Ohlungen entwickelten sich ein wunderschönes Turnier, bei der schöne und spannende Spiele zu sehen waren.
Die Vertreter des SWFV gaben ein gutes Bild ab. Die JSG Hainbach und der FSV Offernbach wurden jeweils ungeschlagen Gruppensieger. Im Halbfinale wurde der FSV total ausgekontert und musste sich dem SV Kuppenheim (Südbaden) mit 0:4 geschlagen geben. Die JSG hatte das Team aus Bad Rotenfels als Gegner. Obwohl überlegen, gelang dem Team kein Tor, sodass ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen musste. Hier war man die bessere Mannschaft und gewann 4:3. Beide Südwestteams mussten sich dann in den Endspielen dem jeweiligen Gegner knapp geschlagen geben. Der FSV Offenbach unterlag dem FV Bad Rotenfels und die JSG Hainbach dem SV Kuppenheim jeweils mit 1:2.
Vor und zwischen den Endspielen wurden Spiele mit gemischten Mannschaften ausgetragen. Hier spielten erstmals deutsche und französische Spieler in einer Mannschaft und diese hatten an den Spielen viel Spaß.
Zum Abschluss gab es viele dankende Worte für die beteiligten Teams, die verantwortlichen des Elsässichen Fußballverbandes, die Jugend-Schiedsrichter und die Gastgeber aus Ohlungen.

Am Wahlsonntag fand das grenzüberschreitende D-Junioren-Turnier von PAMINA statt. Der PAMINA-Ausschuss-Präsident Karl Schlimmer konnte 8 Mannschaften…
x

PAMINA Turnier

10. Juni 2024Gesellschaftliche Verantwortung

Am Wahlsonntag fand das grenzüberschreitende D-Junioren-Turnier von PAMINA statt.
Der PAMINA-Ausschuss-Präsident Karl Schlimmer konnte 8 Mannschaften begrüßen.
Er machte darauf aufmerksam, dass es bei diesem Turnier vor allem um das Kennenlernen und den Spaß um den Fußball geht.
Neben drei elsässischen Vertretern nahmen noch zwei Mannschaften vom Südwestdeutschen,- und vom Badischen Fußballverband und eine Mannschaft vom Südbadischen Fußballverband.
Auf der herrlichen Anlage von Ohlungen entwickelten sich ein wunderschönes Turnier, bei der schöne und spannende Spiele zu sehen waren.
Die Vertreter des SWFV gaben ein gutes Bild ab. Die JSG Hainbach und der FSV Offernbach wurden jeweils ungeschlagen Gruppensieger. Im Halbfinale wurde der FSV total ausgekontert und musste sich dem SV Kuppenheim (Südbaden) mit 0:4 geschlagen geben. Die JSG hatte das Team aus Bad Rotenfels als Gegner. Obwohl überlegen, gelang dem Team kein Tor, sodass ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen musste. Hier war man die bessere Mannschaft und gewann 4:3. Beide Südwestteams mussten sich dann in den Endspielen dem jeweiligen Gegner knapp geschlagen geben. Der FSV Offenbach unterlag dem FV Bad Rotenfels und die JSG Hainbach dem SV Kuppenheim jeweils mit 1:2.
Vor und zwischen den Endspielen wurden Spiele mit gemischten Mannschaften ausgetragen. Hier spielten erstmals deutsche und französische Spieler in einer Mannschaft und diese hatten an den Spielen viel Spaß.
Zum Abschluss gab es viele dankende Worte für die beteiligten Teams, die verantwortlichen des Elsässichen Fußballverbandes, die Jugend-Schiedsrichter und die Gastgeber aus Ohlungen.

x

Anstehende Relegationsspiele der südpfälzischen Verein

30.05.2024Spielbetrieb

Nachdem die meisten Entscheidungsspiele am gestrigen Mittwoch gespielt wurden, stehen nun in den nächsten Tagen die Relegationsspiele um die Aufstiege an.
 
Nachdem sich der ASV Lug/Schwanheim mit 5:2 gegen die SG Bad Bergzabern/Steinfeld durchsetzen konnte, steht der ASV somit als Meister fest und steigt somit in die A Klasse Südpfalz auf. 
 
Die SG Bad Bergzabern/Steinfeld trifft nun in der Relegation auf den FSV Freimersheim. 
Das Hinspiel findet am kommenden Sonntag, den 02.06.2024 in Bad Bergzabern statt, das Rückspiel ist am Mittwoch, den 05.06.2024 in Freimersheim terminiert.
 
Um den Aufstieg in die Bezirksliga Vorderpfalz spielt der SV Erlenbach.
Das erste Spiel für die Erlenbacher findet am heutigen Donnerstag um 15:00 Uhr in Erlenbach statt. Gegner ist der SC Bobenheim-Roxheim. Der zweite Gegner der Südpfälzer wird die SG Limburgerhof sein. Der genaue Termin für das Rückspiel steht noch nicht fest.
 
Der SV Büchelberg bestreitet die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga Südwest. 
Der Club aus dem Bienwald empfängt in den beiden Spielen den Vertreter aus der Landesliga West, den SC Hauenstein. 
Gespielt wird am Freitag, den 31.05.2024, um 19:30 Uhr in Büchelberg. Das Rückspiel findet am Dienstag, den 04.06.2024, ebenfalls um 19:30 Uhr in Hauenstein statt. 
 
Eine überragende Saison krönen kann der SV Viktoria Herxheim. Stieg man vergangene Saison erst in die Verbandsliga auf, konnte man sich direkt in der Spitzengruppe der Liga platzieren und kämpft nun um den Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. 
Die Gegner in den beiden Relegationsspielen sind die SG 2000 Mülheim-Kärlich (Rheinland) und der FC Hertha Wiesbach (Saarland). 
Die genauen Termine stehen noch nicht fest. 
 
Der gesamte Fußballkreis Südpfalz wünscht den südpfälzischen Vertretern in den anstehenden Relegationsspielen den maximalen Erfolg und viel Glück.

30. Mai 2024
Spielbetrieb
x

Anstehende Relegationsspiele der südpfälzischen Verein

30.05.2024Spielbetrieb

Nachdem die meisten Entscheidungsspiele am gestrigen Mittwoch gespielt wurden, stehen nun in den nächsten Tagen die Relegationsspiele um die Aufstiege an.
 
Nachdem sich der ASV Lug/Schwanheim mit 5:2 gegen die SG Bad Bergzabern/Steinfeld durchsetzen konnte, steht der ASV somit als Meister fest und steigt somit in die A Klasse Südpfalz auf. 
 
Die SG Bad Bergzabern/Steinfeld trifft nun in der Relegation auf den FSV Freimersheim. 
Das Hinspiel findet am kommenden Sonntag, den 02.06.2024 in Bad Bergzabern statt, das Rückspiel ist am Mittwoch, den 05.06.2024 in Freimersheim terminiert.
 
Um den Aufstieg in die Bezirksliga Vorderpfalz spielt der SV Erlenbach.
Das erste Spiel für die Erlenbacher findet am heutigen Donnerstag um 15:00 Uhr in Erlenbach statt. Gegner ist der SC Bobenheim-Roxheim. Der zweite Gegner der Südpfälzer wird die SG Limburgerhof sein. Der genaue Termin für das Rückspiel steht noch nicht fest.
 
Der SV Büchelberg bestreitet die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga Südwest. 
Der Club aus dem Bienwald empfängt in den beiden Spielen den Vertreter aus der Landesliga West, den SC Hauenstein. 
Gespielt wird am Freitag, den 31.05.2024, um 19:30 Uhr in Büchelberg. Das Rückspiel findet am Dienstag, den 04.06.2024, ebenfalls um 19:30 Uhr in Hauenstein statt. 
 
Eine überragende Saison krönen kann der SV Viktoria Herxheim. Stieg man vergangene Saison erst in die Verbandsliga auf, konnte man sich direkt in der Spitzengruppe der Liga platzieren und kämpft nun um den Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. 
Die Gegner in den beiden Relegationsspielen sind die SG 2000 Mülheim-Kärlich (Rheinland) und der FC Hertha Wiesbach (Saarland). 
Die genauen Termine stehen noch nicht fest. 
 
Der gesamte Fußballkreis Südpfalz wünscht den südpfälzischen Vertretern in den anstehenden Relegationsspielen den maximalen Erfolg und viel Glück.

Nachdem die meisten Entscheidungsspiele am gestrigen Mittwoch gespielt wurden, stehen nun in den nächsten Tagen die Relegationsspiele um die…
x

Anstehende Relegationsspiele der südpfälzischen Verein

30. Mai 2024Spielbetrieb

Nachdem die meisten Entscheidungsspiele am gestrigen Mittwoch gespielt wurden, stehen nun in den nächsten Tagen die Relegationsspiele um die Aufstiege an.
 
Nachdem sich der ASV Lug/Schwanheim mit 5:2 gegen die SG Bad Bergzabern/Steinfeld durchsetzen konnte, steht der ASV somit als Meister fest und steigt somit in die A Klasse Südpfalz auf. 
 
Die SG Bad Bergzabern/Steinfeld trifft nun in der Relegation auf den FSV Freimersheim. 
Das Hinspiel findet am kommenden Sonntag, den 02.06.2024 in Bad Bergzabern statt, das Rückspiel ist am Mittwoch, den 05.06.2024 in Freimersheim terminiert.
 
Um den Aufstieg in die Bezirksliga Vorderpfalz spielt der SV Erlenbach.
Das erste Spiel für die Erlenbacher findet am heutigen Donnerstag um 15:00 Uhr in Erlenbach statt. Gegner ist der SC Bobenheim-Roxheim. Der zweite Gegner der Südpfälzer wird die SG Limburgerhof sein. Der genaue Termin für das Rückspiel steht noch nicht fest.
 
Der SV Büchelberg bestreitet die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga Südwest. 
Der Club aus dem Bienwald empfängt in den beiden Spielen den Vertreter aus der Landesliga West, den SC Hauenstein. 
Gespielt wird am Freitag, den 31.05.2024, um 19:30 Uhr in Büchelberg. Das Rückspiel findet am Dienstag, den 04.06.2024, ebenfalls um 19:30 Uhr in Hauenstein statt. 
 
Eine überragende Saison krönen kann der SV Viktoria Herxheim. Stieg man vergangene Saison erst in die Verbandsliga auf, konnte man sich direkt in der Spitzengruppe der Liga platzieren und kämpft nun um den Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. 
Die Gegner in den beiden Relegationsspielen sind die SG 2000 Mülheim-Kärlich (Rheinland) und der FC Hertha Wiesbach (Saarland). 
Die genauen Termine stehen noch nicht fest. 
 
Der gesamte Fußballkreis Südpfalz wünscht den südpfälzischen Vertretern in den anstehenden Relegationsspielen den maximalen Erfolg und viel Glück.

x

Entscheidungsspiele der südpfälzischen Vereine stehen an

28.05.2024Spielbetrieb

Nachdem am vergangenen Wochenende die letzten Spiele der Saison 2023/2024 anstanden, konnte es jedoch noch nicht in allen Spielklassen zu den endgültigen Aufsteigern bzw. Absteigern kommen. Da in manchen Klassen mehrere Vereine punktgleich die Saison abgeschlossen haben, sind nun Entscheidungsspiele erforderlich.
 
In der B Klasse West kommt es zwischen der SG Bad Bergzabern/Steinfeld und dem ASV Lug/Schwanheim zum Showdown um die Meisterschaft
Nachdem die Spielgemeinschaft aus Bad Bergzabern und Steinfeld ihr letztes Saisonspiel im Nachbarschaftsduell am Viehstrich gegen die SG Schweighofen/Kapsweyer mit 0:2 gewonnen hatte und der ASV Lug/Schwanheim ebenfalls sein Duell gegen die SG Völkersweiler/Silz/Waldhambach mit 6:1 gewinnen konnte, stehen beide Vereine mit 79 Punkten an der Tabellenspitze, weshalb es nun am 29.05.2024, um 19:30 Uhr zum Entscheidungsspiel in Gossersweiler kommt.
Der Sieger der Begegnung darf sich über die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die A Klasse Südpfalz freuen. Der Verlierer spielt die Relegationsspiele gegen den Vertreter der B Klasse Ost, den FSV Freimersheim.
 
In der Bezirksliga Voderpfalz kommt es zum Entscheidungsspiel um den 12. Platz, der zum Klassenerhalt in der Liga berechtigt.
Hier sind aktuell die beiden Vereine des SV Obersülzen und der TuS Schaidt punktgleich.
Auch hier kommt es am 29.05.2024 um 19:30 Uhr zum Entscheidungsspiel. Gespielt wird in Mechtersheim. 
Der Sieger dieser Begegnung darf auch nächste Saison in der Bezirksliga Vorderpfalz antreten, der Verlierer muss den Gang in die A Klasse antreten.  

28. Mai 2024
Spielbetrieb
x

Entscheidungsspiele der südpfälzischen Vereine stehen an

28.05.2024Spielbetrieb

Nachdem am vergangenen Wochenende die letzten Spiele der Saison 2023/2024 anstanden, konnte es jedoch noch nicht in allen Spielklassen zu den endgültigen Aufsteigern bzw. Absteigern kommen. Da in manchen Klassen mehrere Vereine punktgleich die Saison abgeschlossen haben, sind nun Entscheidungsspiele erforderlich.
 
In der B Klasse West kommt es zwischen der SG Bad Bergzabern/Steinfeld und dem ASV Lug/Schwanheim zum Showdown um die Meisterschaft
Nachdem die Spielgemeinschaft aus Bad Bergzabern und Steinfeld ihr letztes Saisonspiel im Nachbarschaftsduell am Viehstrich gegen die SG Schweighofen/Kapsweyer mit 0:2 gewonnen hatte und der ASV Lug/Schwanheim ebenfalls sein Duell gegen die SG Völkersweiler/Silz/Waldhambach mit 6:1 gewinnen konnte, stehen beide Vereine mit 79 Punkten an der Tabellenspitze, weshalb es nun am 29.05.2024, um 19:30 Uhr zum Entscheidungsspiel in Gossersweiler kommt.
Der Sieger der Begegnung darf sich über die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die A Klasse Südpfalz freuen. Der Verlierer spielt die Relegationsspiele gegen den Vertreter der B Klasse Ost, den FSV Freimersheim.
 
In der Bezirksliga Voderpfalz kommt es zum Entscheidungsspiel um den 12. Platz, der zum Klassenerhalt in der Liga berechtigt.
Hier sind aktuell die beiden Vereine des SV Obersülzen und der TuS Schaidt punktgleich.
Auch hier kommt es am 29.05.2024 um 19:30 Uhr zum Entscheidungsspiel. Gespielt wird in Mechtersheim. 
Der Sieger dieser Begegnung darf auch nächste Saison in der Bezirksliga Vorderpfalz antreten, der Verlierer muss den Gang in die A Klasse antreten.  

Nachdem am vergangenen Wochenende die letzten Spiele der Saison 2023/2024 anstanden, konnte es jedoch noch nicht in allen Spielklassen zu den…
x

Entscheidungsspiele der südpfälzischen Vereine stehen an

28. Mai 2024Spielbetrieb

Nachdem am vergangenen Wochenende die letzten Spiele der Saison 2023/2024 anstanden, konnte es jedoch noch nicht in allen Spielklassen zu den endgültigen Aufsteigern bzw. Absteigern kommen. Da in manchen Klassen mehrere Vereine punktgleich die Saison abgeschlossen haben, sind nun Entscheidungsspiele erforderlich.
 
In der B Klasse West kommt es zwischen der SG Bad Bergzabern/Steinfeld und dem ASV Lug/Schwanheim zum Showdown um die Meisterschaft
Nachdem die Spielgemeinschaft aus Bad Bergzabern und Steinfeld ihr letztes Saisonspiel im Nachbarschaftsduell am Viehstrich gegen die SG Schweighofen/Kapsweyer mit 0:2 gewonnen hatte und der ASV Lug/Schwanheim ebenfalls sein Duell gegen die SG Völkersweiler/Silz/Waldhambach mit 6:1 gewinnen konnte, stehen beide Vereine mit 79 Punkten an der Tabellenspitze, weshalb es nun am 29.05.2024, um 19:30 Uhr zum Entscheidungsspiel in Gossersweiler kommt.
Der Sieger der Begegnung darf sich über die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die A Klasse Südpfalz freuen. Der Verlierer spielt die Relegationsspiele gegen den Vertreter der B Klasse Ost, den FSV Freimersheim.
 
In der Bezirksliga Voderpfalz kommt es zum Entscheidungsspiel um den 12. Platz, der zum Klassenerhalt in der Liga berechtigt.
Hier sind aktuell die beiden Vereine des SV Obersülzen und der TuS Schaidt punktgleich.
Auch hier kommt es am 29.05.2024 um 19:30 Uhr zum Entscheidungsspiel. Gespielt wird in Mechtersheim. 
Der Sieger dieser Begegnung darf auch nächste Saison in der Bezirksliga Vorderpfalz antreten, der Verlierer muss den Gang in die A Klasse antreten.  

SWFV Meldungen

x

Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal

Spielbetrieb
IKK-Junioren Endspiele

Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).

 

Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € (Rentner, Schüler, Studierende, schwerbehinderte Personen). Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

 

Die Finalpaarungen

  • 11:30 Uhr - D-Junioren

FC Meisenheim/JSG Nahe-Glan – FC Speyer 09

  • 13:15 Uhr - C-Junioren

FSV Offenbach/Bellheim SG – TSV Schott Mainz

  • 15:15 Uhr - B-Junioren

VfR Wormatia Worms – TSV Schott Mainz

Spielbetrieb
Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal
Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).   Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € ...
x

Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal

Spielbetrieb
IKK-Junioren Endspiele

Am Samstag, 15. Juni 2024, findet der Endspieltag um den IKK-Junioren-Verbandspokal statt. Ermittelt werden die Verbandspokalsieger in den Altersklassen der D-, C- und B-Junioren. Gespielt wird auf dem Sportgelände der TSG 1878/1951 Eisenberg (Friedrich-Ebert-Str., 67304 Eisenberg).

 

Der Eintritt an der Tageskasse kostet 3,- €, ermäßigt 2,- € (Rentner, Schüler, Studierende, schwerbehinderte Personen). Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

 

Die Finalpaarungen

  • 11:30 Uhr - D-Junioren

FC Meisenheim/JSG Nahe-Glan – FC Speyer 09

  • 13:15 Uhr - C-Junioren

FSV Offenbach/Bellheim SG – TSV Schott Mainz

  • 15:15 Uhr - B-Junioren

VfR Wormatia Worms – TSV Schott Mainz

x

Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!

Gesellschaftliche Verantwortung

Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale Nachhaltigkeit zu setzen? Dann schlagen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt für den Julius Hirsch Preis 2024 vor.

Jetzt bewerben

 

Preisgeld in Höhe von 21.000 €

Die drei Erstplatzierten erhalten den mit 7.000 € dotierten Julius Hirsch Preis, der im Herbst 2024 in einem feierlichen Rahmen verliehen wird. Auf alle weiteren Bewerber*innen warten zudem attraktive Sachpreise.

 

Berücksichtigt werden alle Aktivitäten und Initiativen, die zwischen dem 1. Juli 2023 und dem 30. Juni 2024 durchgeführt wurden. Organisationen, Vereine und Einzelpersonen ohne herausragenden Anlass innerhalb des zurückliegenden Fußballjahres können ebenfalls ausgezeichnet werden, wenn ein kontinuierliches Engagement über die Jahre vorliegt.

 

Alles Wissenswerte zum Julius Hirsch Preis

Julius Hirsch ist einer von nur zwei jüdischen Nationalspielern in der Geschichte des DFB. Vor dem Ersten Weltkrieg war der zweifache deutsche Meister und Olympiateilnehmer einer der populärsten Spieler im DFB-Dress. 1943 wurde Julius Hirsch von den Nazis deportiert und in Auschwitz ermordet. Mit der Stiftung des Julius Hirsch Preises erinnert der DFB seit 19 Jahren an den ehemaligen Fußballer sowie an alle Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsstaates.

 

Viele weitere Informationen, Portraits der bisherigen Preisträger*innen sowie das Online-Bewerbungsformular zum Julius Hirsch Preis finden Sie hier.

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail an Frau Laura Pollack vom DFB: laura.pollack@dfb.de, 0151 16788879

Gesellschaftliche Verantwortung
Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!
Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale ...
x

Julius Hirsch Preis: Für ein respektvolles Miteinander – Jetzt bewerben!

Gesellschaftliche Verantwortung

Sie oder Ihr Verein haben sich im zurückliegenden Jahr für Vielfalt, Anerkennung und ein respektvolles Miteinander auf und außerhalb des Platzes eingesetzt oder sich gegen Diskriminierung, Gewalt, Rassismus oder Antisemitismus engagiert? Sie haben die positive Kraft des Fußballs genutzt, um ein Zeichen für Diversität, Fair Play und soziale Nachhaltigkeit zu setzen? Dann schlagen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt für den Julius Hirsch Preis 2024 vor.

Jetzt bewerben

 

Preisgeld in Höhe von 21.000 €

Die drei Erstplatzierten erhalten den mit 7.000 € dotierten Julius Hirsch Preis, der im Herbst 2024 in einem feierlichen Rahmen verliehen wird. Auf alle weiteren Bewerber*innen warten zudem attraktive Sachpreise.

 

Berücksichtigt werden alle Aktivitäten und Initiativen, die zwischen dem 1. Juli 2023 und dem 30. Juni 2024 durchgeführt wurden. Organisationen, Vereine und Einzelpersonen ohne herausragenden Anlass innerhalb des zurückliegenden Fußballjahres können ebenfalls ausgezeichnet werden, wenn ein kontinuierliches Engagement über die Jahre vorliegt.

 

Alles Wissenswerte zum Julius Hirsch Preis

Julius Hirsch ist einer von nur zwei jüdischen Nationalspielern in der Geschichte des DFB. Vor dem Ersten Weltkrieg war der zweifache deutsche Meister und Olympiateilnehmer einer der populärsten Spieler im DFB-Dress. 1943 wurde Julius Hirsch von den Nazis deportiert und in Auschwitz ermordet. Mit der Stiftung des Julius Hirsch Preises erinnert der DFB seit 19 Jahren an den ehemaligen Fußballer sowie an alle Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsstaates.

 

Viele weitere Informationen, Portraits der bisherigen Preisträger*innen sowie das Online-Bewerbungsformular zum Julius Hirsch Preis finden Sie hier.

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail an Frau Laura Pollack vom DFB: laura.pollack@dfb.de, 0151 16788879

x

Südwestmeisterschaft Senioren Ü32 beim SV Rodenbach

Spielbetrieb
Ü32-Südwestmeisterschaft

Am Samstag (15.06.2024) findet auf dem Sportgelände des SV Rodenbach (Sportstraße 4, 67688 Rodenbach) die Ü32-Südwestmeisterschaft 2024 statt. Gespielt wird in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden. Es gilt die 3-Punkte Regelung. Die Spielzeit beträgt 2 X 10 Minuten mit Seitenwechsel. 

 

Kommt vorbei! Hier geht´s zum Spielplan.

Spielbetrieb
Südwestmeisterschaft Senioren Ü32 beim SV Rodenbach
Am Samstag (15.06.2024) findet auf dem Sportgelände des SV Rodenbach (Sportstraße 4, 67688 Rodenbach) die Ü32-Südwestmeisterschaft 2024 statt. Gespielt wird in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden. Es gilt die 3-Punkte Regelung. Die Spielzeit beträgt 2 X 10 Minuten mit Seitenwechsel.    Kommt vorbei! Hier geht´s zum Spielplan.
x

Südwestmeisterschaft Senioren Ü32 beim SV Rodenbach

Spielbetrieb
Ü32-Südwestmeisterschaft

Am Samstag (15.06.2024) findet auf dem Sportgelände des SV Rodenbach (Sportstraße 4, 67688 Rodenbach) die Ü32-Südwestmeisterschaft 2024 statt. Gespielt wird in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden. Es gilt die 3-Punkte Regelung. Die Spielzeit beträgt 2 X 10 Minuten mit Seitenwechsel. 

 

Kommt vorbei! Hier geht´s zum Spielplan.

Sponsoren